Seite 7 von 8 Erste ... 2345678 Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 74

Diskutiere im Thema ADS ohne H im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #61
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: ADS ohne H

    Die Unruhe ist ja auch bei denen ohne H vorhanden, sie äussert sich nur nicht in Form von Gesteigerter Motorik. Meine Mutter hat immer angemerkt das meine Augen sich ständig unruhig bewegt haben. Es gibt etliche Fotos wo ich Arme und Beine um Stühle oder mich selbst geknotet habe, mir sagte mal ein Arzt das auch das Unruhe sei. Ich habe auch Schlafprobleme wegen der inneren Unruhe, das Hirn rattert....
    Das ich dann auf stand by bin emfinde ich auch mehr als Erschöpfung von der Leistung die das Hirn die ganze zeit macht.

  2. #62
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: ADS ohne H

    Bei meinen Sohn wurde vor 20 Jahren ADSH diagnostiziert-.
    Da habe ich im Internet recherchiert, Bücher bestellt und Vorträge besucht.
    Damals war das Thema noch nicht so bekannt, wie jetzt.
    Und das war, als hätte man mir einen Spiegel vorgehalten
    bzw. ein Schleier wurde gelüftet.

    Mein "Anderssein bzw. Fühlen" bekam einen Namen....ADS.....Träumerchen.
    Ich bin auch zu einem Arzt gegangen, um die "Selbstdiagnose" abklären zu lassen,
    ob es wirklich so war, wie ich es empfand.

    Später, als mein Sohn dann größer wurde, es war teilweise sehr grenzwertig....
    Er mit seiner überbordenden Energie, seinem steten und schnellen Redefluß.....
    boh, das war mir teilweise so was von zu viel.
    Da prallten Welten aufeinander.
    Er ist mein "bestes Stück" - keine Frage - aber ich hätte ihn so manches Mal
    am liebsten zur Adoption frei gegeben....lach.
    Dabei konnte ich ihn ja so gut verstehen und nachvollziehen, worin seine Probleme bestanden.

    Ich habe mich versucht zu arrangieren, mit mir und meinen Höhen und Tiefen.
    Ich nehme keine Medikamente und versuche der "Chaosqueen" mit einem strengen Ordnungsystem entgegenzuwirken,
    denn als Kind war ich der "Oberschlampamper" schlechthin.

    Manchmal kann ich es leider immer noch nicht vermeiden....da ich oft beim aufräumen vom "hundertsten zum tausendsten" komme.
    Und es sieht hinterher schlimmer aus, als vorher....hihi.
    Egal, die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Und so kann ich wenigstens so ab und an zur Erheiterung meines Mannes beitragen.

  3. #63
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: ADS ohne H

    Also insgesamt bin ich eher ein ADSler ohne h, allerdings hatte ich gerade als Kind auch definitiv meine Hyper-Phasen. Die größten Schwierigkeiten hatte ich im Nachhinein betrachtet in der Schule, wo ich irgendwie ständig in meiner eigenen Welt war und vor mich hin geträumt habe. Mich auf den Schulstoff zu Konzentrieren fiel mir extrem schwer, wobei es oft eher innere Reize in Form von Stimmungen oder Bildern und Gedanken waren, die mich abgelenkt haben. Nicht so sehr die Äußeren Reize, wie es viele ADHSler beschreiben. Ich erinnere mich noch wie mich meine Lehrerin in der ersten! Klasse vor allen anderen als Opa bezeichnet hat, weil ich in manchen Dingen langsam war. Tzz, frage mich manchmal ob manches nicht anders gelaufen wäre ohne solche Lehrer..


    Was auch auffällig ist, ich konnte mich gut mir selbst beschäftigen. Während die anderen Kinder oft zusammen gespielt haben, hatte ich keine Probleme damit mich in meine eigene Welt zurück zu ziehen und alleine zu spielen. Der Nachteil: Dass dies als Desinteresse verstanden wird und zu sozialen Rückzug und Einsamkeit führt.

    Ich glaube aber auch dass es viele positive Seiten an der Träumerei gibt, wie eine ausgrprägte Phantasie. Ich weiß z.B. noch dass ich inmeiner Jugend ständig luzide Träume hatte, also willentlich meine Träume steuern konnte. Vll. hängt das auch irgednwo mit ADS zusammen

  4. #64
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 5

    AW: ADS ohne H

    Also bei mir wurde ADS diagnostieziert, als ich 10 war... glaub ich... ist schon etwas her

    das mit sich selbst gut beschäftigen können ist bei mir auch so... was bei mir trotzdem eben wegen Einsamkeit und der Ausseiterrolle in der Schule zum Problem wurde.

    In der Schule war ich die Träumerin, die letzte, die sich beim Sport umgezogen hat, die langsame, der der immer die Stifte runtergefallen sind, die die immer aus dem Fenster geguckt hat...

    jetzt im Studium ist es ähnlich... Planen ist generell nicht mein ding... ich nehm es mir immer vor, für meine Prüfungen frühzeitig zum Lernen anzufangen oder meine Hausarbeiten früh zu schreiben, um nicht in Hektik zu verfallen... aber immer finde ich andere aufregende Dinge.... und wenn uns nur meine eigene Traumwelt ist... die mich davon abhalten...

    wenn ich mit Leuten abends weggehe, dann bin ich oft "überfordert"... ich muss mich dann immer total auf meinen GesprächspartnerIn konzentrieren, was mir oft nicht wirklich leciht fällt, es ist einfach alles da.... die hohe Lautstärke... die Gespräche am Nebentisch... die Leute die reinkommen, die rausgehen, die Musik etc... am schlimmsten ist, wenn am Tisch zwei Gespräche entstehen, dann bin ich total überfordert und kann niemandem mehr folgen...

    genauso ist mein Problem die fehlende Struktur in meinem Leben... ich schaffe es zwar (meistens) in meine Vorlesungen, aber meine Wohnung sieht oft einfach nur chaotisch aus... und so fühl ich mich auch innerlich... als wär da ständig Chaos in meinem Kopf... ich springe gedanklich munter von Thema zu Thema, bin gedanklich (fast) nie gedanklich länger an einem dran, verzettel mich und weiß am Ende oft nicht mehr, was ich grade tun wollte...

  5. #65
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: ADS ohne H

    Hallo, ich möchte mich auch mal zu Wort melden :-)

    bei ein mir wurde erst vor kurzem ADS diagnostiziert. Der Umgang damit, fällt mir noch sehr schwer.
    zu meiner Kindheit: ich bin immer noch und war schon immer ein Spätzünder, wie er im Buche steht.
    Ich hatte nie Lust auf Schule und war immer unkonzentriert und nur am träumen. Sport war das einzige Fach, bei dem ich aufgeblüht bin. In meiner Freizeit habe Ich geturnt, bis meine Eltern meinten ich soll mehr lernen und nicht so viel Zeit mit "Freizeit Sachen" verbringen.
    Ich habe zwei Abläufe für meine mittlere Reife gebraucht, 3 Anläufe für mein Abitur gebraucht, zwei Ausbildungen abgebrochen, ich wollte jeden Tag etwas anderes studieren oder werden.
    Ich kann nicht gescheit planen, vor allem mag ich planen eigentlich nicht so. noch schlimmer find ich, große Themen zu strukturieren sowas ätzendes hab ich noch nie erlebt. Aber dementsprechend hab ich eben große Probleme zu lernen und vor allem: mir die Sachen zu merken.

    Wenn ich ich mich mal dazu bewegen lasse, weg zu gehen, hab ich nach 10 Minuten Reizüberflutung schon das große verlangen abzuhauen das mach ich letztendlich dann auch.
    In der Schule brauch ich oft die große Pause alleine für mich in einem ruhigen Raum, evtl mit Büchern, die mich interessieren. Ich kann mir nicht die Alkohol Storys von meinen Mitschülern geben. Entweder brauch ich ruhe oder Sport. Ich hatte definitiv auch meine hyper-Phasen.

    Innerlich war ich schon immer sehr aufgewühlt und am Dauer-Nachdenken über mein Leben. Ich tat viele Dinge, die mir nicht gut getan haben. Wenn ich doch nur damals schon gewusst hätte, was mit mir los ist....
    Ich fühle mich heut noch, wie ein Mensch von einer anderen Welt.... Mindestens 5000 Jahre zu früh, hier auf diesem Planeten.
    Voelleicht kennt der ein oder andere das ja.

    ich hab nie daran gedacht dass es ADS sein könnte. Ich dachte immer nur an Depressionen aber nie an ADS.

  6. #66
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 438

    AW: ADS ohne H

    Sayove schreibt:
    Ich fühle mich heut noch, wie ein Mensch von einer anderen Welt.... Mindestens 5000 Jahre zu früh, hier auf diesem Planeten.

    Das ist lustig, bei mir ist das grade andersherum. Ich denke immer, dass ich einen prima Steinzeitmenschen abgegeben hätte.

  7. #67
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 423

    AW: ADS ohne H

    Ich hab "nur noch" ADS, als Kind hatte ich auch noch die H-Störung!

    Bei mir ist ADS leider bis heute unbehandelt geblieben da sich damals im Kindesalter (10-12 jahre)
    meine Eltern gegen eine Therapie und den einsatz von Ritalin entschieden haben.

    Angeblich bin ich auch sehr intelligent (wie der Amtsarzt damals sagte) und gehöre auf eine höhere Schule,
    am ende hat man mich in eine Förderschule für schwer-erziehbare versetzt wo erst die ganzen Probleme richtig anfingen.

    Hab jetzt irgendwie kein bock mehr zu schreiben...Sorry

  8. #68
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: ADS ohne H

    @Mistwalker,
    schön dass du dich hier angemeldet hast.
    Du scheinst noch recht jung zu sein.
    Hast du denn die ADHS-Diagnose wieder mal aufgegriffen?

    Ich gehöre zu den Eltern, die sich für Medikamente für ihre Kinder entschieden haben,
    aber trotzdem gab es schon immer wieder Stolpersteine. Und man weiß nicht wie es ohne
    gewesen wäre. Ein Kind hatte sehr durchschnittliche Leistungen, aber dank starkem Willen
    hat es es auf Umwegen an die Uni geschafft, allerdings muss man für alles etwas mehr
    Zeit einkalkulieren.

    Ich wünsche dir, dass du etwas findest, was dich fasziniert, damit du nicht mehr im "Nebel"
    unterwegs bist.

    Schreib doch mal, wenn du wieder mal Bock hast!

  9. #69
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 423

    AW: ADS ohne H

    Gretchen schreibt:
    @Mistwalker,
    schön dass du dich hier angemeldet hast.
    Du scheinst noch recht jung zu sein.
    Hast du denn die ADHS-Diagnose wieder mal aufgegriffen?
    Ich bin inzwischen 33 jahre alt, entschuldige falls ich gerade etwas "dümmlich" rüber komme. (ich nehm es nicht persönlich)
    Schreiben und gedanken in worte faßen liegt mir nicht so sehr und dann kommen noch faktoren
    wie Stimmungsschwankungen, Selbstwertgefühl usw. hinzu.

    In gegenwart von fremden Menschen mach ich auch oft einen sehr ungebildeten und naiven
    eindruck, was wohl an der eigenen unsicherheit liegt, bei mir ist die konzentration dann auch meistens im Keller.

    Ich versteh z.B. komplexe zusammenhänge kann diese aber nicht erklären, erst recht wenn es jemand von mir erwartet.
    Ich neige schnell dazu einfache sachen zu verkomplizieren, wenn eine Tür verschlossen ist such ich erstmal nachdem
    Schlüssel, Öffnungszeiten oder gar versteckten mechanismen die die Tür öffnen, das man die Tür schlicht und einfach "Ziehen" muss entgeht mir dabei.


    Ich geh nicht gerne nach draussen, nur wenn ich gezwungen werde etwas zu tun (also einen triftigen Grund habe),
    eine soziale phobie hab ich nicht, kann auch gut sein das ich die Angst die andere in solchen Situationen verspühren
    schon lange verinnerlicht habe und bewusst nicht mehr wahrnehme oder sie steckt hinter dem "emotionalem Schutzpanzer".


    Gretchen schreibt:
    Ich wünsche dir, dass du etwas findest, was dich fasziniert, damit du nicht mehr im "Nebel"
    unterwegs bist.
    Der Name Mistwalker war eigentlich an eine jap. Videospiele Studio angelehnt,
    das jemand es mit dem typischen ADHS Nebel im Kopf assoziiert war mir von vornherein klar.

  10. #70
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: ADS ohne H

    Ich melde mich noch mal. Bin grad am Kochen.

Seite 7 von 8 Erste ... 2345678 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADS ohne Medikamente und ohne Therapie ... dafür Alkohol
    Von Micro im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.01.2015, 12:35
  2. ADHS ohne
    Von Tommytherat im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.11.2014, 20:44
  3. ADS , ohne H?
    Von Flitz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 10.02.2012, 22:26

Stichworte

Thema: ADS ohne H im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum