Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 60

Diskutiere im Thema Was bringt Euch "runter" ? (Hobby, Sport...) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    AW: Was bringt Euch "runter" ? (Hobby, Sport...)

    Skywalker schreibt:
    @ Canary: Tolle Vögelchen sind das! Ich hatte als Kind zwei Wellensittiche, und die habe ich sehr geliebt. Wir haben immer versucht, sie zu dressieren. Mit Leckerlis, die wir auf Strohhalmen montiert haben. Oder wir haben Salatblätter am Faden durch Lego-Tunnel gezogen. Wenn der Vogel sich in den Tunnel getraut hat, haben wir schnell hinten zugemacht, und er ist dann durch den Tunnel gelaufen. Haben wir gesagt: Schau: Er kann durch einen Tunnel laufen. Naja. Als Kind habe ich das lustig gefunden. Aber die Vögel sind ziemlich alt geworden dabei, also hoffe ich mal, dass es nicht allzu schlimm war.

    Wie kommt es, daß du so viele behinderte Vögel hast? Ist das Zufall? Oder ist das einfach so?

    @ Goalie: Ich habs gestern etwas übertrieben. Hab viele Stunden damit verbracht, die Bilder einer Theatervorstellung nachzubearbeiten, damit ich sie rausgeben kann. Bühnenbilder mache ich besonders gern. - Aber es war eine Schulklasse, kann ich also hier nicht zeigen. Danach habe ich zum Runterkommen - super sinnvoll - mit den Bildern vom Wochenende experimentiert. - Wir waren in Bad Aussee/Hallstadt/Grundlsee. Es war wirklich schön. Aber es war auch wie ein riesiges Freilichtmuseum aller denkbaren Klischees über Österreich. Und da fange ich automatisch sofort an, die Bilder zu brechen und Gegenbilder zu suchen.

    Heute morgen sind mir die Bilder dann echt unheimlich erschienen. War ja eigentlich auch der Spaß daran. Aber weil das hier kein Fotothread ist und ich keine negative Stimmung verbreiten will, hab ich sie hier wieder weggenommen. Vielleicht tu ich sie mal in mein Profil.
    LG
    Hallo Skywalker
    ...Teils habe ich die Behinderten Vögel aufgenommen wegen ihrer Behinderung. Ich wurde von meinem Zooladen schon öfters gefragt ob ich einen Vogel mit Behinderung bei mir aufnehmen würde, oder auch mal Vögel die keiner haben will, so war es bei meinem Reisfinkenpaar, die wollte keiner haben...Aber ich hab immer schon von Reisfinken geträumt, die habe ich erst 4 Wochen. Das mit Heidi ist leider bei mir passiert, das eine Auge ist durch eine Hornhautverletzung erblindet, trotz Behandlung, ich wies auch nicht wie das passiert ist, das mit dem Fuss war eine Luxation, das heist er sit jetzt ausgekugelt und sie hat den Greifreflex verloren. Der andere Fuss neigt jetzt zu Sohlenballengeschwüren, durch Überlastung, daher polstere ich ihre Sitzstangen mit Rutschfesten Hundeverband in verschiedener Stärke, damit die Füsse trainiert werden.Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Febuary sun 078.jpg
Hits:	44
Größe:	106,8 KB
ID:	19536

    Ja; und Eddie, den hab ic h auch von meinem Zooladen, die haben mich damals angesprochen, ob ich ihn nehmen würde, er war mein erster Vogel mit Behinderung, ihm wurde dort imZooladen von einem anderen Kanarienmännchen das komplette Auge ausgebissen und er hat (seitdem?)Epilepsie und einen Neurologischen Schaden, könnte mit dem Unfall mit dem Auge zusammenhängen... Als er zu mir kam war er fast tot. Er aß in Zeitlupe und lag in meiner Hand. Ich päppelte ihn mit Traubenzuckerwassser und gutem Futter. Es hat 2 Monate gedauert bis er sich erholt hatte und wie ein gesunder Vogel halt nur mit Behinderung war.

    Wenn ich einen Vogel holen möchte irgndwo her und ich sehe einen Kranken, das sieht man in Zooläden leider oft, dann würde ich den kranken nehmen und gleich zum Tierarzt fahren, denn ich glaub nicht, das die Zooläden einen Tierarzt( schnell genug) holen...

    Lg Canary

  2. #32
    ⭐ohne Sinn⭐

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 502

    AW: Was bringt Euch "runter" ? (Hobby, Sport...)

    Ich find das immer wieder bewundernswert zu sehen wenn Menschen sich gut um Tiere kümmern. Und noch viel viel mehr gerade wenn es um die Tiere geht die ungern aufgenommen werden und ihnen ein schönes Zuhause schenken. Und sich selbst sogar zurück stellen und ihr letztes Hemd für diese Wesen geben.

    Canari ich muss dir ehrlich sagen meinen tiefen Respekt dafür. Menschen wie du haben wirklich ein gutes Herz und auch eine gute Seele.

    Ich glaube wenn ich es könnte.. ich würde es vielleicht auch gerne versuchen, doch ich kenne mich selbst gut genug das ich es zu schwer damit hätte.. mich würde das zwar einerseits glücklich machen doch ich glsube für mich wäre da auch viel leid mit dabei..

    Das was du tust ist absolut Klasse !

  3. #33
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    AW: Was bringt Euch "runter" ? (Hobby, Sport...)

    Danke Shadowseeker, das du das sagst, das tut sehr gut zu hören! ....Ach weist du, jeder fängt mal mit einem Tier an, man kann am Anfang leider nicht alles wissen und man wird auch immer leider mal aus Fehlern lernen müssen, auch mal auf die harte Tour. Aber so ist es halt, das Leben leider, aber es macht einen glücklich, es ist eines der schönsten Dinge, wenn man sich sagen kann man hat was gutes getan und vorallem was zurückgegeben für das was man von den Tieren immer bekommt, oft bedingungsloser als von Menschen.... Klar, wenn etwas ist oder etwas passiert, dann sucht man anfangs gerne die Schuld bei sich, auch wenn einem später klar wird das etwas vieleicht gar nicht zu vermeiden war.... Aber so Tiere können einen soo glücklich machen, grade weil sie einen genau so nehmen und gern haben wie man ist. Für mich ist es immer sehr schwer wenn ein Tier offensichtlich sehr leidet, also krank ist, dann fühle ich mich selber immer krank, ich hab mich manchmal immer noch krank gefühlt, wenn es dem Vogel schon wieder besser ging ....Oft bin ich nach dem Tierarztbesuch fertiger als der Vogel selbst, das ist echt krass und ich hoffe das wird mal besser irgendwann, es kommt halt aber auch drauf an wie krank das Tier ist , je nach dem fühl ich mich dann auch..... Das ist die harte Seite, aber was ist das schon gegen die gute Seite.

    Bei Tieren, v.a. bei Vögeln fühle ich mich immer angesprochen und verpflichtet, das kommt weil ich außer meine Vögel niemanden hatte schon als Kind. Eben der zurückgebliebene ADS Chaot mit Sieb und Traumfabrik im Schädel, in einer ziemlich kranken Familie, die ihrerseits als Kinder verprügelt wurden und so.... da hab ich nie so hingepasst oder mich wohlgefühlt. Von meiner Erzeugerseite kommt ADS Veranlagung auch dicke her, Sein Brunder hat sich als Schüler schon das Leben genommen. Das finde ich ganz ganz krass und traurig... Wenn ich meine Vögel nicht schon so früh gehabt hätte und damit so gute Freunde, dann kann ich irgendwo nachvollziehen, das man auf sowas kommen kann, aber ich war immer weit weit weit entfernt von sowas und immer super glücklich trotz, ADS-Kindheit dicke, eben wegen den Vögeln. Das hat nach der Schule immer so Spass gemacht die fliegen zulassen und zu reden und zu reden und zu spielen mit.... Das war traumhaft Mir gings echt immer gut mit denen, konnte ihnen immer schön Kopfkino gegneüber rauslassen, egal über wieviel Ecken es geht, habe auch heute keine Depressionen was auch anders sein könnte, nur wegen den Tieren, deswegen bin ich ihnen so dankbar und fühl mich so verpflichtet etwas davon zurückzugeben.

    Hast du dann gar keine Tiere?
    Geändert von Canary (29.05.2015 um 01:44 Uhr)

  4. #34
    ⭐ohne Sinn⭐

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 502

    AW: Was bringt Euch "runter" ? (Hobby, Sport...)

    Es ist mir oft aufgefallen, dass gerade die Menschen die schon von klein auf mit sehr viel leid aufgewachsen sind trotz allem eine grosse gabe haben anderen das Herz zu geben. Bei mir war auch bis ich erwachsen wurde sehr sehr viel schlimmes. Ich kenne das Gefühl das man hat wenn es für einen selbst nur das Tier gibt sehr gut.

    Ich bin von Haus aus immer mit hunden gross geworden. .
    Dackel, Golden Retriever / 2 stück. ..

    Das hat mich glaub ich sehr entwickelt.
    Wenn ich heute Hunde sehe kann ich nicht lassen zu grinsen und zu zwinkern wenn sie an mir vorbei laufen hihi..

    Aber dadurch das ich auch gesehen hab wie die Hunde starben hab ich zu viel angst das wieder zu erleben..

    Bei hunden von anderen kriegt man mich gar nicht mehr gehalten. .. da muss ich hin...
    Und dann spiel und kraul Attacken hihi

  5. #35
    ⭐ohne Sinn⭐

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 502

    AW: Was bringt Euch "runter" ? (Hobby, Sport...)

    Hatte mal Terrarien Tiere..
    Eine Vogelspinne und mal nen Kaiserskorpion...
    Mit denen fiel es mir etwas leichter als mit einem Hund, aber beide sind leider nicht ewig geblieben.

    Wenn ich heute Hunde im Tierheim sehen würde wüsste ich nicht was ich tun würde..
    Ob ich einfach vor Mitgefühl heulen würde oder mir gleich fpnf schnappen würde und mit ihnen einfach durchbrennen würde...
    Meins meins muahaha. ..

    Für mich liegt leider die Angst zu sehr in den Knochen, denn ich weiss wieviel Anforderung ein Tier bedeutet und ich glaube ich bin noch nicht so weit..
    Sonst hätte ich längst ein sabberndes schnarchendes etwas neben mir von dem ich nicht die Pfoten lassen könnte hihi..

    Jaa.. die Sehnsucht danach ist gross, sehr gross, aber bevor ich nicht soweit bin möchte ich das lieber in kauf nehmen anstatt das tier durch meine Fehler leiden zu sehen..

    Aaaaber der Tag wird kommen.. das weiss ich

  6. #36
    ⭐ohne Sinn⭐

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 502

    AW: Was bringt Euch "runter" ? (Hobby, Sport...)

    Meine Traumhunderassen sind übrigens..

    French Bully ( wer sie jemals sanft schnarchend mit dem Kopf auf dem Bein hatte und erlebt hat wie die mit verpeiltem Blick den Kopf nicht von den Pfoten hebend grunzen und wieder weiterpennen.. der weiss warum man die kleinen Fledermaus Gesichter liebt )

    Oder ein Dobermann.
    Der Dobermann ist für mich der majestätischste Hund dieser Welt. Schöne Braune Brust, sanfte braune Augen, stark, entschlossen und Treu. Wenn sie richtig im Licht stehen sehen sie richtig aus wie Statuen. Und endgegen der meinung vieler das sie einfach seelenlose Killerwachhunde sind sind Dobermänner genauso einfühlsam und friedfertig wie jeder andere Hund der gut behandelt wird.


    Und Frettchen... moooooooooooooooooah. .. Frettchen. .
    Wenn die spielen oder baden und durch die Bude wie Raketen jagen... und dieses Geräusch wenn die hüpfen. .

    Ich hör auf.. ich krieg Sehnsucht hihihi

  7. #37
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    AW: Was bringt Euch "runter" ? (Hobby, Sport...)

    Oh ich mag Hunde auch sehr gerne.Ich bin von Geburt an mit Boxern (bei Großeltern bei denen ich wohl so ziemlich täglich war) groß geworden bis ich 14 war, ich lebe seit meinem 12. Lebebsjahr sogar ganz bei meiner Oma, also dufte ich auch 2 Jahre einen Boxer mein Haustier nennen ... mit dem Boxer (er hieß übrigens "Gecko") im Garten rumrennen, den ganzen langen Tag... das war auch sooo was schönes... ja... die goldigen sabbernden Boxer-Gesichter mit viel Falten und treu wie sonst was... und verfressen wie ab.... schnarchen und grunzen tun die auch....Ich finde es so richtig schön ,das man mit Hunden so viel rauskommt, in die Natur und viel Bewegung hat, ich war oft mit Hunden spazieren als Kind, mit meinem durchgeknallten, albernen, etwas seltsamen und dazu noch derb-witzigen Onkel für eine Zeit.
    Geändert von Canary (29.05.2015 um 03:37 Uhr) Grund: was ergänzt

  8. #38
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.989

    AW: Was bringt Euch "runter" ? (Hobby, Sport...)

    Oh,Hunde...ich kann partout nicht ins Tierheim,bei meiner Neigung zu Spontanhandlungen...
    Ich habe dort mal einen Kurs mitgemacht,und konnte kaum weggehen.

    Worum ging's im Thread nochmal?
    Muss nochmal nachlesen...

  9. #39
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 348

    AW: Was bringt Euch "runter" ? (Hobby, Sport...)

    luftkopf33 schreibt:
    Worum ging's im Thread nochmal?
    Muss nochmal nachlesen...
    Haustier VOrstellungs un Disskussionsthread

  10. #40
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Was bringt Euch "runter" ? (Hobby, Sport...)

    ...passt aber gut zu dem, was ich beitragen wollte zum Thema "Runterkommen": wenn´s ganz schlimm ist - heftigste Gartenarbeit (Umgraben z.B...) oder langer Spaziergang mit unserem Hund - eigentlich alles, wo ich mich irgendwie in der Natur aufhalte (wirkt "grün" nicht auch beruhigend ??).

Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. macht Ritalin beim Sport "die Muskeln hart"??
    Von MMM im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 13:40
  2. Was "bringt" euch die Diagnose??
    Von Toocrazy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 23:14
  3. "aufgedreht" nach Sport ?!?
    Von Jazz im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 02:54
Thema: Was bringt Euch "runter" ? (Hobby, Sport...) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum