Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 24

Diskutiere im Thema Erfolgreich mit ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    Erfolgreich mit ADS

    ADS hat einen unangenehmen Beigeschmack..
    Es ist mit Misserfolg und Depressionen verknüpft.
    Man kennt es bei Erwachsenen erst seit wenigen Jahren und diagnostiziert werden meist Leute, die negativ aufgefallen sind. D.h. die wegen Depri in Behandlung müssen oder straffällig wurden oder arbeitslos werden.

    Dass es aber auch die positiven, aktiven, erfolgreichen ADSler gibt fällt weniger auf. Die merken gar nicht, dass sie ADS haben!
    Werden höchstens zufälligerweise entdeckt wenn ihre Kinder ADS haben.

    Und neuerdings findet man sich auch im Internet.

    Ich vermute jetzt mal ganz frech, dass es viel mehr erfolgreiche ADSler gibt als erfolglose.
    Schaut euch mal die kreativen, ungewöhnlichen Menschen genauer an in eurer Umgebung - könnten es ADSler sein?

    Ihr habt die Diagnose ADS erhalten? Ist das jetzt ein Grund in Trauer und Wehmut zu versinken? Nein!!! Denn ihr könnt auch zu den Erfolgreichen gehören!

    Allerdings ist Erfolg immer noch mit Stigma behaftet. Darüber darf man nicht reden. Man darf selber nicht sagen, dass man erfolgreich ist, denn das wäre nicht gerne gesehen, besonders wenn man als ADSler halt dann doch hie und wieder seine Aussetzer hat.

    Aber.. ich bitte euch! Lasst es zu, dass ihr erfolgreich werdet! Lasst den Erfolg zu! Auch ihr habt ein Recht darauf und das Rüstzeug dazu!

    Etwas Hilfe holen schadet ja nichts... aber dann.. loslegen und richtet euch das Leben so ein, dass es möglichst wenig Frust beinhaltet .. macht euch frei von Zwängen.. überlegt wo ihr verbessern könnt.. sammelt Tricks.. bleibt am Ball...
    Nur Mut!

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Erfolgreich mit ADS

    Hi,

    mich freut dein Beitrag grad ungemein! Ich bin auch der Meinung, dass es durchaus möglich ist, gerade mit AD(H)S besonders erfolgreich zu sein! Wenn man sich der Tatsache bewusst ist, warum man so ist, wie man ist!

    In der Tat sind wir AD(H)Sler meist besonders kreativ, witzig, spontan und ich denke, dass wir schon alleine dadurch eine ganz besondere Ausstrahlung haben.

    Ohne jetzt arrogant rüber kommen zu wollen , aber ich denke, dass in meinem Fall es durchaus so ist, dass ich andere begeistern und überzeugen kann. Auch bin ich kreativ und richte mich oft ganz bewusst gegen den Mainstream.

    Witzigerweise wird mir von anderen auch immer wieder gesagt, dass ich nach Aussen so wirken würde, als könnte ich alles stemmen. Ja, meine impulsive Art wird von Aussen vermutlich so gewertet, dass ich mir meiner Sache ziemlich sicher bin

    Paradoxerweise, und das denke ich, kennen einige hier, fühle ich mich innerlich oft sehr unsicher und genau das hat mich in der Vergangenheit immer davon abgehalten, mein Potential auszuschöpfen. Meine Schussligkeit, Vergesslichkeit und mein Mangel an Ausdauer tun dann leider das Übrige dazu

    Unterm Strich aber, ja, komm ich auch zum Schluss, dass wenn man diese Hindernisse in den Griff bekommt, sprich durch Medis oder Therapie oder auch beides, könnten wir gegenüber den "Normalos" durchaus erfolgreicher sein! Und das lässt doch hoffen!

    In diesem Sinne, greifen wir`s an !!!

    CM

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 107

    AW: Erfolgreich mit ADS

    na bin mal echt gespannt was bei mir raus kommt, wenn ichs hab, dann werd ich noch mal in mich gehen und schaun was zu mir passt. ich selbst wüssst nicht was zu mir passt, hab zwar so ne art traumberuf, schon seit ich klein bin, aber den kann ich knicken, dank mangelndem mathe und ausserdem würde die ausbildung nicht in meiner nähe sein.... na und knackig jung bin ich ja auch nicht.
    mir wird immer gesagt weil ich sogut mit kindern kann, solle ich doch da was machen. ok ichmag kinder, in mir steckt ja auch noch ein kind, desswegen acht mir da einiges spass und ich kann mich in die kleine reinversetzen aber ich glaub des is trotzdem nix für mich, dieser krach im kiga immer und die rumrennerrei ausserdem müsste man da singen, und das kann ich ja schon mal gar nicht, stell mir nur vor auf veranstaltungen sind ja die erzieher gemeinsam mit den kindern, und ne horde eltern hört zu, nöööö. nix für mich.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Erfolgreich mit ADS

    Dass es aber auch die positiven, aktiven, erfolgreichen ADSler gibt fällt weniger auf. Die merken gar nicht, dass sie ADS haben!
    Werden höchstens zufälligerweise entdeckt wenn ihre Kinder ADS haben.
    hmm, selina, ich weiß nicht so recht
    es gibt sicherlich ad(h)sler, die sehr erfolgreich sein können, wenn sie gelernt haben, ihre potenziale zu nutzen und damit umzugehn.
    ich denke aber daß dies ohne entsprechende maßnahmen davor eher schwer ist

    beim dsm ist ja auch nicht umsosnt ein ganz wesentlicher diagnosekriteriumspunkt, daß bestimmte beeinträchtigungen vorhanden sein müssen.

    ich kann mir nicht vorstellen, daß jemand eine ad(h)s hat ohne jemals was davon gemerkt zu haben und an grenzen gestossen zu sein

    Ich vermute jetzt mal ganz frech, dass es viel mehr erfolgreiche ADSler gibt als erfolglose.
    Schaut euch mal die kreativen, ungewöhnlichen Menschen genauer an in eurer Umgebung - könnten es ADSler sein?
    hmm, das glaube ich persönlich nicht. man muß ja nicht ads haben, um kreativ zu sein und ungewöhnlich zu sein.
    ansonsten finde ich deinen beitrag auch sehr schön und mutmachend, aber die schwierigkeiten eines ad(h)slers sollten auch nicht bagatellisiert werden.
    Geändert von nachteule (20.01.2010 um 16:45 Uhr)

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    AW: Erfolgreich mit ADS

    Ich habe mir ja auch einige Behandlungen geholt, bevor ich von ADS wusste. Und das hat ganz gut geholfen.
    Ich kenne eine ADSlerin, die wirklich erfolgreich war, allerdings Mitte 50 dann krank wurde (teilweise durch den Raubbau am Körper bedingt).

    Klar haben erfolgreiche ADSler auch mit Problemen zu kämpfen, aber sie haben ihr Potential genutzt oder Hilfe gesucht. Ausserdem gibt es ADS ja in verschiedenen Ausprägungen.

    Grundsätzlich aber: die Diagnose ADS heisst nicht, dass man unwert ist! Ausserdem bietet uns David doch ein gutes Beispiel: er beschäftigte sich, wurde kreativ und kam so aus der Krise.
    Also, wer eine Depression hat ist noch lange nicht unten durch..

    Mir fiel eben immer etwas der pessimistische Ton hier im Forum negativ auf.. deshalb möchte ich meinen Optimismus dagegen setzen

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Erfolgreich mit ADS

    @ selinia,

    ja, vlt hab ich dich dann falsch verstanden, wir meinen glaub ich schon dassselbe.

    Grundsätzlich aber: die Diagnose ADS heisst nicht, dass man unwert ist! Ausserdem bietet uns David doch ein gutes Beispiel: er beschäftigte sich, wurde kreativ und kam so aus der Krise.
    Also, wer eine Depression hat ist noch lange nicht unten durch..
    ja, da hast du natürlich absolut recht ! ist auch immer etwas die frage, wie man erfolg definiert.
    und natürlich bietet ad(h)s auch chancen, man muß sie nur erkennen und zu nutzen wissen
    und optimismus schadet auch nie

  7. #7
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    AW: Erfolgreich mit ADS

    ok Nachteule

    Mir fiel im Leben immer auf: immer wenn ich etwas gewagt habe habe ich es auch geschafft! Und wenn nicht, dann eine Stufe zurückgegangen und erneut versucht. Teilweise erst nach Jahren habe ich dann doch endlich alles geschafft!

    Immer am Ball geblieben, immer stur... und immer unbeeindruckt vom Urteil der Mitmenschen - lieber zuerst selber ausprobiert...

    Meine Leitsprüche: es muss für alles bezahlt werden
    und: Abkürzungen gelten nicht

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Erfolgreich mit ADS

    Mir fiel im Leben immer auf: immer wenn ich etwas gewagt habe habe ich es auch geschafft! Und wenn nicht, dann eine Stufe zurückgegangen und erneut versucht. Teilweise erst nach Jahren habe ich dann doch endlich alles geschafft!
    das ist toll!

    bei mir lief es leider nicht so. deswegen fällts mir hier vlt auch schwer heute, optimistisch zu sein

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf AD(H)S
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Erfolgreich mit ADS

    Ja, ich glaube auch, dass ADHS*ler sehr erfolgreich sein können. Besonders, wenn sie
    bei einer Sache (in ihrem Beruf oder beim Aufbau einer Existenz in der Selbständigkeit)
    über einen längeren Zeitraum in den Hyperfokus geraten. Ich erlebe das gerade bei
    meinem Sohn. Statt depressiv zu sein, setzen sie geradezu zu Höhenflügen an und sind
    oft auch im Rausch ihres Erfolges (den müssen sie dauerhaft haben, sonst funktioniert es
    nicht) ständig überdreht und auf Wolke 7.
    Der Nachteil:

    - durch mangelnde Selbsteinschätzung werden zu hohe, nicht überschaubare Risiken eingegangen

    - im Rausche des Erfolges wird zu wenig Rücksicht auf andere genommen, z.B. wenn von
    Mitarbeitern das gleiche ausgesprochen hohe Arrangement gefordert wird, wie man selbst
    aufbringt

    - der Druck, unter dem der ADHS`ler in dieser Phase leidet, wird von ihm falsch kompensiert - mit zu viel Nikotin, Alkohol anstelle von Ablenkung durch Hobbys oder
    Sport, wie man ihn früher mal getrieben hat, was auf Dauer zu gesundheitlichen Problemen
    führen muss

    - Die soziale Kompetenz lässt nach: der Nachbar, der höflich bittet, dass das Auto von
    seiner Einfahrt weggefahren wird, nervt - Familiengeburtstage werden generell vergessen - man kann ja nicht an alles denken, der Freundeskreis schrumpft und zieht sich zurück.

    - Wenn die Aufbauphase dann vorbei ist und Routine einziehen sollte, lässt das Interesse
    an der Sache nach. Misserfolge können schlecht kompensiert werden. Was danach kommt, weiß ich noch nicht - soweit ist es noch nicht.

    Aber du hast trotzdem recht, Selenia, ADHS`ler können mehr erreichen als viele andere.
    Gerade weil sie Gefahren und Risiken nicht richtig erkennen können, gehen sie ihren Weg
    unbeirrt und wenn sie sich auf eine Sache konzentrieren, dann sind sie durch ihren
    Einfallsreichtum und durch ihre mitreißende Art vielen überlegen. Es muss ihnen nur
    eben gelingen, den Erfolg auch dauerhaft zu halten und auch im Privatleben und als
    Mensch erfolgreich zu sein.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Erfolgreich mit ADS

    Es muss ihnen nur
    eben gelingen, den Erfolg auch dauerhaft zu halten
    ja, genau das war bei mir leider der scheiterpunkt. ich habs bisher leider (noch) nicht geschafft, und ab diesem punkt, wo die routine eingekehrt ist,und der enthusiasmus wegen bestimmter dinge nachgelassen hat, war der höhenflug vorbei. leider.
    die damit verbundenen immer mehr auftretenen misserfolge konnte ich nur schwer wegstecken oder angemessen mit ihnen umgehn.
    früher konnte ich dafür 100 ausreden finden. irgendwann hab ich gemerkt, daß das aber wie ein roter faden als mein persönliches problem auftaucht. und zwar schon immer, seit ich denken kann.
    und das muß/will ich erst irgendwie in den griff bekommen, damit ich nicht wieder hier scheiter, bevor ich was neues in angriff nehme. nur dann kann ich eben dauerhaft erfolge verbuchen.
    genau in der hinsicht bin ich eben recht entmutigt derzeit. anfangen kann ich viel, hab 1000 ideen, und bin auch im erstem enthusiasmusrausch zu absoluten höchstleistungen fähig. zu ende bringen, bzw dauerhaft und konstant sein ist dann die andere sache.
    ich denke aber trotzdem positiv, daß das zu schaffen ist. aber eben nicht alleine, hierfür brauche ich eine geeignete begleitung/thera/coach.
    Geändert von nachteule (20.01.2010 um 21:36 Uhr)

Seite 1 von 3 123 Letzte

Stichworte

Thema: Erfolgreich mit ADS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum