Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Ich fühle mich nicht normal... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 13

    Ich fühle mich nicht normal...

    Guten abend/morgen. Ich bin neu hier und muss auch schon was loswerden. Tut mir leid.

    Der Text könnte lang werden, bitte nur lesen bei interesse. Freu mich auf antorten.

    Also, erstmal zu mir, ich bin 22 jahre alt und komme aus dem ruhrgebiet, bin deutsch, habe eine dreijährige Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau absolviert. Ganz normal eigentlich. Aber....

    Als Kind habe ich schon früh gemerkt dass ich voll anders bin als andere Kinder. In der fünften klasse sagte sogar ein Kind, dass ich ganz anders sei. Ich bin daraufhin ausgeflippt, war voller Hass und beleidigte, schrie und somit wurde alles schlimmer. Ich hatte schon immer Probleme mit anderen. Ob Beziehung, familie, Freunde (zum Glück ein paar) oder die Arb.kollegen. ja auch fremde, schauen mich abundan doof an. Ich war immer die jenige, die als einzigste nichts mitbekam, nicht eingeladen wurde, wo regenflecke an der Hose zu sehen war, oder alle essen was. Ich auch. Wer saut sich ein. Iiiich . Wer sonst. Man sagt auch gerne typisch zu mir. Das ding ist. Ich musste früh schon viel gutsein leisten. Alles musste toll sein. Wenn nicht. Erniedrigende sprüche, vorwürfe. Immer waren andere Kinder ein vorraus, besonders mädchen. Wurde viel verglichen...also der Text soll andeuten dass ich oft in mein kurzes leben erniedrigt wurde. Mit wörtern. Die jeden Menschen arg verletzen. Wenn fragen dazu sind, ich antworte gerne. Nur so würde es zu lang werden.

    Nun wirklich zu mir...
    was macht mich anders, bin ich dumm oder doch schlau? Hilfe.

    Schlechte eigsch.

    .Grobmotorisch
    .Schnell geladen
    .oft. Zu oft hektisch und leicht reizbar
    .krankhafter neid auf andere gleichgeschlechter. Fast schon bizarr und krank.
    .Fühlen mich schnell ausgestoßen
    .als deutsche Person, mangelnde ausdrucksweise. Nur am stocken, verhaspeln, kann keine endspannte Unterhaltung führen. Umgehe es gerne aus scharm. Selbst telefonieren. Horror. Nicht mal Name kann ich mir behalten. Geschweigedem normal reden und gut ist. Werde dadurch nich etnstgenommen, Leute geht das auf die nerven. Nomal -.-
    .schusseligkeit, nervösität, ständige sorgen um mistkram, unkonzentriert, unaufmerksam, ziemlich ungeschickt, ja auch allg. Wissen fehlt. Hab von nichts ahnung. Und kaum richtige interessen...

    Könnte noch 1 Mio mehr Dinge aufschreiben.

    Gute/verrückte eigsch.

    .bei sehr vertrauten Menschen. Sind vll 3-4
    Rede ich Wie ein WasserFall und rede eig ganz normal. Ausser es ist mal wieder ein mieser tag.
    .übernatürliche gedanken. Sehr weit ausgeprägt. Es ist nicht nur eine welt. Ich sehe galaxien. Ich kann mir alles vorstellen und alles sehen. Bitte lacht mich nicht aus.
    Ich finde es verrückt. Als Kind was auch so.
    Ich kann nur das was ich sehe nicht umsetzen. Darunter sind eigentliche träume, ziele, gewissheiten, auch ideen und interessen verborgen. Ich analysier mich selbst. Rede mit mir oft selber richtige Themen durch. Es geht auch mal Stunden. Aber nur allein. Ich habe mich als neue Figur erfunden. Ich als Nomaler mensch. Aber ich kann nichts umsetzen. Warum?
    Ich rate Zb bei Aufgaben welche die Antwort ist. Ich rate dann nochmal und sehe dass ich doch richtig lag. Toll. Ich konnte gut in der schule sein. Aber nicht konzentriert genug.
    Kein Selbstvertrauen.

    Ich kann mich nich einschätzen. Aber was Phantasie betrifft hab ich angst aber mag es auch. Ja ich hab adhs. Aber ich spüre mehr. Etwas was ich nich weiss ist in mein kopf.

    Hilfe. Ich will normal sein. Aber vll bin ich das. Ja. Aber ich weiss es nicht. Bin durcheinander.

  2. #2
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.977

    AW: Ich fühle mich nicht normal...

    Guten Morgen,
    da ich nicht genau weiß,auf welche Fragen Du eine Antwort haben möchtest,probier ich's halt mal frei Schnauze.

    Falls ich Dir auf den Schlips treten sollte-nicht gut geschlafen-bitte bescheidgeben.

    Du schreibst,Du hast ADHS,aber bei Dir lese ich was von "interessiert/Eigenverdacht".
    Hast Du Gründe für Deine Sicherheit,ADHS zu haben?

    Gibt es jmd.,der Dich therapeutisch begleitet und auf die Idee gekommen ist?

    Obacht,ich bin kein Arzt. Meine persönliche Meinung :
    Ehrlich gesagt klingt das,was Du schreibst nach einem Mix aus so Einigem...jedenfalls symptomatisch,aber nur sehr wenig davon würde wohl als ADHS-spezifisch durchgehen. Da kann Dir nur eine Fachperson genaueres zu sagen.

    Und,evtl.würde Dir das Wissen um die Ursache auch Sicherheit geben,denn,so wirklich geeignet,ein stabiles Lebensfundament zu bilden ist der Zustand ja nun nicht...

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute.

    LG v. Luftkopf

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Ich fühle mich nicht normal...

    @Beat93: Möchte Luftkopf33 hier ausdrücklich widersprechen. Das hört sich sehr wohl nach ADHS an, auch wenn nicht alles davon zu 100% ADHS-spezifisch ist. Auf jeden Fall ist es Grund genug, der Sache GRÜNDLICH auf den Grund zu gehen.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.074

    AW: Ich fühle mich nicht normal...

    Hi liebe beat

    Ich möchte dich herzlich und lieb hier bei uns willkommen heissen.

    erst mal finde ich es gut dass du dich mit der thematik adhs beschäftigst.

    denn, egal ob du nun eine adhs hast oder nicht, wir sind alle aus dem selben grund hier:-)

    wir möchten uns rund um diese thematik austauschen.

    Weisst du ich finde es gar nicht so sehr entscheidend ob etwas nun der norm entspricht oder nicht.

    ganz im gegenteil ich mag so "schubladendenken" nicht.

    Ich finde niemand hat dass recht menschen in "gut"' oder "schlecht" aufzuteilen.

    viel wichtiger empfinde ich, ist doch dass du dich selber akzeptieren kannst.

    du bist du. mit allem was zu dir gehört.

    und dass ist absolut okay so:-)

    Ich wünsche dir dass du dich hier wohl und angenommen fühlst.

    Und dass du eine für dich vertretbare entscheidung triffst, ob du deinen verdacht adhs zu haben, durch fachliche Diagnostik abklären lassen willst.
    oder ob es für dich okay ist dich darüber im unklaren zu lassen.

    dass muss jeder für sich selbst entscheiden.

    lg dream

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Ich fühle mich nicht normal...

    Hallo Beat,

    also das, was du (be)schreibst, kenne ich nur allzu gut

    - überall "anecken"
    - beim Essen bin ich die erste, die kleckert (auch heute noch)
    - ständig fällt mir was runter oder ich werf was um
    - das "Ausgestoßenfühlen" kenne ich auch...

    naja und noch vieles andere...

    Mit einigen anderen Dingen komme ich mittlerweile sehr gut klar, habe gelernt, meine Aggressionen unter Kontrolle zu bringen, klappt auch zu 99% ganz gut (zum Glück...)

    Und meine Gedankenwelt geht auch in die weitesten Galaxien... was mich manchmal völlig überfordert, da ich oft an "Grenzen" stosse, die ich überwinden will, aber es geht gedanklich nicht mehr weiter... das macht mich "verrückt" somit bin ich auch nicht "normal", aber wer ist das schon???

    Ich habe mittlerweile für mich auch rausgefunden, das ausser dem ADS auch noch Hochsensibilität und -sensitivität eine grosse Rolle spielt. Hast du dich mal mit dem Thema auseinandergesetzt? Das würde ein wenig zu dem passen, was du beschreibst.

    Es gibt definitiv noch mehr Menschen, denen es so geht wie dir, du bist auf keinen Fall alleine.
    Hier im Forum wirst du sicher auch noch das ein oder andere lesen, das dir bekannt vorkommt.

    Wünsch dir einen schönen Abend
    LG Martina

Ähnliche Themen

  1. Muss mich bewerben und fühle mich überfordert
    Von Krampus im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 8.01.2015, 22:47
  2. Ich fühle mich nicht mehr gut
    Von Züri im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 15:48
  3. Ich fühle mich nicht ernst genommen
    Von angelheard73 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 3.02.2011, 02:07
  4. Und ich fühle mich alleine !
    Von Silram42 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 3.03.2010, 16:28
  5. Normal oder nicht normal
    Von amanda im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 16:57

Stichworte

Thema: Ich fühle mich nicht normal... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum