Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 24

Diskutiere im Thema Wochenpläne im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 197

    AW: Wochenpläne

    Glückwunsch, wenn du das hinbekommst. Ich finde Pläne fürchterlich. Habe dann das Gefühl ferngesteuert zu sein und ein Leben wie im Knast zu führen.

    Allerdings habe ich mich im Laufe meines Lebens mit Kalendereinträgen und sporadischen To Do Listen arrangiert ... ist ja schon mal was

  2. #12
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 274

    AW: Wochenpläne

    Bei strikten Wochen/Tagesplänen meldet sich mein innerer Rebell! Das wird nix. Bei gemeinsamen Plänen klappt das besser. Da beschwere ich mich darüber wenn sich die anderen nicht dran halten

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Wochenpläne

    Steintor schreibt:
    Pläne sind gut. Sie bringen - diese Erfahrung habe ich persönlich sammeln können - nur dann Etwas, wenn man sie sich selbst entwickelt hat und man sich so besser darauf hyperfokussieren kann.

    Plan-Strategien Anderer habe ich nie für mich akzeptiert. Dafür habe ich meine eigenen Pläne fast zwanghaft gepflegt. Ein Beispiel sind die Terminkalender. Seit 1980 habe ich mir jedes Jahr einen Terminkalender angeschafft. Zuerst die Werbegeschenke der Bank, dann den Männerkalender. Als es den nicht mehr gab, den Roten Kalender. Als es den nicht mehr gab, den Literaturkalender. Den gibt es nun auch nicht mehr, aber seit 2 Jahren habe ich einen schönen aber mottolosen Kalender gefunden.

    In diese Kalender schreibe ich jeden Termin hinein. Auch nutze ich den Kalender als Tagebuch. Sie dienen auch als Adressbuch. Adressen, die ich das alte Jahr nicht genutzt habe, übertrage ich nicht in den neuen Kalender. So bleibt mein Adressbuch stets aktuell.

    In den Jahren, als es mir nicht gut ging oder ich keine Termine hatte, hatte ich keinen Kalender. Das waren 2007 und 2008.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk
    Hallo Steintor

    Vielen Dank für deine Antwort. Ich finde Pläne auch gut und finde ebenso, dass sie nur etwas bringen, wenn man sie selbst entwickelt. Dadurch hat man einen Bezug dazu und findet sich besser damit zurecht, denke ich.

    Terminkalender habe ich lediglich während der Schulzeit genutzt, um mir die Hausaufgaben zu notieren. Da ich mit notieren langsamer war als meine Kollegen, hatte ich nicht immer alle Hausaufgaben... Vielleicht benutze ich deshalb seit der Schulzeit keine Terminkalender mehr. Ausserdem finde ich, dass die Terminkalender sehr wenig Platz bieten. Was für einen Kalender benutzt du denn, dass du sogar Tagebuch darin führen kannst? Ich hatte immer solche, in denen ich nicht einmal alle Termine für einen Tag notieren konnte. Würde mich echt interessieren

    Liebe Grüsse
    Snow White

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Wochenpläne

    Berta schreibt:
    Pläne funktionieren bei mir selbst nicht. Das kann höchstens eine ganz grobe Orientierung sein. Mit anderen zusammen funktionieren sie allerdings schon, weil da mehr Zug dahinter ist. Aber für mich selbst ist das extrem abschreckend und dann auch wieder frustrierend. Also nach dem richtigen Planer schaue ich immer. Im Moment funktioniert gut ein System ähnlich wie Uncalendar. Da trage ich dann immer meine festen Termine ein, die mir extrem viel Struktur geben und habe meine To-Do-Liste. Die mache ich dann mehr nach Lust und Laune. Ist natürlich noch nicht optimal, denn manche Sachen sind wichtig, aber auf die habe ich keine Lust. Das ist dann sehr schwierig und ich habe noch keinen Ansatz. Achso Timer ist noch das was mir am meisten hilft. Aber ist auch nur so semi gut. Wenn mich was anderes gerade mehr interessiert juckt mich das dann auch nicht.
    Hallo Berta

    Wie organisierst du dich ohne Plan? Ich kann mir gut vorstellen, dass es mit Anderen funktioniert Das kenne ich von mir, wenn Andere involviert sind klappt es meistens besser. Dann kann man die Verantwortung teilen (oder in meinem Fall abgeben, ich arbeite daran... )
    Was ist denn ein Uncalendar? Davon habe ich noch nie gehört, muss ich gleich mal googlen To-Do-Listen liebe ich. Sind bei mir allerdings nicht ganz so verlässlich wie Pläne.
    Das mit der Lust kenne ich auch. Ich bin total lustgesteuert und lasse andere, wichtigere Dinge liegen, um meinen Bedürfnissen nachzugehen (hier arbeite ich ebenfalls daran...)
    Den Timer bzw. die Eieruhr setzte meine Mutter bei mir in meiner Kindheit ein. Das hat damals total gut funktioniert

    Man muss sich nur zu helfen wissen

    Liebe Grüsse
    Snow White
    Geändert von Snow_White ( 2.07.2015 um 16:23 Uhr)

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 292

    AW: Wochenpläne

    Pläne sind nur dann gut, wen man sich auch dran hält zumindest Ansatz weise, doch das ist mein Problem!

    In Pläne machen bin ich Profi, doch sie durch zu führen und dran zu bleiben, das ist für mich ein Ding der Unmöglichkeit!

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Wochenpläne

    ChaosQueeny schreibt:
    Oh, planen kann ich super, nur an der Ausführung hapert es .... ein bisschen.


    Aber einige Übersichten helfen mir zumindest in "denkfreien" Zeiten - sprich z. B. früh morgens, dass ich nur nachsehen muss, was noch getan werden sollte und nicht ständig überlegen muss, was noch passieren müsste ...

    Meine ToDo nutze ich momentan leider nur sporadisch. Ich hoffe, das ändert sich wieder.
    Hallo ChaosQueeny

    Vielen lieben Dank für deine Antwort. Hihi, bei mir hapert es bei beidem ein wenig, aber Übung macht den Meister

    Ich finde das Aufschreiben total wichtig, weil ich - anscheinend wie du - sonst den ganzen Tag (oder länger) an der Sache herumstudiere, weil ich auf keinen Fall etwas vergessen will. Wenn ich die Dinge niederschreibe, habe ich dadurch einen freieren Kopf

    Viel Erfolg beim Einsetzen deiner To-Do-Liste

    Liebe Grüsse
    Snow White

  7. #17
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 348

    AW: Wochenpläne

    Snow_White schreibt:
    5 Uhr morgens, ay caramba! Frühsport tut bestimmt unendlich gut, oder? Meine Frage oben, wie du das mit dem Planen gelöst hast, erübrigt sich. Du planst also lieber täglich für den aktuellen Tag. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich am Morgen mehr Zeit brauche, um wach zu werden und dadurch früher aufstehe, als ich müsste Sport steht auch fix in meinem Terminplan. Er hilft mir sehr bei meiner Konzentration und ist erst noch gesund.
    Jaaaaa das mit dem Früh aufstehen ist im Moment noch Utopie aber ich arbeite daran das wäre sozusagen der Wunsch. hin und wieder klappt es und morgens gleich ne halbe stunde joggen ist super danach kann man entspannt frühstücken und duschen und hat dann meistens immer noch einiges an Zeit über zumindest wenn man wie ich erst um 8 im Geschäft sein muss.

    Feste Termine Wie Zahnarzt oder ähnliches schreibe ich mir auf einen Zettel den ich dann an einen Platz tu wo ich ihn wiederfinde da ich wegen meiner Verplantheit meist nur drei Vier Termine in ein Zwei wochen habe ist das mein Sakko ist noch net Optimal ich weiss XD. ich hab vor die dann bei mir ins Büro zu hängen. an ne Pinnwand weil ich weiss eig. immer dass ich nen Termin hab nur net wann dann kann ich kurz draufschauen und zack weiss ichs wieder.^^

    Komischerweise verpasse ich trotz meiner ADS keine Termin und komme auch net zu spät da bin ich echt mustergültig

    ooooooook die meisten Geburtstage bekomme ich einen Tag davor mit aber ich kann mir so oder so keinen Geburtstag merken (nichtmal von meinen Eltern oder Geschwistern)

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Wochenpläne

    Linus78 schreibt:
    Glückwunsch, wenn du das hinbekommst. Ich finde Pläne fürchterlich. Habe dann das Gefühl ferngesteuert zu sein und ein Leben wie im Knast zu führen.

    Allerdings habe ich mich im Laufe meines Lebens mit Kalendereinträgen und sporadischen To Do Listen arrangiert ... ist ja schon mal was
    Hallo Linus

    Vielen Dank Ich fand den Gedanken "Plan" anfangs auch fürchterlich. Aber beim Benutzen habe ich festgestellt, dass er mir wirklich sehr hilft. Schade, dass du so fühlst.

    Kalendereinträge und To-Do-Listen sind auf jeden Fall schon mal was Wenn das bei dir reicht, wieso mehr machen?

    Liebe Grüsse
    Snow White

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Wochenpläne

    Mentalistin schreibt:
    Pläne sind nur dann gut, wen man sich auch dran hält zumindest Ansatz weise, doch das ist mein Problem!

    In Pläne machen bin ich Profi, doch sie durch zu führen und dran zu bleiben, das ist für mich ein Ding der Unmöglichkeit!
    Hallo Mentalistin

    Vielen Dank für deine Antwort. Hihi, das sehe ich auch so.

    Was macht es dir denn unmöglich dich an deine Pläne zu halten?

    Liebe Grüsse
    Snow White

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Wochenpläne

    Windchaser schreibt:
    Jaaaaa das mit dem Früh aufstehen ist im Moment noch Utopie aber ich arbeite daran das wäre sozusagen der Wunsch. hin und wieder klappt es und morgens gleich ne halbe stunde joggen ist super danach kann man entspannt frühstücken und duschen und hat dann meistens immer noch einiges an Zeit über zumindest wenn man wie ich erst um 8 im Geschäft sein muss.

    Feste Termine Wie Zahnarzt oder ähnliches schreibe ich mir auf einen Zettel den ich dann an einen Platz tu wo ich ihn wiederfinde da ich wegen meiner Verplantheit meist nur drei Vier Termine in ein Zwei wochen habe ist das mein Sakko ist noch net Optimal ich weiss XD. ich hab vor die dann bei mir ins Büro zu hängen. an ne Pinnwand weil ich weiss eig. immer dass ich nen Termin hab nur net wann dann kann ich kurz draufschauen und zack weiss ichs wieder.^^

    Komischerweise verpasse ich trotz meiner ADS keine Termin und komme auch net zu spät da bin ich echt mustergültig

    ooooooook die meisten Geburtstage bekomme ich einen Tag davor mit aber ich kann mir so oder so keinen Geburtstag merken (nichtmal von meinen Eltern oder Geschwistern)
    Hi Windchaser

    Ich stehe - ausser donnerstags - um 06.00 Uhr auf. Donnerstags um 06.30 Uhr, weil der Hund dann auswärts ist Duschen tu ich in der Regel abends. Manchmal kommt es vor, dass ich morgens dusche. Das sind dann aber Ausnahmen.

    Bei mir ist es auch so: Ich weiss, dass etwas ist, aber nicht immer was, wann und wo es ist Früher habe ich häufig Termine verpasst, aber nun passiert mir das zum Glück sehr selten (dank Planung und Organisation).

    Ich finde es häufig schwierig, die Zeit einzuschätzen. Ich denke dann "Ach, das Ereignis XY ist noch sooo weit weg und BOOM! ist ein Tag vor dem Ereignis und ich habe noch nichts geplant... :o Kennt ihr das auch?

    Liebe Grüsse
    Snow White

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wochenpläne, Tagespläne, etc
    Von l1nch3n im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.11.2012, 21:15

Stichworte

Thema: Wochenpläne im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum