Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Kaum umgezogen, schon wieder nur Mist! Ich dreh durch... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 65

    Kaum umgezogen, schon wieder nur Mist! Ich dreh durch...

    Hallo Ihr Lieben und erstmal sorry, dass ich so lange nicht hier war. Habe versucht, mein Leben irgendwie in den Griff zu bekommen, es klappt aber nicht. Meine Diagnosetermine stehen für nächste Woche und Mitte Mai an. Immerhin da geht es laaaaaaangsam voran...

    Heute ist ein Tag, an dem ich mal wieder nicht vor, noch zurück weiß und ich hoffe, Ihr könnt mir folgen bzw. TIps geben, was ich machen kann/soll oder einfach nur meinen Dünnpfiff lesen(Dünnpfif habe ich auch so, heute schon 8x -denke wegen Stress- Durchfall gehabt)

    Mein Mann und ich sind vor gut 2 Monaten umgezogen in der Hoffnung, endlich ruhiger zu wohnen! Extra ganz nach oben, weil wir nicht erneut Kinder- oder gar Säuglingsgequietsche und ein lautes Haus inkl. Kirchenglocke ertragen konnten und wollten. Wir sind hier so oft in der Umgebung spazieren gegangen, um zu hören wie laut es ist usw. Also wir haben wirklich viel geschaut und geguckt beim letzten Umzugswunsch...

    Ich achte mittlerweile bei Wohnungen auf jeden kleinen Scheiß und das Ende vom Lied?!
    Bei der Besichtigung haben weder mein Mann, noch ich mitbekommen, dass auf dem Dach Handymasten stehen und dauerhaft brummen. Bei der Besichtungung waren halt mehrere Kinder in der WOhnung am spielen und Playsi zocken usw. ich befürchte, deswegen haben wir das nicht bemerkt!
    Mal abgesehen davon, dass mein Kopf beim Entdeckten direkt sagte: Scheiß auf irgendwelche Meinungen oder Möchtegernstudien, es gibt keine Langzeitstudien, die solche Masten beinhalten könn(t)en... und das gefühlte Gedrückte machte mich direkt wahnsinnig...

    Wir haben am Tag des Einzugs den Schlüssel bekommen, gingen in die neue Wohnung und merkten beide SOFORT das Brummen über uns. Wir waren beide am zittern...
    Dachten aber in guter alter Manier, stellen wir uns mal nich so an und schauen wir erstmal, wie es so wird.

    Die erste Nacht haben wir beide NICHT geschlafen, mussten die Schlafzimmer austauschen, wobei das jetzige noch am ruhigsten, jedoch trotzdem NICHT erträglich ist. Haben gezittert und waren einfach fix und fertig und haben am FOlgetag dann noch den restlichen Umzug mit den großen Möbeln(schliefen auf ner Luma) durchgeführt.

    Mein Mann hat sich dann immer mehr zurückgehalten, ich bin ja dann wenn diejenige, die sagt, ey, dat geht so nich! Will mich aber auch nich immer so "anstellen", vor allem weil wir in den letzten 4 Jahren schon 5x umgezogen sind (Dauerbaustelle/n, Einschlugschneise/n, böse Vermieter, lautes Haus und Kirchenglocke... als würden wir halt immer wieder auf irgendwas reinfallen, was nicht hinnehmbar ist.

    Das größte Problem ist anscheinend, dass wir mit Hund eben nicht die riesen Auswahl an schönen Wohnungen haben... Das Gesuche ist jedes Mal aufs Neue ein riesen Stress! Deswegen ist es halt auch teilweise vorgekommen, dass wir das Nächstmögliche nehmen mussten, weil wir gekündigt hatten oder es nicht mehr aushielten!

    In genau dieser Zeit habe ich aber eben auch beruflich nix mehr reißen können, weil wir auch im Radius von 150km umgezogen sind und jedes Mal eine komplett neue Umgebung kam in der Hoffnung, es wird besser...

    Über Ostern hatten wir beide Zeit, uns das ganze in "Ruhe" anzuhören, zu besprechen und sind zum Schluss gekommen, dass das absolut nicht machbar ist.
    Jetzt habe ich natürlich die Angst, dass ich NIE wieder auch nur irgendwo mal irgendwie klarkommen kann, weil ich so empfindlich bin. Dass ich keine Entscheidungen treffen kann(ich schaffe es ja nicht mal, dem Vermieter zu antworten, geschweige denn anzurufen! Durch/beim Sturm waren die Fenster auch noch undicht und es pfeift wie Hechtsuppe in der Bude (Es fehlen Dichtungen, Fenster sind verzogen usw - wovor der Hund tierische Angst hat und es auch echt nervt) Ließen sich ne Woche Zeit zum melden und wollten dann JETZT vorbeikommen. Nein, so auch nicht... da bin ich ja echt zickig und gehe eh nie ans Handy). Aber genau denen muss ich ja nun auch mitteilen, dass es allgemein niicht geht (generell korrekte Vermieter, aber ich will und kann nicht mehr telefonieren und solche Sachen normal klären, der Kopp macht DICHT und sagt NEIN und dann geht auch nix, außer mal wieder einer ausführlichen Email, für die ich ja Zeit habe...)

    Versteht Ihr, was ich damit meine?

    Ich vertrage Ohrstöpsel an sich nicht und habe es trotzdem versucht... aber auch diese filtern die ekligen Geräusche der Masten oder Trafos nicht.
    Ich schlafe schon aggro ein, wenn ich denn dann mal einschlafe...und wach auch aggro auf, weil es dann auch schon wieder brummt.

    Mein Mann klagt seit Wochen über Kopfschmerzen und ich bin nervlich schon wieder ein reinstes Wrack und es sollte doch besser werden...

    Ich kann mir aber nicht schon wieder nen Umzug vorstellen. Es ist doch grad erst alles ausgepackt und angebracht ((((((

    Ich verliere den Bezug zum Thema was ist normal, was ist Anstellen und was ist einfach nicht akzeptabel!

    PS: Laut Online-Auskunft sind auf unserem Dach 21(!!!) Antennen... jede brummt halt anders und je nach Wetterlage mehr oder weniger, aber dauerhaft...



    So, sorry und danke, dass ich mich einfach mal auskotzen konnte

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Kaum umgezogen, schon wieder nur Mist! Ich dreh durch...

    also,
    das was ich schreibe klingt leichter gesagt als getan.

    ich kenne ein solches brummen nicht. (würde es mir aber gerne mal anhören)
    kann dir aber von undichten fenstern ein lied singen.

    versuch einfach die miete zu kürzen.
    sponser dem vermieter ein paar meter dichtungsband.
    ist das brummen so laut?

    und sucht in aller ruhe eine neue wohnung.

    (mein tip, keine rechtsberatung)

    thorsten

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.925

    AW: Kaum umgezogen, schon wieder nur Mist! Ich dreh durch...

    Das hört sich echt an, wie Regen und Traufe ... Allerdings befürchte ich auch, dass ihr inzwischen so sensibilisiert seid, dass ihr die absolute Stille, die ich brauchen würdet, nicht in einer Mietswohnung, ja nicht einmal in einem eigenen oder auch Miet-Haus finden würdet.

    Ich habe dazu mal was gefunden. Schau mal z. B. hier: http://www.netdoktor.de/Krankheiten/...keit-6167.html

    Das ganze ist also u. U. nicht einfach nur eine "komische Angewohnheit" oder "Zickigkeit", wie einige vielleicht vermuten möchten, das ist tatsächlich ein eigenes Störungsbild, was tatsächlich auch diagnostiziert und evtl. behandelt werden kann. Interessant dabei ist auch, dass die Ärzte nun wohl schauen, ob es etwas mit dem Serotoninspiegel zu tun haben könnte und da klingelt es bei mir doch im Zusammenhang mit AD(H)S, aber bis die so weit sind, wird wohl viel Zeit vergehen und wir werden das wohl leider nicht mehr erleben, aber zumindest liessen die Forschungen vielleicht doch Rückschlüsse zu ...

    Zumindest bist du offenbar nicht alleine, was schon hilfreich sein dürfte zu wissen.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 65

    AW: Kaum umgezogen, schon wieder nur Mist! Ich dreh durch...

    Huhu!

    Hätten wir nicht nen bösen und teuren Gerichtsstreit hinter uns, weil wir Miete gemindert und gesagt haben, bis hier hin und nicht weiter, wären wir da vielleicht auch jetzt noch schneller mit... Trotz wieder eingeschlossenem Mietrechtsschutz möchten und können wir uns solchen Stress nicht mehr antun...
    Aber soweit ich rausgefunden habe, haben Mieter bei sowas eh keine Handhabe und würde wieder nur wochenlangen "Krieg" bedeuten :/
    Ich kenne mich, ich gehe dann in dieser Zeit nicht mehr vor die Tür bzw. nur noch, damit der Hund das Nötigste verrichten kann... es könnte mir ja jmd. begegnen, mit dem ich drüber sprechen muss!

    Dichtungsband? Die Dinger stehen auf dem kompletten Dach... Die Dichtungen im Schlafzimmer sind i.O., das Brummen kommt eher durch die Decke und man hört es natürlich auch vom Balkon oder bei offenem Fenster und wir schlafen eigentlich das komplette Jahr mit offenen Fenstern. Die Dichtungen nerven nur wegen dem Zug/Gepfeife, das hat aber nix mit dem Brummen zutun. Die Türen bzw die Fenster in den anderen Zimmern sind jez nich das vorwiegende Problem! Die Decken sind schon abgehängt und renoviert, wenn man da jetzt noch mal was drunterhauen würde, werden diese viel zu niedrig. Sind nur noch 2,40 oder 2,50 oder so... Es fühlt sich eben eher an wie Vibrationen, statt einem Brummen. Ich kann es leider nicht richtig erklären, Funkwellen/Trafos oder sowas halt.

    Ich denke immer alles zu Tode/in alle Richtungen... deswegen fallen mir dann Telefonate auch so schwer, weil ich ja eh schon tausend Ecken weitergedacht habe und nicht strukturiert verhandeln kann.

    Haben uns gestern sogar schon spontan eine Wohnung angeschaut. Aber ich bin so durch, dass ich keine Entscheidungen mehr treffen kann/mag/will/was auch immer... Weil es passt halt nie alles 100% und auch dort gäbe es ein paar Dinge, die nicht so toll wären. Und die Kündigungsfrist zum 1.7. endet auch heute... sonst wirds wieder 1.8. uswusf...

    Mir tut nur mein Mann so verdammt leid, weil er die ganzen Jahre weiter gearbeitet hat neben dem ganzen Stress...

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    ChaosQueeny schreibt:
    Das hört sich echt an, wie Regen und Traufe ... Allerdings befürchte ich auch, dass ihr inzwischen so sensibilisiert seid, dass ihr die absolute Stille, die ich brauchen würdet, nicht in einer Mietswohnung, ja nicht einmal in einem eigenen oder auch Miet-Haus finden würdet.

    Ich habe dazu mal was gefunden. Schau mal z. B. hier: http://www.netdoktor.de/Krankheiten/...keit-6167.html

    Das ganze ist also u. U. nicht einfach nur eine "komische Angewohnheit" oder "Zickigkeit", wie einige vielleicht vermuten möchten, das ist tatsächlich ein eigenes Störungsbild, was tatsächlich auch diagnostiziert und evtl. behandelt werden kann. Interessant dabei ist auch, dass die Ärzte nun wohl schauen, ob es etwas mit dem Serotoninspiegel zu tun haben könnte und da klingelt es bei mir doch im Zusammenhang mit AD(H)S, aber bis die so weit sind, wird wohl viel Zeit vergehen und wir werden das wohl leider nicht mehr erleben, aber zumindest liessen die Forschungen vielleicht doch Rückschlüsse zu ...

    Zumindest bist du offenbar nicht alleine, was schon hilfreich sein dürfte zu wissen.
    Ja, ich bin die letzte Zeit auch über HSP u.ä. gestolpert... Eigentum ist für uns leider die nächsten Jahre nicht drin, wir überlegen hin und her und wohin überhaupt mit uns, mein Mann pendelt jetzt schon mehr, damit wir in unserer Heimat sein können usw.

    Ich bin ja eh gespannt auf die Diagnosetermine usw. Dann hätte ich es zumindest schwarz auf weiß, weiter bin ich dadurch nach fast zwei Jahren Verdacht usw. aber auch nicht, weil ne Therapie/n Coaching bekommt man ja auch niicht mal eben, vor allem wenn man dauernd umzieht^^

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.925

    AW: Kaum umgezogen, schon wieder nur Mist! Ich dreh durch...

    Aus Erfahrung würde ich sagen, lasst das mit dem Eigentum, sei denn der Grund drum herum ist wirklich gross genug und ich rede da nicht von rund 1.000 qm. Bei Eigentum hat man auch Nachbarn und die wesentlich länger, als in einer Mietwohnung ... Stell dir rechts und links 2 schwerhörige Nachbarn vor, die noch im Berufsleben stehen mit Schichtarbeit, beide im Auto Musik hören und sich sehr gut verstehen (natürlich in einer ihnen angepassten Lautstärke). Türenknallen, laute Musik, Gebrüll usw. und du wirst schon als normal Hörender schier wahnsinnig.

    Der Link hier ist sehr ausführlich und ich habe ihn auch nur überflogen. Vielleicht findest du da noch etwas, was dir neue Erkenntnisse bringt oder dir weiter hilft. Ggf. kannst du ja die Sache mit der Phonophobie überspringen, wenn es auf dich nicht zutrifft. http://aerzte.hno-aerzte-im-netz.de/...er_velixon/HP/

    Vielleicht wäre es ratsam sich gleich bei der Diagnose (Die habt ihr offenbar ja schon angeleiert, oder?) bezüglich der Sendemasten beraten zu lassen und ob die überhaupt ausschaltbar sind. Wenn nämlich nicht, dann solltet ihr wirklich versuchen noch einen Umzug in eine Wohnung mit möglichst normalen Alltagsgeräuschen zu bewerkstelligen und dann möglichst schon vor Umzug euch gleich dort zur Therapie anmelden - also so schnell wie möglich und zumindest der Hauptverdiener von euch beiden, wenn beide nicht gleich möglich sind. Sicherlich wird es noch eine Zeit der Qual geben, aber wenn die Zeit endlich wäre, wäre es doch auch gleichzeitig Hoffnung.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 65

    AW: Kaum umgezogen, schon wieder nur Mist! Ich dreh durch...

    Danke Dir!

    Ich werd mir das gleich mal in Ruhe anschauen, wenn ich mit dem Hund draußen war.

    Das sind halt eben für uns auch die Gründe, warum wir noch nich komplett am Eigentum gearbeitet haben. Den kredit würden wir zur Not wegbekommen und Ek ansammeln, dafür bin ich dann doch zu sehr Kauffrau und auch Malocherin. Hatte früher auch oft 2-3 Jobs, wenn auch das momentan gar nicht klappt, aber ich wüsste, dass ichs durchboxen würde(auch wenn die Jobs nicht von Dauer, sondern zur zum Zweck wären...) Grad was Reihenhäsuer usw. betrifft und Kleinkinder und typische Wohnsiedlungen, schlimme Vorstellung! Und in Alleinlage biste halt auch wirklich am Arsch... ich fahre ja nicht einmal mehr Auto, so krass is das als einstige Vielfahrerin bei mir geworden!

    Mein Mann ist nicht betroffen, was ADHS&Co. angeht, der ist einfach durch, weil die letzten Jahre einfach zu viel passiert ist und ich so durch bin... Das Brummen bekommen andere Leute auch mit, da stelle ich mich nich mal an, wobei ich es wahrscheinlich "nur" ein "wenig" schlimmer realisiere/mitbekomme. Viele Leute werden das bestimmt einfach ignorieren/ausblenden können. Gibt hier 4 Wohnungen ganz oben, die schaffens auch... wie kA!
    Ich werde das definitiv bei den Terminen ansprechen.

    Wir wollten "einfach" nur endlich mal irgendwo ankommen und auch freizeittechnisch und mim Sport wieder loslegen, aber dauernd auf dem Sprung zu sein, hilft da auch nicht sonderlich weiter
    Immer wieder ein neuer Hausarzt, neue andere Docs usw, irgendwann ist man es leid!
    Grad auch, was für mich die Arbeit betrifft, dort habe ich nämlich die letzten Jahre vorm Zusammenbruch genauso viel Mist gehabt wie mit den Wohnungen jetzt(da eben wegen den typsciehn ADHS-Symptomen und der falschen Arbeit/Bereich)... ich habe einfach das Gefühl, nie zur Ruhe kommen zu dürfen und das macht mich wahnsinnig!!!

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.925

    AW: Kaum umgezogen, schon wieder nur Mist! Ich dreh durch...

    Freut mich, wenn ich vielleicht helfen konnte. Du hast ja schon genug um die Ohren - im wahrsten Sinne des Wortes.

    Ich hoffe, dass sich zumindest das bald klärt und du Gewissheit hast. Dem Ganzen einen Namen zu geben hilft ja auch schon ein bisschen, wenn man weiss, dass man nicht einfach nur "bekloppt" ist.

    Hoffentlich kann dich der Doc dann auch gut beraten bezüglich deiner Problematik und besonders wegen der Sendemasten, so dass du weisst, wie es weitergehen kann oder muss. Ich wünsche dir dann einen möglichst baldigen Therapieplatz nach der Diagnose und das die schnell anschlägt. Und für den Fall eines weiteren Umzugs, dass ihr diesmal einen ruhigeren Platz findet, der "nur" mit leichten Alltagsgeräuschen und netten Nachbarn versehen ist, so dass ihr endlich mal Luft holen und ankommen könnt und das du in der nächsten Zeit zumindest etwas Schlaf findest, der dich auch erholt, denn ohne Schlaf ist alles irgendwie nichts ...

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: Kaum umgezogen, schon wieder nur Mist! Ich dreh durch...

    Hallo tolpatschi ,
    Wenn ihr euch in dieser Wohnung nicht wohlfühlt ist es doch vollkommen in Ordnung, es muss ja nicht euer Zuhause werden, was ich damit sagen möchte ist, dass es letztendlich vollkommen egal ist wie oft man umzieht wenn ihr dadurch einen platz findet an dem es euch gut geht, oder??
    Als Ausenstehender hat man ja immer leicht reden und umziehen ist immer anstrengend, chaotisch und viel zu viel Stress. Aber in dem Fall müsst ihr auf euch und euer Bauchgefühl hören (ja auch der Bauch hat manchmal recht ).ihr müsst ja nichts überstürzen, LG Gretel

  9. #9
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 793

    AW: Kaum umgezogen, schon wieder nur Mist! Ich dreh durch...

    Wir waren auch schon 2 mal auf der Flucht wegen lärmende Nachbarschaft. Wenn das Umfeld nicht stimmt hilft nichts anderes, ich möchte daher auch nie Eigentum kaufen sondern muss mir immer die Fluchtmöglichkeit offen halten.
    Kinderlärm stört mich zum Glück nicht mehr seit ich selber Krachmacher im eigenen Haushalt habe. Aber ich werde aggresiv wenn in der Nähe jemand Party macht oder überhaupt Musik mit Bässen hört. Oder ständiges Hämmern etc, da kann ich beim besten Willen nicht mehr entspannt draussen sitzen.
    Wünsche dir Glück irgendwann endlich die richtige Wohnung zu finden. Wir sind wegen meiner Lärmempfindlichkeit in ein Haus gezogen, da hört man wenigstens nicht mehr die Alltaggeräusche der Nachbarn. Und neben uns wohnt ein altes Ehepaar wo wir eher darauf achten müssen sie nicht zu stören.
    Aber die Angst, dass sich das ändert ist stets da und immer der panische Blick wenn hier in der nächsten Umgebung jemand auszieht und somit neue Menschen wieder einziehen...

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 231

    AW: Kaum umgezogen, schon wieder nur Mist! Ich dreh durch...

    halt mal eine hand lose an die decke ob du was spürst.
    hört sich für mich so an, als währen die masten bzw. antennen/trafos nicht entkoppelt.
    und die resonanz überträgt sich aufs dach.

    thorsten

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ich Dreh durch. Leere in Kopf macht mich Wahnsinnig
    Von Psy im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 9.10.2013, 22:04
  2. ich dreh noch durch
    Von Schneckle im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 20:08

Stichworte

Thema: Kaum umgezogen, schon wieder nur Mist! Ich dreh durch... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum