Seite 4 von 7 Erste 1234567 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 63

Diskutiere im Thema ad(h)s und spiritualität im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Comicus Divinius

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.200

    AW: ad(h)s und spiritualität

    Snow_White schreibt:
    Was ist mit einem besseren Leben im Hier und Jetzt ? Denkst du, AD(H)S ist die "Strafe" einer höheren Macht, weil du in einem früheren Leben ein schlechter Mensch warst?
    Was spricht denn dafür, dass es einen Gott gibt?

    PS Religion bzw. Glaube ist ein sehr heikles Thema und ich möchte betonen, dass all diese Fragen absolut neutral gestellt werden. Es steckt kein Unterton darin, auch wenn man einen hineininterpretieren könnte Ich möchte nur meine Neugierde anhand objektiver Fragen stillen. Ich bin der Ansicht, dass jeder Mensch sein Leben so gestalten soll, wie er möchte. Ich möchte mich in keiner Weise abfällig gegen gläubige Menschen richten und hoffe, dass mir dieselbe Toleranz entgegengebracht wird.

    Liebe Grüsse
    Snow White
    Nun ja, ich sagte ja schon, mein Glaube gibt mir moralischen Halt derzeit. Nein, Adhs ist keine Strafe, ich glaube auch nicht an frühere Leben. Gott wird schon einen Grund gehabt haben, es mir zu geben bsp das ich mitfühlender werde, vielleicht auch andere, ich kenne seine Pläne nicht(Leider). Ich erlebe das Leben halt als Kampf und stelle mir vor, das wir auf einem langen Weg wandern, um an Ende an Ziel gelangen. Das wir uns freiwillig für Gott entschieden haben, auf der Erde, wo wir ihn nicht immer sehen können.

    Was dafür, spricht, das es einen Gott gibt ?
    -Ich weiß, Einstein glaubte nicht, an einen persönlichen Gott, aber er sagte, die Wahrscheinlichkeit, das das Leben aus Zufall heraus entstand, ist so hoch, wie, das eine Explosion in einer Druckerei, zu einem ganzen Wörterbuch führt.
    -http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/formel-von-kurt-goedel-mathematiker-bestaetigen-gottesbeweis-a-920455.html

    und letztendlich ist eine Glaubensache, man wird weder" klare beweiße, für oder gegen Gott finden. Und letztendlich wäre es mir auch egal, denn ich halte mich an Kant, der sagt, das egal ob es gott gibt oder nicht, man wenigstens so tun sollte, als gäbe es ihn(in seinem Handeln)

    Die Tatsache, das es soviel schlechtes auf der Welt gibt, ist kein Beweiß gegen Gott, weil sonst müsste ich auch die Existenz von Seife leugnen, denn es gibt ja Menschen die sind ungewachschen....
    Geändert von Tetrian ( 3.07.2015 um 00:22 Uhr)

  2. #32
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: ad(h)s und spiritualität

    Snow_White schreibt:
    Warum möchtest du denn mit Nichtchristen nicht über Glaube reden?
    Man kann doch auch die Bibel kennen und kein Christ sein?
    Ich zum Beispiel kenne die Bibel, bin aber trotzdem keine Christin.

    Einen schönen Abend
    Snow White
    Es geht mir bei Gesprächen über christliche Themen um die Auseinandersetzung mit Inhalten aus der Bibel, die Bibel zu verstehen, das Leben von Jesus nachzuvollziehen. Es geht mir nicht darum, den Wahrheitsgehalt der Bibel zu diskutieren, denn für mich ist die Bibel wahr.

    Viele Nichtchristen sind sich ihrer Anti-Stellung zum Christentum nicht so sicher. Sie sind vehement bemüht, die Bibel zu widerlegen. Und das langweilt mich. Selbstsichere Nichtchristen nehmen den Glauben Anderer hin, ohne das zu kommentieren. Das habe ich aber selten erlebt.



    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

  3. #33
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 47

    AW: ad(h)s und spiritualität

    @ Snow_White :

    Guten Morgen !

    Erzählen eigentlich weniger - gerade auch im großen Rahmen - hier z.B. das unendliche Netz -

    für mich ist Spiritualität " erlebnis - orientiert " !

    Hier geht es mir um das Erfahren, das Spüren - das draußen sein von den Elementen zu lernen,
    aber auch mal das zurückziehen nach drinnen.

    Aber das sind dann auch Lehren die mich und meine Thematiken betreffen

    Oft ist das dann so oder so nicht in Worte zu fassen - doch in meinem Tagebuch

    Hast du private Nachrichten nicht aktiviert ?

    @all:

    Euch einen schönen sonnigen Tag

    Namaste

    SPW

  4. #34
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 479

    AW: ad(h)s und spiritualität

    Namaste, Zitat Wikipedia:

    Auf die Frage von Albert Einstein, was er denn mit dem Gruß Namaste ausdrücken wolle, soll Mahatma Gandhi Folgendes geantwortet haben: „Ich ehre den Platz in dir, in dem das gesamte Universum residiert. Ich ehre den Platz des Lichts, der Liebe, der Wahrheit, des Friedens und der Weisheit in dir. Ich ehre den Platz in dir, wo, wenn du dort bist und auch ich dort bin, wir beide nur noch eins sind.“
    Ein wunderschöner, tiefsinniger Gruss.



    Vor Jahren habe ich einmal ein "Gedicht" geschrieben, das erste und einzige in englisch... Vielleicht finde ich die Karte noch, auf der ich es festgehalten habe.... Ich weiss nur noch die ersten Worte, da die im Grunde alles beinhalten:

    "Dear God

    I can feel you
    in all forms of life and materials.
    .... "



    Ein Erlebnis hat mich einmal tief berührt und sehr überrascht.
    Auch wenn ich nicht "kirchlich gläubig" bin, und meinen Weg auch in esoterischen Kreisen gesucht (und nicht gefunden) habe,
    habe ich in der Einleitung in einem Buch, möglicherweise von Thorwald Dethlefsen, eine fiktive Reise ins atomare Innere des Zellkerns gelesen,
    in dem Zeit und Raum eins werden, jedes Elektron sein Gegenpart hat,
    in dem alles gleichzeitig da ist und nicht da ist....
    Der Autor hat das über mehrere Seiten in sehr schönen Worten gezeichnet, die ich hier nicht wiedergeben kann.
    Als ich in dieses Bild eintauchte, tauchte wörtlich dieser Gedanke in meinem Kopf auf:

    "Jetzt weiss ich, warum ich so erschüttert war, als ich zum ersten Mal von Kernspaltung hörte.... Das ist Frevel !"



    Ich kann nicht beten im Sinne von bitten,
    aber ich finde immer wieder einen Grund,
    von Herzen zu danken.


    Gott ist für mich die universelle Ordnung,
    die Kraft, die sowohl Mikrokosmos wie Makrokosmos überhaupt existieren lässt,
    der geniale Baumeister von Galaxien und den Blüten von Gräsern....


  5. #35
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 348

    AW: ad(h)s und spiritualität

    Interssante Frage woher weiss du dass es einen Gott gibt

    Naja wenn man es wüsste bräuchte man ja nicht zu Glauben

    wenn ich Gott nachweisen kann oder sichtbar machen kann braucht keiner zu glauben alle wissen es dann ja und sehen es deshalb der Glaube.

  6. #36
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: ad(h)s und spiritualität

    Tetrian schreibt:
    Nun ja, ich sagte ja schon, mein Glaube gibt mir moralischen Halt derzeit. Nein, Adhs ist keine Strafe, ich glaube auch nicht an frühere Leben. Gott wird schon einen Grund gehabt haben, es mir zu geben bsp das ich mitfühlender werde, vielleicht auch andere, ich kenne seine Pläne nicht(Leider). Ich erlebe das Leben halt als Kampf und stelle mir vor, das wir auf einem langen Weg wandern, um an Ende an Ziel gelangen. Das wir uns freiwillig für Gott entschieden haben, auf der Erde, wo wir ihn nicht immer sehen können.

    Was dafür, spricht, das es einen Gott gibt ?
    -Ich weiß, Einstein glaubte nicht, an einen persönlichen Gott, aber er sagte, die Wahrscheinlichkeit, das das Leben aus Zufall heraus entstand, ist so hoch, wie, das eine Explosion in einer Druckerei, zu einem ganzen Wörterbuch führt.
    -http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/formel-von-kurt-goedel-mathematiker-bestaetigen-gottesbeweis-a-920455.html

    und letztendlich ist eine Glaubensache, man wird weder" klare beweiße, für oder gegen Gott finden. Und letztendlich wäre es mir auch egal, denn ich halte mich an Kant, der sagt, das egal ob es gott gibt oder nicht, man wenigstens so tun sollte, als gäbe es ihn(in seinem Handeln)

    Die Tatsache, das es soviel schlechtes auf der Welt gibt, ist kein Beweiß gegen Gott, weil sonst müsste ich auch die Existenz von Seife leugnen, denn es gibt ja Menschen die sind ungewachschen....
    Hallo Tetrian

    Vielen Dank für deinen super interessanten Beitrag Die Vergleiche sind herrlich (Explosion in Druckerei/Wörterbuch und Existenz von Seife/ungewaschene Menschen) Habe mich köstlich amüsiert.

    Liebe Grüsse
    Snow White

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Spiritwalker schreibt:
    @ Snow_White :

    Guten Morgen !

    Erzählen eigentlich weniger - gerade auch im großen Rahmen - hier z.B. das unendliche Netz -

    für mich ist Spiritualität " erlebnis - orientiert " !

    Hier geht es mir um das Erfahren, das Spüren - das draußen sein von den Elementen zu lernen,
    aber auch mal das zurückziehen nach drinnen.

    Aber das sind dann auch Lehren die mich und meine Thematiken betreffen

    Oft ist das dann so oder so nicht in Worte zu fassen - doch in meinem Tagebuch

    Hast du private Nachrichten nicht aktiviert ?

    @all:

    Euch einen schönen sonnigen Tag

    Namaste

    SPW
    Hallo Spiritwalker

    Ich weiss, dass ich die Frage am falschen Ort stelle, aber: Wo kann man die privaten Nachrichten denn aktivieren?

    Shaka

  7. #37
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 47

    AW: ad(h)s und spiritualität

    hy Snow_White :

    evt. über : " mein Profil / Kontrollzentrum " !

    Beim Anmelden ein Häkchen vergessen ?

    Oder es bedarf einer bestimmten Anzahl von Beiträgen ?

    Aber ich sehe gerade - man kann dir jetzt PN schicken.


    hey do and happy schwitz

    Spw




  8. #38
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 72

    AW: ad(h)s und spiritualität

    Snow_White schreibt:
    Kennt jemand von euch die Texte von Eckhart Tolle?
    Ich werde immer ganz ruhig, wenn ich das Hörbuch "Jetzt!" höre. Dazu kann ich richtig gut meditieren

    Haha, ja, ich hier Ich bin sehr begeistert von seinem Buch "Eine neue Erde". Das hat mich damals total umgekrempelt und aus einem schwarzen Loch gezogen. So viele Impulse, konnte immer nur ein paar Seiten am Stück lesen, weil das so gewaltige Gedankenketten losgetreten und "Achsooo"-Erlebnisse beschert hat .
    Bin auch eher Buddhistisch ausgerichtet, lese aber gerne in der Bibel und anderen Büchern/Schriften/etc. die einen "Weisheits- und Wahrheitsgehalt" besitzen. Tolle gibt ja doch sehr viele neue Anstöße, habe dann z.B. mitunter auch das Daodejing/Tao Te King (Laotse) gelesen.

    Ich für meinen Teil würde mich nicht gerne an der Frage aufhalten wollen, welcher Glaube/Religion/Ansicht/etc. pp. der/die "Richtige" ist, ob es einen Gott gibt oder nicht, blabla, einfach weil es lächerlich ist, zu glauben man wäre als Mensch in der Lage den Zugang zur "absoluten/objektiven" Wahrheit finden zu können und fatalerweise auch noch vehement vertreten zu dürfen.
    (Ein passendes Zitat von Stephen Hawking : "The human race is just a chemical scum on a moderate-sized planet, orbiting around a very average star in the outer suburb of one among a hundred billion galaxies. We are so insignificant that I can't believe the whole universe exists for our benefit. That would be like saying that you would disappear if I closed my eyes." )

    Ich finde es immer sehr schade und traurig, wenn sich Menschen durch die bloße Andersartigkeit und das Dasein anderer Lebewesen/Dinge/neuer Ideen/Vorstellungen/Erklärungen der Welt so in ihrer Existenz bedroht fühlen, dass sie die Holzkeule rausholen und präventiv um sich schlagen.

    Das Einzige was man also tun kann, wenn man dieses Verhalten "mittelalter/urzeitlich" findet
    , ist die Vielfältigkeit und Individualität jedes Menschen akzeptieren und tolerieren zu lernen. (Mittelalter war schon so'n bisschen ein Rückschritt nach der Antike, aber da muss man ja auch wieder differenzieren...
    Das ist natürlich eine Lebensaufgabe und man muss sein Ego und sich selbst überwinden, aber ich hab ja sonst nichts besseres zu tun.
    Und wenn man einsieht, dass man selbst und jeder andere Mensch eigentlich nur Akzeptanz braucht und versucht das durch den Teufelskreis der Bestätigung/Anerkennung zu erhalten, um sich im Selbst aufzuwerten, dann lässt sich die "Komplexität" der Spezies Homo sapiens sapiens (lol..."weiser/kluger Mensch" XD naja...) auf wenige Standardprozesse und Grundsäulen der menschliche Psyche runterbrechen.
    Dann versteht man auch, dass wir echt einfach nur ein Hauch von nichts in diesem gewaltigen Universum sind und nur ein Sekündchen auf der Geschichts-Uhr. Wer weiß was schon alles da war, was danach kommt...was ist Zeit?..
    Ok, ich schweife ab
    Wie sieht das mit der Gruppe aus?



  9. #39
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: ad(h)s und spiritualität

    Pandahh schreibt:
    (Ein passendes Zitat von Stephen Hawking : "The human race is just a chemical scum on a moderate-sized planet, orbiting around a very average star in the outer suburb of one among a hundred billion galaxies. We are so insignificant that I can't believe the whole universe exists for our benefit. That would be like saying that you would disappear if I closed my eyes." )
    Die Argumente, die Hawking als Beleg für die Nichtexistenz Gottes heran führte, dienen genauso gut als Beweis für die Existenz Gottes. Der Mensch hat die Fähigkeit, die Wahrheit zu erkennen und vermag sich dadurch von den Tieren abzusetzen. Jakobus 1,18

  10. #40
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 72

    AW: ad(h)s und spiritualität

    Steintor schreibt:
    Die Argumente, die Hawking als Beleg für die Nichtexistenz Gottes heran führte, dienen genauso gut als Beweis für die Existenz Gottes. Der Mensch hat die Fähigkeit, die Wahrheit zu erkennen und vermag sich dadurch von den Tieren abzusetzen. Jakobus 1,18

    Haben wir dasselbe Zitat gelesen? Ich sehe da drin weder einen Beleg für die Nichtexistenz Gottes, noch für seine Existenz, geschweige denn überhaupt eine Argumentation, die das Thema "Gott" betrifft.


    “When people ask me if a god created the universe, I tell them that the question itself makes no sense. Time didn’t exist before the big bang, so there is no time for god to make the universe in. It’s like asking directions to the edge of the earth; The Earth is a sphere; it doesn’t have an edge; so looking for it is a futile exercise. We are each free to believe what we want, and it’s my view that the simplest explanation is; there is no god. No one created our universe,and no one directs our fate. This leads me to a profound realization; There is probably no heaven, and no afterlife either. We have this one life to appreciate the grand design of the universe, and for that I am extremely grateful.”

    --> Hawking sagt ja, dass es nur SEINE Ansicht ist und das es jedem frei steht, was er glauben möchte, aber er hat nie für oder gegen die Existenz eines Gott argumentiert oder Beweise heran geführt und das war auch nie die Intention seiner Theorien. Wissenschaft ist meiner Meinung nach nicht dafür geeignet Glaube/Religion/Gott zu belegen oder zu widerlegen. Glaube ist Glaube und Wissenschaft ist die skeptische Suche nach unumstößlichen Fakten.

    Was ist denn deiner Vorstellung nach "Wahrheit"? Glaubst du wirklich, dass der Mensch in der Lage ist diese auch zu erkennen und danach zu handeln? Und ist diese "Wahrheit" dann etwa für jeden dieselbe?
    Das "sich absetzen von Tieren" klingt, als wäre da jemand der Meinung, die Menschheit sei die Krone der Schöpfung...ich sehe dieses "sich absetzen" nicht, da brauch ich mir nur die Nachrichten angucken.

Ähnliche Themen

  1. ADHS und Religion/Spiritualität
    Von sugus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 8.01.2014, 08:18
Thema: ad(h)s und spiritualität im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum