Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema HILFE Beziehungsproblem Respektlosigkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 58

    HILFE Beziehungsproblem Respektlosigkeit

    Hallo alle zusammen,

    Ich habe ads und momentan ein akutes Problem und hoffe Hier auf Tipps und Hilfe.
    Und zwar: Ich schaffe es nicht / Nur schlecht meinen partner respektvoll zu behandeln. Jeden Tag bin Ich am nörgeln, Weil mich Dinge an ihm stören und Ich weiß nicht, Wie Ich das abstellen kann.
    Dinge die mich stören sind oft Ganz banale Sachen z.b. Wie er isst, Weil er langsam ist,Wie er durch die Wohnung geht... Und manchmal auch verhaltensweisen, Gesprächsverhalten, Inhalte usw. Ich habe oft das Gefühl, Ich weiß es/kann alles besser und muss ihm "Helfen". Die Lage ist mittlerweile sehr gereizt, er fühlt sich nicht respektiert, Ich habe keine geduld mit ihm und bin ständig von ihm genervt. Versteht ihr was Ich meine? Morgen fahren Wir in Urlaub und Ich hätte gerne Eine schöne Zeit für Uns. Achso,Wir wohnen zusammen, sind 7 Jahre zusammen und genervt war Ich Schon von Anfang an. Ich will mich keinesfalls trennen sondern hätte gerne Lösungsideen. Kennt sich jemand aus.
    Danke, ronja
    Geändert von Ronja (20.08.2015 um 00:27 Uhr)

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: HILFE Beziehungsproblem Respektlosigkeit

    Meine persoenliche Erfahrung: je schlechter ich drauf bin, bzw. je unzufriedener ich mit mir selbst bin, desto mehr neige ich dazu, andere zu kritisieren.
    Bin ich mit mir im Reinen, dann kann ich auch viel gelassener mit den Macken anderer Leute umgehen.
    Das betrifft vor allem Phasen, in denen ich entweder generell wenig Selbstbewusstsein habe, sehr gestresst bin oder aehnliches oder alles zusammen.

    Vielleicht waere das ein Ansatz fuer dich? Selbstzufriedenheit. Entspannung.

    Was da hilft, ist dann natuerlich individuell. Mehr Zeit ohne den Partner verbringen (dieses aufeinanderhocken kann wirklich stressen), Sport, Achtsamkeitsuebungen, Meditation, was einen halt entspannt.
    Selbstbewusstsein aufbauen kann vielleicht auch helfen, da weiss ich aber nicht, wie das geht.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 354

    AW: HILFE Beziehungsproblem Respektlosigkeit

    Ich kenne das Problem aus der Perspektive seines partners ronja. Mein Partner und ich haben beide ADHS und er ist auch ziemlich oft am nörgeln gewesen. Ich war dadurch echt teilweise an der Grenze meiner Kräfte. Und zutiefst verletzt hat es mich auch. Seit kurzen hat es sich aber sehr gebessert. Er ist gerade dabei sich und sein leben neu zu ordnen und merkt, dass sein wohlbefinden sich dadurch steigert. Und irgendwie verändert das auch sein Blick auf mich. Er hat es mir direkt mitgeteilt als er diese Veränderung in Worte fassen konnte. Also reregenbogen hat mit ihrem Beitrag schon "ins schwarze getroffen". Wenn man mit sich ins reine kommt, dann wird man auch im bezug zu seinem Umfeld eine positivere Ansicht entwickeln. Ich kenne zwar deinen Partner nicht und weis auch nicht wie stark eure Spannungen oftmals sind aber du kannst dich wirklich glücklich schätzen seit 7 jahren so einen geduldigen Menschen an deiner Seite zu haben. Ich wünsche euch einen erholsamen Urlaub.

  4. #4
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 274

    AW: HILFE Beziehungsproblem Respektlosigkeit

    Vielleicht nervt Dich das so, weil Du es von Dir selbst kennst und genau das von ihm gespiegelt bekommst.

    Natürlich spielt da auch die eigene Ungeduld mit rein. Mich würde sehr interessieren, warum Du die Beziehung doch weiterführen möchtest.

    Denke es hilft auch wirklich zu wissen, dass er einfach nicht anders kann. Und die eigenen Gefühle zu akzeptieren. Du darfst genervt sein, das ist auch natürlich. Vielleicht willst Du das auch nicht zulassen und es wird deswegen umso schlimmer.

Ähnliche Themen

  1. Ausgezehrt und verunsichert...was ist noch ADHS, was einfach Respektlosigkeit??
    Von muchdae84 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.04.2015, 22:50
  2. Hilfe...
    Von Pokegreis im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 3.11.2013, 20:44
  3. Beziehungsproblem ADHS und Aggressivität
    Von Lieberteddy im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 16:11
Thema: HILFE Beziehungsproblem Respektlosigkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum