Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 28 von 28

Diskutiere im Thema Ausraster im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Ausraster

    Hallo Erstmal.

    Bei mir geht das nicht unbedingt schnell, es kann sein, dass man mit mir Sogar "normal" streiten kann, Ohne dass so ein Trrgger aus gelöst Wird. Aber spätestens wenn ich mich in eine Ecke argumentiert fühle, platzt förmlich die Bombe.Ich werde sehr laut, verliere die Gabe mich aus zu drücken , Was den Effekt noch verstärkt. Dann passiert es, dass ich den Drang habe , irgend etwas kaputt zu machen, um meine Wut heraus zu lassen. Ist nichts passendes in der nähe, richtet sich diese Wut auch gerne gegen mich selbst. Bevor ich anderen gegenüber handgreiflich Werde.

  2. #22
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 547

    AW: Ausraster

    Gestern habe ich einen Ausraster verhindert. Es war total merkwürdig, obwohl ich (allerdings zu unrecht) am Telefon angegriffen wurde bin ich (obwohl ich innerlich gekocht habe vor Wut) weitestgehend ruhig und sachlich geblieben. Der andere hat versucht mich totzuquatschen und einzuschüchtern, allerdings hat er immer wieder das Gleiche gesagt.

    Normalerweise wäre früher die Sicherung durchgeknallt und ich hätte rumgeschrien und den andren u.U. sogar beleidigt.

    Ich habe in der Situation sogar noch denken können: "Nein, bleib ruhig - das gibt nur Ärger wenn du jetzt auch noch austickst!" Es war kein Vorgesetzter - es war einer aus der gleichen Firma, aber ne andere Abteilung der mit einer Handlung meinerseits bzw. meinem Kollegen den ich grade vertrete nicht einverstanden war - obwohl wir zu 100% das richtige getan haben.

    Ich habe dann, als er mir die Story das 4. Mal erzählen wollte, das Gespräch beendet, ihm ruhig mitgeteilt, dass er mir das jetzt schon 3x erzählt hat, ich verstanden hätte und das eben jetzt an meinen Vorgesetzten weitergeben würde.

    Ich war richtig stolz auf mich, kann mir aber nicht erklären warum ich so ruhig geblieben bin - vor solchen Situationen fürchte ich mich immer sehr weil ich nicht einschätzen kann wann die Sicherung wieder durchbrennt... normalerweise braucht es sehr viel, damit ich ausraste, aber der Punkt ist so plötzlich erreicht, dass ich dann keine Kontrolle mehr drüber habe... ob das an den Tabletten liegt?!

  3. #23
    izy


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Ausraster

    Ich schreie..zuerst noch alles normal und dann bringt mich eine Kleinigkeit so auf die Palme das ich rumschreie. Meine Mama sagt immer du explodierst brüllst andere an in 2 Minuten ist alles wieder gut für dich, du bist wieder normal und lässt alle anderen verwirrt und zerknirscht zurück.

    Ich hab noch nie verstanden wieso man nach einem Streit so ewig braucht um sich wieder einzuklinken.

  4. #24
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Ausraster

    Mein Schreibtisch und meine Maus sowie mein Headset mussten schon dran glauben
    Ist aber eine Weile her, da ich nicht mehr zuhause wohne.

  5. #25
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Ausraster

    Ich versuch das immer zu verbergen und verlager ausraster bestmöglich in meinen Kopf oder sage Dinge leise und hinter dem Rücken von anderen. Richtig schlimm ist es zum Beispiel, wenn ich an der Bushalte sitze und neben mir beginnt jemand zu pfeifen! Dann raste ich innerlich richtig aus. Sachen rumtreten, kaputtmachen und Leute anschreien mache ich hingegen nicht sooo oft und nur wenn ich extrem wütend werde und eh schon unter Stress stehe. Wenn mal wieder die ganzen Dinge zusammen kommen und die Decke über einem einbricht.

  6. #26
    Wooosah!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Ausraster

    Meine heftigsten Ausraster waren: einmal die Glasscheibe von der Wohnzimmertür mit der bloßen Hand eingedrückt [musste danach zum Nähen ins KH] und bin zwei- oder dreimal auf meinen Lieblingsmenschen losgegangen.
    Ansonsten...

    Phase 1: Rummaulen wegen Kleinigkeiten [vor den Medis: häufig sprich täglich, seit ich Medikamente nehme: nur noch selten, vielleicht einmal die Woche]

    Phase 2: "Rumrappeln" Zeug mit übertriebener Heftigkeit ablegen bzw. hinpfeffern, Türen schlagen [vor den Medis: minimum einmal die Woche, meist Freitags weil ich an diesem Tag vom Stress der gesamten Woche völlig alle war, bzw. wenn ich mit einer kurzfristigen Planänderung konfrontiert wurde was mich jedes Mal völlig überforderte; seit ich Medikamente nehme: insgesamt einmal in den letzten, hm, zwei Monaten?]

    Phase 3: Kompletter [innerer] Rückzug, Völlige Anspannung, "geladen bis zum Bersten", Antworten bzw. allgemein Sprechen verweigern da ich bereits viel zu sehr damit beschäftigt bin, nicht auszurasten sprich: nicht handgreiflich zu werden. Optional sprich je nach "aktuellen Themen" verbale Tiefschläge austeilen. [vor den Medis: je nach Stimmung. In stressigen Wochen häufiger, in eher unstressigen Wochen überhaupt nicht, seit Beginn der Medikation überhaupt nicht mehr]

    Phase 4: Verbale Tiefschläge an den empfindlichen Stellen meines Gegenübers, damit er mich endlich in Ruhe lässt. Falls nicht: werde handgreiflich, danach Schrei-/ Heulkrampf mit anschließender völliger Erschöpfung. Das passiert immer dann, wenn ich mich zurückziehe und mein Gegenüber mir nachstellt sprich: mich nicht in Ruhe lässt und immer weiter auf mich einredet oder anderweitig auf mich einwirkt. [Seit ich die Medis nehme ist das überhaupt nicht mehr passiert]

    Dazu muss ich sagen: Alles ist schlimmer geworden seit ich vor fünfeinhalb Jahren den Burn Out hatte. Davor war ich immer schon ein Sensibelchen und leicht reizbar, doch keine meiner Eigenheiten belastete mich im selben Maße wie es jetzt der Fall ist.
    Geändert von die_michi (25.09.2015 um 11:54 Uhr)

  7. #27
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Ausraster

    Huhu

    Also ich versuche zu vermeiden, Ausraster in Gegenwart anderer zu bekommen. Ich versuche dann zu flüchten, bevor ich Explodiere, weil ich das niemandem antun will. WENN ich dann doch explodiere ist es für mich wie wahnsinnig werden. Ich bin dann nicht mehr fähig mich zu artikulieren, bekomme meine Zähne nicht mehr auseinander, bin am geifern, kann alles kurz und klein schlagen (was ich dann hinterher bereue) kratze oder beisse mich und schreiheule.. :/ totaler Kontrollverlust :/ Wenn dann die Situation sich nicht ändert, kann das ne ganze Weile gehen und das macht mich richtig fertig. Von Depressionen bis Verzweiflung. Am häufigsten passiert mir das in Situationen, die ich nicht bewältigen kann...

  8. #28
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 472

    AW: Ausraster

    Rumbruellen, ganz selten auch Gegenstaende werfen.
    Nach 2,5 Jahren ACT-Psychotherapie passiert das aber um Faktor zehn seltener als vorher, weil ich Wut nicht mehr vermeiden will, sondern einfach fuehle, wie mein Puls steigt, ich schneller atme, ein Druck im Nacken oder auf der Brust entsteht...
    Durch die Verlagerung des Fokus in genau diesem Moment komme ich fast immer schon wieder runter, und versuche erst gar nicht *objektive* Gruende zu finden, denn die gibts nicht.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Ausraster wie ein Gewitter... wie verhalte ich mich richtig?
    Von annalu im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 28.03.2014, 13:39
  2. "Ausraster"/ Fehltritte beim Doc/Therapeuten
    Von creatrice im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 9.02.2014, 18:00
  3. Aggressiv, Ausraster: helfen Medikamente?
    Von GretaMarlene im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 4.06.2013, 13:15
  4. Überreaktionen und Ausraster ohne Angst vor Verlusten
    Von bricklayer im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 4.02.2013, 14:25
Thema: Ausraster im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum