Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Impulsivität??? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 274

    Impulsivität???

    Huhu

    Impulsivität ist ja ein Baustein von ADHS. Das ist der einzigste Punkt der so nicht direkt auf mich zu trifft. Ich kann zwar sehr impulsiv sein, aber in der Hauptsache bin ich doch sehr kontrolliert und ruhig. Da regen sich vor mir eher die anderen auf. Ich überlege erst ewig bis ich was mache. Aber bei vertrauten Personen kann ich schon auch sehr impulsiv sein. Ich rege mich auch oft auf und muss viele Dinge erst verarbeiten. Ich denke dass hat auch mit Ängsten zu tun und Introvertiertheit, dass ich eben vieles eben gerade nicht impulsiv raus lassen kann. Ich gehöre jedenfalls nicht hauptsächlich zu denen die die Klappe nicht halten können. Das passiert zwar auch, aber sehr sehr selten.

    Wie ist das bei euch? Bei wem ist es so ähnlich wie bei mir? Ist es ein Ausschlusskriterium, wenn diese Impulsivität so nicht vorhanden ist?

    lg Berta

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Impulsivität???

    Hi Berta,

    mir geht es da schon sehr ähnlich - ich weiß auch bis zu einem gewissen Punkt oder einem gewissen Ereignis meine "Ruhe zu wahren".

    Es gab (in der Schule beispielsweise) gelegentlich Situationen in denen sich alle anderen über etwas am beschweren waren - teils Lautstark und
    ich im Vergleich dazu sehr Ruhig dabei saß oder einfach mal ein lockeres
    "Ich habe meinen Spass gerade"
    in die Runde warf

    Das lag bei mir aber vermutlich daran - das mich der Grund der Aufregung nicht interessierte^^

    Es gibt aber auch Momente ( äußerst Respektlose Personen / Handlungen oder vorerst unveränderbare miese Angelegenheiten z.B.) bei denen in mir das Blut zu Kochen beginnt

  3. #3
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 274

    AW: Impulsivität???

    Jap diese Momente kenne ich auch. Ich kann megasauer werden und dann platzt das auch raus. Aber das ist total selten. So im Alltag ist das nicht der Fall.

  4. #4
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.123

    AW: Impulsivität???

    Ich gehöre ebenfalls zu den ruhigeren Typen. Kann aber auch sehr impulsiv auf bestimmte Menschen oder Situationen reagieren. Auf die Menschen in meinem Umfeld wirkt das dann wie eine mehr oder weniger geballte Entladung. Gleichgültig ob es aus Frust oder Freude ist.

  5. #5
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.977

    AW: Impulsivität???

    Ich glaube,dass ist auch oft ein Definitionsproblem.

    Wenn wir impulsiv hören,haben wir hierzulande meist erstmal ein bestimmtes Bild im Kopf...

    Aber auch,z.B. "Spontankäufe", schnell wechselnde Interessen,Ungeduld etc.haben ja etwas damit zu tun.

    Ich selbst habe den "Handlungsimpuls" bei aggressiven Gefühlen auch im Griff,in den anderen Bereichen ist das allerdings oft nicht der Fall.

  6. #6
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 274

    AW: Impulsivität???

    luftkopf33 schreibt:
    Ich glaube,dass ist auch oft ein Definitionsproblem.

    Wenn wir impulsiv hören,haben wir hierzulande meist erstmal ein bestimmtes Bild im Kopf...

    Aber auch,z.B. "Spontankäufe", schnell wechselnde Interessen,Ungeduld etc.haben ja etwas damit zu tun.

    Ich selbst habe den "Handlungsimpuls" bei aggressiven Gefühlen auch im Griff,in den anderen Bereichen ist das allerdings oft nicht der Fall.
    Danke, damit kann ich mehr anfangen. Wenn zb. Süßigkeiten im Haus sind kann ich nicht anders als die Tüte herholen und alle aufessen. Nichts da mit nur ein paar. Und nach der ersten Tüte, wird die zweite hergeholt. Vollkommen egal ob ich schon Bauchweh habe. Ich hatte vor ein paar Wochen so eine Phase, da gings wieder genauso zu. Also lass ich es wieder ganz.

    Und ja dieses ständige Wechseln von dem was mich gerade interessiert. Ich interessiere mich für alles und surfe dann im Internet rum, aber mein Interesse ist dann schnell wieder erloschen, außer ich bin im Hyperfokus, dann können schon ein paar Stunden bis eine ganze Nacht umgehen. Auch nicht so sinnvoll wenn ich gerade was anderes machen wollte.

    Programme im TV/Radio wechseln bei mir beinahe sekündlich. Ich höre kaum mal eine CD durch. Immer gibt es nur ein paar Lieder zwischen denen gewechselt wird.

    Spontankäufe hab ich ziemlich eingedämmt. Aber wenn ich tatsächlich was sehe was mir sinnvoll erscheint, so wie heute dieser Uncalendar, dann möchte ich das sofort haben.

    Wenn ich ein Geschenkpaket geschickt bekomme, halte ich es buchstäblich kaum aus bis der Tag da ist. An Ostern habe ich sogar ein paar Tage vorher zumindest reingelinst.

    Ich glaube den Punkt erfülle ich doch

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Impulsivität???

    Also ich WÄRE unglaublich impulsiv, aber ich habe es mir echt gnadenlos abgewöhnt, soweit, dass ich schon als Spassbremse gelte..
    weil ich kann der Impulsiviät kaum trauen, meist bereue ich es hinterher.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 182

    AW: Impulsivität???

    Hallo Berta,

    mir geht es ähnlich wie Dir.
    Ich glaube jedoch das ich mir über die Jahre angewöhnt habe, manche Dinge hinauszuzögern.
    Besser kann ich es jetzt gar nicht formulieren.

    Wenn ich mir etwas für mich persönlich kaufe, dann benutze ich es nicht sofort, sondern verzögere den Gebrauch.
    Egal ob Kleidung oder irgendwelche Gegenstände. Ich möchte lange etwas davon haben.

    Während ich das schreibe merke ich wie dämlich das ist....aber so bin ich halt auch.
    Hat vermutlich was mit meiner Jugend zu tun.

    Zurück zum Thema Impulsivität.
    Ich hatte eigentlich bisher nur zwei Situationen, in denen ich verbal explodiert bin.
    Bei beiden hatte es mit Ungerechtigkeiten zu tun. Dann ist es auch egal, ob es um mich geht oder um Andere.
    Ansonsten bin ich ein friedlicher und eher ruhiger Mensch und falle selten auf.

    Reden kann ich aber wie ein Wasserfall, eines meiner größten Probleme. Abwarten und aussprechen lassen ... hm schwierig.
    Fazit verbal impulsiv ansonsten eher nicht.

    groteske Grüße

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Impulsivität???

    Ausschluß wovon?
    Mich lässt aus der Haut fahren: wenn Menschen ständig den gleichen Fehler /für mich/ machen:
    1) kühlschrank auf und kucken...kucken ...unentschlossen, was aus der kühle genommen wird!?
    2) morgens zur Arbeit und die volkskäfigfahrer zuckeln mit 35km/h anstatt 50 etlaubter herum.
    3) wer Ordnung hält ist nur zu faul zum suchen....😆

Ähnliche Themen

  1. Umgang mit der Impulsivität
    Von Chubasco im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.10.2014, 02:28
  2. impulsivität
    Von Nervzwerg81 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 19:20

Stichworte

Thema: Impulsivität??? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum