Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

Diskutiere im Thema Wut -- Haltlos , übersprudelnd , unverhältnismäßig ... Hass ,- Rachegefühle .. im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.074

    AW: Wut -- Haltlos , übersprudelnd , unverhältnismäßig ... Hass ,- Rachegefühle

    Hi meine Lieben,

    Ich möchte euch gar nicht groß in die diskussion "reingrätschen". Allerdings hätte ich eine Bitte: Redet nicht über den Threadersteller sondern MIT ihm:-)

    Und bleibt bitte beim Thema: Störende aussagen könnt ihr mit dem kleinen schwarzen dreieck unter dem entsprechenden beitrag melden.

    Und/oder diverse diskussionen persönlicher art via pn oder mit Hilfe von uns Teammitgliedern klären.

    Hier gehts wirklich nur um den Threadersteller und seinem Thema.

    Auf weitere Diskussionen gehe ich nicht ein!

    Ich wünsche uns allen weiterhin einen guten Austausch und danke euch für eure Aufmerksamkeit und euer Verständniss.

    PS: Dieser Post bezieht sich auf keinen persönlich sonder ist einfach eine kleine erinnerung an Alle:-)

    lg dream

  2. #22
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 130

    AW: Wut -- Haltlos , übersprudelnd , unverhältnismäßig ... Hass ,- Rachegefühle

    Hallo zusammen

    Ich hoffe, das sich nun die hitzigen Gemüter wieder ein wenig beruhigt haben.
    Wer so wie Nando fühlt, (und ich denke mir geht es ähnlich),
    der kann in solchen Momenten nicht rational denken und ist nicht offen für irgendwelche Theorien.
    Und das "Beispiel" das er angeführt hat hätte so sicherlich genauso gut mit einem Kollegen oder,oder,oder statt finden können.
    Es ist eine emotionale Attacke die unter den Umständen zum Super-Gau werden kann.
    Bei mir braucht es dann nur ein paar weitere Trigger,
    "Hast du deine Tabletten nicht genommen?"
    "Eh komm mal runter!"
    und so weiter

    Ich habe erkannt, das es für mich dann nur Distanz und Ruhe bringen können.
    jegliche Diskussion wird nichts bringen, da die Gegenseite ja auf Zoff aus ist.

    Heute kann ich mit meiner Medikation ruhig bleiben, und hätte dann eine Antwort gebracht wie (ein einfaches Danke hätte gereicht!)
    und hätte die Person dann einfach stehen lassen.

    Von mir kam der erste Vergleich zum HB-Männchen
    von mir eine kurze Überlegung zum HB-Männchen
    in den 70/80ern war die Reklame ja täglich in allen Medien,
    Ich habe darüber nachgedacht und bin zu dem Ergebnis gekommen,

    Das HB-Männchen ist der erwachsene Struwelpeter .
    ganz klar die Person geht hoch und wird aufgefordert mit einer HB wieder runter zu kommen.
    wie oft habe ich schon gelesen,
    Nikotin und Kaffee sind das Ritalin des kleinen Mannes.

    Jedem der diese emotionale Bedrohung nicht erlebt hat, rate ich dringend ab kluge Ratschläge zu geben.

    Jedem der diese emotionale Bedrohung erlebt hat, gehört mein Mitgefühl, denn es kann Leben zerstören.

    Ausgeglichene Grüße
    Spirit

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wut -- Haltlos , übersprudelnd , unverhältnismäßig ... Hass ,- Rachegefühle

    Mir geht es da leider genauso, mein Vater ist noch etliche Ticken schlimmer.
    Mir und auch meinem Vater hat MERKLICH geholfen das Grundniveau der Anspannung zu reduzieren. Das heißt nicht, das diese Ausraster dann völlig weg sind, aber sie werden wirklich weniger.
    Seit mein Vater nicht mehr arbeitet, sich besser und regelmäßiger ernährt und 2x die Woche Sport macht, hat es sich bei ihm ohne Therapie und Medis wirklich merklich gebessert. Das heißt nicht, das man aufhören sollte zu arbeiten, aber es heißt, das man die verschiedenen Stressoren die einen unbewusst und auch bewusst umgeben minimieren sollte.
    Ich habe hier im Forum z.B. Auch den gutenTip bekommen, das das auch ganz alltägliche Dinge wie Hunger etc sein können.

    Meine Thera hat mir erklärt, das zum Ausflippen (100%) die Grenze bei 70% liegt, wo man nicht mehr zurück kann, also sich nicht bremsen kann. Normale Menschen laufen ständig mit Schwankungen bei 10% -30%. Ich laufe ständig in Sachen Anspannung bei 50%. Da ist es natürlich nicht unbedingt weit bis zur 70. Ziel langfristig sollte also nicht sein die 70% nie zu erreichen, denn das ist unrealistisch, sondern auf dauerhafte, wenigstens 20%-40% zu kommen.
    Dies kann man durch Entspannungsverfahren, Bewegung, Achtsamkeit auf Ausgewogenheit in allen Lebensbereichen erreichen. Alles leider wirklich als tägliches Ritual.
    Ich bin derzeit dran, mir die Bewegung täglich anzutrainieren und die Unstimmigkeiten im Alltag ausfindig zu machen. Und es hilftt schon. Für Entspannungstechniken bin ich leider nicht der Typ.

  4. #24
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 241

    AW: Wut -- Haltlos , übersprudelnd , unverhältnismäßig ... Hass ,- Rachegefühle

    genau darum geht es mir..

    nicht jede situation löst wut und frust aus.. es sind bestimmte trigger, auf die man reagiert.. man kann aber lernen, diese trigger weitestgehend auszuschalten.. früher hätte ich auf die antworten von iono ganz anders reagiert, voller wut und frust hätte ich zurück geschossen und damit eine riesige diskussion ausgelöst, die in einer ziemlichen katastrophe geendet hätte.. im laufe der zeit habe ich mich mit vielen dingen ausgesöhnt.. heute reagiere ich viel besonnener, friedlicher, habe gelernt, mich aus situationen zu entfernen, die frustrierend und wutauslösend sind bzw mit diesen triggern meinen frieden gemacht, weil ich verstanden habe, warum ich so frustriert war..

    da stecken oft miese kindheitserinnerungen drin, reaktionen von den eltern, die man nicht verstanden hatte und nicht nachvollziehen konnte und bei einem kind gefühle der machtlosigkeit und des widerstands ausgelöst haben.. damals hat man gelernt, darauf entsprechend zu reagieren und diese reaktion ist hängen geblieben und steckt als muster, dem man immer wieder nachkommt, in einem fest, obwohl sie heute mehr destruktiv als förderlich sind.. es ist wichtig zu lernen, diese muster zu verstehen und zu durchbrechen..

    jeder mensch hat ein anderes empfinden für situationen.. das was für den einen die ironischste bemerkung überhaupt ist, darüber kann jemand anderes nur schmunzeln.. manchmal lösen die harmlosesten sachen überhaupt etwas in einem aus, das einen an die decke bringt, weil es mit etwas in verbindung steht, das im unterbewusstsein aus der vergangenheit noch mit damals als wirklich schlimm empfundenen situationen hinterlegt ist.. der, der die bemerkung gemacht hat, ist sich vielleicht nicht bewusst, was er da gesagt hat, aber für den anderen hat es eine bombenwirkung.. ausserdem passiert es genauso oft, dass man etwas auf eine weise sagt, bei der der andere sofort das negative darin sieht, obwohl es von dem ersten gar nicht so gemeint ist, einfach aus den eigenen erfahrungen heraus..

  5. #25
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wut -- Haltlos , übersprudelnd , unverhältnismäßig ... Hass ,- Rachegefühle

    Also bei mir sind es keine Trigger. Ich kann auch ausflippen, wenn ich einfach überreizt und überfordert bin und dann z.B. nur gefragt werde was ich essen will. Bei mir ist es wirklich eine Grundanspannung/Überreiztheit die schon auf sehr hohem Niveau von Hause aus ist. Und aufgrund dieser Grundüberreiztheit reagiere ich dann unverhältnismäßig bei teils Ungeduld, Störung, Provokation etc.

  6. #26
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 241

    AW: Wut -- Haltlos , übersprudelnd , unverhältnismäßig ... Hass ,- Rachegefühle

    wenn ich das richtig verstehe, passiert das immer dann, wenn die situation gerade nicht so ist, wie du sie brauchst..

  7. #27
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wut -- Haltlos , übersprudelnd , unverhältnismäßig ... Hass ,- Rachegefühle

    Könnte man wohl so auch ausdrücken, wenn sich das brauchen auf die Stressfreiheit ohne Wertung bezieht. Denn auch eigentlich positive Dinge können dann zu viel sein und harsch abgebürstet werden.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Gerade am Boden einfach nur Hass
    Von Solid-Wolf im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 4.02.2014, 14:57
  2. Zwischen Liebe und Hass
    Von jetztaber im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 3.11.2013, 00:05

Stichworte

Thema: Wut -- Haltlos , übersprudelnd , unverhältnismäßig ... Hass ,- Rachegefühle .. im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum