Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 55

Diskutiere im Thema Habt ihr auch Panik, dass etwas passiert ???? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Habt ihr auch Panik, dass etwas passiert ????

    Mhh, Panik kenn ich. Da kann ich mich schon mal schnell reinversetzen, aber eher dann, wenn ich nicht weiß, ob ich wirklich den Stecker vom Bügeleisen gezogen habe, oder den Herd aus gemacht habe. Dann steigt sehr schnell Panik in mir auf. Beim Autofahren habe ich es eher, das ich mich schnell (persönlich) provoziert fühle, wenn der hinter mir zu dicht auf fährt. Dann habe ich noch so allgemeine Angstzustände die sehr stark werden können, wenn z.B. mein Mann abends unterwegs ist... dann schlaf ich entweder gar nicht, oder nur sehr schlecht. Oder wenn eine Veränderung im Leben eintritt, wie z.B. der Schulwechsel von meinem Sohn von der Grundschule zur weiterführenden Schule... da konnte ich nur schwer loslassen und die "Kontrolle" abgeben, hatte immer Angst, er könne den Bus nicht schaffen oder in den falschen gehen. Genau diese Angst habe ich, wenn etwas neues auf mich zu kommt, wie z.B. eine Zug fahrt. Da kontrolliere ich x-mal, ob das auch der richtige Zug ist und frage sogar das Zugpersonal, ob wohl es ziemlich offensichtlich ist.
    Vor vielen Jahren hatte ich sogar eine extreme Spinnenphobie, die ich mitlerweile etwas besser im Griff habe. Ich schreie schon mal nicht mehr los und fange auch nicht an zu krampfen wenn ich große Spinnen sehe.
    Und wenn ich es zulasse, habe ich sogar auch Zukunfts- und Existenzängste. Am schlimmsten war es nach der Geb. meines ersten Kindes.
    Dann war noch die Rede von "Zwangsneurosen" und da muss ich zugeben, dass ich gerne mal beim Treffensteigen anfange innerlich zu zählen, oder beim umrühren der Soße. Oder sogar beim Sockenstricken... obwohl da die Maschenzahl (größtenteils) fest ist, zähle ich jede Masche mit... ich kann es einfach nicht lassen.
    vielleicht muss sich dein freund mit dem thema ein bisschen mehr beschäftigen, sodass er dich dann auch besser verstehen kann...so einfach ist das ja auch nicht nazuvollziehen, dass wir als erwachsene menschen angst vorm schwarzen mann haben
    Zu dem Freund: Er muss sich unbedingt mit dem Thema befassen, denn mein Mann hat sich auch noch nicht wirklich damit beschäftigt (er weiß nur das, was ich ihm immer mal wieder erzähle) und kann des öfteren nicht unseren Sohn und seine Reaktionen verstehen.
    Zu dem Schwarzen Mann muss ich sagen, dass ich als Kind immer wieder den gleichen Traum hatte: ich lief die Straße zu unserem Haus hoch, hockte mich in den Eingang und hinter mir kam eine Person mit schwarzem langen Mantel und schwarzen Hut. Dieser Traum hörte immer auf, bevor er mich erreichte. Als ich zu Hause auszog war der Traum weg, ich kann jetzt nur noch das Gefühl von damals fühlen: PANIK hoch 10


  2. #42
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Habt ihr auch Panik, dass etwas passiert ????

    Also bei mir ist das ganz extrem..................

    Nächste Woche z. Bps. sind wir übers Wochenende weg. Da habe ich jetzt schon Bammel, dass währrend wir weg sind irgendwas passiert. Der Hund haut ab etc. Ein Auto habe ich z. Bsp. auch nicht weil mich das total stresst. Das packe ich nicht

  3. #43
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Habt ihr auch Panik, dass etwas passiert ????

    Oh man, immer wieder "freue" ich mich, daß ich hier gelandet bin...

    Ich habe viele vergleichsweise kleine Ängste.
    Angst, daß meinem Junior etwas passiert - war recht extrem als er Kleinkind war, habe mich versucht, ihn trotzdem sich selbst ausprobieren zu lassen, soweit es ging; natürlich mit Magenschmerzen.
    Angst vor beruflichen Terminen mit neueren Kunden.
    Angst, anderen Leuten (Freunden) auf den Wecker zu gehen, wenn ich sie auf einer Party treffe - worauf ich meist bei den Männern stehe zusammen mit Holger...
    Angst beim reiten, daß etwas passiert - nicht mir, sondern dem Pferd o.a.
    Angst, bei den seeehr seltenen Nutzungen öffentlicher Verkehrsmittel in den falschen Zug oder Bus zu steigen - und das auch noch, wenn ich bereits fast angekommen bin...

    Habe mich mit meinem LG letzt allgemein über "mein" (vermutetes) ADHS unterhalten. Da habe ich ihm erzählt, daß mit vor Terminen regelrecht übel ist, daß ich mich nicht traue, einfach zu den anderen Mädels zu gehen usw. Er hat mich angeguckt wie ein Auto...
    ...zumindest scheine ich es nach außen gut zu verstecken - es halten mich alle für super selbstbewußt und stark...

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 141

    AW: Habt ihr auch Panik, dass etwas passiert ????

    Hmm bei mir ist das so das ich ständig Panick habe. Alleine wenn ich weiß das irgend was ansteht, wobei ich nicht weiß wie es ausgeht bekomme ich Panick und male mir immer das Schlimmste aus

    Hmm zu dem habe ich Panickattacken vor der Schule oder dem Arbeiten

    Habe seit neustem Angst allein zu hause zu sein und das in der Zeit was passiert

    Habe große Verlustängste

    Und wenn ich nen Arzttermin habe denke ich immer das ich bestimmt den Termin verwechselt habe

  5. #45
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 266

    AW: Habt ihr auch Panik, dass etwas passiert ????

    Hallo!

    Ich gehöre auch zu denen, die von Ängsten geplagt werden.

    Schon seit ich zurückdenken kann, hatte ich dauernd irgendwelche irrationalen Ängste vor allem Möglichen. Das hat natürlich auch an meinem Selbstvertrauen gezehrt, was ich mir mühsam im Erwachsenenalter durch Therapien aufbauen musste.

    Seit ca. 2 Jahren nehme ich Venlafaxin, was ich jetzt gerade absetzen will, weil es mir relativ gut geht. Diese Wunderdroge hat angsttechnisch viel bei mir bewirkt - die Ängste - insbesondere die sozialen - haben sich erheblich reduziert und meine Lebensqualität hat zugenommen.

    Auch durch die Psychotherapie, die ich parallel mache, habe ich gelernt, mit Ängsten umzugehen. Wenn ich z.B. merke, eine diffuse, unidentifizierbare Angst macht sich breit, lenke ich mich ab mit irgendetwas- Spüli ausräumen, umhergehen in der Wohnung etc. Aber ich habe dennoch Angstgedanken, aktuell, ob das mit dem Venlafaxin-Absetzen klappt und ob nicht doch die Ängste zurückkommen.

    Aber ich wills mal versuchen, ich kann mir die rosa Pillen ja jederzeit wieder einwerfen - das ist eine Beruhigung.

    Ein weiterer Tipp, den mir meine PT gegeben hat, wenn ich beginne, mir Sorgen über die Zukunft zu machen: einfach auf das hier und jetzt und den Moment konzentrieren - da geht es mir ja noch gut! Und das einfach genießen. Nicht immer einfach, aber durchaus manchmal umsetzbar!

    Liebe Grüße

    Nasenbär

  6. #46
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 204

    AW: Habt ihr auch Panik, dass etwas passiert ????

    Hi Leute,
    dieses Problem mit den Ängsten kenne ich nur zu Gut. Kommt bei mir auch dazu zu meinem Ad(H)s.
    Ich suche sprezifisch auch Tipps gegen z.B schlechte Gedanken.
    Die können mich so herunter ziehen bzw ich kann mich so in die Gedanken hineinversetzen, dass ich durch meine sehr gute Fantasie nicht mehr unterscheiden kann was ist real und was nicht!

    Lieben Gruß
    Neytri

  7. #47
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Habt ihr auch Panik, dass etwas passiert ????

    Hallöle,

    ojemine und heidenai, das hört sich teilweise auch an wie bei mir.
    Doch meine meisten Ängste ruhe auf wirklichen Erlebnissen aus meiner Kindheit. Zb, Angst wenn die Kinder alleine unterwegs sind, dann auch noch wenns dunkel wird oder ist. ( bin schon aus dem Gebüsch raus angefallen worden, doch ich konnte damals sehr schnell rennen.) Doch diese Ansgt sitzt einem manchmal sehr im Nacken.
    Auch wurde ich, egal ob Taxi oder Bus der sonstiges Fortbewegungsmittel des öffentlichen Dienstes, angemacht. Heißt, ich war dann allein als letzter Gast im Bus und der stoppte halt mal mitten des Wegs und sagte so anzügliche Dinge zu mir... oder im Taxi, der fuhr mit mir nen Umweg... holla die Waldfee... ist es da nicht normal nach diesen Erlebnissen dies Angst auch um die eigene Tochter zu haben, dass ihr selbiges widerfahren könnte???
    Sorry, wenn ich wirr schreibe und nicht gerad auf die groß und kleinschreibung mehr achten kann, es geht mir grad etwas mies... nehme seit zwei tagen keine cymbalta mehr, zuviel nebenwirkungen...

    wenn man missbraucht wurde, vergewaltigt oder verfolgt und so weiter, dann ist es schwer diese Ängste einfach abzuschalten.
    Versagensängste, Verlustängste und all die Ängste die es gibt, kommen auch noch dazu... leider habe ich bisher noch keinen therapeuten der mir hilft... suche noch.

    Ich versuch immer positiv zu denken, aber es fällt mir oft sher schwer. weil die doofen negativ gedanken sich wie ein blitzgewitter in meinen kopf nisten und ich die nur schwer loskrieg...
    Menno, ich könnt soviel schreiben, aber ich hab wohl den faden verloren und ...

    liebe grüße an alle und euch nen schönen tag,

    newlife (wie ironisch das klingt) sollte den namen ändern

  8. #48
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Habt ihr auch Panik, dass etwas passiert ????

    hallo

    Angst kenne ich ,in allen Lebensbereichen.
    Selbst Todesägste sind mir bekannt.Habe in meinen Gedanken schon häufig den Sargdeckel von unten gesehen.
    Ist durch meine Erkrankung, Herz infakt mehr geworden.
    Ich hefe mir in dem ich mit Ratio immer alles Ängste offen lege und dann versuche sozusagen von Ausen als ein anders Ich, diese Einzuordnen .
    Häufig kann ich dann besser damit umgehen.
    lg
    hein

  9. #49
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 372

    AW: Habt ihr auch Panik, dass etwas passiert ????

    Die meisten Eigenschaften, die ich aufgrund meines ADS habe, stören mich nicht, weil ich immer auch die positive Seite davon sehe. Darum bin ich fast immer sehr fröhlich.
    Allerdings kann ich manchmal auch extrem ängstlich sein und das ist wirklich schlimm und quälend.

    Besonders nachts steigere ich mich dann in meine Ängste. Wenn jemand, den ich liebe, nicht zu der erwarteten Zeit nach Hause kommt, denke ich immer gleich, dass etwas Schlimmes passiert sein muss.

    Ich kann leider auch nicht entspannt in einem PKW mitfahren, weil ich dann oft denke, dass gleich ein Unfall passieren könnte. In diesem Fall hat mir meine Angst allerdings schon einmal das Leben gerettet. Ich hatte mich während einer Fahrt auf der Autobahn nicht auf den Beifahrersitz, sondern nach hinten gesetzt, um ruhiger zu sein. Dann passierte tatsächlich ein Unfall und der Beifahrersitz war eingedrückt. Merkwürdigerweise war ich nach dem Unfall ganz ruhig und konnte dem Fahrer helfen, alles zu regeln. Ich wollte dann auch noch mein Proviant essen, als wir zwischendurch warten mussten. Meine Angst ist durch den Unfall merkwürdigerweise nicht schlimmer geworden.

    Als 16-jährige wäre ich beinahe zweimal vergewaltigt worden. Auch in diesen Situationen bin ich absolut ruhig geblieben und redete auf die Männer ein. In beiden Situationen bin ich entkommen. In dem einen Fall war es auch ein Taxifahrer (Taxis sind offenbar wirklich nicht immer sicher, Newlife). Ich habe dann während des Redens ganz langsam den Knopf der Tür wieder geöffnet und bin ganz langsam nach Hause gegangen. Andere wären da bestimmt ängstlicher gewesen. Ich fühlte mich unheimlich sicher und stark (keine Spur von Angst).

    Todesängste kenne ich ebenfalls, wie Hein. Sehr belastend ist es für mich, wenn ich beim Arzt war und eine bestimmte schlimme Diagnose abgeklärt oder ausgeschlossen werden muss. Ich bin in der Zwischenzeit dann immer sicher, dass ich diese schlimme Krankheit habe (leider habe ich aber auch schon Erfahrung mit schlimmen Krankheiten gemacht).
    Das ist leider auch gerade jetzt der Fall. Wegen leicht erhöhter Leberwerte, die häufiger aufgetreten sind und bei denen die Ursache nicht gefunden werden konnte, soll ich zum Spezialisten, um eine Hepatitis und Zirrhose ausschließen zu lassen. Jetzt glaube ich wieder, dass meine Lebenserwartung sehr begrenzt sein könnte. Der Termin ist erst Mitte April. Beim Ultraschall war alles in Ordnung, Hepatitis A, B, und C waren auch negativ und die Werte sind zwischendurch immer wieder gut. Der Arzt möchte mich nur zur Sicherheit zum Spezialisten schicken und ich mache mich schon wieder total verrückt.
    Auf diese Art von Ängsten würde ich sehr gerne verzichten. Inzwischen frage ich mich sogar, ob ich mich überhaupt zum Spezialisten traue, weil ich eigentlich nicht wissen möchte, wenn es etwas Schlimmes ist. Das ist natürlich falsch.
    Am Tag hilft Verdrängung, aber nachts werde ich fast verrückt.

    In anderen Bereichen finde ich allerdings meine Angst gar nicht so schlecht. Ich soll sehr vorausschauend und vorsichtig sein und führe dies auf meine Ängste zurück. Dadurch habe ich nicht nur mich selbst, sondern auch meine Liebsten einige Male vor schlimmen Situationen bewahrt.
    Die Auswirkungen meiner Schusseligkeit ängstigen mich nicht mehr so oft, weil ich vorsichtshalber alles bewusst nachkontrolliere und mich dann unterwegs nur sehr selten fragen muss, ob ich zum Beispiel den Herd ausgemacht habe. So etwas ist mir früher öfter passiert, aber diese Ängste habe ich mit meiner bewussten Kontrolle, bevor ich die Wohnung verlasse, abstellen können.
    Geändert von Celine (23.03.2011 um 22:29 Uhr)

  10. #50
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Habt ihr auch Panik, dass etwas passiert ????

    Als ich meine Frau kennenlernte (Sie 28 / ich 29) hatte Sie Nachts immer Angst, dass jemand in der Wohnung war. Wir sind ziemlich schnell zusammengezogen und Sie ist oft nachts aufgewacht und konnte vor Angst nicht mehr schlafen. Es war ihr aber auch peinlich mich einzuweihen. Wenn ich wach wurde, hat Sie auf meine Nachfrage nur gesagt: "ich kann nicht schlafen". Irgendwann habe ich dann mal nachgebohrt. Da hat Sie mir erzählt welche Ängste Sie hat. Ich habe nur gesagt: "Mach mich wach - ich gehe nachschauen". Das hat Sie dann auch gemacht. Ich habe es immer ein wenig ins Lustige gezogen:"Huuhaha - ich gehe mal schauen wo heute wieder keiner ist" ist und so. Manchmal habe ich auch quer durch die Wohnung gerufen: "Hinterm Sofa ist auch keiner"... Da ich nachtaktiv bin, hats mir nix ausgemacht. Irgendwann waren wir ein eingespieltes Team. Sie hat mich einfach geweckt und gesagt:"ich glaube da ist einer - schau mal bitte nach". Da bin ich einfach losgetappt. Mit der Zeit wurde es immer besser. Jetzt sind wir fast 10 Jahre zusammen und seit 3-4 Jahren hat Sie gar keine Angst mehr. Ist komplett weg. Vor 2 Jahren waren wir mit dem Wohnmobil in Canada unterwegs - so richtig total einsam irgendwo in den Wäldern - da hat sie manchmal Angst gehabt bei unbekannten Geräuschen - aber ehrlich - ich auch

    .... fazit: Reden mit einer Vertrauensperson und immer wiederkehrende positive Bestätigung hilft....

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Stichworte

Thema: Habt ihr auch Panik, dass etwas passiert ???? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum