Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Diskutiere im Thema Aufbissschiene - Was tun, damit ich sie nicht mehr im Schlaf rausnehme? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    Aufbissschiene - Was tun, damit ich sie nicht mehr im Schlaf rausnehme?

    Hallo zusammen

    Ich habe seit etwas über zwei Wochen eine Aufbissschiene gegens Zähnepressen. Die Aufbissschiene sitzt oben. Ich kann inzwischen damit einschlafen aaaaber... Ich nehme sie im Schlaf raus. Zuerst dachte ich, dass sie mir rausfällt. Dann aber dachte ich mir, wenn sie rausfällt, dann würde sie auf dem Kissen liegen. Sie lag aber ordentlich auf meinem Nachttisch. Und das passiert andauernd!
    Dazu weiss ich nicht, ob sie richtig sitzt. Wenn ich die Zähne zusammenbeisse, rutscht die Schiene leicht an den Vorderzähnen nach unten. Weiss da jemand, was ich machen könnte? Mein Zahnarzt meint, dass sie richtig sitzt, aber er hat das auch nur überprüft, als ich sie neu bekommen habe und ich habe drauf gebissen und musste nach seinen Anweisungen dann etwas den Kiefer vorschieben, damit er den gewünschten Effekt hatte. Aber das mache ich ja nicht im Schlaf, im Schlaf beisse ich einfach auf die Backenzähne...

    Hoffentlich kann mir da wer helfen

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Aufbissschiene - Was tun, damit ich sie nicht mehr im Schlaf rausnehme?

    Gegen das Rausnehmen habe ich auch kein Patentrezept - obwohl meine Schiene ganz super sitzt, nehme ich ich ab und an auch mal im Schlaf raus.

    Genau wie bei Dir liegt sie dann ganz ordentlich auf dem Nachttisch .

    Ich würde das mit dem Zahnarzt nochmals besprechen, wenn Du meinst, dass sie nicht richtig sitzt. Meine saß super und am Anfang dachte ich sogar: "Endlich hab ich nen richtigen Biss!".

    Bedenken musst Du aber auch, dass es leider ein bisschen dauert, bis mensch sich an so ne Schiene gewöhnt hat.

    Bezüglich Kiefer verschieben hat mir meine Zahnärztin erklärt, dass sie absichtlich so eine Art Sperre in die Schiene eingearbeitet hat, damit ich nachts eben nicht anfange, den Kiefer zu verschieben. Ich komm nicht mehr über die Eckzähne. Sie meinte dazu, dass es nicht immer nur Pressen ist, sondern dass fast immer auch eine Verschiebung der Kiefer stattfindet, auch wenn das Pressen im Vordergrund steht.

    Was aber gar nicht geht ist ein Abgleiten der Schiene, die muss sicher und fest sitzen. Wenn sie abgleitet verliert sie auch ihren Zweck.

    Da hilft nur die Reklamation!

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 354

    AW: Aufbissschiene - Was tun, damit ich sie nicht mehr im Schlaf rausnehme?

    habe auch so eine schiene. meine sitzt einwandfrei. allerdings hat meine zahnärztin mit mir nach 3 wochen nochmal einen termin vereinbart um zu überprüfen ob sie wirklich richtig sitzt oder man gegebenfalls noch etwas korrigieren muss. dies war nicht der fall. bei mir sitzt sie fest und rutscht nicht. ich würde an deiner stelle noch einen kontrolltermin beim zahnarzt vreinbaren und deine probleme schildern.

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    AW: Aufbissschiene - Was tun, damit ich sie nicht mehr im Schlaf rausnehme?

    Danke für eure Hilfe!!

    Okay, dann werde ich morgen nochmals anrufen. Es ist ja nicht, dass sie komplett wegrutscht, aber wenn ich hinten beisse, sollte sich vorne nichts bewegen oder?

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 354

    AW: Aufbissschiene - Was tun, damit ich sie nicht mehr im Schlaf rausnehme?

    Bücherwurm schreibt:
    Danke für eure Hilfe!!

    ....aber wenn ich hinten beisse, sollte sich vorne nichts bewegen oder?
    ich denke nicht jedenfalls nicht so sehr, dass man es als störend empfindet. das einzige was mich anfangs wirklich störte war das fremdkörpergefühl und eine leichte verschiebung meines bisses. trotzdem hat diese verschiebung einen positiven effekt auf meinen kiefer im allgemeinen. ich habe das gefühl, mein kiefer ist seitdem lockerer georden. vielleicht hat sich eine verspannung etwas gelöst.
    hat dein zahnarzt dir deswegen auch physiotherapie verschrieben?

    meine zahnärztin empfand das als sehr wichtig, da auch mein nacken sehr verspannt ist und das kieferpressen mit einer verspannung vom kiefer bis zum nacken zu tun haben könnte. ich habe es leider bisher noch nicht geschafft einen termin beim physiotherapeuten zu machen aber auf rat meiner zahnärztin habe ich mir einen termin beim orthopäden gemacht um der ursache auf den grund zu gehen. entweder ist mein verspannter rücken und eine fehlhaltung für das kieferpressen mit verantwortlich, oder eine verspannung des kiefers und das kieferpressen verursacht meine rückenprobleme. das wird bei mir nächsten montag endlich geklärt

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    AW: Aufbissschiene - Was tun, damit ich sie nicht mehr im Schlaf rausnehme?

    hat dein zahnarzt dir deswegen auch physiotherapie verschrieben?
    Mit Physiotherapie versuche ich das eben schon seit Jahren zu lösen... Ich hoffe, dass das jetzt mehr Erfolg hat. Was auch auffällt, beisse ich zusammen, bewegt sich eine Seite mehr als die Andere. Das ist auch unangenehm. An das Fremdkörpergefühl habe ich mich eben erstaunlich schnell gewöhnt. Nur der Rest ist eben noch etwas... Unpassend...

    Aber gut zu hören, dass du solchen Erfolg hattest Das macht Mut

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Aufbissschiene - Was tun, damit ich sie nicht mehr im Schlaf rausnehme?

    Geht ja alles so gar nicht - die Schiene müsste schon so sitzen, dass sie sich beim Pressen mit den hinteren Zähnen nicht bewegt.

    Auch diese einseitige Geschichte geht nicht - da muss sich der Zahnarzt was einfallen lassen.

    Ich hatte leider am Anfang unter MPH Probleme mit Krämpfen im linken Kiefergelenk, das hat sich nach einer Dosisänderung dann gegeben und jetzt ist mein Kiefer so locker, dass ich mich wundere, wieso mir mein Überbiss nie so aufgefallen ist, wie er das jetzt tut!

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 259

    AW: Aufbissschiene - Was tun, damit ich sie nicht mehr im Schlaf rausnehme?

    Hatte das selbe Problem wie du. Sobald ich eine neue Schiene hatte ging alles gut. Nach ein paar Tagen lag sie wieder brav morgends auf dem Nachtisch.

    Bei mir kam es dadurch das sie sich durch meinen Bruxismus extrem verformt hat und so nach ein paar Tagen nicht mehr richtig gesessen hat.

    Mittlerweile bekomme ich alle 2-3 Wochen eine neue und habe dieses Problem auch nicht mehr.

    Allerdings bin ich leider soweit, das sie spätestens nach 2-3 Wochen Löcher in den Kaufflächen aufweißt und ich wieder eine neue brauche ^^

    Endergebnis: 28 Kronen stehen nun mit 33 Jahren an, da meine Kauflächen so ziemlich überall weg sind

    Lg Bengatzu

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.925

    AW: Aufbissschiene - Was tun, damit ich sie nicht mehr im Schlaf rausnehme?

    Ich habe meine Anfangs auch ein bisschen übertage getragen, damit ich mich daran gewöhne ... Vielleicht hilft es dir, dass du die Nachts nicht einfach raus nimmst.
    Ansonsten wäre die kostensparendenste Methode Handschuhe, aber so, dass du die eben nicht einfach ausziehen kannst. (Notfalls ggf. am Handgelenk zubinden - aber bitte ohne Blutstau. )

    Ich stutzte übrigens bei dem Wort "oben" ... Habt ihr die alle oben sitzen? Bei mir sitzt die nämlich unten ...

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    AW: Aufbissschiene - Was tun, damit ich sie nicht mehr im Schlaf rausnehme?

    Mein Zahnarzt sagte, dass die genug Druck aushalten muss und deswegen stabiler sein muss als dass man sie unten reinmachen darf...
    Das mit den Handschuhen haben wir Mal mit Ekzemen versucht. Ich habe auch zugebundene Handschuhe ausgezogen... Irgendwie bin ich da ganz hartnäckig
    Es ist ja nicht so, dass es unangenehm ist. Ich nehme sie trotzdem raus. Aber vielleicht behebt sich das ja, wenn sie besser sitzt

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Adhs oder nicht um so mehr ich hier lese umso mehr bin ich mir nicht sicher
    Von dexdex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.11.2013, 21:56
  2. Trotz viel Schlaf nicht aus dem Bett
    Von markus76 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 01:54
  3. Ich sehe keinen Sinn mehr, will nicht mehr wirklich einsteigen
    Von Steve_one im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 21:25
Thema: Aufbissschiene - Was tun, damit ich sie nicht mehr im Schlaf rausnehme? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum