Seite 2 von 12 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 111

Diskutiere im Thema ADHS = Schwerbehinderung ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 72

    AW: ADHS = Schwerbehinderung ?

    Nachteil:
    Manche Arbeitgeber stellen Personen mit SBH Ausweis nicht ein.Außerdem wird natürlich gefragt warum man einen Ausweis besitzt.
    Vorteil:
    Verbesserter Kündigungsschutz
    mehr Urlaubstage
    Steuerfreibetrag
    Manchmal vergünstigte Eintrittspreise

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 247

    AW: ADHS = Schwerbehinderung ?

    ja das würde mich jetzt auch noch genauer interessieren.
    ich dachte, das geht nicht!!

    in den schulen klappt nicht mal ein nachteilsausgleich..

    welche komorbiditäten hast du zu adhs dass das gilt?

    wer hat dich wann wie diagnostiziert??

    als therapeut sollte man vielleicht nicht unbedingt eine psychische bhinderung geltend machen wollen, aber nun gut.

    interessieren tuts mich trotzdem!

    Just

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 55

    AW: ADHS = Schwerbehinderung ?

    Hallo zusammen ich habe jetzt 30 % aber nur mit Mühe bekommen.

    Kann mich jetzt gleichstellen lassen.

    Die vom VA haben mir gesagt, dass 50 prozent unmöglich sei.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 85

    AW: ADHS = Schwerbehinderung ?

    Hallo, ich habe als Komorbidität eine Eßstörung und aufgrund dessen auch 60% bekommen, habe aber bisher wenig Vorteile dadurch bemerkt.. Naja, kann sich ja noch ergeben. Habe nur bemerkt, wenn man noch einen Buchstaben dazu bekommt, daß dann größere Vorteile entstehen.
    Der erste Arbeitsmarkt ist mir gänzlich verschlossen, bin Erwerbsminderungsrentnerin, aber falls das nochmal möglich wäre, würde ich es, glaube ich nicht angeben. Aber die Frage stellt sich mir sowieso nicht mehr.


    Gruß Kaja

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 2

    AW: ADHS = Schwerbehinderung ?

    Hallo Werner,
    welcher Arzt hat Dir denn diese Diagnose gestellt und bestätigt?
    Ich habe Depp, Diabetes , Bandscheibenvorfall,ADS,Hüfte , rechter Arm..und muss dies nun alles angehen. Mein Diabetes ist schlecht einstellbar wegen ADS(Vergesslichkeit usw. )
    LG
    Renate

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 1.323

    AW: ADHS = Schwerbehinderung ?

    Hallo Rena,

    Du bist ja mit Sicherheit mit Deinen Krankheiten in ärztlicher Behandlung. Wenn nein, dann ab zu den Fachärzten.

    Den Antrag auf Schwerbehinderung gibts auf den Gemeinden oder in Großstädten im Kreisverwaltungsreferat.

    Ich würde einfach mal alles angeben was ich ärztlich irgendwie belegen kann, das Versorgungsamt prüft eh alles nach und erteilt die Prozente nach eigenem ermessen. Bleibt also spannend bis zum Schluss wieviel für Dich rausspringt.

    Auf die Steuervorteile bin ich selbst gespannt, da ich 2009 meinen SBA bekommen hab und ich das das erste Mal beim Steuerausgleich angeben kann.

    Es besteht keine Verpflichtung, bei einer Neueinstellung dem Arbeitgeber die Schwerbehinderung anzugeben. Allerdings sollte man dann gut überlegen, ob mans später in die Wagschale wirft. Klar geniesst man Kündigungsschutz, aber ein verärgerter Arbeitgeber kann einem das Leben seeehr schwer machen.

    LG
    Enolem

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 72

    AW: ADHS = Schwerbehinderung ?

    Ursprüngloch hat mal ein Kinderazrt vor Jahren POS diagnostiziert, damals gab es ADS in dem Sinne wie heute nicht. Und bestätigt hat die Diagnose dann ein Neurologe. Außerdem habe ich Fettsucht sog. Adipositas. Sonst nichts wesentliches aber mir reichts

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 94

    AW: ADHS = Schwerbehinderung ?

    Noradrenalin schreibt:
    Hallo zusammen ich habe jetzt 30 % aber nur mit Mühe bekommen.

    Kann mich jetzt gleichstellen lassen.

    Die vom VA haben mir gesagt, dass 50 prozent unmöglich sei.
    Ich glaube das ist das Problem von heute.. so schnell bekommt man leider keinen hohen GdB mehr.. ich hab als Kind einen GdB von 40% für meine Neurodermitis bekommen.. dachte auch erst jetzt noch meine ADHS anzugeben.. jemand der sich damit auskennt riet mir davon ab.. könnte gut sein dass ich nachher noch weniger hab

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 18

    Frage AW: ADHS = Schwerbehinderung ?

    Ich finde es interessant. Auf die Idee Schwerbehindertenrozente für ADHS zu beantragen wäre ich nie gekommen. Ich dachte immer man müsste halb Matsch sein um da etwas zu erreichen.

    Ich habe ganz starke Migräne und wäre geneigt etwas kürzer zu treten was meinen Arbeitsplatz betrifft. Wenn zur Migräne auch ADHS kommt ist da vielleicht was drin.

    Was wäre der Vorteil von den Schwerbehindertenprozenten - könnte man auch eine Art Rente bekommen, für die Differenz der Arbeitskraft, die man nicht mehr richtig leisten kann?

    Gruß
    Geändert von Victoria (25.03.2010 um 20:54 Uhr) Grund: Habe die 2. Seite nicht gesehen, Sorry bin Anfänger!

  10. #20
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 32

    AW: ADHS = Schwerbehinderung ?

    hi Leute


    so nen schmarren
    ADHS ist keine Behinderung und man brauch keinen Schutz



    ADHS ist eine Krankheit und da kann man sehr gut Medikamentös eingestellt werden.



    Und zusätzlich machste noch eine Therapie

Seite 2 von 12 Erste 1234567 ... Letzte
Thema: ADHS = Schwerbehinderung ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum