Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 25

Diskutiere im Thema Achtung Stolperfalle! - Tradition, Feiertage und besondere Anlässe im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    der Weg ist gut

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 1.167

    AW: Achtung Stolperfalle! - Tradition, Feiertage und besondere Anlässe

    "Ich wünsche einen schönen ..... verbracht zu haben"


    Ist bei und in der Familie irgendwie ein standardsatz weil jeder immer wieder irgendwelche Feier und Festtage vergisst.


    Von Muttertag über Ostern bis hin zum Geburtstag.... kommt alles vor.

  2. #12
    Mumford

    Gast

    AW: Achtung Stolperfalle! - Tradition, Feiertage und besondere Anlässe

    Steintor schreibt:
    Wie gern würde ich noch einmal mit meiner Mutter zum Muttertag Kaffee trinken. Ich würde ihr sogar ein Geschenk mitbringen, so Primeln oder ein Strauß Wiesenblumen, die ich selbst pflücken würde.

    Wie ganz früher als ich noch ein Kind war. Da habe ich meiner Mutter stets einen kleinen Strauß Gänseblümchen geschenkt (bis ich in der Schule jedes Jahr ein Bild malen musste, das ich meiner Mutter zum Muttertag schenken sollte, was ich aber nie getan habe, weil ich lieber die Gänseblümchen schenken wollte).
    Sowas gab es bei uns nicht. Ich bin bei meinem Vater aufgewachsen und der hat auch nie Wert auf solche Traditionen gelegt. Mir fehlte aber auch immer der Bezug zu diesen Dingen.Die meisten Leute in unserem Bekanntenkreis legten da auch nicht so einen großen Wert drauf. Jedenfalls hing wegen sowas nicht gleich der Haussegen schief. Und auf mütterlicher Seite herrschte meistens Psychokrieg. Dass habe ich aber erst mit 16-17 Jahren so richtig mitbekommen, da fing es ungefähr mit den Feiertagsbesuchen an, die immer wieder eskalierten. Ansonsten haben wir kaum miteinander geredet, aber Treffen zu Ostern oder Weihnachten - das musste irgendwie sein. Und da gab es eigentlich fast immer Knatsch.



    Das kannte ich alles vorher nicht - jedenfalls nicht in diesem Ausmaß. Als Kind habe ich diese Tage mit meinem Vater und meiner Oma (väterlicherseits) verbracht. Das war aber auch eine völlig andere Welt. Und dann irgendwann dieser Kulturschock mit dem anderen Teil meiner Familie. Wenn ich mir überlege, was da abging, erscheint es mir sehr befremdlich, auf der anderen Seite auf diesem verlogenen Traditions-Getue herumzureiten. Gruselig-grotesker Affenzirkus trifft es in meinen Augen schon eher.

    Vielleicht habe ich wirklich ein gestörtes Verhältnis zu Traditionen, Bräuchen und Feiertagen.

  3. #13
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.962

    AW: Achtung Stolperfalle! - Tradition, Feiertage und besondere Anlässe

    Ich mag ja Weihnachten, Ostern und den Jahreswechsel, aber nun stehe ich irgendwie vor einem "Problem" ...

    Sagt Mama mir mit tiefem, ehrlichen (!) Bedauern, dass sie an meinem Geburtstag arbeiten muss ... Öh, ja ... Find ich jetzt gar nicht schlimm. Ich wollte doch eh nicht wirklich feiern, zumal sie das WE davor hier ist, das reicht mir doch. Also nicht, dass ich nicht gerne Zeit mir ihr verbringe, das mache ich wirklich gerne, aber ich will nicht, dass sie sich deswegen Stress macht. Haben wir doch noch nie gemacht, wenn es kein "Runder" war. Nun will sie sich krampfhaft freischaufeln ... Was mach ich nun?

  4. #14
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 793

    AW: Achtung Stolperfalle! - Tradition, Feiertage und besondere Anlässe

    ChaosQueeny schreibt:
    Ich mag ja Weihnachten, Ostern und den Jahreswechsel, aber nun stehe ich irgendwie vor einem "Problem" ...

    Sagt Mama mir mit tiefem, ehrlichen (!) Bedauern, dass sie an meinem Geburtstag arbeiten muss ... Öh, ja ... Find ich jetzt gar nicht schlimm. Ich wollte doch eh nicht wirklich feiern, zumal sie das WE davor hier ist, das reicht mir doch. Also nicht, dass ich nicht gerne Zeit mir ihr verbringe, das mache ich wirklich gerne, aber ich will nicht, dass sie sich deswegen Stress macht. Haben wir doch noch nie gemacht, wenn es kein "Runder" war. Nun will sie sich krampfhaft freischaufeln ... Was mach ich nun?

    Lass sie einfach machen. Ich fürchte Mütter wollen an den Geburtstagen immer bei ihren "Babys" sein, egal wie alt diese inzwischen sind...

  5. #15
    Mumford

    Gast

    AW: Achtung Stolperfalle! - Tradition, Feiertage und besondere Anlässe

    Löwenzahn schreibt:
    Hallo Mumford ,

    lasse dir bloss kein schlechtes Gewissen einreden oder mache dir auch keine zuvielen Gedanken, ob Du dich da nun richtig verhalten hast oder nicht !
    Das Problem ist, dass ich bei meiner Mutter eigentlich nie weiß, ob ich mich richtig oder falsch verhalte.
    Sie gibt mir meistens das Gefühl etwas falsch zu machen. Nach dem Motto: "Wie man's macht, macht man es verkehrt."
    Und jemandem ein schlechtes Gewissen einzureden scheint sowas wie ein Sport in der Familie zu sein.

  6. #16
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 793

    AW: Achtung Stolperfalle! - Tradition, Feiertage und besondere Anlässe

    Die Angst etwas falsch zu machen habe ich auch ständig, und das nicht nur innerhalb der Familie sondern es betrifft mein komplettes Umfeld. Es ist schwer sich davon zu lösen aber dank Therapie kann ich/ man daran arbeiten.
    Ich bin unbewusst auch damit groß geworden, das mir ständig ein schlechtes Gewissen gemacht worden ist, das hat einiges kaputt gemacht.

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Achtung Stolperfalle! - Tradition, Feiertage und besondere Anlässe

    Mumford, nur weil ich es fast auch vergessen hätte (und wieder zu spät anrief), heute ist Vatertag.

  8. #18
    Impulsbombe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 3.125

    AW: Achtung Stolperfalle! - Tradition, Feiertage und besondere Anlässe

    Mumford schreibt:
    Das Problem ist, dass ich bei meiner Mutter eigentlich nie weiß, ob ich mich richtig oder falsch verhalte.
    Sie gibt mir meistens das Gefühl etwas falsch zu machen. Nach dem Motto: "Wie man's macht, macht man es verkehrt."
    Und jemandem ein schlechtes Gewissen einzureden scheint sowas wie ein Sport in der Familie zu sein.
    Ja das kenne ich auch. Ich konnte mich auch nicht ganz davon befreien, obwohl ich große Fortschritte gemacht hab und weiter machen werde.
    Das Blöde daran ist, der Verstand kann noch so stur behaupten dass ich alles richtig gemacht habe. Mein Gefühl sagt etwas anderes. Was bleibt ist die Unsicherheit.

  9. #19
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.962

    AW: Achtung Stolperfalle! - Tradition, Feiertage und besondere Anlässe

    Vatertag ...

    Danke für die Erinnerung! Das wäre ja wieder ein Desaster geworden. Wird es so vermutlich auch, aber was solls.
    Melde gehorsamst: Pflichtübung erfolgreich absolviert!

    Erwähnte ich schon mal, dass ich die Sache von Herzen lieber mache als an einen bestimmten Tag im Jahr zu denken?

  10. #20
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Achtung Stolperfalle! - Tradition, Feiertage und besondere Anlässe

    Ich halte von dem ganzen Muttertagsgedöns überhaupt nichts und meine Jungs wissen das auch. Wenn ich schon die Werbung sehe mit diesem "Danke Mami"etc.-Krempel krieg ich die Krätze. Ich sag meinen Jungs immer, wenn man 364 Tage im Jahr die A....karte gezogen hat reißt es der eine Tag im Jahr auch nimmer raus. Ist bei uns nicht so, nicht dass hier ein falscher Eindruck entsteht. Mir ist es lieber, sie bringen unterm Jahr mal das Altglas weg, gehen Getränke holen oder mal mit dem Hund raus. Hab ich mehr davon als von nem sowieso überteuerten Blumenstrauß.

    @Mumford: Sprich doch deine Mutter einfach direkt darauf an, ob ihr der Muttertag wirklich so wichtig ist? Wenn sie seither nicht den Eindruck gemacht hat, dass sie da gesteigerten Wert drauf legt, dann brauchst du eigentlich auch kein schlechtes Gewissen haben.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. (Besondere) Musik-Wahrnehmung
    Von strader im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 11.09.2015, 21:07
  2. ADS gleich besondere Begabung?
    Von Metalcowboy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.11.2013, 15:50
  3. besondere Hobbys, Interessen und Sammelleidenschaft
    Von Erdbeercreme im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 19:11

Stichworte

Thema: Achtung Stolperfalle! - Tradition, Feiertage und besondere Anlässe im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum