Seite 17 von 21 Erste ... 12131415161718192021 Letzte
Zeige Ergebnis 161 bis 170 von 208

Diskutiere im Thema Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #161
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    Pepperpence, das die Ursachen völlig unterschiedlich sind, ist wohl den meisten klar, denke ich (ich sage gern, was weiss ist wie Zucker, kristalin ist wie Zucker, sich im Kaffee auflöst wie Zucker und überhaupt wirkt wie Zucker ist leider mitunter auch mal : Salz).

    ich vermute, es wird zumindest in der Praxis auch als Auschluß voneinander gesehen. Was interessant ist ist aber die Frage, ob ein Adhsler sozusagen automatisch gefeit ist gegen Messietum? das vermutlich jedoch nicht.

    wobei vermutlich ein Adhsler, dessen Chaos in der Wohnung aber von Messietum ausgelöst wurde wohl in der Realität kaum vorkommen dürfte.

    ich glaub, das irritierte hier ein bisschen.



    Irgendeiner betonte hier noch, dass Messie ja eigentlich nicht Unordnung selbst "auslöst", sondern dieses Horten und dies dann irgendwann zuviel ist um Ordnung zu halten. Fand ich sehr wichtig. es gibt ja, wenn auch selten ordentliche Messies. Die müssen dann aber natürlich Unmengen Energie darein stecken.


    wobei ich mich definitiv als Kind auch von nichts trennen konnte. und Ordnung erst jetzt beherrsche, seitdem ich das loslassen und entrümpeln gelernt habe.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    purple, ich halte Ordnung schaffen mittlerweile für eine Fähigkeit, die man erlernen kann. Manche schaffen es intiuitiv/aufgrund ihrer eigenen Natur, andere benötigen Anleitung. Ich glaube, die fehlte mir. ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass mir jemand mal Ordnung schaffen wirklich beigebracht hätte. oder meine Mutter mit mir aufgeräumt. wenn es zu unrordentlich war, gabs Druck, aber keine Hilfestellung. wenn ich lese, dass dir der A versohlt wurde und du als faul bezeichnet wurdest und was du sonst so schreibst, klingt das so, als wäre es bei dir ähnlich gewesen.

  2. #162
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 423

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    Purple schreibt:
    Meine Mutter hat mir als Kind so oft den Hintern versohlt, weil ich mein Zimmer nie aufgeräumt habe. Ich kann gar nicht sagen, wie oft meine Mutter mich als "faul" bezeichnet hat.
    Ich glaube das dein eigentliches Problem in diesen Sätzen steckt.

    Als ich noch ein Kind war hab ich zuhause nur Probleme gemacht, bin ausgeflippt und hab die Wohnung zusammen geschrien,
    dann flogen teilweise Sachen, die mir gehörten, gegen die Wand und fühlte mich ganz schlecht danach.
    Für mich sind es aber keine emotionalen Erinnerungen als solche, das einzige was mal aufkommt sind Schuldgefühle, warum hab ich das getan?

    Heute kann ich gut von dingen loslassen, außer ein paar ausnahmen, alles was ich irgendwie mal bewegt oder beeinflusst hat
    ist für mich etwas wichtiges das ich nicht hergeben mag, das sind nicht mal Bilder oder gar Fotos.

    Der Gedanke daran das ich es nicht mehr besitze könnte macht mich wütend und mein denken wird irrational in solchen Situationen.

    Seh es mal so, jedes mal wenn du deine unordentliche Schränke siehst, steht wieder deine Mutter vor deinem geistigen Augen
    und bezeichnet dich als faul und schlägt dich wieder, frag dich einfach mal: möchtest du in diesem Moment das dein inneres Kind
    wieder verletzt wird oder willst du es lieber beschützen?

    Mit etwas Ehrgeiz (fehlt mir auch viel von) und einem Plan (aufschreiben) kann man das ein oder andere schon erreichen.
    Und ein paar Schränke sind doch jetzt nicht die Welt oder? Morgen kannst du ja mal anfangen mit einer Schrankseite.
    Denk einfach an das tolle Gefühl wenn alles an seinem Platz ist und du kein Chaos mehr beim aufmachen der Tür erblickst.

    - nimm dir viel Zeit, vielleicht wirst du ja mit der Erfahrung schneller beim sortieren

    - Belohn dich nach der Aktion mit etwas was du gerne tust.

    - Hör deine Lieblings Musik beim aufräumen.

    - benutze Hilfsmittel, z.B. die Wäschefalthilfe aus Fernost für Klamotten, Aktenordner und Schutzfolien sind super für Papierkram (alles nach Datum ordnen)

    - wichtiges immer in Reichweite aufbewahren und nicht ganz hinten

    - alles was Staub fängt und nur Arbeit macht in Kisten packen, putzen fällt einem dann viel leichter.

    - du musst nicht alles alphabetisch und nach Farben sortieren.

    - kleine Ablenkungen sind ok, vergiss aber nicht dein eigentliches Ziel, keiner zwingt dich alles auf einmal zu machen.


    Mach dich nicht verrückt, du kannst das schaffen!

    Ich kann auch gerne mal ein Foto von meinen Schränken posten, ist nicht viel drin!


    ~
    Moselpirat schreibt:

    Fand ich sehr wichtig. es gibt ja, wenn auch selten ordentliche Messies. .
    Du, diese Leute die du meinst nennt man "Sammler"
    Geändert von Mistwalker (12.12.2015 um 00:10 Uhr)

  3. #163
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    nee, es gibt sie. ich hab mal 2, 3 Berichte gesehen, da war auch eine Messiewohnung dabei, der wirklich alles hortete. nicht sammelte, sondern hortete nach der "zu schade zum Wegwerfen, ich selbst kann damit nichts anfangen, aber irgendwer auf dem Planeten schon, also horte ich es für den Fall, dass er verobeikommt"-Methode. die Wohnung war krachend voll, aber ordentlich und sauber. Aber ich glaub, er verbrachte viele Stunden damit, das ordentlich zu halten. fand ich sehr beeindruckend. und schon beim Hören ermüdend

    ich kannte auch mal einen, über den seine Frau sagte "Mein sammelt keine Briefmarken oder Bierdeckel, sondern Sammlungen". Er hatte viele Sammlungen und sammelte jede Sammlung exzessiv. Aber bei ihm war es eher ein Konsumtick denn ein Nicht-Wegwerfen-Tick. Er hatte ne Menge Sammlungen und gab ein Vermögen für immer neue Stück aus. War natürlich ständig pleite, obwohl er klasse verdiente. Wenn überhaupt hatte er einen Konsumtick oder konnte mit Geld nicht umgehen. Aber zwischen Sammler und ordentlichen Messies gibt es schon einen Unterschied.

  4. #164
    Pepperpence

    Gast

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    Moselpirat schreibt:
    Was interessant ist ist aber die Frage, ob ein Adhsler sozusagen automatisch gefeit ist gegen Messietum? das vermutlich jedoch nicht.

    Mich irritiert zusehens, dass ich entweder nicht rüberbringen kann was ich meine, oder offenbar keiner so richtig mitliest.

    Ein ADHSler kann sehr schnell in einem Zustand landen, der wie eine Messiewohnung aussieht. Auswirkung = gleich. Ursache = nicht gleich.

    Messietum, also eine chaotische und / oder vermüllte Wohnung und / oder riesige Sammlungen und / oder die Unfähigkeit Dinge wegzuwerden und / oder das Sammeln von enormen Mengen von Daten (ob auf Papier oder virutell) kann auch auf einen ADHSler zutreffen.

    Die psychische Störung, bei denen die Betroffenen "Messie" heissen ist aber etwas anderes, auch wenn es gleich aussieht. Sie hat KEINE neurologischen oder körperlichen Ursachen, sondern sind rein in der Psyche und der Vergangenheit der Person begründet (z.B in Traumata etc. )

    Man kann ja auch zum Skelett runtergehungert sein und aussehen als sei man magersüchtig, aber nicht magersüchtig sein sondern als Folge einer Krankheit stark abgemagert sein.

    Man sieht zwar für Fremde wie ein Magersüchtiger aus, aber es wäre kompletter Blödsinn wenn man magersüchtig genannt wird, weil eben keine Esströung und keine psychische Störung vorliegt, sondern ein kaputter Darm zum Beispiel. Man könnte und würde normal essen, wenn es ginge.

    Ebenso kann man als ADHSler zwar auf sich und andere wie ein Messie wirken (Chaos überall) - aber man ist vor allem als Symptom der ADHS so wie man ist ... während Messies per Definition eben keine neurobiologischen Besonderheiten aufweisen sondern ausschliesslich eine psychische Störung beispielsweise aufgrund eines Traumas haben. Dass es Mischformen geben kann ist klar, das sind aber die Ausnahmen von der Regel.

    Gibt man einem ADHSler Ritalin und Coaching wird er vermutlich in der Lage sein seine Bude auf Vordermann zu bringen. Bei Messies gestaltet sich das Ganze wesentlich komplizierter.

    Das war jetzt das letzte was ich dazu sage. So wichtig ist es nämlich auch wieder nicht. Warum das hier derart ausartet ist mir echt ein Rätsel.

  5. #165
    ellipirelli

    Gast

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    Pepperpence schreibt:
    Warum das hier derart ausartet ist mir echt ein Rätsel.

    evtl hat es ja -ein "bischen"- hiermit zu tun??
    https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-er...is-besser.html

  6. #166
    Pepperpence

    Gast

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    ellipirelli schreibt:
    evtl hat es ja -ein "bischen"- hiermit zu tun??
    https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-er...is-besser.html
    Ja, sicher - da stehe ich in dem Fall auch zu, aber diese extremen Reaktionen fand ich schon heftig.

  7. #167
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.739

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    Hallo,
    meine Wohnung sieht im Moment auch chaotisch aus, obwohl ich ständig entrümpel und wegwerfe.
    Zumindest ist der Balkon jetzt mal fast leer. Mein Keller ist auch schon wieder begehbar doch leider schleppe
    ich manchmal wieder neue Sachen ran wie z.B. jetzt ein geschenktes Bettgestell in den Maßen 1,20 x 2,00 m.

    Den die meisten Bettgestelle sind 1,40 m. Nun dachte ich, kann ja in das kleine Zimmer das Bett, da passt ein
    1,40 m breites nicht rein. Das Problem ist, habe aber in dem kleinen Zimmer noch ein Bett (kann man auch als
    Sitzcouch benutzen) stehen in den Maßen 1,00 m x 2,00 m. So nun kann ich dieses aber nicht einfach wegwerfen,
    weiss aber auch nicht wohin damit.

    Nun zurück zu dem geschenkten Bett 1,20 m. Also habe es mit einem Bekannten abgeholt und die Matratze dazu
    hab ich auch genommen. Doch dann festgestellt, die Matratze und der Bezug drumherum ist so versieft, das ich die
    Matratze gleich wieder wegwerfen kann. Nichts gegen Katzen, aber die junge Frau hat 2 Katzen und die Matratze
    riecht sehr nach Katzen.

    Nun aber ohne Matratze kann ich das Gestell ja nun auch nicht gebrauchen und eine neue Matratze kaufen kann und
    will ich nicht. Nun denke ich, warum hab ich dieses Bett genommen und wo soll es jetzt hin und warum bin ich so blöd
    und kann jetzt noch die stinkende Matratze entsorgen.

    Dann denke ich, mach dich nicht selber schlecht, du konntest ja nicht wissen wie dreckig die Matratze ist. Hatte sie nur
    einmal kurz vorher angeschaut. Nun habe ich die Idee das es doch noch einen Sinn hat, mein Freund hat eine Matratze
    mit Lattenrost in der Größe 1,20 m x 2,00 m. Und er hat keine Bettumrandung. Also werde ich das Bettgestell bei ihm
    unterbringen und das Lattenrost was dazu gehört ist ein ganz einfaches aus hellem Holz, das Holz kann er für seinen
    Ofen gebrauchen und die Matratze werde ich dann mit dem Helfer vom ambulant betreuten Wohnen entsorgen.

    Natürlich darf keiner von meinen Bekannten nun wissen das ich so doof war und mir noch ein Bett ins Haus geholt
    habe was ich eigentlich gar nicht wirklich brauche und jetzt die Hälfte wieder entsorgen muss. Sowas passiert mir
    leider öfter.

    Heut bin ich irgendwie nicht so gut gelaunt und mein Beitrag kommt mir selber sehr seltsam vor und anstatt zu schreiben
    wollte ich doch schon längst im kleinen Zimmer meine Klamotten die alle zu drei Bergen getürmt dort liegen aufräumen.

    Mal sehen ob ich das heute noch hinbekomme.

  8. #168
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    Pepper, es ging nur um die Frage, ob ein Adhsler nicht auch Messie sein kann bzw warum sich das ausschließen sollte und es waren nicht mehrere heftige Reaktionen, sondern nur Nachfragen aufgrund deiner Aussage, dass sich das ausschließen soll. Natürlich erweckte das Interesse und Neugier. wenn ich etwas nicht verstehe, hake ich nach. Besonders, wenn es unlogisch klingt, ich frage dann nach, weil ich vermute, dass ich etwas falsch verstanden habe. In meinen Ohren hörte sich das so an wie "wer Adhs hat, kann keine Windpocken bekommen" das das vermutlich Unsinn ist,was ich verstand, hakte ich nach.
    ich vermute jetzt einfach mal, es ist nur in der Diagnose ein Ausschlusskriterium.

    ich fürchte aber, du nimmst das persönlich (und zwar anscheinend von allen, obwohl ich mir da keiner Schuld bewußt bin) und das sollte es nicht sein.

    falls es bei dir falsch rüberkam : Sorry

  9. #169
    bin eine Piratin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.790

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    PS: wenn mehrere mich falsch verstehen, gehe ich erstmal davon aus, dass ich es nicht richtig rübergebracht habe.

  10. #170
    Pepperpence

    Gast

    AW: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ?

    Also Leute - langsam reicht es. Ich habe es schon mit den Betreffenden per PN abgeklärt und es ist alles gut aber wenn auf einen halbwegs sachlichen Beitrag Antworten wie: "Du legst alles auf die Goldwaage" "So ein Schwachsinn" "Was weißt Du darüber? Nix!" kommen finde ich mich nicht überempfindlich wenn ich sage, dass ich das heftig finde. Eigentlich finde ich das sogar eine Situation in der ein Moderator eingreifen sollte, weil das Plattwalzen des Gegenübers keine gute Art ist zu diskutieren. (Wie gesagt, das Ganze ist geklärt und es ist alles gut)

    Um Dich, Moselpirat geht es gar nicht bei der Aussage "heftig", auch wenn ich erneut den Eindruck habe, dass die Diskussion von Dir nicht gründlich gelesen wurde, wenn diese heftigen Reaktionen Dir wohl entgangen sind

    Wie sonst als persönlich soll ich es denn nehmen wenn ich so angegangen werde und keiner etwas dazu sagt?

    Wer genau liest und mich ein bisschen kennt sieht eigentlich auch dass ich tatsächlich ziemlich viel theoretisches und praktisches Wissen zum Thema und mich intensiv damit beschäftigt habe, also nicht einfach stur daher rede um grundsätzlich recht zu haben.

    Damit klinke ich mich aus und werde auch nicht mehr in diesen Thread schauen. Jetzt reicht es wirklich. Ist hier noch: "Seid Ihr chaotisch?" oder schon "Wer alles findet Pepperpence noch Scheisse?"

Ähnliche Themen

  1. Muss man mit ADS/ADHS immer unordentlich sein?
    Von Nubis im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 12.01.2014, 19:37
  2. Wann seid ihr wirklich "Ich" - wann seid ihr wie ihr seid ??
    Von sancho im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 7.12.2013, 22:29
  3. wieso sind adhsler chaotisch / unordentlich ?
    Von QUER-LD im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 24.01.2013, 19:14
  4. Diagnose seid September und seid dem 12 kg abgenommen !!
    Von Mr.Fulldown im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 13:19
Thema: Seid ihr alle chaotisch und unordentlich ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum