Seite 7 von 7 Erste ... 234567
Zeige Ergebnis 61 bis 63 von 63

Diskutiere im Thema ad(h)s und spiritualität im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #61
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1

    AW: ad(h)s und spiritualität

    Ich glaube an Gott und dass er Jesus auf diese Erde geschickt hat. Jesus hat sich besonders um die Ausgestoßenen und Außenseiter in der Gesellschaft gekümmert. Ohne hier zu negativ zu klingen, habe ich mich oft so gefühlt, wie auf einem falschen Planeten.
    Jesus gibt mir das Gefühl geliebt und akzeptiert zu werden. Er hat ja selbst so viel erleiden müssen, obwohl er nur Gutes getan hat. Er konnte alles nur überstehen, weil er sich bei Gott geborgen gefühlt hat, egal was die Menschen getan oder gesagt haben.
    Wenn ich nicht mehr weiter weiß, dann habe ich die Gewissheit, dass mich Gott nie im Stich lässt, egal wie schlimm und aussichtslos es aussieht. Er kennt meine Schwächen und hilft mir dadurch. Mit Gott ist das Leben schon schwer, aber ohne Gott so gut wie unmöglich zu meistern. Wenn alle Stricke reißen, ist Gott immer da.


    Die Welt wäre ohne uns AD(H)S lern doch wüst und leer.
    Ich sehe uns als große Bereicherung.

  2. #62
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 9

    AW: ad(h)s und spiritualität

    Hallo liebe chrissiKA

    Ich beschäftige mich auch sehr intensiv mit spirituellen Themen. Ich bin und war schon immer ein sehr spiritueller Mensch.

    Aufgewachsen bin ich mit dem christlichen Glauben. Der war mir von Klein auf bis ins hohe Jugendalter sehr wichtig. Irgendwann mit 19 hatte sich aber alles angefangen zu ändern; ich kam immer weniger mit all den Dogmen klar und bemerkte allgemein, dass ich über die Jahre das Thema immer mehr hinterfragt hatte.

    Vor zwei Jahren trat ich offiziell aus der Kirch aus. Um an Gott zu glauben brauche ich weder eine Religion noch eine Institution. Ich habe während den Jahren meinen eigenen Bezug zur Spiritualität gefunden.

    Sie erlaubt auch mir mein Leben aus einem andere Blickwinkel zu betrachten, sowie Ruhe und Lösungswege zu finden. Ich hatte ebenfalls einen Zusammenbruch und verlor den Glauben an die ganze Menschheit, aber den Glauben an eine höhere Macht hatte ich nie verloren. Im Gegenteil: während meines Klinikaufenthaltes kam ich der Spiritualität wieder sehr viel näher und habe Schritt für Schritt einen Weg gefunden diese gänzlich in meinen Alltag zu integrieren.

    Für viele da draussen klingt das völlig verrückt, aber ich habe seither Wunder über Wunder erlebt. Nein, meine etlichen Gläser Wasser wurden nicht in Wein verwandelt, noch wurde vor meinen Augen das Meer geteilt *lach* Spass beiseite: für mich waren und sind es Wunder. Es passieren bis zum heutigen Tag Sachen, die hätte ich nie für möglich gehalten.

    Zu lesen, dass auch dir die Spiritualität hilft tut mir sehr gut. Ich weiss, dass viele von uns ADHS-lern spirituell sind, aber trotzdem fühlt man sich schnell mal alleine, weil heute viele Panik kriegen, wenn man sagt, dass man an etwas Höheres glaubt. Warum auch immer...

    Wie steht es bei dir im Alltag? Integrierst du die Spiritualität auch in dein Alltagsleben, oder eher lebst du sie eher "spontan"? Mit welchen Themen befasst du dich, wenn ich fragen darf? Ich bin offen, überkonfessionell und interessiert an verschiedensten Ansichten. Du bist also "safe" bei mir in dieser Hinsicht ;-)

    Ich habe in den letzten 6-8 Monaten teilweise Tiefschläge erlebt, wo ich dachte: "Ich halt das nicht mehr aus! Ich krieg das nicht hin!" Aber die ganze Zeit über wurde ich getragen, hab ständig eine innere Stimme gehört, die sagte "Gib nicht auf! Du bist nicht allein! Du schaffst das!", hab mich aufgerafft und bin der Stimme des Herzens blind gefolgt und wusste trotz totaler Krise, dass ich das Richtige machte und es sich lohnen würde. Heute stehe ich da, schaue zurück und kann es selbst kaum glauben wie weit ich es gebracht habe. Der Glaube an mich selbst kombiniert mit dem starken Glauben an das Höhere hat - einmal mehr - Wunder bewirkt.

    Falls du zwischendurch noch Tiefs hast und manchmal immer noch kurz vor dem Verzweifeln bist: Gib nicht auf! Diese Talfahrten machen viele von uns durch, selbst nach der Genesung von welchen physischen oder psychischen Leiden auch immer. Dranbleiben ist das Wichtigste - dranbleiben an dem was dir Kraft spendet, dir gut tut und Ruhe in dein Herz und deine Seele bringt.

    Vielen Dank für deine Beitrag! :-)

    Liebe Grüsse
    Mirj

  3. #63
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 49

    AW: ad(h)s und spiritualität

    Ich bin überhaupt nicht spirituell und will auch gar nicht so wirklich an sowas glauben weil ich bei sowas schnell Angst bekomme. Aber es gibt von Zeit zu Zeit Situationen die echt komisch sind.

    Bitte lest nicht weiter ** wenn ihr ängstlich seit ***
    Beispiel: Ich wache nachts auf und spüre einen kalten Luftzug obwohl Fenster und alles zu sind, dann hab ich ein Gefühl, dass ich nicht allein im Zimmer bin, manchmal schlafe ich wieder ein, manchmal muss ich aufstehen und Radio hören etc. um mich zu beruhigen. Zum Glück ist das jetzt schon ca. 6 Monate nicht mehr passiert. Ich mag sowas nicht haben und ich weis nicht ob ich diesen Beitrag durchlesen kann und will wollte es mir nur mal von der Seele schreiben, da ich das Thema gelesen habe.

    lg, sky82
    Geändert von sky82 (15.10.2015 um 22:32 Uhr)

Seite 7 von 7 Erste ... 234567

Ähnliche Themen

  1. ADHS und Religion/Spiritualität
    Von sugus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 8.01.2014, 08:18
Thema: ad(h)s und spiritualität im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum