Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Wieder total ausgerasstet nach langer guter Zeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 55

    Wieder total ausgerasstet nach langer guter Zeit

    Hallo habe gestern mal wieder den totalen Aussetzer gehabt, wegen nix, hab mir Sachen gegen gegen den Kopf gehauen.War als müsste ich eingewiesen werden. Komm aus der Situation dann immer ganz schlecht raus. Kennt ihr das auch? Oh ich könnte kotzen!!!

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 348

    AW: Wieder total ausgerasstet nach langer guter Zeit

    sowas kenn ich oder zumindest so ähnlich^^ ich muss mich dann imm ganz rausnehmen zum Beispiel wenn die Situation durch die Freundin ausgelöst wurde geh ich in nen anderen raum und mach mir klar dass mich aufregen auch net weiterbringt sondern nur meine Energie verschwendet. Schaue dann meistens bissle Serien zum runterkommen.

  3. #3
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: Wieder total ausgerasstet nach langer guter Zeit

    Windchaser schreibt:
    sowas kenn ich oder zumindest so ähnlich^^ ich muss mich dann imm ganz rausnehmen zum Beispiel wenn die Situation durch die Freundin ausgelöst wurde geh ich in nen anderen raum und mach mir klar dass mich aufregen auch net weiterbringt sondern nur meine Energie verschwendet. Schaue dann meistens bissle Serien zum runterkommen.
    Das mache ich auch wenn ich es noch früh genug merke dass ich gerade Gefahr laufe auszurasten. Leider gibt es auch Situationen, in denen ich so schnell steige, dass ich es nicht merke, bevor es zu spät ist. Dann hilft leider nur noch, später die "Scherben" zusammen zu wischen.

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 348

    AW: Wieder total ausgerasstet nach langer guter Zeit

    gibt auch sachen die mich extrem schnell wütend werden lassen beispiel Katze wenn die mir aufn Sack geht dann bekommt die leider ab und zu mal
    mehr Wut ab als ich eigentlich will (keine Sorge ich quäl das kätzchen net) auch wenn sichs so anhört
    ich behalt des irgendwie bei mir bin aber innerlich fast am ausrasten.

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 123

    AW: Wieder total ausgerasstet nach langer guter Zeit

    Ja kenne ich.
    Hab mich mal mit meiner Ex gestritten und gerade Wasserkocher, mit frisch gekochtem Wasser, in der Hand gehabt und Kaffeetasse.

    Kippe also voller Brass das Wasser in die Tasse immer weiter bis die Tasse voll ist, fortgesetzt über meine Hand, Arm und letztlich Bauch.
    Nicht zum Nachmachen empfohlen. Solche Brandwunden heilen ewig nicht.

    Faust in die Wand habe ich auch ausprobiert, kann ich auch nicht empfehlen.

    Tya weiß auch nicht. Ein Rezept dagegen habe ich noch nicht entdeckt aber es ist viel seltener geworden.
    Mich können vor allem Menschen aufregen die mir sehr nahe stehen ... also so sehr das ich Autoaggressionen ausbrechen lasse ... für diesen Fall habe ich allerdings ganz gut gelernt den Ball ins andere Feld zurück zu schiessen.

    Für meine ältere Schwester war es immer ein schönes Spiel mich bis zur Weisglut zu treiben wenn sie mal Langeweile hatte. Habe da also auch Übung drin reaktiv zu sein und meine Wut nicht ständig gegen mich zu richten.

    Mit 12 hörte mein Training allerdings auf, da das so die Zeit war wo es nun langsam auch brenzlig für sie wurde.

    Es ist irgenwie sehr gegensätzlich, paradox; auf der einen Seite will ich meine Gefühle, auch Wut, Zorn, ggf. Hass, nicht unterdrücken da sie ein Teil von mir sind. Auf der andere Seite muss ich mich allerdings auch zusammenreißen ... aber das hat eigentlich garnichts mit dem Thema zu tun weil es hier ja um Aggressionen geht, die sich gegen einen selber richten. ... Natrülich richten sich indirekt auch Aggressionen gegen seine Umwelt gegen den Sender aber das ist ein anderes Thema ...

    Also Autoaggressionen habe ich früher mehr gehabt und habe ich, tatsächlich immer seltener werdend, auch heute noch.
    Manchmal beiße ich mir in die Hand, das ist dann schon einer der schlimmeren Schräglagen, manchmal greif ich mir kräftig in die Haare, aber das ist eher ein Stressausdruck.
    Manchmal nehme ich so einen kräftigen Zug von der Zigarette das mir schlecht wird und ich eine Stunde keine Lust mehr zu Rauchen habe

    Was kann man da empfehlen?!

    ... mir macht das Modell: "Lerne-mit-deinen-Gefühlen-umzugehen" etwas unbehagen.
    Rein von der Theorie her, kann ich mir das für mich nur so vorstellen, dass ich die Gefühle in ihrer vollen Brisanz und Wirkung kommen, wirken und gehen lasse ohne mich dabei zu rühren.

    Denn Methoden wie: Zähle-bis-Zehn, Lerne-über-deine-Gefühle-zu-reden, erlerne-Rhetorik ... befürchte ich machen mich zu einer tickenden Zeitbombe. Ich habe Angst davor das diese Autoaggressionen immer schleichender werden und sich zunehmend einbetten in meine Persönlichkeit, für mich nicht mehr wahrnehmbar, wo denn eigentlich die Auslöser sind und was es mit mir anstellt. In diesem Worst-Case-Szenario stelle ich mir vor: Werde ich zu einem zynischem, sakastischem, frustiertem A****.

    ... puh geht nun langsam auch zu weit ...

    Also ich empfehle dir dich nicht mehr gegen den Kopf zu hauen!
    Ich empfehle dir zu lernen aus dem Bauch zu sprechen, also wort wörtlich.
    Hole tief Luft bis du deinen Magen spürtst, balle deine Fäuste, und dann sage DONNERLITTCHEN NOCHMAL (Oder eine beliebige andere Wortgruppe die deinen Frust ausdrückt), dabei kannste auch mal kräftig in die Hände klatschen oder sonst was.
    ... tue das für dich und niemand anderes. Also ich zumindestens setze das nicht als Notsignal für meine Umwelt ein oder um noch zusätzlich Aufmerksamkeit auf mich zu lenken, sondern nur um ein bißchen Energie entweichen zu lassen.
    Zwangsläufig reagiert deine Umwelt auch darauf, das irritierte mich früher noch zusätzlich. Mitlerweile interessierst mich allerdings nicht mehr was andere davon halten und nur so ist es für mich auch wirkungsvoll.

    LG

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 348

    AW: Wieder total ausgerasstet nach langer guter Zeit

    hmmm wenn das was ist wo nicht so oft vorkommt kann man sich ja auch mit Sport "bestrafen" ist besser als ins gesicht hauen und es baut den Stress und die Anspannung ab

    Allerdings ist des die Frage ob des für Leute bei denen es öfters so aufgestaut ist dann richtig ist weil zuviel Sport und Sportsucht ist ja auch net das wahre

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Wieder total ausgerasstet nach langer guter Zeit

    DANKE für die antworten. Das mit dem beißen in die Hand /Arm kenn ich auch.
    Habe schon so oft versucht es zu unterdrücken oder bin in ein anderes Zimmer, aber komischerweise nützt das bei mir nicht.
    Nehme ja zu gar medis . Vielleicht muss ich mal wieder neu eingestellt werden.
    Habe jetz für den 13.7 nen termin beim doc.
    Aber manchmal is das leben halt echt scheiße
    Lg

  8. #8
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: Wieder total ausgerasstet nach langer guter Zeit

    mimele schreibt:
    DANKE für die antworten. Das mit dem beißen in die Hand /Arm kenn ich auch.
    Habe schon so oft versucht es zu unterdrücken oder bin in ein anderes Zimmer, aber komischerweise nützt das bei mir nicht.
    Nehme ja zu gar medis . Vielleicht muss ich mal wieder neu eingestellt werden.
    Habe jetz für den 13.7 nen termin beim doc.
    Aber manchmal is das leben halt echt scheiße
    Lg
    Es kommt drauf an, welche Medikamente du nimmst. Gewisse Mph wie zum Beispiel Ritalin helfen dagegen wenig bis gar nicht. Ich habe das mal mit meiner Ärztin besprochen. Sie hat mir eher empfohlen Autogenes Training, regelmässig Sport, Yoga oder so was ähnliches zu machen. Falls dies nicht hilft, würde sie mir Stimmungsstabilisatoren oder Neuroleptika verordnen. Das möchte ich hingegen wenn irgendwie möglich vermeiden. Die haben teilweise auch heftige Nebenwirkungen.
    Ich habe aber auch schon gehört, dass Strattera bei Stimmungsschwankungen besser helfen soll als z. B. Ritalin, dafür etwas weniger bei der Aufmerksamkeit.

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Wieder total ausgerasstet nach langer guter Zeit

    Mir hat MPH allein gegen die Ausraster nur minimal geholfen, mit Strattera zusammen war es super. Das hat mich echt ausgeglichen. Kann leider kein Strattera mehr nehmen, ging mir aufs Herz, probiere jetzt Neurofeedback um mich in Balance zu halten. Ab nächsten Monat gehts los. PMR, autogenes Training etc hat mir bei diesem Problem nie geholfen, wenn dann wirklich eher das auspowern über körperliche Dinge. Allerdings miss man da wirklich aufpassen das man sich nicht zu sehr "tot" maacht und dann für den Alltag zu ausgepowert ist.
    Ich hasse das auch. Vor allem weil man es ja wirklich nicht will, es ist wie fremdgesteuert.

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Wieder total ausgerasstet nach langer guter Zeit

    Ich nehme ein antidepressivum fluoxetin hat eigentlich gut geholfen nur halt immoment nit so.
    Na ja mal schaun was der doc spricht.
    Medikinet könnte ich leide nicht mehr nehmen weil ich auf irgendwas davon Allergiesch war.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. endlich weiss ich nach so langer zeit, wo ich hin gehöre
    Von katerkarlos im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 22:48
  2. nach langer zeit wieder ohne mph
    Von Damon 1987 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.2013, 10:18
Thema: Wieder total ausgerasstet nach langer guter Zeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum