Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 44

Diskutiere im Thema Das Smartphone im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Lou


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 254

    Das Smartphone

    Ich habe sehr lange darauf verzichtet, mir eines zuzulegen und lief bis zum Frühjahr mit einem ca. 10-12 Jahre alten Handy herum.
    Dann habe ich mich umstimmen lassen....und siehe da, es hilft mir, Kontakte und Termine besser zu koordinieren

    Allerdings hat alles zwei Seiten.
    Der Facebook Messenger und WhatsApp (v.a. Gruppen-Chats) haben mich mit diesen ständigen Geräuschen fast in den Wahnsinn getrieben.
    Nun habe ich schon vor einer Woche Facebook komplett wieder gestrichen und kann alles über WA laufen lassen....habe aber nur die wichtigen Kontakte "verschont" und alles andere auf stumm geschaltet. Ich bleibe informiert, aber werde nicht permanent gestört.

    Wie sieht es bei euch aus?

    So ein Smartphone ist schon eine Hilfe, denn meine ganzen Notizen kann ich kaum immer mit mir herum schleppen
    Aber es lärmt doch sehr, frage mich, wie andere das so hinnehmen, ohne dass es BÄM im Kopf macht

    Wie sieht es bei euch aus?

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.179

    AW: Das Smartphone

    Ganz einfach, ich schalte es auf stumm . Und ich habe die Signale entweder als möglichst angenehmen Ton oder als meine Lieblingsmusik eingerichtet. Aber alles was ich nicht hören will stumm.

  3. #3
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Das Smartphone

    Also ich halte es genauso wie du muss ich sagen.

    Aber Termine schreibe ich mir auf einen Zettel auf meinen Schreibtisch und wenn ich was erledigt habe, kann ich das dann immer durchstreichen und bin nicht so abhängig von meinem "smartphone"

    Außerdem kann man auf Papier gut mit Farbe herumprobieren

    Persönlich halte ich es für ein bisschen gefährlich zuviel mit dem Handy zu machen

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Also ich halte es genauso wie du muss ich sagen.

    Aber Termine schreibe ich mir auf einen Zettel auf meinen Schreibtisch und wenn ich was erledigt habe, kann ich das dann immer durchstreichen und bin nicht so abhängig von meinem "smartphone"

    Außerdem kann man auf Papier gut mit Farbe herumprobieren

    Persönlich halte ich es für ein bisschen gefährlich zuviel mit dem Handy zu machen

  4. #4
    Lou


    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Das Smartphone

    Danke für eure Antworten...ja, einfach auf stumm zu schalten, bringt schon sehr viel.

    @Dan1992

    Das sehe ich sehr ähnlich.
    Ich notiere alles handschriftlich - das, was dann auf dem Smartphone landet, hilft bei der Erinnerung, aber ich habe a) immer noch meine Zettel und b) traue auch ich der Technik nicht so ganz, weswegen mit den Notizen dort außer mir wohl niemand etwas anfangen könnte.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Das Smartphone

    Hallo,
    ich kenne das. Hab ein IPhone was jetzt schon im Flugzeugmodus ist
    Facebook nervt mich generell daher die App wieder gelöscht und Whatsapp schreibt mir eh kaum einer.

    wenn ich diese Teenies in der Bahn sehe.... Da würde ich wahnsinnig werden

    viele Grüße,
    sky82

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Das Smartphone

    Smartphone find ich ganz witzig.

    Whatsapp hab ich auch. Darf aber nicht übertrieben werden. Wenn ich nur Bilder und Smileys ohne Text bekomme wird ich sauer. Dann mach ich aus.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 96

    AW: Das Smartphone

    das ein smartphone hilfreich sein kann hat man mir auch gesagt! vor einem jahr habe ich mir dann ein smartphone und ein tablet zugelegt. das smartphone nutze ich überhaupt nicht, habs nur einmal angehabt um zu sehen ob es funktioniert und das wars, die folie ist auch noch aufn display. für das smartphone hatte ich keine passende sim-karte mitgekauft, so hab ich erst mit dem tablet rumexperimentiert. dieses ganze xmale anmelden, zulassen und updates apps, dass nervt total . das tablet liegt überwiegend rum und fürs smartphone habe mir bis heute noch keine sim karte gekauft! .............................. ....... benutze seit jahren ein kleines klapp-handy für 25 euro, display nach innen. dieses klapp-handy habe ich mir schon 7x kaufen müssen.

    das smartphone find ich viel zu groß, passt nicht einfach so in die hosentasche und ist viel zu anfällig, vor allem das display" würd jährlich sicherlich auf 3-7 smartphones kommen"....habe einmal zwei handys auf meinem autodach vergessen und sind dann wahrscheinlich in irgendeiner kurve auf die straße," zwei, habe mir ein neues handy gekauft, die kontakte aber noch nicht übertragen". ....

  8. #8


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Das Smartphone

    Ich habe es meist auf stumm. Höchstens abends stelle ich es wieder an.
    Ich kontrolliere eh regelmäßig, ob ich einen Anruf oder eine Nachricht hatte.
    Für mich ist das Smartphone eine wunderbare Einrichtung, die ich nicht missen
    möchte.

  9. #9
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Das Smartphone

    Lou schreibt:
    Wie sieht es bei euch aus?
    Ich habe mich vor ein paar Monaten enthandyfiziert ;-) Genauer gesagt habe ich mich entsimcardifiziert

    Mein Smartphone hat immer noch den Job eines organisierenden Minicomputers, Musikplayers, Spielgerätes, Photo-Apparat und -Album etc ... aber telefoniert wird nur noch zu Hause im Festnetz!

    Und das war eine der gloreichsten Entscheidungen, die ich für mein Seelenheil in den letzten Monaten getroffen habe! Als hätte ich vorher die ganze Zeit an der Kette gelegen ... zunehmend erdrückt und eingeklemmt fühlte ich mich ...

    So tut mir das jetzt richtig richtig gut!

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Das Smartphone

    Mein Smartfone ist ein Telefon und wenn ich es im Job nicht brauchen würde hätte ich keins. Für die Terminverwaltung ist es allerdings gut, ich vergesse keine Termine mehr. Die sozialen Apps nutze ich nicht und es steht auch meistens auf vibrieren, dann störe ich niemanden.

    Uwe

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Stichworte

Thema: Das Smartphone im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum