automatismen..
vor einiger zeit sah ich eine werbung, die auf einen wunden punkt bei mir getroffen ist.. ich fluchte innerlich.. beim nächsten mal tat ich das gleiche und nach mehreren malen fiel mir auf, wie schnell ich einen automatismus entwickelt hatte. jedes mal reagierte mein gehirn mit dem gleichen gedanken.. später fiel mir das auch bei anderen sachen auf, dass ich jedes mal auf die gleiche art reagierte..


viele menschen denken schlecht über sich selbst.. das ganze begann möglicherweise, als sie einen fehler gemacht haben, sich in einer schlechten lage befunden haben und nicht wirklich auf positive weise handlungsfähig waren.. irgendwann kamen sie in die gleiche lage und reagierten wieder negativ, weil das gehirn diese art zu reagieren beim ersten mal erlernt hatte.. ganz schnell war das ein automatismus, weil viele als kinder nicht gelernt hatten, freundlich und verständnisvoll auf fehler zu reagieren.. diese negativen automatismen bestimmten bald das leben und gruben sich ins gehirn als feste art zu reagieren ein, wurden zur gewohnheit..



heute frage ich mich, wieviele wenig hilfreiche automatismen sich auf diese weise in mein leben eingeschlichen haben, die mich behindern und mir das leben schwer machen.. die auf eine negative weise meine gefühle beeinflussen und möglicherweise leicht zu beheben wären, wenn ich nur genauer hinschaue.. die das selbstbewusstsein unterminieren und mich als person mit meinem selbstwert in frage stellen..


ich werde in der nächsten zeit verstärkt auf diese automatismen achten.. vielleicht braucht es ja garnicht so viel, um das leben um vieles besser zu machen, nur etwas aufmerksamkeit und den willen, diese automatismen zu durchbrechen.. zumindest die, die nicht hilfreich sind..