Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 51

Diskutiere im Thema Nicht aufstehen wollen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    *schnüff*

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 2.168

    AW: Nicht aufstehen wollen

    Skywalker schreibt:
    Klasse! Wer bringt dir den Kaffee ans Bett? Gibts dafür eien Abo-Service?

    Na ist doch logischh: Die Bettmonster. - Nachdem er sie versklavt hat!

  2. #32
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Nicht aufstehen wollen

    Mein (Ex)-Freund hatte auch immer Probleme damit, aufzustehen, bzw. aus dem Bett zu kommen.

    Ich habe ihm dann immer seinen Cappuccino gemacht und ans Bett gebracht. Darüber hat er sich immer sehr gefreut.
    Irgendwann ist er dann aufgestanden.

    Oft kam er ca. 10 Minuten zu spät zur Arbeit und das hat dem Chef überhaupt nicht geschmeckt...

  3. #33
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Nicht aufstehen wollen

    Bringst du mir auch Kaffee ans Bett? Ich würd mich auch freuen.
    (Und aufstehen.)

    Ich bräuchte echt nen Wecker mit eingebauter Kaffeemaschine - wenn ich auf den Knopf drücke, um den Alarm auszuschalten, geht die Kaffeemaschine an.

  4. #34
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Nicht aufstehen wollen

    Chamaeleon, das würde ich echt gerne tun!

    Versuch doch mal so eine Maschine zu erfinden.

  5. #35
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Nicht aufstehen wollen

    Ich denke, so eine Maschine wäre ein ziemlich einfache Sache für einen Ingenieur, man muss da glaub ich nur zwei Schaltungen verbinden oder so? Aber ich bin leider kein Ingeniör. Sonst würd ich´s sofort in Angriff nehmen. Ich könnte aber auch einfach ins Bett gehen, dann würde das mit dem Aufstehen auch leichter werden...

  6. #36
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.739

    AW: Nicht aufstehen wollen

    Hallo Chamaeleon,
    ja das habe ich auch bemerkt, wenn ich bei meinem Freund schlafe, dann schlafe ich besser ein (allerdings meist nur am Wochenende) da waren wir meistens aus oder haben was Wein getrunken.
    Ich schlafe viel besser und ich meine sogar ich habe tiefere intensivere Träume.

    Morgens werde ich von allein früher wach als zu Hause (ich meine damit 10 Uhr). Ich denke die Seele oder Körper fühlt sich geborgener wenn man nicht alleine ist (und den Menschen auch sehr gerne mag der neben einem schläft).

    Ich stelle mein Smartphone immer nochmal auf eine halbe Stunde oder Stunde später, den diese 5 Minuten machen mich wahnsinnig. Wer das erfunden hat? Zumindest 10 Minuten ginge noch.

    Gruss Paula

  7. #37
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Nicht aufstehen wollen

    Chamaeleon schreibt:
    An alle Betroffenen, die auch nachvollziehen können, wie es ist, nicht aufstehen zu können/wollen/whatever:

    Ich war grad mal ein paar Tage meinen Freund besuchen und schwupps sind alle Schlafprobleme verschwunden - innerhalb weniger Minuten eingeschlafen (wo ich sonst manchmal mehrere Stunden brauche) und auch das Aufstehen war relativ einfach. Das mit dem Einschlafen war mir schon vor längerer Zeit aufgefallen, aber diesmal ist mir das mit dem Aufstehen auch aufgefallen. Ich weiß noch nicht genau, woran das liegen könnte.
    Ich denke das ist noch so ein Relikt aus Urzeiten.
    Habe ich auch. Wenn ich bei meinem Freund schlafe, dann schlafe ich viel schneller ein (dafür schlafe ich unruhiger... man kann ja nicht alles haben).
    Meine These dazu: wenn man nicht alleine im Raum ist, dann fühlt man sich automatisch sicherer. Man ist zu zweit eher vor wilden Tieren und anderen gefährlichen Dingen des Lebens geschützt.
    Und so kann man entsprechend auch besser einschlafen.
    Ist man alleine, ist man alleine für seine Sicherheit zuständig und somit vielleicht wachsamer. Wachsam sein ist wohl beim Einschlafprozess eher von Nachteil.
    Und das man besser aufstehen kann, liegt wohl vor allem daran, dass man motivierter ist.


    Habe dasselbe Aufstehproblem wie von vielen hier beschrieben.
    Ich würde ja gerne morgens aufstehen wollen, aber ich will einfach nicht. (Außer eben, es steht irgendwas bevor, auf das ich mich freue.)
    Geändert von ReRegenbogen ( 4.05.2015 um 19:19 Uhr)

  8. #38
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Nicht aufstehen wollen

    Ja, so eine ähnliche These hatte ich, dachte an Geborgenheit...Geschütztsein. Aber deine Erklärung hört sich nochmal plausibler an. Ich fühl mich auch immer so "wachsam", wenn ich einschlafen will, zum Kampf bereit. Das verstärkt sich noch durch die trampelnden Nachbarn, deren Krach für mein Nervensystem auch "Gefahr" bedeutet und irgendwie mit der Situation "in meinem Zimmer sein" verknüpft ist und deshalb eine permanent latente mögliche Gefahr darstellt. Ich weiß ja nicht, wann´s wieder losgeht. Doch, ja, morgens um 8-8:30 h und weil ich weiß, dass ich davon morgens geweckt werde, kann ich abends schon nicht einschlafen, weil einfach keine Gefahrlosigkeit möglich ist. Kein entspanntes Loslassen, jetzt kann ich mich ausruhen, solange ich die Erholung brauche. Ich hoffe, ich hab mich einigermaßen verständlich ausgedrückt.

    Und früher, als ich noch keine blöden Nachbarn hatte, gab es auch permanent latente Gefahren in Form von Sorgen über Dinge, die ich noch regeln muss.

  9. #39
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

  10. #40
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.739

    AW: Nicht aufstehen wollen

    Das ist ja nett mit dem Vernetzen wie oben im Link geschrieben, doch nur was für die die etwas mehr Kohle haben.

    Mir würde schon reichen, wenn ich jemand hätte, der morgends vor mir aufsteht, den Tisch deckt und Kaffee kocht und mich dann ruft:

    "Der Kaffee ist fertig..."

    Ich habe bemerkt, wenn es kühler draussen ist wie jetzt, dann habe ich auch noch weniger Lust aufzustehen. Wenn es warm ist, mache ich alle Fenster und Balkontüre auf und dann fällt es mir auch leichter aktiv zu werden.

    Jetzt ist schon gleich zwölf, ich sitze im Bett mit dem Laptop auf dem Schoss, bin ich dann schon aufgestanden oder nicht?

    Gruss Paula

Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Nicht können oder nicht wollen?
    Von mj71 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 5.08.2014, 15:30
  2. Geht der Spießrutenlauf,nicht wollen, faul etc von vorne los?
    Von EwiSu im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.04.2014, 07:26
  3. Schwierigkeiten Berufswahl - Zwischen Wollen und (Nicht)können
    Von Mückie im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 19:27
  4. Nicht in die Augen schauen können oder nicht in die Augen schauen wollen
    Von bricklayer im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 14:49
  5. Nicht aufstehen können, krank schreiben lassen und dann kündigen...
    Von Bambina im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 9.11.2011, 19:24

Stichworte

Thema: Nicht aufstehen wollen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum