Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 23 von 23

Diskutiere im Thema Wie AD(H)S erklären ohne "ADHS" zu sagen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Wie AD(H)S erklären ohne "ADHS" zu sagen

    Aufrichtige Ehrlichkeit tut jedem gut.
    Vor allem einem selber. Kenne nichts schlimmeres als sich verstellen zu müssen nur damit der andere mich "akzeptiert/nicht schief anguckt"

  2. #22
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 215

    AW: Wie AD(H)S erklären ohne "ADHS" zu sagen

    Hallo Susilein,

    ich wünsche dir auch ein verständnisvolles Arbeitsumfeld und dass du dich dort zunehmend wohler fühlen kannst. Vielleicht kannst du dann auch etwas offener mit deiner ADHS umgehen. Ich habe insgesamt eiegntlich schon recht großes Glück, habe bei mir sehr nette Kollegen, wobei ich zwar häufig für meine Leistung kritisiert werden, aber bei zumindest denen , die von meiner ADS erfahren haben, Verständnis für die Diagnose zeigen konnten.

    Ich glaube das Problem ist tatsächlich immer noch, dass die meisten Leute wenig mit ADHS anfangen können und dann wenn man davon anfängt häufig entweder kommt: "Achso, ich dachte das haben nur so zappelige Kinder.." oder "Ja, ADHS, ach ich glaube das haben wir ja alle ein bischen.."

    Tja, ich denke viele Probleme in der Welt entstehen aufgrund Missverständnisse: Kindern erzähle ich beispielsweise gelegntlich, warum sich Hund und Katze nicht verstehen.. Eben aus Missverständnissen, wenn die Katze schnurrt, denkt der Hund sie knurrt und geht in Arlarmbereitschaft- der Hund freut sich und wedelt mit dem Schwanz, die Katze sieht das und denkt, der Hund ist böse, weil die Katze eben nicht bei Freude mkit dem Schwanz wedelt...

    So, jetzt bin ich leider wieder völlig vom Thema abgekommen, entschudigung
    Zu dem Problem am Arbeitsplatz nur so viel: leider hat man es mit ADHS häufig, dass man durch seine Art auch viele *********** anzieht. Ich kann dazu aber nur aus meiner Erfahrung sprechen, dass die meisten die mich stärker kritisiert oder gemobbt haben, selber häufiger irgendwelche Probleme hatten. Dies hat mich, bzw. beruhigt mich manchmal dann wieder,
    schönen Gruß

  3. #23
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 547

    AW: Wie AD(H)S erklären ohne "ADHS" zu sagen

    Hallo,

    danke für eure Antworten.

    Beim Betriebsausflug letztens wurde ich - wie erwartet - auf meinen freien Tag angesprochen.

    Ich habe dann von Neurofeedback erzählt und dass mir das empfohlen wurde um mein erregtes Gehirn, aufgrund dessen ich stressanfälliger und nervöser bin, wieder runterzubekommen.

    Die Reaktionen waren eigentlich alle durchweg positiv und es hat auch keiner irgendwie komisch nachgefragt.

    Das mit ADHS würde ich natürich gerne erzählen, aber da wir ja leider nicht nur positive Eigentschaften haben, möchte ich das, zumindest in der Arbeit, eigentlich nicht öffentlich machen. Es wisssen eh schon zwei Leute dort, bei denen habe ich zwar ein relativ gutes Gefühl, dass sie dich halten, aber weiß mans.

    Ich glaube ich habe die Sache ganz gut gelöst.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Was wäre Dein größter "Wunsch" ohne Adhs ?
    Von :-) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 23:04
  2. TV-Hinweis: ZDF 23.10.2009, 9:05 Uhr: "ADHS ohne Medikamente behandeln"
    Von Alex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 09:38
Thema: Wie AD(H)S erklären ohne "ADHS" zu sagen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum