Seite 4 von 8 Erste 12345678 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 71

Diskutiere im Thema das morgendliche Aufstehen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.107

    AW: das morgendliche Aufstehen

    Also ich habe auch seit der Pubertät ein sehr starkes Schlafbedürfnis.
    Ein Mittagsschläfchen ist immer drin. Leute, die mir vom Überschlafen
    erzähle, belächle ich immer, weil ich das gar nicht kenne.

    Auch die Diagnose und Medis haben daran nichts geändert.

    Jedoch brauche ich kaum Schlaf auf Reisen. Da bin ich hellwach
    nach 5-6 Stunden Schlaf. Im Alltag brauche ich die doppelte Ration.

    Morgens brauche ich auch meine Anlaufzeit. Bei meiner Mentorin
    aus der Klinik war das genau so. Ich muss ganz langsam und
    gemächlich in den Tag starten, mit ganz vielen Weckern, die
    weit weg vom Bett liegen.

  2. #32
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 47

    AW: das morgendliche Aufstehen

    Ich bin seit 7h wach und bereite mich nach dem Frühstück auf die Dusche vor. Dank des Threads habe ich aber kein schlechtes Gewissen mehr ^^ Ich weiß aber eh, dass ich nach der Dusche instant in meinen tendenziell hektischen Tatendrang-Modus übergehe, ich habe atm soooo viel zu tun!

  3. #33
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 15

    AW: das morgendliche Aufstehen

    Bei mir ist es auch so Abends kann ich nicht einschlafen da mir 1000 nutzlose Sachen durch den Kopf gehen, und Morgens bin ich immer voll Platt, Spätmittags könnt ich aber jeden Tag vorm TV einpennen
    Außer auf Festivals oder der Gleichen da Schaff ich es ohne Probleme 5 Tage am Stück mit je nur 4 Stunden auszukommen

    Seit dem ich Medikinet nehme ist es wenigstens nach einer Stunde Morgens dann gut und ich bin dann wach, auch hab ich in den Abendstunden nicht mehr diese Müdigkeit und ich komme mit weniger Schlaf aus.

    Ach und Tipp hab mir auch noch um die Stunde besser rum zu bringen einen Lichtwecker gekauft der ist Top und weckt mich auf nicht so wie die xxx versuche mit anderen Weckern bis hin zur Stereoanlage
    Geändert von Frogel ( 1.10.2015 um 20:52 Uhr)

  4. #34
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 34

    AW: das morgendliche Aufstehen

    Dass mit dem Lichtwecker klingt ja echt ganz gut!

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Ich habe heute dass erste mal mit einem den ich beim kaffee getroffen habe gesprochen und er hatte de diagnose als kind schon. Dem geht dass mit der Müdigkeit und dem Aufstehen wohl genauso..ich fand das Gespräch super spannend und hatte zum ersten mal das Gefühl es geht mir nicht alleine so.

  5. #35
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 54

    AW: das morgendliche Aufstehen

    Oh ja, ich hasse es. Aber 3 Wecker helfen recht gut, vorallem weil ich für zwei aufstehen muss um sie aus zu machen. Ein Freund mit adhs hat sich den ausknopf ins Bad gebaut und einen notfallwecker, der auseinander fällt und den er dann erst wiedee zusammensetzen muss, damit er aus geht. Da gibt es ja inzwischen sehr viele Möglichkeiten. Was aber auf jeden Fall hilft ist, sich konsequent nicht noch einmal hinzulegen, wenn man erstmal aufgestanden ist und wenn man sofort Tageslicht ins Zimmer lässt... (ich komme mit meinem Fuß an den Schalter von den elektrischen Rollläden, das ist wie nen 6er im Lotto)

    Und mir hilft vorallem ein Ritual vorm einschlafen (bei mir Tee), vorm schlafen gut lüften, mindestens 8Stunden Schlaf, morgens genug Zeit vor der Arbeit lassen, in ruhe frühstücken (ausgiebig, viel Obst und Vollkornbrot) und morgens auch nichts anderes nebenbei zu machen (der Punkt fällt mir schwer...). Mir wurden auch noch ein paar Tipps gegeben:
    - Anziehsachen für den nächsten Tag rauslegen
    - Schauen ob die Matratze hart genug ist und ob man das richtige Kissen hat
    - Alle zwei Wochen das Bett neu beziehen
    - Darauf achten, dass man nicht zu viele elektronische Geräte im Raum hat (oder diese komplett ausschalten)
    - vorgewärmtes Bett...
    Da gibt es so viele Tricks, die zu besserem Schlaf und dadurch zu weniger Müdigkeit führen sollen.

    Ich bin trotzdem oft müde und auf der Arbeit sehr ausgelaugt. Ich habe aber schon einen Termin im Schlaflabor und glaube es hängt auch viel damit zusammen, dass durch das Ad(h)s der Kopf so schlecht zur Ruhe kommt...
    Geändert von Shiani (21.10.2015 um 16:08 Uhr)

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: das morgendliche Aufstehen

    Ich bin so froh das es nicht nur mir so geht. Abends komme ich schlecht ins Bett, dann muss ich hier noch was nachsehen, noch was trinken, noch eine Zigarette rauchen usw. Ich brauche ewig bis ich dann endlich zur Ruhe finde. Morgens ist es dann jedesmal eine Quall für mich aufstehen zu müssen. Ich bin immer so müde und das geht dann den ganzen Tag so. Zum Gluck wohne ich dicht bei meiner Arbeitsstelle, so dass ich mittags nach Hause gehen kann, schnell esse und dann lege ich mich für 30 - 40 Minuten hin. Wenn ich mittags nicht schlafen würde, dann würde ich den Tag gar nicht schaffen. Ich bin wie gesagt immer und den ganzen Tag so müde. Jeder macht sich über mich lustig das ich viel Schlaf brauche, aber ich kann doch nichts dafür.
    Ich versuche Abends immer spätestens so gegen 22.00 Uhr ins Bett zu gehen. Um 5.40 Uhr klingelt dann mein erster Wecker und das geht so weiter bis ich mich dann endlich aus dem Bett gequält habe.

  7. #37
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 274

    AW: das morgendliche Aufstehen

    Wie machst Du das mit dem vorgewärmten Bett, Shiani? Wärmflasche oder hast Du dafür einen Partner?

  8. #38
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 54

    AW: das morgendliche Aufstehen

    @Berta: ea gibt da so coole heizdecken, die lege ich 15 Minuten bevor ich ins Bett gehe unter die Bettdecke.
    Die ist so groß, dass fast die komplette liegefläche dadurch warm wird.
    Wärmflasche oder Körnerkissen kommen dann mit ins Bett, weil ich die Heizdecke nicht über Nacht An lasswn will.

  9. #39
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 59

    AW: das morgendliche Aufstehen

    Bei mir ist das kein Problem.. Bin Frühaufsteher... Aber bei meiner Lebensgefährtin die ist ein totaler Morgenmuffel... Aber mit dem aufstehen hab ich kein Problem und hab auch sofort gute Laune

  10. #40
    rob


    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 87

    AW: das morgendliche Aufstehen

    Kämpfe ebenfalls seit ich denken kann mit dem Aufstehen.

    Abends komm ich nicht ins Bett und wenn dann brauch ich recht lange um einzuschlagen.
    Habe 1000 Gedanken im Kopf und dadurch eine innere Unruhe die ich durch viel Bewegung im Bett kompensiere.

    Abends stell ich mir meist den Wecker etwas zeitiger damit es frühs nicht wieder so stressig wird. Aber das ist mir morgens dann total egal und die Snooze taste ist mein bester freund :/, jede Minute wird ausgeschöpft ^^.
    Muss endlich mal einen Termin irgendwo machen, Diagnose hab ich bereits aber noch keine Medis/herapi aber dieses Gesundheitssystem ist irgendwie sooooooo Langsam und Zäh... .

    Ansonsten habe ich seit 2 Wochen fast 100% auf Zucker und Zuckerhaltige Nahrungsmittel verzichtet, war nicht immer einfach... .
    Habe das Gefühl das ich dadurch wenigsten Tagsüber nicht mehr so Müde bin, konnte/musste sonst auch immer Tagsüber Schlafen.

    Naja... dann mal Gute Nacht

Ähnliche Themen

  1. Am Wochenende aufstehen
    Von Nyx im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 8.06.2015, 07:46
  2. Nicht aufstehen wollen
    Von Chamaeleon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 28.05.2015, 18:57
  3. Morgendliche Agressivität
    Von öfsche im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.04.2013, 21:20
Thema: das morgendliche Aufstehen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum