Seite 6 von 9 Erste ... 23456789 Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 82

Diskutiere im Thema Ich bin kein Klugscheißer ich weis es Besser im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #51
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 132

    AW: Ich bin kein Klugscheißer ich weis es Besser

    Coole sache. Der Titel sollte mein neuer Status werden.

    Meine Mama kennt das schon und macht mir da keinen vorwurf, aber leider Ecke ich bei andren oft an.

    Es fällt mir dann aber auch schwer mich zurück zu halten, weil in meinem Kopf das kleine Männchen tobt: " du hast da gestern erst Studien drüber gelesen. Du weiiiiisst das es falsch ist." .... ich resigniere dann und sag nicht.... dann kommt immer:" was ist denn los, du bist so ruhig"

    Standardantwort: "ich bin heute etwas müde"

  2. #52
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: Ich bin kein Klugscheißer ich weis es Besser

    ich neige zwar mitunter zur (innerlichen, aber auch mitunter äußerlichen) Besserwisserei, aber ich falle auch auf Besserwisser kräftig rein, gerade weil ich ein Chaoskopf bin. bin ich der einen Meinung und jemand sagt mit dem Brustton der Überzeugung (so diese Alphamännchen) was anderes, dann gehe ich immer erstmal davon aus, dass der Fehler bei mir ist und ich irgendwas überlesen oder falsch verstanden habe und glaube dem anderen dann unbesehen
    (nein, eigentlich ist es bei mir auch keine Besserwisserei, sondern die Neigung, einer Sache auf den Grund gehen zu müssen und eine gewisse diskussionsfreudihgkeit, die dann mitunter von wenig differenzierenden Menschen als Besserwisserei oder Provokation oder sonstwie persönlcih fehlinterpretiert wird)

    Was mich immer wieder fasziniert, sind Klugscheisser die daneben liegen. und denen das häufiger passiert und dennoch so überzeugend beim nächsten Mal weiter agieren können. unfassbar, woher sie diese Selbstsicherheit nehmen.

    ich kannte mal eine, die erstmal die miese Ausbildung der Käsethekemitarbeiterinnen in sämtlichen Käseläden im Umkreis bejammerte, bis sie irgendwann mal nach Monaten und x Belehrungen von Fachleuten (!)dahinter kam, dass sie als ganz normale Verbraucherin vielleicht einer falschen Information ausgesessen ist. und ich vermute, der Informant war ihr Mann, das war nämlich auch so einer, der alles wußte, sich als wandelndes Lexikon darstellte und mich manches Mal über Dinge belehrte, die einfach Schrott waren. und ich blöde Nuss habe sie auch noch weiter verbreitet.
    ich finde das unfassbar, ich gestehe den allermeisten Fachleuten erstmal zu, dass sie viel mehr Ahnung als ich haben.
    mittlerweile habe ich mehr Selbstbewusstsein und weiß, dass auch Normalos sich irren können und überprüfe es gerne und grinse mir dann einen. aber diese unbeirrbare Selbstsicherheit, mit denen jemand bei seinem Irrtum bleibt, obwohl er nicht vom Fach ist und 10 Fachleute was anderes behaupten ......irre !
    Wie der Typ mit der Geisterfahrermeldung im Radio, der brüllt "was heisst hier einer? das sind doch hunderte !"
    aber mitunter hätte ich gerne eine Scheibe davon...
    Oft fallen mir dann verspätet Gründe, Hinweise, Fakten ein, die ganz offensichtlich beweisen, dass der andere falsch lag. Oder auch einfach wirklich sachlicher Gründe, warum ich es eigentlich vermutlich besser weiß, weil ich da beruflich mehr Ahnung habe oderoderoder. Aber ich bin zu schnell bereit zu akzeptieren, dass der andere, wenn er so selbstsicher auftritt auch weiß, was er sagt... dass ich in dem Augenblick drauf reinfalle. Nachher dann...
    Beispiel: wir bekommen ein neues Müllsystem. Chef meint mit dem Brustton der Überzeugung, die Tonnen werden nach Gewicht abgerechnet. ich: nein, pro Tonnenfüllung, er : nein, weiss ich genau, das geht nach Gewicht. im sehr überzeugenden Ton und ich falle wieder darauf rein, dabei weiß ich sogar den Preis pro Leerung, der ist ein Festbetrag. Aber in dem Augenblick siegt mehr DavonüberzeugtseinesbesserzuW issen über tatsächlich besseres Wissen.

    immerhin: mittlerweile denke ich nach und überprüfe, wer denn nun recht hat, früher hätte ich es dann auch unbesehen geglaubt.


    was ich auch nicht leiden mag: wenn Besserwisser das zur Abwertung einer anderen Person nutzen. so in einem verächtlichen Niedermachenden Ton
    Noch dazu völlig grundlos und ohne Vorgeschichte.und mit den Absurdesten Begründungen
    Beispiel, echt passiert: 2, die sich beruflich mit SAP arbeiten, unterhalten sich darüber. wir haben es auf unserer Arbeitsstelle noch nicht. ich frage unschuldig nach, was SAP für ein IT-Programm ist und werde zusammengefaltet, wie man das nicht wissen kann, ob man keine Nachrichten schaute (doch, sogar lesen und hören) das liefe doch in den Börsennachrichten (die mich tatsächlich nicht interessieren) als wichtige börsennotierte Firma, ergo: wenn ich nicht weiss, was SAP ist, kann das nur daran liegen, dass ich niemals überhaupt Nachrichten schaue, wie könne man denn nur so ignorant durch die Welt laufen und nicht über den eigenen Tellerrand schauen. Das von einer Freundin, die mich seit Jahrzehnten kennt und auch mitbekommen hat, wie ich mich für Fairen Handel und die sog. Dritte Welt engagierte und das politische Weltgeschehen immer lebhaft verfolgte. aber kaum konnte sie auftrumpfen-....ließ sie echt vom LEder. (wir haben in letzter Zeit ein eher abgekühltes Verhältnis)

    ich platze auch, wenn ich den Besserwisserehemann einer Freundin in Aktion erlebe, der gerne über den Mund seiner Frau fährt und den Weltmann gibt, dabei ist er wirklich alles andere als gebildet. er kann damit wirklich nur seine Frau beeindrucken, aber sonst niemanden. aber das macht er dann gerne. grrr.
    ich hab ihm mal widersprochen..ach du Drama.

  3. #53
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Ich bin kein Klugscheißer ich weis es Besser

    Oh, ja, das kenne ich auch. Als Kind und Jugendlicher wurde ich oft als "Besserwisser" beschimpft. Ich habe es aber nie als Beleidigung empfunden sondern mich immer ganz sachlich als jemand empfunden der es eben "besser" weis. Übrigens sehr zum Leidwesen der "Beschimpfer" Richtig schwierig war es eigentlich nur während meiner ersten Ehe. Wenn man mit jemandem Zusammen lebt der jegliche Kritik, Verbesserung oder Richtigstellung als persönliche Beleidigung sieht kann man eigentlich nur noch gegen alle Reflexe ankämpfen und die Klappe halten. Extrem störend empfinde ich auch offensichtliche Fehler in Filmen oder Büchern. Damit habe ich mich schon als Kind unbeliebt gemacht. Z. B. so mit 12, da lief im Fernsehen Tarzan mit Jonny Weismüller. Alle fanden den Film spannend und aufregend, mir aber fielen dauernd Dinge auf, die nicht sein konnten. in dem angeblich afrikanischen Dschungel gab es plötzlich Aras aus Südamerika, Kakadus aus Australien und Asiatische Elefanten mit angeklebten Ohren. Ich fühlte mich von dem Film so richtig "vera..t" und tat das auch kund. Die Reaktion der anderen war entsprechend. Oder, ich sehe zusammen mit meiner Frau einen Film im Fernsehen. Die Handlung spielt in Frankreich des 12. Jahrhunderts. Plötzlich wurde (im Film) eine Mahlzeit gereicht, bestehend u. A. aus Mais, Tomaten und Paprika und das mehr 300 Jahre vor Kolumbus! Ich empörte mich darüber und wollte Umschalten, weil verar.... kann ich mich selber. Das kam natürlich bei meiner Familie überhaupt nicht gut an. Ich hatte aber den Spass an dem Film verloren und zog mich zurück. Solche und ähnliche Szenen gab es in meinem Leben sehr viele.
    Mittlerweile sehe ich den Begriff "Besserwisser" durchaus als Kompliment und bekomme ihn wahrscheinlich deshalb kaum noch höhren.
    Mit der Zeit lernt man auch seine Reflexe etwas unter Kontrolle zu halten. Manchmal hat das ganz witzige Effekte. Ich liebe es z. B. eine lange Diskussionsonsrunde einfach platzen zu lassen in dem ich das Thema ganz einfach, mit einem Satz auf den Punkt bringe und damit alle "nicht-Wisser" gnadenlos entlarve. Das geht allerdings nur, wenn man es wirklich besser weis. Manchmal wird das sogar als positiv empfunden, denn damit kann man die (pseudo-)Besserwisser ganz schnell zum Schweigen bringen.
    Extrem unangenehm empfinde ich es z. B. wenn ich von einer Gruppe überstimmt werde, die offensichtlich mit ihrer Entscheidung falsch liegt. Ich muss dann im Wissen dass es falsch ist diese Entscheidung mit tragen. Für mich unerträglich und daher weigere ich mich regelmäßig. Es ist ein Gefühl wie ein Lemming, der weis, das ein Sturz von der Klippe tötlich ist aber von allen anderen überstimmt wird. Ich lasse dann die anderen ohne mich "über die Klippe springen". Viele empfinden das als undemokratisch oder unkollegial, es ist für mich aber nur reine Selbsterhaltung.

  4. #54
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Ich bin kein Klugscheißer ich weis es Besser

    Moselpirat schreibt:
    was ich auch nicht leiden mag: wenn Besserwisser das zur Abwertung einer anderen Person nutzen. so in einem verächtlichen Niedermachenden Ton
    Oh ja, diese Typen könnte ich ohne Rückflugticket in Richtung Mars schießen.

  5. #55
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 221

    AW: Ich bin kein Klugscheißer ich weis es Besser

    Ja so ähnlich kenne ich das auch. Allerdings mische ich mich nicht in andere Gespräch ein. Aber bei ausagen wie:"Das ist Schafskäse, aber von der Kuh." Konnte ich mir auch "Das bezweifle ich" nicht verkneifen.
    Ein ehemaliger Kollege aus einer Maßname hat mir damals "Klugscheissverbot" erteilt, wenn wir gemeinsam an der Kasse oder Wahrenannahme eingetilt waren. Aber wir haben das beide mit Humor genommen, weil ich wusste das er es nicht böse meint. Mein Freund hat mich auch gelegntlich schon Schlaubi genannt. Teilweise mache ich das gar nicht bewusst sondern das passiert oft automatisch und manchmal gelingt es mir auch mir das zu verkneifen.

    Bisher hatte ich aber nicht gedacht das es tatsächlich mit ADS zusammenhängen könnte.
    Ich dachte viel mehr daran, das ich es entweder von meinem Vater "geerbt" habe. Der kann das auch ziemlich gut.

    Ein weitere erklährung wäre auch gewesen, das ich damit unbewusst zeigen möchte das ich nicht dumm bin, nur weil ich einen Hauptschulabschluss und keine abgeschlossene Berufsausbildung habe.

    Bei meinem Vater hab ich auch manchmal den Gedanke das er ADS hat, was inzwischen aber auch nicht mehr relvant ist.

  6. #56
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 57

    AW: Ich bin kein Klugscheißer ich weis es Besser

    Jally schreibt:

    Bei meinem Vater hab ich auch manchmal den Gedanke das er ADS hat, was inzwischen aber auch nicht mehr relvant ist.
    Warum nicht? ADS ist mit Sicherheit auch, zumindest teilweise, erblich bedingt. Wenn ich an meinen Vater und an meinen Großvater denke finde ich bei beiden jede Menge "Symptome" für ADS. Das Gleiche gilt übrigens auch für meinen ältesten Sohn...

  7. #57
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 221

    AW: Ich bin kein Klugscheißer ich weis es Besser

    Ich meinte mit nicht relevant, das ein Diagnose nicht mehr erforderlich ist, mein Vater bestreitet das ganze auch. Wenn er ADS hat ist er bisher gut damit zurecht gekommen.

  8. #58
    Patrick Star

    Gast

    AW: Ich bin kein Klugscheißer ich weis es Besser

    Hi,
    ein Klugscheißer bin ich nicht, nicht wirklich. Nur wenn ich es weiß, dass ich es wirklich zu 100% weiß, dann kämpfe ich auch dafür und ecke an.
    Manche verstehen es, manche eben nicht. Natürlich macht der Ton die Musik, doch leider ist es eher ein Orchester statt ein Streichkonzert..

  9. #59
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.728

    AW: Ich bin kein Klugscheißer ich weis es Besser

    Extrem störend empfinde ich auch offensichtliche Fehler in Filmen oder Büchern.
    Ich muss gerade daran denken, wie Rico und Oskar in "Rico, Oskar und das Herzgebreche" bei Frau Dahling Miss Marple ansehen. Eigentlich ist Rico der ADS-ler und Oskar der Hochbegabte. Und genau das lässt ihn den Film nicht genießen, weil er sofort die Fehler sieht:
    https://books.google.de/books?id=64Q...marple&f=false

  10. #60
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 221

    AW: Ich bin kein Klugscheißer ich weis es Besser

    Ich musste mich heute extrem zusammen nehmen, ich bin mir nicht sicher ob das als Klugscheissen zählt.

    Ich habe letztes Jahr in einem Sozialkaufhaus gearbeitet. Dort werden Sachspenden verkauft, Kleidung, Möbel, Haushaltswaren... eben was man so braucht. Einkaufen können Empfänger von ALG 2, Grundsicherung im Alter und Empfänger von Asygeldern.
    Und schon beim erstellen der Kundenkarte ist mir ein Fehler aufgefallen. Dann habe ich festgestellt das an der Teekanne eines Services, welches ich gerne Gekauft hätte, der Bambushenkel fehlte (warum kommt so etwas in den Verkauf?).
    Dann ist mir bei der Kleidung aufgefallen, das da einige Blusen dabei waren wo die Farben schon ziemlich ausgeblichen waren und eine Handtasche mit abgestoßenen Kanten. Sowas habe ich sonst immer aussortiert, weil eben nicht mehr schön.
    Und im gegensatz zu vor etwa einem 1/2 Jahr ist auch nichts mehr nach Größe sortiert, was dann sehr irritiert wenn am Regal dann noch die größen stehen.


    Am liebsten hätte ich ja jemanden darauf hingewiesen das bei der Teekanne der Henkel fehlt und gefragt ob die sachen nicht mehr nach größe sortiert werden.

    Hab ich dann aber nicht und hab mir gedacht, Du bist hier nur Kundin, das geht Dich alles nichts an.

Seite 6 von 9 Erste ... 23456789 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Was wirkt besser?
    Von Pavel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.09.2013, 18:46
Thema: Ich bin kein Klugscheißer ich weis es Besser im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum