Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema Verzweifelt kurz vor den Prüfungen! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 8

    Verzweifelt kurz vor den Prüfungen!

    Hallo zusammen,

    ich bin 30 und mache gerade mein Abitur nach. Leider leide ich schon mein Leben lang an enormen Konzentrationsproblemen, Unruhe, Schlafstörungen, Hippeligkeit, Gedankensprüngen, starker Gereiztheit,....

    Da ich im Moment vor meinen Abschlussprüfungen stehe und garnichts mehr auf die Reihe bekomme hab ich den Schritt zum Neurologen gewagt, welcher mich nach ein paar Untersuchen mit dem Verdacht auf ADHS zum ADHS Experten (Psychiatrie) überwiesen hat. Dieser bestätitgte nach einem langen Gespräch den Verdacht auf Adhs. Stellte aber keine endgültige Diagnose. Er ist der Meinung ich habe schon genug Strategien entwickelt um im Alltag damit klar zu kommen und weigert sich MPH zu verschreiben weil es für Erwachsene nicht zugelassen ist.

    Ich fange 5 Bücher gleichzeitig an zu lesen, leg sie wieder weg. Bin von Geräuschen genervt, kann keinen klaren Gedanken fassen, steh auf renn durch die Wohnung, um mich wieder hinzusetzen und das Spiel wieder von vorne zu beginnen. Ich bin wirklich verzweifelt, wie ist eure Erfahrung? Kann mir jemand einen guten Arzt aus der Nähe von Nürnberg empfehlen? Die letzten Prüfungen beginnen mitte Februar und werden im 2 Wochentakt bis Mai stattfinden. Seht ihr eine realistische Möglichkeit noch medikamentiöse Unterstützung zu erhalten?

    Freue mich über jede Antwort (auch über andere Möglichkeiten an alternative Medizin zu kommen)

    Grüße HyperPat

    Ps. Meine PM's funktionieren im Moment nich mehr, hab den Admins aber eine Mail geschickt!

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Verzweifelt kurz vor den Prüfungen!

    Ich weiß was du da beschreibst- ich kenne das von mir mit dem Lernen.
    Mein Tipp: Arztwechsel! Denn nachdem du schon solche Probleme hast, ist ein Medikament das beste um den ersten Schritt zu tun. Natürlich regelt es dann nicht all deine Probleme und macht dich wie neu, aber es hilft wie ein Gips dem gebrochenen Bein!

    LG!

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 258

    AW: Verzweifelt kurz vor den Prüfungen!

    Hi HyperPat,

    habe Dir eine PN geschrieben .. hoffentlich kannst Du die bald einsehen.

    Ich kann Dir auch nur raten den Arzt/Therapeuten zu wechseln.

    Auch ich habe diverse Strategien entwickelt mit dem ADHS klar zu kommen (ich gehe mal stark davon aus, das es eines ist - Inzwischen bin ich getestet worden - Ergebnis erhalte ich am 01.2.. ).

    Trotzdem habe ich massive Probleme bei der Arbeit gehabt - eben aufgrund meiner Art und der Art zu arbeiten.

    Lass Dir doch das Testergebnis (da gibt es ja genormte Tests) des Arztes geben (oder hat er gar keinen Test gemacht - was nicht gerade für seine Kompetenz sprechen würde) oder einen Arztbrief geben - und gehe mit Deinem Test zu einem Arzt, der Dir dann ein Rezept ausstellt.

    Wenn Du keinen Test gemacht hast: versuche jemanden zu finden, der den Test baldmöglichst durchführt ...



    Gruß von pingpong

    P.S. : wie hast Du denn bislang auf Prüfungen gelernt?

    Ich kenne das "Unterbrechen" beim Lernen, "parallel lernen" etc.
    Das ist aber meine Art zu lernen - und sie hat funktioniert und funktioniert noch immer .. wenn nicht andere beteiligt sind (d.h. wenn nicht andere von meiner Arbeitsmethode gestört werden)
    Geändert von pingpong (28.01.2010 um 16:44 Uhr) Grund: P.S.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Verzweifelt kurz vor den Prüfungen!

    aus irgend nem grund kann ich dir keine pn schicken, meld dich doch mal bei mir, vlt geht das.
    (edit, sorry, habs grad erst gelesen, daß die derzeit nicht gehn bei dir )
    medikamente werden auf mitte feb wohl knapp. ich weiß auch nicht, ob eine medikamentöse einstellung in einer prüfungszeit vernünftig ist
    ich rate aber auch schleunigst den bisherigen arzt zu wechseln. da gibts bestimmt möglichkeiten.

    ich hab mir auch mein leben soweit eingerichtet, daß ich halbwegs gut leben kann, gut leben heißt für mich, ich falle in keine depressionsartigen burn outs mehr.

    ob das, wie ich jetzt lebe, gute lebensqualität bedeutet, ist fragwürdig. ich hab da wohl auch einen etwas anderen bezug dazu als "normale" leute. weil "gut" heißt für mich schon, ich drehe nicht permanent am rad und bin komplett unten, und ich habe mir ein umfeld geschaffen, bei dem ich nicht ständig und permanent mit meinen sachen anecke und demnach auch nicht mehr die permanente negativ rückmeldung kassieren muß.
    leute, die ne sehbehinderung haben, und keine sehhilfe hätten, würden sich im laufe der zeit auch vermutlich ihr leben so einrichten, daß sie einigermaßen klar kommen.
    ob das aber von der lebensqulität her vergleichbar ist wie ein leben mit sehhilfe ist fraglich. und es wird trotzdem, auch wenn sie halbwegs klar kommen, doch immer wieder mal probleme deswegen geben, die man ohne nicht hätte. so ähnlich sehe ich das, und mein arzt zum glück auch, und da handlungsbedarf.
    Geändert von nachteule (28.01.2010 um 17:01 Uhr)

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Verzweifelt kurz vor den Prüfungen!

    @Katharina: Ist schon der zweite Arzt Weiß schon garnicht mehr wo ich noch hin soll. Gut zu wissen, dass es erstmal einen Gips für meine Probleme gibt. Nun nur noch einen Arzt finden, der den Bruch erkennt!

    Wie sieht denn dieser Test aus? Ich musste nur eine Stunde lang von meinen Problemen/Gedanken/Unruhen und ihren Auswirkungen reden, während er sich Notizen gemacht hat. Nachdem alle Untersuchungen beim Neurologen negativ verlaufen sind meinte er, dass ein Verdacht auf ADHS vorliegt. Er sagte medikamentiös behandelt er allerdings nur Menschen die im Alltag überhaupt nicht klar kommen und selbst bei denen nur über einen kurzen Übergangszeitraum, da es bei Erwachsenen nicht zugelassen ist. Ich denke also, dass er keinen Test gemacht hat. Kann ich da einfach hingehen und sagen ich würde gerne einen ADHS Test machen!?

    Bisher war es maximal ein Fach für das ich lernen musste. Hab das mit der Mnemotechnik versucht zu meistern. Also diese Technik bei der man in Gedanken durch Räume läuft und Begriffe ablegt. Aber bei 8 Fächern funktioniert das nicht mehr. Totales mentales Chaos! Ich habe auch meine komplette Schullaufbahn nur negative Beurteilungen über meine Hippeligkeit und die Konzentrationsschwächen bekommen. Hatte damals die Schule komplett vergeigt, deswegen versuche ich das jetzt wieder gutzumachen. Allerdings hätte ich nicht gedacht dass es wieder so schlimm wird vor den Abschlussprüfungen!

    Danke für euren schnellen Antworten.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Verzweifelt kurz vor den Prüfungen!

    Hab jetzt nochmal in meinen Unterlagen nachgesehen. Der Arzt meinte, wenn ich meine bereits gut funktionierenden Strategien noch perfektioniern möchte, empfiehlt er mir eine Verhaltenstherapie. Dazu hat er mir eine Broschüre und einen Überweisungsschein mitgegeben. Auf dem Überweisungsschein steht:

    Überweisung an: Psychotherapeut/in
    Mit: Weiterbehandlung
    Auftrag (bitte auch wichtige Befunde/Medikation angeben)/Diagnose/Verdacht:
    VT bei / Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung [ADHS] (F90.0 G)

    Ist das bereits eine Diagnose? Er hat mit mir nie einen Test durchgeführt!? -> Der Test vom dem pingpong sprach!

    Freu mich über Hilfe!

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Verzweifelt kurz vor den Prüfungen!

    Hallo HyperPad,

    das was Du gerade durchmachst habe ich auch mehrmals erlebt.

    Aber es ging im nachhinein besser als ich es je vermutet hatte.

    Ich habe auch mein ABi nachgeholt deshalb kenne ich den Klausur Druck wobei dies noch Kindergeburtstag ist, denn wenn Du im Studium bist wird es richtig krass.

    6 Klausuren a. 5 Std innerhalb von 8 Tagen.

    Die erste frage ist, bist Du fit in der Schule ? Wenn ja, dann ist dies die halbe Miete

    Hast Du bestimmte Lerntaktiken erarbeitet ? Wenn nein, Mut zur Lücke das was zu Aufwendig ist minimieren. Das was gut bis befriedigend läuft Pushen.

    Du musst wissen was an Punkten nötig ist. Daran musst Du Dich orientieren. 100 % in allen Bereichen ist toll wenn Du iregendwann durchdrehen willst.

    Wann geht es Dir Mental am besten ? Dann lerne und wenn es Morgens um halb vier ist egal.

    Wenn Du damit klar kommst mach es.

    Anstatt durch die Wohnung zu rennen. Jacke an raus, ins Auto alle Fenster auf Musik bis zum Anschlag aufdrehen mal richtig abreagieren (nicht Geschwindigkeitsmäßig) Hat bei mir geholfen (Ich entschuldige mich hiermit bei allen Anwohnern der Stadt Münster)

    Also Kopf freimachen egal wie.

    Und bei den Prüfungen.

    Spickzettel schreiben !!! Immer. Du hast die Sicherheit in der Hose aber Du wirst sie nicht brauchen.

    Und merk Dir, wenn Du die Klausur vor Dir liegen hast, kannst Du eh nichts mehr ändern.
    Das hat mich enorm befreit.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 247

    AW: Verzweifelt kurz vor den Prüfungen!

    er hat dir zumindest den diagnoseschlüssel nach icd10 (internationale diagnoseklassifizierung) verpasst um darüber die verhaltenstherapie bei der kasse abrechnen zu lassen.
    kann sein dass der vt noch mal nachtestet.

    ich würde es bei einem hausarzt versuchen.
    kopier dir den schein, damit du was in der hand hast in bezug auf adhs.

    wie eine diagnose gemacht wird ist extrem unterschiedlich und auch extrem unterschiedlich gut.
    das können 10 minuten gespräch zuwischen tür und angel sein oder 4-5 stunden intensive testungen plus gespräche.

    der arzt wird vermutlich auf ein privates btm rezept verordnen, das musst du dann selber zahlen.
    dann hat der arzt nur noch das risiko, dass er garantieren muss, dass du eine saubere diagnose hast.
    das ist alles bissl kompliziert im erwachsenenalter.

    und vor allem musst du nicht selten die diagnose mit bis zu 400 euro selber zahlen.

    wenns ganz dringend ist mit den medis such dir ne stelle und zahl die saubere diagnose.
    danach kann mann dir die medikamente auf selbstzahlerbasis kaum verweigern.
    als einzige auflage kann der arzt dich zu einer verhaltenstherapie schicken.

    das sind streng genommen die neuen richtlinien für eine verordnung.

    aber eine VT verhilft dir nicht zu besserer konzentration.
    und das abi lässt sich auch nicht ewig vershieben!
    mit hat MPH beim lernen extrem geholfen und in dne prüfungen auch!

    die vt war eher für mein leben gut als für die konzentration.

    du kannstauch versuchen einen ergo, arzt oder ne klinik zu finden, die neurofeedback anbietet.
    hat mitunter auch gute ergebnisse (gibts studien aus tübingen zu) aber dauert halt viel länger.

    weiß ja nicht, ob du so viel zeit hast und wo du wohnst.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Verzweifelt kurz vor den Prüfungen!

    @Noradrenalin: danke für die vielen Tipps. Ehrlich gesagt ist das genau der Punkt. Ohne die Diagnose werde ich nicht studieren, das treibt mich jetzt schon an den Rand des Wahnsinns! Frage 1: Ja ich bin fit solange es sich nur um ein Verständnis Fach handelt ... ich bin nicht fit, wenn es sich um mehrere Lernfächerhandelt. Frage 2: ich habe mir die Mnemotechnik gelernt (bei der du begriffe in den Räumen ablegen kannst), damit bin ich bisher ganz gut gefahren - aber in den letzten Prüfungen hats damit nicht mehr funktioniert, daher auch mein Gang zum Arzt! Ich versuche nach der Arbeit zu entspannen und zu lernen. Mir ist es aber in 80% der Versuche nicht möglich auch nur annähernd beim Thema zu bleiben. Bisher bin ich 2 mal die Woche zum Sport danach gings am besten zu lernen. Aber leider schaff ich das zeitlich max. 2 mal ... meistens eher einmal!

    @JustUs: Einfach zu einem Hausarzt mit dem Zettel? Mein Hausarzt hat mich damals zu dem Arzt überwiesen weil er keine Erfahrungen mit MPH hat und das nicht verschreibt. Wie finde ich nur raus, welcher Arzt da kulanter ist? Es wäre mir egal die Diagnose selbst zu zahlen, wenn ich mich dadurch beim Abi besser auf mein Zeug konzentrieren kann. Besser als 2 Jahre umsonst gelernt zu haben! Gegen VT hab ich grundsätzlich auch nichts, aber wie du schon sagst.. sie wird mir bei meinen Prüfungen kurzfristig wohl nicht helfen können! Wie meinst du das"wenns ganz dringend ist mit den medis such dir ne stelle und zahl die saubere diagnose. danach kann mann dir die medikamente auf selbstzahlerbasis kaum verweigern." Welche Stelle? Wo muss ich hin?

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Verzweifelt kurz vor den Prüfungen!

    Ich glaube die Diagnose ist das geringste problem.

    Das Du ein problem hast, ist offensichtlich.

    Lass Dich nicht hängen, dass ist auch mit ADHS möglich.

    Wenn ich wüste aus welcher Region Du kommst könnte ich Dir eventuell Info geben wo Du gute Hilfe bekommst.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Kurz vor dem Aus?
    Von MoC im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 16:42
  2. Zweifel, Verdacht und Verzweifelt
    Von Katharina im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 12.06.2010, 19:21

Stichworte

Thema: Verzweifelt kurz vor den Prüfungen! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum