Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Diskutiere im Thema Schreiben, und dann keine Lust mehr... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Schreiben, und dann keine Lust mehr...

    Mir geht's ganz genauso! Habe ADS und bei mir gehört das "die Lust und den Antrieb Verlieren" zum Standrpertoir... Auch beruflich, oder heir beim Schreiben. Momentan müsste ich mein Projekt in der Arbeit voran treiben und meine Diplomarbeit vorbereiten, aber es vergehen Tag für Tag und kann mich nicht aufraffen und schiebe das vor mir her. Selbst jetzt, wo die Zeit knapp wird, mag ich nicht... Grrr...

    Habe gestern mit einer Verhaltenstherpie begonnen, die auf ADS abgestellt ist. Bin schon sehr gespannt, ob ich da Methoden entwickeln kann, die mir helfen diesen mächtigen inneren Schweinhund zu bändigen...

  2. #22
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Schreiben, und dann keine Lust mehr...

    …öhemm, und das ist schon der ”neue” Rechner, mit dieser Nervtastatur und der Maus, die immer zwei mal klickt statt einmal… Frag bitte nicht, wie es beim "alten" aussieht.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Dopplung gelöscht (siehst du, der macht immer alles zweimal, wenn man nicht aufpasst wie ein Luchs)

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Schreiben, und dann keine Lust mehr...

    [QUOTE=Quadrat_im_O;640245]Kenne das mit schreiben anfangen und nicht zu Ende bringen auch sehr gut.
    Liegt bei mir daran dass ich irgentwie immer das Grfühl habe, dass meine Gedanken niemanden intressieren könnten doer ich sie nicht verständlich rüberbringen kannund hab Angst vor Rechtsschreibfehlern.

    Ja, Mann! Wie schlimm, aber da bist du nicht alleine.
    Obwohl ich hier anonym bin denk ich nur drüber nach, was andere denken könnten von dem was ich schreibe.

    Hoffentlich mache ich keine Fehler,
    hoffentlich stimmt die Grammatik,
    hoffentlich kommt nicht falsch rüber, was ich meine,
    hoffentlich komme ich nicht unsympathisch rüber.

    Was will der überhaupt?
    Was denkt der, wer er ist, dass er hier schreiben darf?
    Guck mal, der ist neu hier, der gehört nicht dazu.

    Jetzt denke ich wieder: Ach wie weinerlich. Gib nicht zu viel von dir preis, das schadet nur.

    Dazu kommt: ich habe keine Ahnung, wie sich meine Laune innerhalb der nächsten Minuten ändert, sodass das was ich schreibe schon nicht mehr gilt, oder ich es anders betrachte.

    All solche Gedanken führen dazu, nicht zu schreiben, führen dazu, dass ich nicht bei Facebook, WhatsApp etc bin und es hasse SMS zu bekommen, dabei habe ich einen großen Freundeskreis, den ich immer wieder vor den Kopf stoße und nicht erklären kann, warum ich nicht antworte oder ohne direkten Face-to-Face Kontakt kommunizieren will, weil ich nur da alles unter Kontrolle habe.

    Einen lieben Gruß

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Schreiben, und dann keine Lust mehr...

    Das da oben soll übrigens ein Zitat von "Quadrat_im_O" sein, weiß wohl nicht, wie das geht

  5. #25
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Schreiben, und dann keine Lust mehr...

    Tut wirklich gut damit nicht alleine zu sein.

    Das mit den SMS kommt mir auch sehr bekannt vor. Die meisten meiner Freunde rechnen bei mir meistens schon nicht mehr mit einer Antwort.
    Bei WhatsApp habe ich mich inzwischen aber angemeldet, hatte bei Termin absprachen etc. immer das Gefühl aussen vor zu sein, dass nervte irgentwann mehr
    als der "Spam" den die Leute so verschicken.

    Mit dem Schreiben hier wird esauch besser, habe nach meinen ersten Beiträgen sofort den Rechner runtergefahren um Abstand zu gewinnen.
    Es wird besser .

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Schreiben, und dann keine Lust mehr...

    Tue mich auch sehr schwer damit.

    Habe schon zig Themen gestartet, halb geschrieben und aus diversen Gründen verworfen.

    So sehr wie die Anonymität eines Forums schützt so merkwürdig ist es aber auch für mich recht "intime" Sachen über mich
    preiszugeben, ohne eine Reaktion der anderen zu sehen bzw. spüren.

    Muss da einfach noch ein wenig üben :-)

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Keine Lust mehr auf Psychsosch ... und trotzdem
    Von xyberlin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 4.12.2012, 17:35
  2. keine Lust mehr auf Medikamente
    Von Elwirrwarr im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 9.09.2012, 11:07

Stichworte

Thema: Schreiben, und dann keine Lust mehr... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum