Seite 5 von 8 Erste 12345678 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 71

Diskutiere im Thema das morgendliche Aufstehen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 890

    AW: das morgendliche Aufstehen

    Ich brauche immer etwas bis ich in die Gänge komme ..
    bin halt ein Chaot ..

  2. #42
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: das morgendliche Aufstehen

    Hallo,
    also ein interessantes Thema ich denke es hängt von vielen Faktoren ab. Es gibt ja pauschal eher Eulen und Lerchentypen, ich gehöre zu den Eulen sprich eher abends/ nachts aktiv und produktiv. Vor Zehn Uhr morgens ist mit mir kaum etwas anzufangen selbst ausgeschlafen. Ich habe morgens drei Wecker die in fünf Minuten abständen gestellt sind und selbst das hilft nicht immer. Bei mir kommt noch eine Schlaf Apnoe hinzu, ich benötige also eher mehr Schlaf als der Durschnitt, wenn es einem ungewöhnlich vorkommt könnte man mal in diese Richtung schauen ob es da einen Grund für übermäßige Müdigkeit gibt.

  3. #43
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 26

    AW: das morgendliche Aufstehen

    Leider haben sehr viele ADHS´ler Probleme mit dem Schlafen. Ob nun einschlafen, durchschlafen oder aufstehen. Ich kenne jemanden, der hat einen völlig umgekehrten Schlafryhthmus. Nachts wach - tags müde.
    Einen Rat von der "Stange" gibt es da leider nicht. Schon mal mit Homöopathie versucht?

  4. #44
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: das morgendliche Aufstehen

    Gesundheit11 schreibt:
    Leider haben sehr viele ADHS´ler Probleme mit dem Schlafen. Ob nun einschlafen, durchschlafen oder aufstehen. Ich kenne jemanden, der hat einen völlig umgekehrten Schlafryhthmus. Nachts wach - tags müde.
    Ja bei mir ist das ungefähr so, kann nicht einschlafen, durchschlafen - tagsüber ist man nicht Leistungsfähig, Nachmittags klappen die Augen zu manchmal geht es nicht ohne Nickerchen und danach ist man total gerädert und findet dann nachts wieder keine Schlaf - ein Teufelskreis.

  5. #45
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 54

    AW: das morgendliche Aufstehen

    Das ultimative Horrorszenario zur Morgenstunde -.-
    Es ist völlig irrelevant, ob ich mir 'nen Wecker stellen muss oder ausschlafen kann. Ich fühl mich wie ein nassgewordener Zementsack und das Bett ist einfach amazing.
    Früher oder später muss ich mal und schon steht der Morgenmuffel auf den Beinen.
    Sowas kann ein echt runterziehen, ABER immerhin bleibt so noch ausreichend Spielraum nach oben. Platz genug für Mensch und ADHS.

    Sicher: leichter gesagt, als getan. Morgens schon Optimismus aufzutreiben ist immer so eine Sache. Insbesondere, wenn man schon absolut nicht in die Gänge kommt. Schon hat Stress Optimismus ausgenockt -.-
    Um meine Ausgeglichenheit anzuregen, erfreue ich mich an allen erfreulichen Begegnungen. Momentan ist Herbst und ich finde die bunte, umherwimmelnde Blätterpracht wundervoll. Mit der Zeit haben sich die kleinen Dinge angesammelt und das ist gut so. Mich holt es vom Stress weg, wenn ich mich an der schönen Seite im Leben erfreuen kann.

  6. #46
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 26

    AW: das morgendliche Aufstehen

    Magic schreibt:
    Ja bei mir ist das ungefähr so, kann nicht einschlafen, durchschlafen - tagsüber ist man nicht Leistungsfähig, Nachmittags klappen die Augen zu manchmal geht es nicht ohne Nickerchen und danach ist man total gerädert und findet dann nachts wieder keine Schlaf - ein Teufelskreis.
    Hallo und guten Morgen

    Du bist wirklich in bester Gesellschaft mit dieser Problematik - auch , wenn dir das keine Hilfe ist.

    Ca. 85 % aller ADHS´ler und Autisten haben Schlafstörungen und ca. 20% den umgekehrten Schlaf - Wach - Rhythmus. Ich übertreibe nicht wenn ich sage, das Leid

    daraus ist echt groß und viele Stimmungsschwankungen, Aggressionen oder auch Depressionen entstehen daraus.

  7. #47
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: das morgendliche Aufstehen

    Guten Morgen,
    na ja so gut ist er für mich nicht, vier Stunden rumgewälzt, seit vier hellwach aber todmüde und in einer halben Stunde geht der Wecker und ich könnte mich so wieder hinlegen...bin seit Tagen dermaßen geladen wie noch nie, so das es mir selbst Angst macht.

  8. #48
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 26

    AW: das morgendliche Aufstehen

    ich könnte dir raten, probier es echt mit Homöopathie - weiß aber nicht, ob ich dir das hier raten darf...ich weiß noch nicht genau, was erlaubt und verboten ist.

    Fakt ist: das hat echt schon vielen geholfen! versuch einen guten Heilpraktiker zu finden! Darf ich fragen wo du wohnst?

    Auf Dauer, macht diese Schlafproblematik krak, da muss echt was getan werden!

  9. #49
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: das morgendliche Aufstehen

    Nun ja ich weiß auch nicht was zuerst da war, das Huhn oder das Ei, es ist wohl auch die Gesamtsituation in der ich mich befinde, aber da schreibe ich lieber mal was im Vorstellungsbereich zu...
    ich wohne im Ruhrgebiet, was genau muss man sich unter Homöopathie vorstellen oder wie könnte das aussehen?

  10. #50
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 26

    AW: das morgendliche Aufstehen

    Magic schreibt:
    Nun ja ich weiß auch nicht was zuerst da war, das Huhn oder das Ei, es ist wohl auch die Gesamtsituation in der ich mich befinde, aber da schreibe ich lieber mal was im Vorstellungsbereich zu...
    ich wohne im Ruhrgebiet, was genau muss man sich unter Homöopathie vorstellen oder wie könnte das aussehen?
    Es ist schwierig in diesem Fall über das Ei und das Huhn nach zu denken.
    Es kommen für diese Schlafstörungen viele unterschiedliche Ursachen / Gründe in Frage, die aber meist alle zusammen spielen.
    1. Entspannungstechnik lernen um das Gedankenkarusell reduzieren und kontrollieren zu können
    2. nach 18:00 nach Möglichkeit nichts mehr essen und schon gar keine Kohlenhydrate
    3. auf Zucker verzichten
    4. abends noch mal spazieren gehen oder baden
    5 aufhören sich zu zwingen zu schlafen - das löst das Gegenteil aus!
    6. Homöopathie: ein Heilpraktiker nimmt diese ganzen Dinge auf und fragt dich ganz viel. Danach sucht er für dich das geeignete Mittel, können auch mehrere sein. Der Heilpraktiker muss aber Ahnung haben, nach Möglichkeit auch von ADHS

    Es gibt kein Standartrezept, leider!

Ähnliche Themen

  1. Am Wochenende aufstehen
    Von Nyx im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 8.06.2015, 07:46
  2. Nicht aufstehen wollen
    Von Chamaeleon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 28.05.2015, 18:57
  3. Morgendliche Agressivität
    Von öfsche im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.04.2013, 21:20
Thema: das morgendliche Aufstehen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum