Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 48

Diskutiere im Thema Wer hat kein ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-BeitrÀge: 274

    AW: Wer hat kein ADHS?

    patricks schreibt:
    Ich denke, das ist ziemlich normal, weil man halt auf bestimmte Merkmale deutlicher achtet. Allerdings sollte man vorsichtig sein, ĂŒber den eigenen Eindruck mit Verdachtsdiagnosen um sich zu schmeißen und womöglich Leute auch noch damit zu konfrontieren. Denn AD(H)S aufgrund von ein paar ein wenigen beobachteten Verhaltenseigenschaften zu diagnostizieren ist nichts anderes als Scharlatanerie.
    Jap allerdings. Wobei ich den Verdacht auch quasi nur fĂŒr mich brauche. Es geht vor allem darum ob ich mit meiner EinschĂ€tzung ĂŒber meine Vergangenheit recht habe. Also dass ich quasi nur mit ADHSlern engere Beziehungen hatte oder ob ich da tatsĂ€chlich Gespenster sehe. Dass man niemand darĂŒber diagnostizieren kann, ist vollkommen klar. Es geht auch nicht um die Personen an sich, sondern um mich. Und der Grund war auch, dass ich irgendwann nur noch ADHS-Eigenschaften sah. Ich dachte mir, wenn plötzlich die ganze Welt ADHS hat, dann kann da irgendwas nicht stimmen. Verwirrt war ich auch dadurch, dass es so viele Extreme gibt. Aber es gibt es auch viele Leute die auf Extreme stehen, aus ganz anderen GrĂŒnden. Und es ist eine sehr extrovertierte Welt. Ich komme aus der introvertierten Richtung und der extrovertierte ADHSler, oder eher der hyperaktive Typ, ist mir oft noch fremd und vertraut aus frĂŒheren Beziehungen zu gleich.

    Das war einfach ein RealitĂ€tscheck um wieder auf eine gerade Linie zu kommen. Ich will nicht hellsehen können und mir ist letztlich vollkommen egal wer es hat und wer nicht. Bei ein paar Leuten aus meiner Umgebung und Vergangenheit ist es mir allerdings nicht egal und dafĂŒr brauchte ich ein Maß.

  2. #12
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-BeitrÀge: 274

    AW: Wer hat kein ADHS?

    patricks schreibt:
    Genau, ich denke auch, dass es mit Selbstakzeptanz zutun hat: Wenn diese hochfunktionalen Charaktere trotz ihrer ADHS-Eigenschaften so erfolgreich sind, kann ich mit meinem ADHS ja gar nicht so verkehrt sein.

    Im Endeffekt ist das aber der falsche Ansatz. Man sollte lernen, sich unabhÀngig vom Vergleich mit anderen zu akzeptieren. Sonst ist das Bild vom eigenen Selbst immer auf so einem wackeligen Fundament.
    Ne, nicht wegen Selbstakteptanz. Mich nehme ich sehr gut an. Will nur ĂŒber die Beziehungsebene lerne. Mir gehen ja derzeit ganze Kronleuchter auf.
    Ja und im speziellen darĂŒber ob die Beziehung zwischen hypoaktiven und hyperaktiven so eine gute Idee ist Momentan scheint mir das sehr schwierig, wenn ich sehe wie ĂŒbel das frĂŒher lief und was ich mir da anhören durfte. Solche Beziehungen waren der blanke Horror und ich weiß nicht ob es sich lohnt da rein zu investieren. Aber das ist letztlich wieder eine andere Frage und vermutlich auch nicht so ganz zu kontrollieren wo die Liebe dann wieder hinfĂ€llt. Aber wie gesagt "ganze Kronleuchter". Es ist sehr spannend. Aber ich glaube so langsam kann ich das Thema auch wieder loslassen.

    - - - - - - - - - - BeitrĂ€ge zusammengefĂŒhrt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Achso will noch sagen: Vergleichen macht generell sehr unglĂŒcklich. Ich bin fĂŒr mich selbst so speziell, neee sowas mache ich nicht.

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-BeitrÀge: 125

    AW: Wer hat kein ADHS?

    Berta schreibt:
    Jap allerdings. Wobei ich den Verdacht auch quasi nur fĂŒr mich brauche. Es geht vor allem darum ob ich mit meiner EinschĂ€tzung ĂŒber meine Vergangenheit recht habe. Also dass ich quasi nur mit ADHSlern engere Beziehungen hatte oder ob ich da tatsĂ€chlich Gespenster sehe.
    Wahrscheinlich ist die Tendenz deiner Aussage richtig und nur das "nur" in deiner Aussage falsch weil ĂŒbergeneralisierend.

    Auch ohne ADHSler zu sein, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass man sich bei Beziehungen jeglicher Art an Menschen orientiert, die einem in gewissen Punkten Àhnlich sind. Jeder will halt irgendwo dazu gehören, was sicher in der Natur des Menschen liegt, und wie geht das besser als durch die Suche von Menschen, die Gemeinsamkeiten zu einem selbst aufweisen?

    Als ADHSLer kommt sicherlich dazu, dass die Personen hÀufig schlechte Erfahrungen gemacht haben, also oft einfach "nicht dazu gehörten". Sowas trÀgt sicherlich stark dazu bei, dass man erst recht nach Leuten sucht, die einem eben auch bei den weniger guten Eigenschaften Àhneln.

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-BeitrÀge: 4.074

    AW: Wer hat kein ADHS?

    Hi liebe berta

    Ich finds gut das du nochmal klar ansprichst worums dir eigentlich geht:-)

    Da mag ich dich nochmal sanft anstubsen:-)

    Du machst dir grade gedanken ob es nun sinn macht mit einem "hypoaktiven" oder einem "hyperaktiven" eine Beziehung einzugehen.

    und wummms bist du wieder beim Vergleichen drin.

    Ich denke grade in der liebe ist es doch wichtig auf sein herz und seinen bauch zu hören.

    Du hast damals fĂŒr dich erkannt. im laufe der zeit hat mir mein partner,warum auch immer, nicht mehr gut getan.

    ihr habt euch also entschlossen eure beziehung zu beenden.

    Ich glaube beziehungsebenen kann man nicht erlernen weil es ĂŒber den verstand hinaus geht.

    zum einen, denke ich mir, gewinnst du immer mehr erfahrung durch ausprobieren.

    was war war und was aktuell ist kann ja schon wieder ganz anders sein:-)

    Wenn ich mir nicht ganz sicher bin, was jezt meine selbstwahrnehmung und fremdwahrnehmung betrifft.

    da hole ich mir meinungen von menschen meines vertrauens ein. z.b. meine schwestern.

    das hilft manches mal:-)

    lg dream

  5. #15
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-BeitrÀge: 6.847

    AW: Wer hat kein ADHS?

    Es gibt tausende GrĂŒnde warum die Menschen in deiner Umgebung vorher so sind wie sie sind.
    Einer davon kann ADHS sein. Ein anderer das sie (nur) eine/einige Eigenschaften von ADHS haben aber nicht daher rĂŒhren, ein wieder anderer das du sie als hyperaktiv wahrnimmst, weil du selbst so sehr in die andere Richtung tendierst, und evt. ĂŒberfordert warst.
    Es kann sein das du, nach dem psychologisch oft erwiesenen "selben Muster" deine Bekanntschaften suchst, ganz unabhĂ€ngig von ADHS, und deshalb oft die selben Eigenschaften vorkamen, es kann sein das dieses Verhalten Ähnlichkeiten zu Bezugspersonen aufweist und dir somit vertraut/attraktiv vorkommt, das du dir unbewusst Menschen suchst die deine InaktivitĂ€t ausgleichen, es kann sogar "einfach" am Alter liegen, etc etc.

    Eigentlich kann und sollte es dir auch egal sein, wer ADHS hat und wer nicht, denn es gibt unter ADHSlern genauso viele A******* wie tolle Menschen, genauso viele Kreative wie unter der "Normalbevölkerung", selbst die Intelligenz ist gleich verteilt.
    Ob dich jemand so annimmt wie du bist hĂ€ngt nicht vom ADHS des GegenĂŒbers ab, auch wenn das einige hier meinen. Nicht mal die QualitĂ€t und das VerstĂ€ndnis des Arztes hĂ€ngt davon ab.


    Zum Thema GenialitĂ€t und Wahnsinn kann ich nur sagen, das ich das wirklich mal von einem Gutachter an den Kopf bekommen habe. Ja, ich höre das nicht gerne. Denn ich bin nicht wahnsinnig, weder durch meine Depressionen noch durch mein ADHS. Mit wahnhaft hat (bei mir) beides nichts zu tun, ICH distanziere mich davon. Wer tief und lange genug in den MĂŒhlen der Psychiatrie steckt/e der findet das bei Leibe weder witzig noch erhebend, besonders oder "nur so dahingesagt". Es konnte auch in keiner Studie ein Zusammenhang zwischen GenialitĂ€t und ADHS gestellt werden.

    Nur weil Gauck, Clinton, Putin, Honecker, Kohl, Obama, Castro, Elisabeth II., Jinping, Abbas, Hollande, FĂŒrst Albert, Lukaschenka, PerĂłn, Mao Zedong, etc. kein diagnostiziertes ADHS haben, heisst das nicht, das jeder der kein diagnostiziertes ADHS hat Staatsoberhaupt werden kann.
    Ist immer schwierig und meist falsch von ganz wenigen auf viele oder gar alle zu schliessen.

  6. #16
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-BeitrÀge: 274

    AW: Wer hat kein ADHS?

    ja, ich kann sehr extrem sein, wenn ich mal den Fokus auf etwas gelegt habe. Habe das ganze Wochenende damit verbracht ĂŒber solche Sachen nachzudenken. Dadurch dass ich mehr Artikel gelesen habe und vor allem dadurch dass meine Medikation besser wirkt, habe ich gerade so viele Erkenntnisse. Gestern hat mich das einfach interessiert und bin dann vollkommen hinterher und muss mir diese Frage beantworten Heute bin ich schon sehr viel relaxter, die Medis wirken gerade auch besser

    Mache gerade auch so viele neue Erfahrungen, dass sich sowieso was Àndern wird. Hatte ja auch geschrieben, dass es drauf ankommt wo die Liebe hinfÀllt usw.

    Das stimmt mit dem Verstand natĂŒrlich, ich hatte schon vor jahren einiges begriffen, aber trotzdem funktionierte ich noch nach dem gleichen Prinzip. Der Hyperfokus in Beziehungen also auf bestimmte Personen hat auch einiges sehr sehr schwierig gemacht. Auch das wird jetzt gerade sehr viel leichter. Auch sowas verstehe ich jetzt zb im Nachhinein. Also dass es zb an sowas lag. Prinzip generell schon viel frĂŒher begriffen, aber nicht Ă€nderbar. Naja und dieses ganze in einen Zusammenhang bringen gibt mir gerade sehr viel Frieden und auch dass ich sowas jetzt abhaken kann.

  7. #17
    Auf neuen Wegen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-BeitrÀge: 186

    AW: Wer hat kein ADHS?

    ..... Weil wir ADHSler/innen so sind ..... Hm .... Keine Ahnung .... Ja wie bin ich denn ... In erster Linie ich , ob nun mit oder ohne ADHS , ob nun mit oder ohne (H) ............ Ein Grund warum ich gerne diesem Forum beigetreten bin ist ..... Mich outen zu können ..... Offen sprechen und schreiben zu können und Austausch zu finden .... In der Hoffnung mich mehr zu verstehen und verstanden zu fĂŒhlen ..... Hier und da Übereinstimmungen und Ähnlichkeiten zu finden ..... Vor allem aber ( in der ) Akzeptanz ...und nicht völlig zu vereinsamen ............... ...Ein Grund mich am (z.B.) Arbeitsplatz nicht zu outen ist , in keine Schublade gesteckt zu werden .... Auch wenn meine ADHS schon immer zu mir gehörte und gehören wird , bin ich ICH und nicht ADHS .... Auch wenn die Grenzen da fließend sind und alles zueinander gehört .... In erster Linie bin ich ICH und MENSCH ..............

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-BeitrÀge: 15

    AW: Wer hat kein ADHS?

    Moin Berta,

    schÀtze mal, dass unsere Bundesmutti kein ADS/ADHS hat.

    Gruß Bille

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-BeitrÀge: 718

    AW: Wer hat kein ADHS?

    Unsere Bundesmutti ist die letzte, bei der man ADHS vermuten wĂŒrde. Iannis Varoufakis dagegen riecht nach einem zumindest leichtgradigen ADHS. Dabei muss man aber dazusagen, dass wohl ein hochgradiges ADHS eine politische Karriere ausschließt. Bei einem leichtgradigen oder klinisch nicht relevantem ADHS kann man sich dagegen die mit ADHS einhergehenden WesenszĂŒge durchaus zunutze machen, Charisma, AuthentizitĂ€t, TelegenitĂ€t . Wie gesagt, das bezogen auf ein leichtgradiges oder klinisch nicht relevantes ADHS. Mir wurde vor kurzem erzĂ€hlt, dass auf dem letzten ADHS-Weltkongress in Glasgow Ende Mai 2015 es ein TheaterstĂŒck von Wissenschaftlern gespielt zur Jugend von John F. Kennedy gab. Bezogen auf ADHS wohlgemerkt.

  10. #20
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-BeitrÀge: 274

    AW: Wer hat kein ADHS?

    ChaotSchland schreibt:
    Unsere Bundesmutti ist die letzte, bei der man ADHS vermuten wĂŒrde.
    Warum eigentlich? Denkt auch an die stillen hypoaktiven ADHSler. Sicher bin ich mir nicht, aber konsequent ausschließen wĂŒrde ich es auch nicht. Weiß viel zu wenig ĂŒber sie.

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Überraschende Diagnose: Kein ADHS / Wirkung MPH jedoch ADHS-typisch enorm!
    Von Flupp im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 3.07.2015, 22:42
  2. Kein ADHS - Was nun?
    Von LiliLiliana im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 28.02.2015, 00:41
  3. Mit Ritalin verstÀrkte ADHS-Symptome - habe ich kein ADHS??
    Von Ambrina im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.11.2012, 22:53
Thema: Wer hat kein ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum