Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 60

Diskutiere im Thema Habt ihr ein eigenes, einheitliches Schriftbild? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Habt ihr ein eigenes, einheitliches Schriftbild?

    @Selenia ....ooooh Danke ...genau da sieht man die richtige Stifthaltung...

    LG Dori

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: Habt ihr ein eigenes, einheitliches Schriftbild?

    soary schreibt:
    Ich wette, hier haben einige n Dialekt, dass einem die Ohren klingeln
    Oder seh ich das mal wieder falsch?
    LG
    Siehst Du nicht falsch, denkt doch nur mal an unseren lieben Eiselein, der schreibt sogar im Dialekt und ich habe nicht den Eindruck, dass er deshalb weniger beliebt ist.

    Also zur Schrift muß ich auch sagen, dass ich zum einen keine einheitliche habe (fällt mir am ehesten bei der immer anders aussehenden Unterschrift auf), zum andern sieht sie furchtbar aus. Ich kann allerdings auch nicht gut zeichnen, obwohl ich gerne irgendwas baste und da schon Feinmotorik wichtig ist.

    Als Kind sollte ich mir von meiner Mutter aus die Handschrift meiner Schwester angewöhnen weil die so schön war, so ein Quatsch. Sie musste mir was vorschreiben und ich sollte es abschreiben, hat nie funktioniert und heute ich es mir eigentlich egal, solange ich es lesen kann. Wenn es wichtige Sachen zu schreiben gibt, greife ich halt auf den PC zurück.

    Was mir aber auch auffällt, dass wenn ich längere Sachen schreiben muß, mir die Hand schnell schmerzt, liegt wohl daran, dass ich wie Dori beschrieben hat, dann auch eine falsche Schreibhaltung habe.

    Zum Dialekt muß ich sagen, es gibt in Deutschland schon Dialekte, die etwas belächelt werden und wo die Menschen, die sie Sprechen auch gleich in eine Negativschublade gesteckt werden (z.B. sächsisch) und je nach Situation bemühe ich mich schon Hochdeutsch zu sprechen.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Habt ihr ein eigenes, einheitliches Schriftbild?

    Ist ja lustig. In der Grundschule war ich der einzige, der Förderunterricht für "Schönschreiben" hatte. Lag sicherlich auch daran, dass ich -besonders unter Stressituationen- nen "Essentiellen Tremor" hatte. Da sah mein Schriftbild dann nach 1000Watt Starkstrom aus ^^

    Auch wenn das Zittern mittlerweile viel besser ist, ist die chaotische Handschrift immer noch zu erkennen. Hab in der frühen Teenagerzeit mal angefangen, mir das Schriftbild von Verwandten und Freunden anzugucken und mir charakteristische Züge einzelner Buchstaben angeeignet, damit meine Schrift nicht mehr so nach Kinderschrift aussieht. Bsonders mein Vater und mein großer Bruder waren da natürlich enstsprechende Vorbilder. Einige Buchstaben wandeln sich immer noch, aber ich habe das "analoge Schreiben" sowieso fast gänzlich aufgegeben. Werden nur noch Einkaufszettel und Kurznotizen verfasst. Für alles andere gibt es ja meinen PC

    Nur für das Entwickeln meiner Unterschrift habe ich Tagelang nen Haufen Din-A4-Seiten vollgekritzelt. Jetzt höre ich oft beim Bezahlen mit der Karte: "Uih, die ist aber mal unfälschbar" ^^

  4. #14
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 99

    AW: Habt ihr ein eigenes, einheitliches Schriftbild?

    Das Nestchen kann ich gut, bei uns in der Volksschule hat man das auch immer geübt, das hat bei mir nur gar nichts gebracht


    da hab ich noch eine kleine Frage: Wahrscheinlich hat das sonst niemand; aber man kann ja mal fragen: Manchmal wenn ich schreibe habe ich kurzzeitig "eine Art Schwächegefühl" in der Hand und kann nicht mal mehr den Stift richtig aufsetzen, dann schaut meine Schrift sehr zittrig aus..
    Ich kanns ehrlich nicht beschreiben. es ist echt so a merkwürdiges gefühl.


    das mit dem Sächsisch hab ich auch schon gehört, ich muss aber auch sagen, sie unterscheiden sich ja auch ziemlich von den übrigen Dialekten. Mit unseren Steirisch kann man am besten das Bayrisch vergleichen. das ist schon sehr ähnlich.
    Als ich mal bei einem Festival in Schleswig Holstein war, hab ich teilweise gar nichts verstanden, das war etwas peinlich wenn man dann nur ja sagen und freundlich nicken kann.


    Meine Unterschrift ist auch jedes mal anders. ich warte eh immer drauf dass mir jemand unterstellt ich wäre ein Betrüger, zb bei der Bank, bei einer überweisung oder so. Weil die müssen das ja jedes mal abgleichen...

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: Habt ihr ein eigenes, einheitliches Schriftbild?

    also meine Handschrift ist auch von Tag zu Tag verschieden. Am krassesten ist es aber bei meiner Unterschrift, die sieht immer anders aus.

    Erschwerend kommt bei mir hinzu, daß ich Linkshänder bin und somit Tinte immer verschmiere. Deshalb schreib ich auch seit Jahren nicht mehr mit Füllern ...

    Ach ja ... da ich einen Job im Büro hatte und immer viele Formulare mit der Hand ausfüllen mußte, hab ich mir eine Schreibschrift angewöhnt, die eine Mischung aus geschriebenen und gedruckten Buchstaben ähnelt. Aber wie schon gesagt, immer anders.

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Habt ihr ein eigenes, einheitliches Schriftbild?

    gut, daß das mal wer anspricht

    Meine Handschrift ist auch unterschiedlich- also nie einheitlich. Dazu kommt, ich drücke ganz fest auf beim Schreiben und hab meine Hand verkrampft. Wie sehr ich es auch versuche, ich gewöhn es mir einfach nicht ab.
    Wenn ich schreibe, vergesse ich auch oft Buchstaben oder mache einen Bogen zuviel. Das ärgert mich immer.
    Die Füllfeder ist ein Segen. So bin ich wenigstens ein bisschen entspannter in der Schreibhand.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 628

    AW: Habt ihr ein eigenes, einheitliches Schriftbild?

    auch meine handschrift ist von tag zu tag anderes..auch meine unterschrift. das hat vor und nachteile...sie kann nie gefälscht werden, aber wenn ich rirgendwo was unterschreiben muß, muß ich erst überlegen wie habe ich denn hier unterschrieben. es kam schon öfters vor, das ich meinen perso vorlegen mußte, um zu zeigen das ich auch bin.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Habt ihr ein eigenes, einheitliches Schriftbild?

    also meine Schrift unterscheidet sich auch immer. Es ist sogar häufig so, dass wenn ich etwas längeres schreibe meine Schrift am anfang anders ist als am Ende. Mich nervt das tierisch, weil mich das beim lernen irritiert. Außerdem find ich nciht das das schön ausschaut.
    Ich schreibe einen Mischmasch aus Schreib- und Druckschrift. ziehmlich krakelik, aber noch lesbar.

    Meine Unterschrift sieht auch jedesmal anders aus. Mir ist sogar schon passiert, dass eine Verkäuferin im Supermarkt mich ein zweites Mal untershcreiben lassen hat.

    Weil ihrs vorher von Dialekten noch hattet. Ich nehme extrem schnell den Sprachklang meines gegenübers auf, wenn dieser Dialekt spricht. Ich will das teilweise garnicht, weil es sich halt blöd anhöert wenn man den Dialekt nicht richtig kann. Im moment wohn ich im Schwabenländle und kann mich schier net dagegen wehren, diesen Dialekt anzunehmen. Aber was soll ich machen, wenn ich den ganzen Tag von Kindern udn Kollegen umgeben bin, die Schwäbisch reden. Mein Mann findets einfach nur lustig.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Habt ihr ein eigenes, einheitliches Schriftbild?

    Achja, wo wir gerade beim schreiben sind, habt ihr auch Probleme mit der Rechtschriebung?? Ich mache da voll oft leichtsinnsfehler. ( es lebe die Rechtschreibprüfung

  10. #20
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    AW: Habt ihr ein eigenes, einheitliches Schriftbild?

    @mokuren
    das machen aber auch Normale
    Ich kann immer sagen, mit wem meine Schwester gerade telefoniert (also vom Dialekt her, den sie dann annimmt)
    Geändert von Selenia (28.01.2010 um 13:14 Uhr)

Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Habt ihr studiert? Was?
    Von Chaot im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 163
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 17:58
Thema: Habt ihr ein eigenes, einheitliches Schriftbild? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum