Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Ich frage mich... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    Ich frage mich...

    Hi

    Ich wurde 2009 diagnostiziert, da war ich 22 Jahre jung. Damals war ich ein wenig im Forum aktiv.
    Ich verließ mein altes Umfeld und machte 2011 eine 2 jährige Drogentherapie am Bodensee. Und blieb am Bodese.
    Seitdem bin ich clean, trinke kein Alkohol und rauche nicht mehr. Ich habe lange probiert mir das ADHS auszureden, wegzudenken, zu denken es sei sowas wie willensschwäche oder so, wenn ich keine motivation mehr hatte. In den letzten 4 Jahren machte ich besagte 2 jährige Drogentherapie und mache seit 3 Jahren eine Psychotherapie. Ich hab viele kompensationsstrategien gelernt in der Zeit. Ich hab mein Verhalten durchreflektiert. Aber was bleibt und womit ich einfach nicht weiter komme ist oft eine Reizüberflutung.
    Ich bin Substanzmäßig sauber, aber total geschafft abends. Auch auf der Arbeit bin ich oft dicht im Kopf. Ich mache ne neue Ausbildung zum Heilerziehungspfelger. Die Vierte Ausbildung mittlerweile. Ich bin 27 Jahre alt. Diesmal möchte ich sie durchziehen und mich anstrengen. Jedoch muss man viele Projekte schreiben. Viel, viel Schreibkram.
    Beim letzten Projekt wäre ich fast durchgedreht, weil ich keine Motivation fand und ich nicht anfangen konnte, obwohl ich mir viel Zeit zuvor einplante. Es ging einfach nicht. Es war schrecklich. Da erinnerte ich mich zurück an die ADHS Diagnose, die ich geleugnet hatte. Aber es klappt manches bei mir einfach null komma gar net, wenn die Motivation fehlt. Meine Impulsivität habe ich soweit im Griff.
    Ich stehe oft unter strom, mache dagegen viel viel Ausdauersport und Kraftsport. Ich habe mein Leben schon soweit durchreflektiert und Therapiert, dass ich den Grund nicht finden kann so unter Strom zu stehen. Viele Symptome klärten sich auf, während der letzten 4 Jahre. Deshalb bin ich wieder hier, weil ich nicht mehr weiter weiß.
    Mir gehts nicht schlecht. Ich habe eine Freundin, die mcih akzeptiert, habe ein Ausbilndung. Meinen Führerschein zurück, aber doch funktioniert mein Leben nicht so wie ich es mir wünsche.

    ...

  2. #2
    Huiuiui

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 1.761

    AW: Ich frage mich...

    Hallo GoodN8

    Vielen Dank für deine Vorstellung. Ich habe deinen Text durchgelesen, ich kann darin jedoch keine Frage erkennen. Was wolltest du denn genau wissen?

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Ich frage mich...

    Herzlichen Glückwunsch zu der erfolgreichen Arbeit an Dir!

    Ich bin der Meinung, Du hast ein sehr beachtliches Stück Weg - erfolgreich - hinter Dich gebracht!

    Vor solchen Leistungen verbeuge ich mich .

    Die Beschreibung zu Deiner letzten Projektarbeit erinnerte mich fatal an mein Studium, ich hab es geschafft, alles termingerecht abzugeben. Nur meine Diplomarbeit wurde fast nie fertig. Ich hatte alles im Kopf, nur leider kriegte ich es nicht in die richtige Form gegossen bla, bla, bla

    Auch ich hatte alles - fast perfekt - geplant, damit ich mich in den letzten drei Monaten nicht übernehme usw. Die ganze Planung hat nichts genützt, mir fiel der Kopf auf die Tischplatte, sobald ich mich an den Schreibtisch gesetzt habe.

    Ich wurde jeden Tag müder und müder, war irgendwann so verpeilt, dass ich froh war, wenn überhaupt was an so einem Tag gelaufen ist.

    Meine Antwort auf Dein posting: Wende Dich an den Arzt, der einst die Diagnose gestellt hat - es wäre verdammt schade um die Erfolge der letzten Jahre!

    Oder Du suchst Dir einen Spezi im Bodenseeraum, falls Du die Diagnoseunterlagen hast und damit den entsprechenden Nachweis . erbringen kannst.

    Toi, toi, toi
    Geändert von Waldsteinie (30.03.2015 um 15:30 Uhr)

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Ich frage mich...

    Trübeli: Ich bin einfach unschlüssig was ich weiter machen soll. Ich merke halt, dass die Psychotherapie nicht ausreicht. Zumal der Doc wahrscheinlich nichts von ADHS hält.
    Ich habe so viele Ärzte Odyseen hinter mir, dass ich seit der Drogen Therapie eben sonst nur beim Psychotherapeuten war. Ich hab auch die Angst mich in irgendwas zu verennen. Auch die Angst, dass alles was ich geschafft habe wieder in sich zusammenfällt. Z.B. dass ich die Ausbildung nicht hinbekomme. Ich spüre da einfach eine Grenze in mir, ab der es schwer wird, wenn ich arbeite. Habe ich frei und kann meine Zeit selbst einteilen und bestimmen was ich tue, ist das nicht so. Manchmal fühle ich mich regelrecht durch mich selbst behindert, denn Ich fühle mich nicht (ausreichend?) belastbar. Diese Grenze lässt dann auch die Frage entstehen was ist los? Und dann erkenne ich, dass es die Reizüberflutung ist. Das alles auf einmal präsent ist: Die Menschen etwas von mir wollen, die Gerüche und Geräusche. Ich kann Pläne machen, mich Strukturieren, das habe ich gelernt. Aber es hilft nur äußerlich. Ich funktioniere in der Struktur. Das erzeugt aber auch das Gefühl, in den Strukturen gefangen zu sein. Ich gebe mir Freiräume in der Freizeit. Da kann ich vor mich hinbummeln, aber auf der Arbeit geht das nicht.
    Ich frage mich wo führt das für mich hin?

    Wie ist das bei euch? Grenzen? Reizüberflutung?

    Ich wurde in Würzburg diagnostiziert. Das ist weit weg.

    Ja, ich denke ich werde mich an einen spezialisierten Arzt wenden. Ich glaube im Raum Stockach gibt es einen der auf ADHS spezialisiert ist.

Ähnliche Themen

  1. dringende frage zu medikinet i d anfangsphase. ich kenne mich nicht mehr
    Von Lotte Lotlos im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.09.2013, 14:52
  2. Habt ihr eine Frage für mich?
    Von Luzie im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 1.09.2013, 23:29
  3. für mich wichtige Frage bezüglich Amfetamin
    Von DreamerX im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 19:23

Stichworte

Thema: Ich frage mich... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum