Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Homemanagement für ADHS-ler im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 35

    Frage Homemanagement für ADHS-ler

    Hallo alle mit messie-ähnliche Problemen.
    Ich habe so eine Seite über Haushalthilfe gefunden. http://www.homemanagement.ch/?gclid=...zAodFDCGpQ#/15
    Kennt ihr das, oder etwas ähnliches? Die Idee wäre sehr gut für mich. Aber es dauert natürlich lange, bis ich dort telefoniere. Erzählt über eure Erfahrungen. Gruss L

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.802
    Blog-Einträge: 40

    AW: Homemanagement

    Hallo, luuseri

    Finde ich prinzipiell eine gute Einrichtung, so etwas anzubieten.
    Allerdings sieht mir diese Lösung nach einer für einen ziemlich gefüllten Geldbeutel aus.

    Hast du da weitere Infos, wieviel sowas kostet und wer das evtl. (zumindest anteilig) bezahlt?




    LG,
    Alex

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Homemanagement

    Ja es wird sicher kosten. Aber auch mein verzögerung und chaos mit papiersachen haben schon etwas gekostet. Schon allein Mahnungen..
    Putzhilfe wäre auch nötig, aber kostet auch. Klingt trotdem wie luxus. Und wie du weisst, wer glaubt schon das es nötig ist? ADS am Erwachsene gibt es ja nicht.
    Jedenfalls rede ich mit meine Ärtztin. Ich glaube bei mir lohnt es zu bezahlen,wenn es gut ist.Wichtig ist jemand, der Erfahrung hat mit ADS.
    Mir geht es wieder ein wenig besser. Ich beginne jetzt in eine Gruppe um soziale Kompetenzen üben. Gruss L

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Homemanagement

    Hi, Luuseri und Alex,

    ich brauche jemand, der mir beim Erledigen von Haufen hilft. Ich bin bereit, hart zu arbeiten, kann aber nicht ohne Hilfe die Umzugskartons auspacken und meinen Schlafzimmer als Schlafzimmer gestalten, anstatt dass ich im Wohnzimmer schlafen muss.

    Falls jemand hier ein Schlagwort hat oder Informationen über (gern auch kostenpflichtige) Hilfe für ADSler in Berlin hat, bitte an mich!!!!

    Vielen Dank im Voraus

    Pidge :-)

  5. #5
    Sunshine

    Gast

    AW: Homemanagement für ADHS-ler

    Hallo Pidge,

    meinst Du jetzt eine Art Haushaltshilfe (jemand der dir lediglich im Haushalt hilft) oder eine Art Umzugshelfer oder eher einen ADHS Coach, der mit dir Strategien bespricht? Ich frage lieber nochmal nach, dass ich nicht was falsch verstehe.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Homemanagement für ADHS-ler

    Besten Dank fürs Nachfragen und nicht einfach "ich gehe davon aus, dass.....", was mich zur Zeit im Dienst richtig nervt!

    Ich benötige jemand, der/die mit mir Kisten auspackt und aus einen Lager eine Wohnung macht. Dafür bin ich gern bereit, mitzumachen und auch Geld auszugeben. Die Strategien, die Du ansprichst, sind bereits in Büchern zu finden. Die hätten von mir sein können.

    Ich brauche keine theoretischen Grundlagen, wie "Du brauchst zwei Kisten, eine für Sachen, die Du behälts, eine für ...", da ich beim Umzug die Sachen, die ich nicht behalten wollte, getilgt habe. Das war ein super Ergebnis der Unterstützung durch die Ärzte.

    Ich habe haufenweise Kisten mit guten Sachen drin, noch nicht aufgebaute Billys und brauche einen Kumpel oder Coach oder Reinigungskraft, der/die mitmacht und mich anleitet. UND NICHT SAGT ODER ANDEUTET, WIE EINFACH ES IST, WENN MAN NUR WILL. (Bin ich ein Tick empfindlich hier????)

    Mein Freund, Gott schütze ihn, schafft es aus anderen Gründen nicht, mir genau hier zu helfen. Ansonsten hat er mir das Leben gerettet. Ohne ihn wäre ich vor über zwanzig Jahren untergegangen.

    Ich habe bei der Diakonie nachgefragt, habe mich auch seelisch ausgezogen und mein Scham zum Ausdruck gebracht. Dafür hat die Person mich mutig genannt, konnte leider nicht direkt weiter helfen. Er hat mir aber vorgeschlagen, bei einer Messie-Selbsthilfegruppe nachzufragen.

    Falls jemand in Berlin eine Idee hat, bitte ich um Nachricht. Danke

    Pidge

  7. #7


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.802
    Blog-Einträge: 40

    AW: Homemanagement für ADHS-ler

    Hallo

    Für Coaching hätte ich dir in Berlin eine Adresse, allerdings mit nicht vorhandener eigener Erfahrung

    http://www.p-boerner.de

    Er schreibt zwar auf seiner Internetseite nicht ausdrücklich von ADHS, aber auf verschiedenen "einschlägigen" Seiten findet man ihn auch zusammen mit diesem Betätigungsfeld.

    Am Besten mal anfragen und Informationen holen, dann siehst du ja, ob das was für dich sein könnte.



    LG,
    Alex

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Homemanagement für ADHS-ler

    Hallo!

    Meine Psychiater hat fur mich jetzt hilfe von Spitex organisiert!! Sie hat fur mich angerufen und gefragt. Und notige Artztzeugnisse geschrieben etc..Und sie hat noch denen gesagt, dass man muss mit mir feinfuhlig sein.

    Hier war eine strenge Frau von Spitex zum schauen was notig sei. Ich kriege jetzt jemanden der mit mir Papiere, und sonstige organitorische Sachen schaut. Und einmal pro Woche Haushalthilfe. Idee ist vorallem dass ich regelmassig meine Sachen erledige.

    Das Beste, Krankenkasse bezahlt diese sozial wasauchimmer Mensch, der mit papiere hilft. Putzhilfe muss ich nach einkommen bezahlen, weil ich keine Zusatzversicherung habe.

    Ich hoffe, dass das alles gut ist. Allein kann ich nicht von meine Krisen weg.Die Frau von Spitex meinte ich bin kein Messie nur unordentlich. Unglaublich war, dass ich nicht selber Telefonieren musste.

    Ich weiss nicht was Spitex da schaut. Bei mir ist Depression diagnostiziert und soz.Phobie. ADS murmelt man nur als Verdacht.

    Danke von eure antworten. Es ist gut wenn wenigstens hier leute irgendwie Chaoscharakter verstehen. Diese nicht beginnen und ich bin noch nicht dazu gekommen typ.
    Sorry, bin heute mal verwirrt, wenn mein deutsch nicht klar ist. Gruss alle L

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Homemanagement für ADHS-ler

    Luuseri,

    Du bist wirklich nicht allein. Ich leide sehr darunter.

    Was ist Spitex? Ewas Schweizerisches?

    Liebe Grüße

    Pidge

  10. #10


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9.521

    AW: Homemanagement für ADHS-ler

    Pidge schreibt:
    Was ist Spitex? Ewas Schweizerisches?
    Spitex ist etwas schweizerisches. Das Wort besteht aus den Teilen Spital Extern. Darunter sind alle möglichen Hilfsangebote aus dem nichtärztlichen Bereich zusammengefasst, die den Übergang von der Krankheit ins normale Leben erleichtern oder dabei helfen, dass die Betroffenen nicht (noch länger) ins Spital müssen.

    zur Information: Wikipedia Spitex

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: Homemanagement für ADHS-ler im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum