Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 51

Diskutiere im Thema Nicht aufstehen wollen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.739

    AW: Nicht aufstehen wollen

    Da bin ich wohl besser dran, bin ja schon in EU-Rente und habe eigentlich nicht so einen Druck früh aufzustehen, doch ständig habe ich ein schlechtes Gewissen und rechtfertige mich auch, das will ich mir erstmal abgewöhnen, doch ist nicht so einfach.

    Ich versuche so zwischen 1-2 Uhr einzuschlafen, dann ab 9 Uhr wachzuwerden, nach dem Wecker klingeln nehme ich erstmal eine Schildrüsentablette, dann wenn ich nochmal eingeschlafen bin für 1 Stunde, stehe ich auf mache den Kaffee an, im Bett trinke ich dann Kaffee und gucke ins Forum oder auf Facebook. Dabei frühstücke ich, muss ich auf jeden Fall, zumindest 1 Toast und nehme dann so zwischen 11-12 Uhr meine Attentintablette. Dann warte ich bis ich irgendwie etwas Antrieb verspüre.

    Allerdings wenn es draussen warm ist, dann kann ich viel besser aufstehen, mache die Balkontüre auf und werde aktiv.

    Manchmal wenn ich wieder ein schlechtes Gewissen habe, das ich zuviel herumtrödel, dann stelle ich mir vor, das ist alles in Ordnung so, den wenn ich einen Unfall hätte und wäre dann im Rollstuhl oder könnte nur noch im Bett liegen, das wäre doch viel viel schlimmer und was geht das überhaupt die Leute an, ich bin ein friedlicher Mensch und ich habe in meinem Leben genug geschuftet, schon als Kind. Darum habe ich ja jetzt diesen Wirbelsäulenschaden und kann morgens sowieso erstmal über eine Stunde nicht richtig den Rücken bewegen.

    Da ich keine Schmerzen habe wie viele andere, bin ich darüber froh. Ich glaube ihr seid noch alle jünger oder?

    Hab ihr schon den Spruch gelesen von mir den ich bei Sprüche/Zitate/.... schrieb, der passt gut zum Thema:

    Meine Tage verlaufen irgendwie rückwärts. Ich wache müde auf und gehe wach ins Bett.

  2. #22
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Nicht aufstehen wollen

    Huhu,

    einer meiner Tricks ist, sich schon am Voraben durch den Kopf gehen zu lassen, was man am nächsten Tag machen möchte. Gute wie schlechte Dinge. Wobei ich eher an die guten Dinge denke. Die schlechten notiere ich mir.

    Vor dem Bett gehen denke ich noch einmal daran.
    Wenn dann der Wecker am morgen klingelt, ist die tolle Sache die ich vor habe, schnell wieder auf meinem Schirm und steh dann recht schnell auf. Positive Motivation.

    Ich nehme mir auch recht viel Zeit am Morgen und baue mir einen großen Zeit Puffer vom Aufstehen bis zum aus dem Haus gehen auf. Ich mache dann zusätzlich Dinge auf die ich lust habe. Manchmal geh ich morgens total verschlafen auch ein paar Kilometer spazieren, was zusätlich Glückshormone ausschüttet, und Frühstücke erst danach.

    Das erleichtert mir das aufstehen enorm. Und ich bekomme dann so ein leichtes ihr anderen könnt mich gern haben Gefühl.

    Tja und wenn es wirklich nicht mehr so funktioniert und die anderen mir trotz "ihr könnt mich alle gern haben Gefühl" das leben schwer machen, bau ich meine Zelte ab und bin ratz fatz weg...

    Neue Zeit, neuer Ort, neue Menschen kennen lernen motiviert mich auch schon aufzustehen.

    Gruß

  3. #23
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.739

    AW: Nicht aufstehen wollen

    Haha, und jetzt stehe ich endlich auf, duschen, anziehen, den gleich wollte doch mein Freund vorbeikommen um 16 Uhr.

    Allerdings weiss ich nicht ob nicht schon aufgestanden bin, anstatt am Tisch sitze ich eben am Bett mit dem Laptop auf den Knien.

    Ist das dann aufgestanden oder nicht? LG

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Nicht aufstehen wollen

    Paula schreibt:
    Hallo, was ist Snoozen?
    Ich stehe immer erst wenn möglich ab 9 Uhr auf, ansonsten ist der ganze Tag verdorben. Habe dann den ganzen Tag schlechtes Körpergefühl und schlechte Laune.

    Wenn ich einen Termin habe auf den ich mich freue, dann kann ich auch früh aufstehen, Gruss Paula
    also snoozen heisst, dass du auf deinem wecker eine grosse taste hast, die du nach dem klingeln drückst. der wecker verstummt dann und läutet erst nach 5 minuten wieder. du kannst also stundenlang so weiter machen, aber wirklich besser wird es dadurch nicht. das aufstehen ist auch eine willenssache, das hat der schlafpsychologe gemeint. wer snoozst, WILL gar nicht wirklich aufstehen. wir sollen also am abend beschliessen, dass wir wirklich gleich beim ersten mal aufstehen werden.
    ich versuche es und manchmal gelingt es. es hilft mir, besonders jetzt wo ich total übermüdet bin und zuwenig schlaf bekomme. da bringt das 5 Minuten dösen am morgen auch nichts, im gegenteil ich habe den eindruck, dass ich mich eher noch schlechter fühle danach. weil ich wieder etwas nicht geschafft habe. wenn ich aber aufstehe, langsam und mir dafür langsamkeit beim erwachen und fertigmachen gönne, so geht es mir eher besser.

  5. #25
    *schnüff*

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 2.168

    AW: Nicht aufstehen wollen

    naoko1 schreibt:
    ... das aufstehen ist auch eine willenssache, das hat der schlafpsychologe gemeint. wer snoozst, WILL gar nicht wirklich aufstehen. wir sollen also am abend beschliessen, dass wir wirklich gleich beim ersten mal aufstehen werden.
    Aha, und wo ist der Knopf für das Wollen?

    Das liebe ich. Genau wie einem Übergewichtigen zu sagen, er muss eben abnehmen wollen. Hätte er den nötigen Willen, wäre er nicht übergewichtig, oder?
    Solche Ratschläge halte ich für die naive Aussage eines Nichtbetroffenen.

  6. #26
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Nicht aufstehen wollen

    Hey, kommt mir sehr bekannt vor.
    Was hab ich gemacht? Mir eine Arbeit gesucht, die mit der Anfangszeit zu meinem Biorhythmus passt, 10 oder 11, so dass ich erst um 8 frühestens aufstehen muss.
    Ich hasse Wecker klingeln. Um 8, 8:30 wache ich oft schon von selbst auf.
    Ich habe das müssen abgeschafft. Denn da verweigere ich mich nur. Wenn die Verweigerung mal gar zu groß ist, melde ich mich krank. Hülft ja nüscht...
    Die Verweigerungshaltung/ Blockade ist zwar auf den ersten Blick nur störend, aber sie kommt ja nicht von ungefähr...
    Und die Menschen, wem sagst du das. Immerzu regt mich irgendwer auf... selbst wenn ich nur meinen Frieden will und alle in Ruhe lasse, scheint sich irgendjemand an mir zu stören. Das ist auch bei mir oft der Grund, wenn ich nicht aufstehen und garnicht erst los will.
    Ich gestehe, mein Schlaf ist mir heilig. Den will ich nicht auch noch verkaufen neben meiner Arbeitskraft....

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 90

    AW: Nicht aufstehen wollen

    Whaaaaaaaat?

    Also, ich bin gerade im Klugscheißermodus, aber eines lass Dir gesagt sein: Wenn Du früh morgens nicht aufstehen kannst, dann ist das nicht deine Schuld.

    Die Wahrheit ist nämlich, das es viele kleine Bettmonster gibt, welche die Decke so festhalten, das Du gar nicht aufstehen kannst. Also, nur damit das mal klar ist jetzt - mein ich.

    Um diese Bettmonster aufs Kreuz zu legen gibt es mehrere Möglichkeiten. Ich empfehle: Frischer Kaffee und sein Duft (wahlweise auch Tee) tut oft Wunderwerk am Morgen. Danach mit der Kaffeetasse eine halbe Stunde blöd gucken und sich mental auf den Tag vorbereiten.

    Und dann gaid dat los, wa?


  8. #28
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Nicht aufstehen wollen

    An alle Betroffenen, die auch nachvollziehen können, wie es ist, nicht aufstehen zu können/wollen/whatever:

    Ich war grad mal ein paar Tage meinen Freund besuchen und schwupps sind alle Schlafprobleme verschwunden - innerhalb weniger Minuten eingeschlafen (wo ich sonst manchmal mehrere Stunden brauche) und auch das Aufstehen war relativ einfach. Das mit dem Einschlafen war mir schon vor längerer Zeit aufgefallen, aber diesmal ist mir das mit dem Aufstehen auch aufgefallen. Ich weiß noch nicht genau, woran das liegen könnte.

  9. #29
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Nicht aufstehen wollen

    Bei mir ist das Aufstehproblem auch gerade sehr extrem. Ich plane immer so mind. 2h ein, zum wachwerden oder vielmehr um gute Laune zu bekommen. Ich bin vermutlich eine verkappte Frühaufsteherin und komme mit sehr weniger Schlaf aus - mehr Schlaf als 7-8h verdirbt mit den Tag, 5h reichen mir und bei zu wenig Schlaf läuft der Tag oft sogar besser als mit ausreichend Schlaf..

    Auf jeden Fall hasse ich es, von einem Wecker - häßlichen oder zumindestens plötzlichen Klingelton geweckt zu werden, da werde ich richtig knatschig... Deswegen geht bei mir eine halbe Stunde vor dem Aufstehen das Weckradio an. In der Regel werde ich auch sofort wach, wenn es anspringt (hab den Verdacht, dass es bei mir auch funktionieren würde ohne Wecker zu einer bestimmten Zeit wach zu werden.. aber darauf würde ich mich natürlich nie alleine verlassen..)

    Und das ist für mich viel sanfter, es ist so leise, dass es mich nicht aus dem Schlaf h ochschreckt, aber wenn ich dann im Halbschlaf den Moderatoren lausche (wenn ich nur Musik höre klappt es nicht so gut), dann werde ich langsam wach...
    Einen Sender zu finden ist immer etwas ein Problem, ist noch mit Analog-Antenne, d.h. bekomme nicht soviele Sender rein und dann habe ich noch hohe Anforderungen - keine Werbung in der Zeit, seriöse Nachrichten (weil es die einzigste Zeit ist, wo ich Nachrichten höre) und die Musik sollte dann auch noch meine Geschmack entsprechen.. achja.. und keine nervigen.. wie heissen die - jingles? Also irgendein spruch oder Wort, womit sich der Sender vorstellt...


    Das Weckradio läuft immer für eine Stunde, dh. es läuft noch eine halbe Stunde, wenn der Wecker klingelt hat... das ist dann quasi meine Snooze Funktion.. wenn das Radio sich abschaltet


    Also das war erstmal zu den sanft wachwerden.. ich bin dann zwar endlich aufgestanden, aber immer noch unlustig auf den Tag.. deshalb gehe ich in Foren, lese Webcomics oder spiele... und ich bin damit nicht zu frieden....aber irgendwas anders um in guter Stimmung zu kommen, habe ich bis jetzt noch nicht gefunden.. Ich wohne auch alleine, ich denke, da ersetzt dann das Forum auch etwas. den Gesprächspartner, den ich nicht beim Frühstück habe (wobei ich dann auch lieber tippe als zu reden).

    Wenn ich jetzt nur so in Threade wie "ADS ist.." lese und schreibe, dann funtkioniert es auch.. also dass es mich guter Laune bringt, ohne das ich zulange kleben bleiben. Aber ich darf keinen Beitrag lesen, der meine Probleme und Grübelgedanken aktiviert.
    Oder wenn ich in meinen Planungs-und Tagebuchthread gehe.. solange ich nicht zu sehr in ein Problem hereinsteige ist das wirklihch eine gute Vorbereitung auf den Tag. Einmal um meine Grübeldanken und Ängste dort zu loszuwerden und eben Tagesplanung, durchgehen, was alles ansteht usw.. Ich stelle dabei auch immer wieder fest, dass ich beim Schreiben denke... womit das Schreiben in meinen Thread noch einmal hilfreicher wird.

    Nunja.. und deswegen versuche ich mind 2h früher aufzustehen, um noch genug Zeit für diese 'in gute Laune kommen'-Techniken zu haben.

    Aber leider wird die Zeit, die ich brauche immer länger und es funktioniert dann öfters überhaupt nicht.. also die letzten Tag lief ganz schlimm und heute mal wieder ein TAg wo es gut funktioniert... es ist komisch manchmal hilft es, wenn morgens die Sonne scheint und dann gibts wieder Tage, wo das überhaupt keinen Einfluss hat..


    Und dann habe ich die Vermutung, dass ich auf Internet und Spiele auch deswegen so schwer verzichten kann, weil es die Zeit ist, wo ich am fittesten bin und abends nach der Arbeit zu kaputt dafür,,, dh. es ist eine so Art Gefühl, dass ich es entweder nur morgens machen oder garnicht..

  10. #30
    hästkrake

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 811

    AW: Nicht aufstehen wollen

    krison schreibt:

    Um diese Bettmonster aufs Kreuz zu legen gibt es mehrere Möglichkeiten. Ich empfehle: Frischer Kaffee und sein Duft (wahlweise auch Tee) tut oft Wunderwerk am Morgen. Danach mit der Kaffeetasse eine halbe Stunde blöd gucken und sich mental auf den Tag vorbereiten.

    Und dann gaid dat los, wa?

    Klasse! Wer bringt dir den Kaffee ans Bett? Gibts dafür eien Abo-Service?

Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Nicht können oder nicht wollen?
    Von mj71 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 5.08.2014, 15:30
  2. Geht der Spießrutenlauf,nicht wollen, faul etc von vorne los?
    Von EwiSu im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.04.2014, 07:26
  3. Schwierigkeiten Berufswahl - Zwischen Wollen und (Nicht)können
    Von Mückie im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 19:27
  4. Nicht in die Augen schauen können oder nicht in die Augen schauen wollen
    Von bricklayer im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 14:49
  5. Nicht aufstehen können, krank schreiben lassen und dann kündigen...
    Von Bambina im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 9.11.2011, 19:24

Stichworte

Thema: Nicht aufstehen wollen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum