Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema will einfach mal nur abschalten können..... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 15

    will einfach mal nur abschalten können.....

    hallo miteinander

    kennt ihr das...einfach nicht abschalten zu können?
    ich liege zuhause aufs bett...mache mich auf einen tv abend gefasst und nach 1...2 stunden bin ich so angespannt dass mein nacken sich verspannt und mein kiefer....zudem werde ich sehr wütend und aggressiv...auch wenn ich nicht mal motivaton habe etwas zu tun

    das ist so anstrengend

    habt ihr tipps? kennt ihr das?

    liebe grüsse wonderland

  2. #2
    Ehem. Mitglied

    Gast

    AW: will einfach mal nur abschalten können.....

    Hi WOnderland.

    Direkte Frage: Nur, wenn du alleine bist oder auch, wenn andere da sind?

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 15

    AW: will einfach mal nur abschalten können.....

    hallo Christian89
    ist immer unterschiedlich...manchmal halte ich andere Leute um mich herum nicht aus manchmal verzweifle ich fast wenn ich alleine bin...
    aber es ist oft auch mit anderen Leuten...vorallem bei meinem Exfreund ist mir das aufgefallen der hat locker abschalten können und den ganzen abend nichts tun....und ich bin dan wieder sehr unruhig geworden

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.968

    AW: will einfach mal nur abschalten können.....

    ... weil TV alleine manchmal nicht ausreicht um einen AD(H)Sler zu beschäftigen und einfach nur Sitzen auch manchmal eine Tortur sein kann?

    Für mich jedenfalls wäre es nichts, so abzuschalten. Mein Hirn und auch zumindest ein Teil meines Körpers sollten besser beschäftigt sein, sonst dreh ich irgendwann mehr oder minder durch. Ideal ist daher eher etwas, was beides in gewissen Grenzen tut, ohne z. B. mein Hirn weiter zu belasten und was ich möglichst in wechselnder Position tun kann, so dass sich einzelne Muskeln möglichst von selbst an- und entspannen.

    Für das H in mir wäre also eine aktive Entspannung geeigneter. Einfach nur fläzen und TV schauen geht daher nur für eine gewisse Weile ohne dabei etwas Anderes zu tun, abgelenkt zu werden durch etwas Anderes oder irgendwann dann aufzustehen und z. B. zum Klo oder in die Kücher zu gehen ... zumeist nur der Bewegung wegen.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 15

    AW: will einfach mal nur abschalten können.....

    hallo chaosqueeny
    du sprichst mir aus der seele

    aber wenn ich dann andere sehe wie entspannt sie den abend verbringen können ohne auch nur einen gedanken daran zu verschwenden, was man noch alles tun könnte...werde ich schon fast neidisch...

    meine gedanken gehen von wäsche..aufräumen morgen umbedingt noch der kollegin schreiben und dieser ein e mail senden zu dies das jenes....

    vielleicht ist es einfach nur weil mir alle in meinem kollegenkreis sagen
    heute mache ich gar nichts
    und ich....sitze dann zuhause denke ich könnte das gleiche tun und drehe fast durch dabei

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.968

    AW: will einfach mal nur abschalten können.....

    Du bist halt nicht die Anderen und wirst es nie sein. Das hat sicherlich auch Vorteile, wie ich mir denken könnte.

    Bei solchen Gedanken kann ich dir nur raten, die einen Block und einen Stift daneben zu legen und diese Sachen zu notieren. - Das ist etwas, was mir zumindest immer wieder mal hilft.

    Dieses: "Das darfst du keinesfalls vergessen!", ist schon so tief drin, da es ja eben doch so oft vorkommt, dass es mir auch noch den allerletzten Rest Ruhe rauben kann, wo doch eh schon so wenig davon da ist. Ist es jedoch aufgeschrieben, kann ich den Gedanken auch loslassen, weil ich weiss, dass ich jederzeit auf das Blatt schauen kann und der Gedanke eben nicht vergessen ist. - Das ich da nur bedingt raufschaue, ist eine andere Sache, aber da mir die Gedanken auch öfter entgleiten, ist das Ergebnis trotzdem eher noch positiv in der Erinnerung und oft sogar auch in der Ausführung und ... ich habe zumindest das letzte Stück Ruhe mir bewahren können!

    Letztlich muss man wohl auch für das bewusste Faulenzen nicht nur in der entsprchenden Stimmung sein (und nicht nur das als Vorhaben einplanen) sondern auch ein gutes Gewissen haben oder eben keins ... Ich hab dummerweise ein Gewissen und das ist zumeist doch arg belastet und in der Stimmung bin ich viel eh zu selten.

    Bleibt die Frage, ob man auch Geniessen noch erlernen kann?


    Aber so ganz nebenbei ... Selbst wenn anderen Mensche sagen, sie machen gar nichts, tun sie oft trotzdem etwas, wenn auch nur die eine oder andere Kleinigkeit. Also hab zumindest deswegen nicht so ein schlechtes Gewissen.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 15

    AW: will einfach mal nur abschalten können.....

    die idee mit dem block und dem stift werde ich umbedingt ausprobieren

    du magst recht haben....bin nicht gleich wie die anderen und werde es wohl nie sein....
    kann einfach meinem adhs noch nicht viel gutes abgewinnen und vergleiche mich oft mit "normalen" und verstehe mein verhalten nicht....

    liegt evtl auch daran dass ich die erfahrung gemacht habe dass ich zuerst nur auf funktionieren programmiert wurde in der familie und danach von meinem ex auf das adhs reduziert wurde...und mir jeden tag anhören musste..."hast du deine medis nicht genommen?" du brauchst die!!!

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 259

    AW: will einfach mal nur abschalten können.....

    Hi Wonderland,

    kann dein Problem sehr gut nachvollziehen. Mir geht es da im Prinzip wie dir. Lange Jahre bekämpfte ich dieses Problem, durch Selbstmedikation.

    Da ich mittlerweile meine Diagnose bekommen habe und meine Selbstmedikation zwecks Medikamenteneinstellung beendet habe, ist natürlich das Problem auch wieder da.

    Sobald ich versuche einen Film mit meiner Frau zu schauen, renne ich alle 5 min rauchen, zur Toilette oder in die Küche.

    Kann selten länger als 10-15 Minuten sitzen bleiben. Ausnahmen sind allein die Wissens Sendungen. Dabei gibt es extremen Input bei dem das Problem sozusagen überlagert wird, da mein Kopf bei der Sache bleiben muss, um mitzukommen. Momentan erhoffe ich mir, das ich dieses Problem mit Medikamenten bzw. Verhaltenstherapie in den Griff bekomme oder zumindest lerne, das ganze besser zu steuern.

    Aus deinem andren Thema entnehme ich, das du momentan nur eine niedrige Medikamenten Dosis nimmst, die nicht richtig wirkt. Würde auf jedenfall mal mit dem Arzt reden und schauen das du ein Präparat findest das zu dir passt und du auf die "passende" Dosis davon eingestellt wirst.

    Soweit ich die ganze Sache bis jetzt verstehe kann eine falsche Dosis, teilweise dinge auch verstärken bzw. Symptome verschlimmern.

    Nimmst du den nur Medikamente oder machst auch eine begleitende Therapie (Verhalten , Ergo, etc...) ?

    So wie ich das sehe, darf man von Medikamenten alleine nämlich nicht all zu viel erwarten.

    Lg Bengatzu

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.968

    AW: will einfach mal nur abschalten können.....

    Weisst du, ich gehe davon aus, dass jeder Mensch einen Sprung in der Schüssel hat, nur Tiefe und Länge unterscheiden sich.

    M. E. gibt es DEN normalen Menschen nicht. Das ist aber auch gut so, denn das bedeutet, das jeder Mensch Schwächen, aber auch Stärken hat und das völlig unabhängig vom AD(H)S - so also auch DU! Du hast vielleicht nur noch nicht alle entdeckt ...

    Es tut mir immer sehr leid und auch weh, wenn ich lese oder höre, dass Eltern ihren Kindern nicht auch vermitteln konnten, dass sie sie annehmen und lieben - so wie sie sind. Es ist ja nicht so, dass man es sich aussucht, ob man AD(H)S hat oder nicht, sondern eben mit einem Handicap auf die Welt kommt. Dafür kann aber das Kind am wenigsten. Wäre es sichtbar, wäre es vielleicht für so manchen Elternteil einfacher ... - Aber das bedeutet nicht, dass man als AD(H)Sler deswegen ein schlechter(er) Mensch ist!

    Ich hoffe jedenfalls, dass du nun auch positive Erfahrungen machen und dich letztlich auch annehmen kannst - auch mit AD(H)S, denn das ist nun einmal ein Teil von dir ob nun medikamentiert oder nicht. Sicherlich bedeutet es, dass man an sich arbeiten sollte, aber das sollte eigentlich jeder Mensch, denn Stärken sollte man immer versuchen noch weiter auszubauen und Schwächen kann man vielleicht lernen zumindest manchmal ein bisschen zu umschiffen. Und manchmal wird eine Schwäche sogar zu einer Stärke - einfach auch, weil man sich damit beschäftigt oder eine Alternative für sich gefunden hat.

    Sorry, wenn das jetzt OT ist, aber mich hat dein Post gerade doch sehr berührt.

  10. #10
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 307

    AW: will einfach mal nur abschalten können.....

    ChaosQueeny schreibt:
    Weisst du, ich gehe davon aus, dass jeder Mensch einen Sprung in der Schüssel hat, nur Tiefe und Länge unterscheiden sich.
    Das hast du aber schöööön gesagt

    ChaosQueeny schreibt:
    Bei solchen Gedanken kann ich dir nur raten, die einen Block und einen Stift daneben zu legen und diese Sachen zu notieren. - Das ist etwas, was mir zumindest immer wieder mal hilft.
    Geht mir auch so.
    Bei mir hat ein Tablett mittlerweile Papier und Stift abgelöst (hat auch den Vorteil, daß ich keinen der Zettel verschlampen kann), ich notiere da alles mögliche:
    - meinen Einkaufszettel
    - eine ToDo-Liste
    - ich sammle vorab was ich beim nächsten Arzt-Termin sagen möchte (beim Termin fällt mir garantiert nicht alles ein)
    - Gesprächsnotizen (damit ich auch Wochen nach dem Arzt-Termin noch weiß was besprochen wurde)
    etc.

    Mal ein klein wenig Kopfkino dazu:

    Stelle dir einen nicht übermäßig begabten Jongleur vor. Von irgendwoher werden ihm in unregelmäßigen Zeitabständen immer wieder neue Bälle (=kreisende Gedanken) zugeworfen. So lange er mit recht wenigen Bälle jongliert, ist alles in Ordnung, aber ungefähr bei vier kommt er ins Schlingern. Er muß sich extrem konzentrieren und selbst dann hat er ordentlich zu tun, damit kein Ball herunterfällt (=Gedanke wird vergessen). Und ab einer bestimmten Menge Bälle wird er nichts mehr machen können, es werden fast alle Bälle herunterfallen. Um das zu verhindern, legt er kontrolliert Bälle in eine dekorative Schachtel (=Papier und Stift) ab, damit er einerseits bereit ist für neue Bälle und andererseits sich die weggelegten Bälle später erneut ansehen kann. Und auch damit er sich ab und an anderen Dingen widmen kann neben dem Jonglieren.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Tippsammlung Relaxen, Entspannen und Abschalten
    Von Windchaser im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 8.05.2015, 01:36
  2. brauche tipps zum abschalten und entspannen
    Von Maria Z im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 2.10.2011, 16:58
  3. Faul oder "einfach nicht können" - wo ist der Unterschied?
    Von Nasenbär im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 19:51
Thema: will einfach mal nur abschalten können..... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum