Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 28

Diskutiere im Thema Ausraster im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Seaghost

    Gast

    AW: Ausraster

    Meine Explosionen zeigen bis auf wenige Ausnahmen seit jeher nach innen. Liegt unter anderem daran, dass meine Mutter (großer Verdacht, dass sie selbst ADHS hat) seit frühster Kindheit bei mir alles im Keim erstickt hat was mit einer Diskussion oder dergleichen (egal ob konstruktiv oder nicht) im Keim kaputt erstickt hat. Davon zehre ich noch heute...
    Und wenn doch was nach außen geht ist es eher ein Tritt gegen einen Gegenstand oder scharfes angiften anderer. Ansonsten läufts wie gesagt gegen mich und das nimmt mir dann öfters sehr lange die Kraft.

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 320

    AW: Ausraster

    Bei uns im Haus finden sich überall Spuren von meinen Ausrastern, kaputte Ofentür, kein Glas mehr in der Wohnzimmertür,

    neue Scheibe in der Haustür, kaputter Staubsauger usw.

    Seit ich in Therapie bin und Medikamente kann ich damit besser umgehen, ich habe rausgefunden, dass meine Kinder keine

    Angst vor mir haben und das hat mich sehr beruhigt, es für mich einfach keine andere Möglichkeit gibt um kurzfristig

    starken Stress abzubauen, heute sehe ich das nicht mehr so eng zumal das nur zuhause passiert.

  3. #13
    Ehem. Mitglied

    Gast

    AW: Ausraster

    Hab sie selten seit ich regelmäßig Sport treibe bzw. es bedarf vorbeugend des regelmäßigen Sports, um sie zu vermeiden. Zeiten der Meditation verringern diese ebenfalls.

    Äußert sich, wenn, verbal. Meist aber in Tränen, um den anderen nicht zu verletzen.

    Durch die Wohnung ist bis jetzt selten was geflogen, auch wenns kurz vor knapp schon oft war. Aber dann denke ich, dass ich dann z.B. kein Handy oder sonst was erst mal mehr habe und dann lass ich das lieber.

    ----
    Früher wurde ich oft laut und verletztend. Das Problem dabei: ich merkte es nicht, so dass ich kein Einsehen hatte, wenn mein Gegenüber mir mein Verhalten, meine Lautstärke spiegelte. Durch Medikamente/Therapie/Feedback lernte ich eine bessere Selbstwahrnehmung und Selbsregulation.

  4. #14
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Ausraster

    Bei mir kommen die Ausraster meitens nach Streit oder Konflikten (privat oder beruflich). Ich stelle dann irgentwann die Komunikation ein und, dass ganze fängt an in mir zu arbeiten.
    Steigere mich dann richtig da rein. Wenn ich dann allein bin bricht die Wut dann aus mir raus ,merke dann richtig eine körperlicheAnspannung. Zu Hause dann wie Tiger im Käfig auf und ab trete schon mal irgentwas durch die Gegend oder haue gegen eine bestimmte Wand(hatte dwegen schon die ganze Hand geschwollen), auf der Arbeit hab ich schon mal paar Kartons zertreten.ich dann Auto fahre hätte
    Am schlimmstens ist es für mich wennfast schon mal einen Unfall gebaut weil während der Fahrt auf mein Lenkrad eingechlagen hab.

  5. #15
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 438

    AW: Ausraster

    Was Aggressionen angeht, hatte ich mich immer relativ gut unter Kontrolle. Ich ticke zum Glück nur innerlich total aus. Meistens reicht ein kleiner Kommentar der mich in irgendeiner Weise denunziert und in mir enflammt ein Krieg aus loderndem Hass mit einem kleinen Anflug aus Trauer. Wenn ich so richtig sauer bin, tret ich auch mal gegen Gegenstände, letztens erst hab ich mir so den Fuß geprellt (peinlich)...

  6. #16
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 23
    Forum-Beiträge: 438

    AW: Ausraster

    Seaghost schreibt:
    Meine Explosionen zeigen bis auf wenige Ausnahmen seit jeher nach innen. Liegt unter anderem daran, dass meine Mutter (großer Verdacht, dass sie selbst ADHS hat) seit frühster Kindheit bei mir alles im Keim erstickt hat was mit einer Diskussion oder dergleichen (egal ob konstruktiv oder nicht) im Keim kaputt erstickt hat. Davon zehre ich noch heute...
    Und wenn doch was nach außen geht ist es eher ein Tritt gegen einen Gegenstand oder scharfes angiften anderer. Ansonsten läufts wie gesagt gegen mich und das nimmt mir dann öfters sehr lange die Kraft.

    Ich weiß was du meinst. Meine Eltern haben mir auch immer eingetrichtert, ich solle niemals zurückschlagen und alles mit Worten lösen. Aber sag das mal den anderen asozialen 8-Jährigen bei denen die Eltern versagt haben. Deswegen war ich als Kind sehr ruhig, aber ich glaube Wut hatte ich schon immer in mir.

  7. #17
    Seaghost

    Gast

    AW: Ausraster

    Nein, ich denke das kam von mir falsch rüber.
    Meine Mutter stellte beim geringsten Gegenwind (ob berechtigt oder nicht) meinerseits klar, dass darüber nicht diskutiert wird. Später kam dann der Klassiker:" Solange du die Füße unter meinen Tisch stellst...blabla". Noch spätee hieß es dann:" Wenns dir nicht passt, zieh aus".
    Manchmal kam sie dann an und erwartete, dass durch eine schnelle Entschuldigung von ihr alles wieder ok sei. Wenn ich das nicht annahm lächelte sie mich an und sagte: Ok, wenn du meinst, dann halt nicht" und ließ mich stehen. Da war ich so 10-11....

    Sorry wegen Ot, wollte das nur aufklären.

  8. #18
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Ausraster

    Ich muss sagen ich habe meine Ausraster nie so genau analysiert aber erst letztens ist mir aufgefallen , wie ich wirklich von 0 auf 100 , von der einen Sekunde auf die nächste total abgehe ..

    Mein Puls geht hoch ich werde plötzlich so richtig richtig laut .. Das ist mir bei meiner kleinen Schwester passiert .. Ich wurde dermaßen laut und in mir ist irgendwie so eine Wut explodiert ,dass sie sich als 9 Jährige richtig erschrocken hat und Angst hatte obwohl sie meine schnellen Stimmungsschwankungen und das etwas lauter werden sonst schon gewohnt war..

    Was mir sonst noch aufgefallen ist , ist dass ich es einfach durch meinen ganzen Körper spüre .. diese Energie die irgendwo raus muss

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Ausraster

    Vor Medikinet war es schon arg . Jedenfalls in meiner ersten Ehe. Aus Frust habe ich mal einen kompletten Kochtopf mit Spaghetti aus dem Fenster geworfen, Tassen flogen auch mal. Einmal habe ich sogar meinen Mann öffentlich geohrfeigt :-( Was natürlich Konsequenzen hatte, er hat mir auch eine verpaßt, nach dem Motto, sowas läßt er sich nicht gefallen, das wäre ein Trennungsgrund, aber jetzt sind wir quitt, meinte er. Damals wußte ich aber nichts von ADHS. Ich konnte auch gewalttätig sein, wenn ich in richtige Wut geraten bin. Allerdings hat mir das mal mein Leben gerettet.

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Ausraster

    Als ich vor mehr als einem Jahr meine Medis abgesetzt hab, gegen z.b. Depression ect. sind meine "Ausraster" ziemlich gestiegen!
    Dazu muss ich sagen meine Diagnose ist frisch!
    Und noch nehme ich nichts...

    Normalerweise kannte ich mich immer als ruhigen und geduldigen Menschen,
    doch wenn es mir nicht gut geht (was auch als gelangweilt gilt) dann kann mich schon das kleinste aus der Bahn werfen!
    Und dann geht es wenn ich Pech hab in die Abwärtsspirale und zwar mit schmackes! (für meine Verhältnisse)

    Dann turnt die Katze genau dort rum wo sie nicht turnen soll, versuche zwar den normalen Umgang,
    aber mein Hirn und der Groll lassen da kaum Spielraum für normales denken! eg gar nicht!
    Zum Glück sitzt diese oben auf dem Schrank der zu hoch für mich ist und lacht sich in´s Fäuchstchen...
    Wärend ich tickende Zeitbombe noch mehr auf Touren komme, extrem hilflos meinen Gefühlen ausgesetzt, laut schreiend mit allen Schimpfwörtern durchs Zimmer sause.

    Keine Sorge, ich werde meinen Tieren nicht handgreiflich gegenüber, schließlich sind sie meine Familie!

    Die Katze haut iwann ab wenn sie bemerkt das ich mich über die Klamotten "aufrege" über die ich stolperte beim raussausen.. so kommt immer mehr dazu.

    Wilde Zähneknirschen und hoher Puls sind dann meine Gesellschaft.
    Türen werfen, Kissen schreien, aber auch gegen irgendwelche Gegenstände hauen...
    Rede, schreie wild vor mich hin, egal was...Hauptsache es ist draußen!!!

    Einem habe ich mein komplettes Mal und Kreativzimmer auseinander genommen, habe Boxen und Kisten raus gerissen und alles im Raum verteilt und zwar mit Nachdruck!
    Da das Zimmer nicht so groß war, war schnell alles verteilt. Das hat also nicht lang gedauert und sauer war ich auch noch.
    Dann packte ich die Sachen und warf sie alle nochmals durch den Raum, an die Tür (am liebsten durch die Tür) und dann durchs Fenster auf die Terrasse!
    Blöd nur...das das alles meine Sachen waren!

    Und den heftigsten Anfall, wie ich es nenne, war nach ungefähr so einem Tag, der frühe Morgen.
    Immer noch Wutentbrannt, fünf Uhr aufstehen -mit Gedanken an meine Arbeitsstelle, die ich alles andere als mochte, am Wochenende, vor vieler Kundschaft-
    und dann ein Auto zu besitzen, wo eine Wegfahrsperre deaktiviert werden muss mit einem Schlüssel, der dies nur aus Lust und Laune macht!!!
    Also saß ich gegen sechs im Auto, schrie mir die Seele aus dem Leib, haute tausendmal gegen das Lenkrad, Scheibenwischerdance und Hupkonzert inklusive!
    Mag vielleicht nicht all zu heftig klingen, doch kommt es nun auf das Gefühl in einem an!

    So macht Arbeiten Spaß.....
    .....und nein, es war wirklich kein Montagmorgen

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ausraster wie ein Gewitter... wie verhalte ich mich richtig?
    Von annalu im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 28.03.2014, 13:39
  2. "Ausraster"/ Fehltritte beim Doc/Therapeuten
    Von creatrice im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 9.02.2014, 18:00
  3. Aggressiv, Ausraster: helfen Medikamente?
    Von GretaMarlene im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 4.06.2013, 13:15
  4. Überreaktionen und Ausraster ohne Angst vor Verlusten
    Von bricklayer im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 4.02.2013, 14:25
Thema: Ausraster im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum