Seite 4 von 21 Erste 123456789 ... Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 208

Diskutiere im Thema Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Pepperpence

    Gast

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    ChaosQueeny schreibt:

    Ich sage mir auch, ich muss mich ja nicht gleich von allem trennen. Ich kann ja immer wieder mal etwas entsorgen. Auch wenn es so länger dauert, aber ich könnte eben nicht mal eben etwas nachkaufen. Dann entsorge ich halt jedes Mal wieder wieder ein Stück mehr. Und in erster Linie hoffentlich nun auch so ziemlich alle Dinge, die mir nicht gut tun!

    Das stimmt. Ich habe auch einige Wackelkandidaten, die ich jetzt halt gut eingemottet in den Keller gebracht habe. Entsorgen kann man ja immernoch.

    Ich komme beim Aufräumen manchmal an einen Punkt an dem ich dann total radikal werde. Da hat meine Aufräumhelferin mich schon manchmal ordentlich gebremst und hinterher war ich echt froh drum.

    Teure Anschaffungen zu entsorgen würde ich mir auch drei mal überlegen. Bei den Dingen die ich entsorgt habe waren aber auch z.B. auch viele Bücher. Da ich um die Ecke von der Stadtbücherei lebe hatte ich da immer im Kopf, dass ich ja dorthin gehen kann und das Buch notfalls ausleihen kann, wenn ich es unbedingt nochmal bräuchte. Bzw. die Bücher habe ich zum großen Teil an ein schönes Café in der Nähe gegeben, dessen Wände rundum bis zur Decke mit Büchern gesäumt ist.

    Jeder im Café darf während dem Kaffee trinken darin stöbern und lesen. Da dachte ich eben auch, wenn ich WIRKLICH nochmal rein schauen will, weiß ich ja wo ich "meine" Bücher finde (nämlich in dem Café) - kam bislang aber nicht vor.

    Bei Magic Cleaning geht es aber auch darum darauf zu vertrauen, dass sich eine Lösung finden wird. Dass man den Topf zum Saft kochen auch beim Nachbarn leihen kann oder andere sperrige Dinge die man nur selten braucht.
    Also darauf zu vertrauen, dass man nicht für alle Eventualitäten gewappnet sein muss, weil man auch ohne eine Lösung findet.

  2. #32
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.779

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    Ich hab Juni 2014 damit angefangen.aber es war in einer Phase,in der ich ca 55 Stunden die Woche arbeitete und mich noch so 15 Std um meinen Pflegefallvater kümmerte,es gab also nur wenige Zeitfenster und ich brauchte anfangs schon große Zeitfenster,ich konnte schlecht mal eben 5 Minuten entrümpeln. dann kam eine Phase mit Minusstunden und da entrümpelte ich v.a.an freien Tagen und im Urlaub .in kleinen Zeitfenstern war dann Wäsche, Abwasch etc dran . wenn mal lehr Zeit war,wurde die Mülltonne gefüllt,notfalls nachts (ich hab aber auch vieles gespendet).und gerne auch die vom Nachbarn. Ende des Jahres(Oktober?) war ich dann in jedem Raum zumindest mal grob durchewirbel.dann kam eine längere Pause und nun mache ich das immer mal wieder hier und da.gerade habe ich ein paar Tage Urlaub und sicher wird die Tonne wieder voll,zumal ich ab Januar pro Restmülltonne zahlen muss,da lohnt sich such finanziell,noch lieber jetzt zu entrümpeln.

    Es war aber auch das Gerümpel von 25 Jahren,sicherlih 2 Container,viel Kleinteile.
    Ich hab ein Haus mit gut 100 qm Wohnfläche ohne Speicher,Keller,Garage oder Geräteschuppen. Ein kleiner Schlafraum ist daher mein Speicher/Kelleretc-Ersatzraum

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Aber um auch eine ungefragte Frage zu beantworten : erste Erleichterung trat schon nach wenigen Wochen ein

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Der Weg ist das Ziel,man hat schon “unterwegs “ Ereichterung durch verlorenen Ballast.
    Geändert von Moselpirat ( 8.11.2015 um 23:09 Uhr)

  3. #33
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    Gut, ein paar Räume bin ich ja schon ein Stück weit durch. Meine beiden grossen Problemfälle ... Nun ja, der Eine arbeitet sich nach und nach ab und der Andere wartet, bis er an der Reihe ist. Danach geht es noch einmal Reihe um, da dann ja auch die Sachen aus den Zimmern neu verteilt werden müssen und letztlich ist der Dachboden dann auch geplant - muss ja. Einen Keller gibt es hier leider nicht, das wäre einfacher, weil es so einfach keinen wirklichen Stauraum gibt. - Da Eins oft irgendwie das Andere bedingt ist es leider etwas schwierig, nicht gleich eine oder gar viele neue Baustellen anzufangen.

    Noch immer weiss ich z. B. nicht, wo ich den Staubsauger lassen soll ... Zur Deko eignet er sich zumindest nicht, auch wenn er momentan mitten im Wohnzimmer steht.

    Von einigen Büchern werde ich mich wohl auch trennen müssen. Leider gibt es hier so ein Cafe nicht. Schade eigentlich. Dahin würde ich meine Schinken sofort spenden" Wegwerfen will ich aber auch nicht alles ... Dafür ist es dann doch zu schade. Fragt sich also, was mache ich damit? Ebay ist ja auch zeitaufwendig ...


    So hilft also nur gründlich entrümpeln und ein gescheites Ordnungssystem. - Ich bin da ja noch auf Pepperpence Bilder gespannt und hoffe da noch die eine oder andere Idee abstauben zu können.

  4. #34
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.779

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    kleiner Tipp- wenn ich mal zögere, ein wertvolles teil mal wegzuwerfen, verdränge ich den Anschaffungswert und versuche den Zeitwert zB auf einem Flohmarkt tu schätzen- Bleibt er deutlich unter 50 Euro , ist es direkt weg. (keine Angst: zu den 50 Euro Nachkaufkosten kommt es meiner Erfahrung nach nie. und selbst wenn das einmal passieren sollte: ein entrümpeltes Haus ist 10-100 Mal soviel wert)

    ich kalkuliere auch mitunter ,was es mir wert wäre ein bestimmtes Teil loszuwerden. einmal ging es um einen Schrank, der mir ständig im Weg war. Nach entrümplung und Umräumen blieben aber Vorratssachen (Drogerieartikel) übrig, die ich in diesem Schrank hätte aufbewahren müssen. ich kalkulierte, dass ich mindestens 30 Euro dafür geben würde, das Hindernis loszuwerden. im Schrank waren Artikel für weniger als 5 Euro. Weg, obwohl noch brauchbar.

    Selbiges Bei Sprialoblöcken. ich hatte so eine Art Lebensvorrat in einer Schublade gebunkert. einen Behalten (die halten bei mir lange), den Rest mit auf die Arbeit, eine Schublade gewonnen für andere Dinge, Wert einer leeren Schublade liegt bei mir deutlich über den Wert von 4 Spiralo.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Bücher spende ich an die Dorfbücherei oder den Lionsclub, Oxfam nimmt auch Bücher an.

    Idealerweise fängt man beim Entrümpeln mit dem Speicher an oder schiebt ihn wenigstens möglichst bald dazwischen. Damit man Dinge, die aus den Räumen raus können, aber nicht weggeworfen werden sollen lagern kann. und meist sind diese Räume sowieso voll, schiebt man erst noch eine Menge hinein, wird das Entrümpeln darin von mal zu Mal schwieriger.

  5. #35
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 132

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    Ich liebe Klamotten. ... schlecht für den Geldbeutel.... schlecht für den Kleiderschrank und sie liegen überall rum..... muss mich stark zwingen das zeug zusammen zu legen und aufzuhängen. ..gebügelt hab ich in meinem leben glaub ich 5 mal.

    Ich zieh die Bluse knittrig an und sag das muss so.

    Und Akten is ganz schlimm. Komm seit Wochen nich ins online banking weil ich nich weiß wo die Pin ist und zu geizig bin mir ne neue schicken zu lassen.

  6. #36
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.779

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    der Kelch ist bei mir vorbeigeangen, ich neig(t)e wirklich zum HOrten, aber Kleidung gehört nicht dazu. Nachteil: ich hasse Kleiderkauf.

  7. #37
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 433

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    hm... ich trau mich schon nicht sachen wegzuwerfen oder zu verkaufen die einen Wert von 5 € hatten

    Zum Beispiel hab ich locker 3-4 Jahrgänge der Zeitschrift "Psychologie Heute". Les ich ganz sicher nicht mehr, aber zum Wegwerfen sind die zu schade. Bei Ebay wird man die auch nur für einen Bruchteil des Preises los. Eigentlich bräuchte ich nur so 2-3 m² Kellerraum mehr, und das Problem meiner Kleinteile wäre gelöst.


    Dagegen: ich hab nen ganzen haufen Pflanzen im Zimmer. Wegwerfen werd ich die auch nicht, aber sie werden halt immer größer und meine Freunde sind mit Pflanzen von mir ausgesorgt
    Wollte eigentlich schon lange mal ne vernünftige Pflanzencommunity im Netz suchen wo jemand was damit anfangen kann. Aber vielleicht will auch hier jemand ne Yucca oder nen Ficus. Oder eine Aloe Vera bzw. Grünlilie. (Die meisten Pflanzen sind allerdings zu groß für die Post.)

  8. #38
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.779

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    ging mir früher auch so, ich konnte nichts wegwerfen, Stichwort : böse Wegwerfgesellschaft, man könnte es doch mal brauchen, zu schade zum Wegwerfen
    interessanterweise (und ich höre das von vielen Stinos) hat das Entrümpeln paradoxerweise zur Folge, dass man danach viel konsumkritischer wird.
    indem ich wegwarf, stieg ich sozusagen auf meine Art aus der Wegwerfgesellschaft aus (na gut, etwas sehr überspitzt).

    Blumen sind ein gutes Beispiel. Ich hatte einen wundervoll gepflegten Zimmerdschungel. Irgendwann sahen die Pflanzen aber furchtbar ungefpflegt aus. Im Sommer fiel das nicht so auf, da standen sie alle draußen auf dem Balkon und wurden mit dem Schlauch abgeduscht, aber im Winter .....
    irgendwann kam ich darauf, dass ich mich weiterentwickelt hatte und die Pflanzen eigentlich ein Relikt aus meiner Jugend geblieben waren. ich hatte nicht mehr wirklich Freude.
    hinzu kam eine Phase, indem ich überlastet war und die Pflanzen verkamen. ich sah sie nur noch als Last an. ich hab dann alle entsorgt, nur eine sehr genügsame durfte bleiben und eine große wurde angeschafft, die optisch die Pflanzenflut ersetzt, aber wesentlich pflegeunaufwendiger ist.

    damit will ich zwei Dinge sagen: was man früher toll gefunden hat, muss man heute nicht mehr toll finden. Der Mensch ändert sich. (klingt aber einfacher als es ist). Dann ist es Zeit, den Ballast der Vergangenheit abzuwerfen und nur das "aktuelle" in seinem Leben zuzulassen
    und vor allem:

    es ist mehr Wandlung möglich, als man denkt. ich hätte sicherlich noch vor ein paar Jahren gesagt, ich sei in Sachen Ordnung ein hoffnungsloser Fall. und nun stelle ich fest, dass sich in einigen Bereichen die Ordnung fast schon fast allein ergibt und bei wesentlich besseren Ergebnissen kaum noch Kraft kostet (früher ging ich oft an meine Grenzen, es war ein heilloser Streß und unglaublich frustrierend und die Ergebnisse nicht halb so gut)
    . (nicht überall, aber ich hoffe, ich ändere mich noch weiter),

  9. #39
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.779

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    in irgendeinem Buch hab ich mal gelesen, dass man sich in Sachen Haushalt auf ein "Thema" einigen muss.
    Es gibt da keine eierlegende Wollmilichsau, die mit wenig Aufwand einen ökologisch korrekten, gesundheitsbewußten, sparsamen und picksauberen haushalt hinbekommt. Bei mir ist Zeit derzeit knapper als Geld. eigentlich bin ich der sparsame Typ. Aber ich steckte in einer Art ÜberlastungsKrise und musste in meinem Leben einiges ändern nach dem Motto "Zeit schlägt Geld" oder anders Zeit/Mühe sparen hat Vorrang vor den Finanzen. es hilft, wenn man seinen Haushalt unter eins dieser Mottos setzt, denn wir neigen zur eierlegenden Wollmilchsau

    das ist sicherlich kein Weg für jeden und immer. Als Studentin hat man idR mehr zeit als Geld usw.
    es hilft aber, wenn man sich klar macht, was genau man will. und ich beschloss, dass mein großes Ziel nunmal die Zeitersparnis sein sollte und ich bereit bin, dafür auch Geld zu opfern, nein besser "zu investieren". ich musste mich gerade anfangs sehr oft selbst daran erinnern. mantramäßig mir selbst vorbeten, damit "es ist zu schade" nicht wieder gewinnt.
    man muss dann schon kosequent sein, sonst bleibt man stecken.

  10. #40
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    Oh, ein bisschen was an Pflanzen könnte ich noch ... Aber ich fürchte der Weg ist etwas weit.

Seite 4 von 21 Erste 123456789 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Muss man mit ADS/ADHS immer unordentlich sein?
    Von Nubis im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 12.01.2014, 19:37
  2. Wann seid ihr wirklich "Ich" - wann seid ihr wie ihr seid ??
    Von sancho im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 7.12.2013, 22:29
  3. wieso sind adhsler chaotisch / unordentlich ?
    Von QUER-LD im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 24.01.2013, 19:14
  4. Diagnose seid September und seid dem 12 kg abgenommen !!
    Von Mr.Fulldown im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 13:19
Thema: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum