Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 46

Diskutiere im Thema Lieblingsessen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 258

    AW: Lieblingsessen

    Vielen Dank erstmal für die ganzen Beiträge, dann brauche ich mir nicht mehr so viele Gedanken machen.

    Ich habe schon oft in meinem Leben hören müssen von anderen, "bei uns wurde gegessen was auf den Tisch kam" und "klar esse ich auch Dinge die mir nicht so besonders gut schmecken"

    Das konnte ich nie verstehen und dachte ,das es eben bei allen so ist und ich eben der einzige auf der Welt bin.

    Süsses und Kekse sind auch ein großes Thema seit meiner Kindheit, meine Mutter musste immer genug süsses im Haus haben sonst wurde ich unausstehlich und hätte am Ende so lange geweint bis sie etwas süsses aufgetrieben hätte, ich habe jedes Versteck gefunden und sehr oft die Vorräte heimlich geplündert, ich denke Zucker ist eines der Stoffe von denen ich schon sehr früh abhängig war, er diente mir immer zur Beruhigung.

    Zur Zeit versuche ich den Zuckerbedarf herunter zu fahren weil meine Hausätztin erzählte das Zucker ADHS wohl laut neuesten Studien negativ beeinflussen kann, also die Symptome verstärken soll wenn ich das richtig verstanden habe.

    Momentan merke ich aber das ich durch den fehlenden Zucker, bzw die geringeren Mengen, viel ehr nervöser und aufgeregt bin, teilweise zittern mir auch die Hände, also könnten es auch nur Entzugserscheinungen sein, denke ich mal.

    Bei Obst schmeckt mir zwar das meiste, aber ich esse es viel zu wenig, was auch nicht gerade förderlich oder gar mit auslösend für meine Osteochondrose ist/war.

    Ich esse auch fast immer am liebsten was ich selbst gekocht habe, wenn nur der Küchenbereich nicht immer hinter her so wüst aussehen würde und der lästige Abwasch nicht wäre.........

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 115

    AW: Lieblingsessen

    Während ich eure Beiträge gelesen habe, hat sich wie von Zauberhand eine Packung Toffifee in mich verirrt, runtergespült mit nem Glas Cola. Vorher war ich einkaufen. Total gesund. Kekse, Schoko, Schokokekse, Keksschokolade und Alibi-Paprika (die ich haber wegen Fructose-Intoleranz noch schlechter vetrage als normalen Zucker, den ich aber brauche um gute Laune zu haben! )
    Wenn man mich mit Schokolade und Cola auf eine einsame Insel sperren würde, wärs schon OK so.
    Ansonsten vertrage ich wegen Histamin/Fructoseintoleranz und einigen Allergien alle meine Lieblingsgerichte von früher nicht mehr.
    Ich müsste also lauter Sachen essen, an denen ich mich entweder schon lange überfressen habe oder die mir eh nicht schmecken. Das Schlimmste ist, dass ich kaum Gewürze vertrage und deswegen alles sehr langweilig schmeckt.
    Wenn ich die Wahl hab, ess ich dann echt lieber Schokolade/Kekse/Pudding anstatt laffes Langeweileressen :/
    Alle paar Tage koche ich mir dann was "verbotenes" (mit Tomaten, Essig oder Knoblauch zB) und leide dann ein paar Tage hinterher.
    Hach, Schokolade - mein Freund!

  3. #13
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Lieblingsessen

    Ich wurde immer als "schleckig" und "verwöhnt" bezeichnet.
    Komische Essgewohnheiten wie vom Schinken den Fettrand abschneiden, vom Hawaitoast die Ananas runternehmen, vom Leibniz Schokokeks die Zähne säuberlich anknabbern und erst dann den Keks essen, vom Toffifee erst die Schokokappe, dann die Muss rauspicken... Das war immer drin. Mittlerweile bin ich da etwas entspannter und esse, seit ich bewusster und Bio esse, viel mehr; inzwischen sogar Bohnen mit Speck.
    Aber wie besonders einige Macken waren ließ mich mein großer Bruder immer spüren, indem er mich aufgezogen hat.



    Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk

  4. #14
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Lieblingsessen

    Ah. Fertigessen oder woanders essen geht zu 99% nicht mehr. Ausnahme: Straßenfestle und Feiern, Restaurants.
    Und ich hatte schon immer eine horrende Abneigung gegen gekochte Eier und Frühstückseier, und Tiere, die ich erkennen kann.
    Mittlerweile esse ich sehr, sehr wenig tierisches Fleisch.
    Ich werde immer mehr zum Veganer, weil es mir guttut und ich ersetze bereits sehr viel Tierisches.


    Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk

  5. #15
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 226

    AW: Lieblingsessen

    Vielen Dank erstmal für die ganzen Beiträge, dann brauche ich mir nicht mehr so viele Gedanken machen.
    Lohnt sich sowieso nicht.
    Es ist bei dir so. Ändern kannst du es nicht per Beschluss.
    So lange wir in einer Situation sind, in der wir große Auswahl haben, ist Mäkeligkeit ja auch kein Problem.

    Ich müsste also lauter Sachen essen, an denen ich mich entweder schon lange überfressen habe oder die mir eh nicht schmecken. Das Schlimmste ist, dass ich kaum Gewürze vertrage und deswegen alles sehr langweilig schmeckt.
    Das würde mir das Essen gewaltig verleiden.
    Du hast mein ernsthaftes Mitgefühl.

    Komische Essgewohnheiten wie vom Schinken den Fettrand abschneiden, vom Hawaitoast die Ananas runternehmen, vom Leibniz Schokokeks die Zähne säuberlich anknabbern und erst dann den Keks essen, vom Toffifee erst die Schokokappe, dann die Muss rauspicken...
    Toffifee? Dauert bei mir ewig, bis so ein Ding unten ist - weil ich es komplett auseinandernehme
    Als Kind habe ich mein Essen sortiert gegessen: was ich am wenigsten mochte, kam zuerst und das Beste ganz am Schluss. Durcheinander? Wäre ganz schlimm gewesen. Hätte ich wahrscheinlich stehenlassen.
    Heute bin ich schon ganz groß und kann schon Durcheinander essen - ich schaffe sogar Kartoffeln UND Gemüse auf einer Gabel
    Fisch? Bis ich mit Sezieren fertig bin und anfange zu essen, sind die Anderen meistens schon satt und mein Essen kalt.

    Wie geht es euch mit viel Gesellschaft beim Essen?
    Unter vielen Menschen kriege ich kaum etwas runter - Restaurant hat diesen Effekt nicht, aber Grillparties, Familienfeste usw.
    Da bin ich nach einem Teller Vorspeisen oder Salaten satt und bekomme erst wieder Hunger, wenn die Menschenmassen dünner werden - also meistens, wenn ich auf dem Weg nach Hause bin *hmpf*.
    Und jedes Mal nehme ich mir vor, nicht so doof zu sein ... und jedes Mal ist es wieder dasselbe.

  6. #16
    cocolores

    Gast

    AW: Lieblingsessen

    Miss Taik schreibt:

    Toffifee? Dauert bei mir ewig, bis so ein Ding unten ist - weil ich es komplett auseinandernehme
    Gib mir *5*, Schwester

  7. #17
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 258

    AW: Lieblingsessen

    Als Kind habe ich mein Essen sortiert gegessen: was ich am wenigsten mochte, kam zuerst und das Beste ganz am Schluss. Durcheinander? Wäre ganz schlimm gewesen. Hätte ich wahrscheinlich stehenlassen.
    Heute bin ich schon ganz groß und kann schon Durcheinander essen - ich schaffe sogar Kartoffeln UND Gemüse auf einer Gabel
    Da es bei mir nur ein mag ich oder mag ich nicht gibt, wird bei mir vor dem essen aussortiert, was ich nicht mag wird vorher vom Teller entfernt wenn es nicht schon den Geschmack der anderen Sachen versaut hat, denn dann kann der ganze Teller weg.

    Und dann probiere ich maximal einmal alle Komponenten einzeln durch, damit ich notfalls noch was entfernen kann, aber dann gibt es bei mir keinen Löffel oder Gabel wo auch nur ein Teil des Essens alleine drauf ist.
    Dann schmeckt mir alles zusammen noch besser als jedes für sich alleine und wird auch von mir oftmals gut vermischt bevor ich zu schaufeln anfange.

    Aber vorher alles für sich zu sehen ist ganz wichtig für mich, da hilft auch nicht wenn mir jemand versichert das dies und das nicht drin ist, zu oft wurde mir schon erzählt an dem Schnitzel ist kein Fett dran und dann war da doch noch irgendwo ein Milligramm, was mich mit der Zeit immer misstrauischer gemacht hat.

    Als Kind habe ich vorher meist noch mit meinem Essen gespielt, war ja meist eh noch zu heiss, da gab es dann Staudämme aus Kartoffelbrei, die ganze Fluten aus Soße zurück hielten, bis sie das Schnitzeltal überfluten durften.



    Bei Essen in großer Gesellschaft halte ich mich auch ehr zurück, kann sein das es daran liegt, das ich dabei mit meinen Blicken am wenigsten auf meinem Teller bin und mir dann einfach oft der Hunger vergeht wenn ich sehe, wie andere etwas mit Genuss verschlingen was für mich nichtmal in die Tüte käme.

    Wenn neben mir einer so Stinkerkäse ist habe ich auch erstmal keinen Hunger mehr.

    Fisch esse ich sehr gerne aber viel zu selten, da warte ich auch noch drauf, das auf der Packung nicht nur praktisch, sondern auch noch theoretisch grätenfrei steht und selbst dann würde ich wohl noch Gräten finden.

  8. #18
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Lieblingsessen

    An den Tellerrand schiebe ich selten Komponenten des Gerichts, das vor mir steht. Gewürze gelegentlich, die ich zwar als Gewürz lecker finde, die ich aber als Frucht nicht jm Mund haben möchte, wie Kapern, Piment oder Wacholder.

    Es gibt Gerichte, die würde ich niemals wieder essen, wie Schwarze Suppe mit Backobst. Als Kind musste ich Schwarze Suppe essen und da mir meine Mutter eine Freude machen wollte, hat sie Backobst hinein getan. Schwarze Suppe ist Gänseblutsuppe. Ich esse sehr gern Blutspeisen, wie Grützwurst. In Grützwurst könnte ich mich hineinsetzen, obwohl ich gesehen habe, wie meine Mutter sie hergestellt hat (im Laden gibt es die nicht zu kaufen). Aber Schwarze Suppe? Nee!

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  9. #19
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: Lieblingsessen

    Die Kapern kannste mir rüberschieben. Die mag ich gerne. Was ist denn Grützwurst?

  10. #20
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Lieblingsessen

    Du isst die Kapern? Ich finde den Geschmack sehr gut, aber als Ganzes wurde ich sie nicht essen. Obwohl, so richtig aus der Suppe pule ich sie auch nicht. Wenn ich mal darauf beiße ist es auch okay.

    Grützwurst ist Rinderblut mit Grütze. Grütze ist ähnlich wie Gus Gus (sehr grober Grieß). Die Wurst wird gebrüht. Der Inhalt darf nicht zu fest sein, denn die Grütze kann man mit Brühe (dem Sud, der beim Kochen der Wurst entsteht) vermengen und herrliche Grützsuppe zubereiten.



    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
    Geändert von Steintor (24.07.2015 um 13:16 Uhr)

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Stichworte

Thema: Lieblingsessen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum