Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 37

Diskutiere im Thema Überforderung durch Unterforderung? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Überforderung durch Unterforderung?

    Hallo Lilly,

    da verstehe ich dich sehr gut. Bin auch selbständig und die Zeiten an denen ich 12 Stunden am Tag von Termin zu Termin auf Achse bin und mir ständig was einfallen lassen muss sind für mich wie Urlaub

    Aber acht Stunden im Büro, wie du beschrieben hast, und ich gehe auf dem Zahnfleisch...

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 220

    AW: Überforderung durch Unterforderung?

    also das alles kenne ich auch. und ich hatte mir auch eine schicke to-do-liste angefertigt. ergebnis: 1. da stand soviel drauf, dass ich die übersicht verloren habe und 2. habe ich sie in der regel nicht mehr gefunden

    erstaunlich, dass es so ist, dass man mit der vielen zeit nichts anfangen kann. während mein wäscheberg (während ich hier sitze) sich scheinbar heimlich vergrössert und der müll sich nicht alleine herausbringt, und meine geschirrrückstände immer stärker eintrocknen frage ich mich, wie soll das enden.

    mein lebensgefährte ist auch viel unterwegs und ich bin ihm dankbar, dass er sich einen tag vorher konkret anmeldet. so habe ich genug zeit die kleider von allen stühlen zu räumen, zu saugen, wäsche .... bad ... also nicht, weil ich ihm das traute heim anbieten möchte, sondern, weil ich ebenso wie ihr - es unter druck schaffe, den krempel wegzuräumen. ergebnis: freue mich und fühle mich wohl, dass es so ordentlich aussieht.

    ich habe zu allem ein ordnungssystem und gewöhne mir immer mehr an, alles was ich in die hand nehme und benutze SOFORT danach wieder weg zu räumen. ist der gedanke da, erledige ich es sofort. auch wenn es tausend quergestreifte kleinigkeiten hintereinander sind.

    und ich muss sagen, seit meiner diagnose und all den informationen, die ich über adhs habe, gehe ich mit mir etwas nachsichtiger um. frage mich: was stört mich selbst wirklich und wo möchte ich rücksicht auf partner und familie nehmen.

    gäste werden eingeladen und so habe ich meist vorlauf, damit ich alles "vorzeigbar zumutbar" machen kann. und mein partner unterstützt mich (wenn da).
    und meinen lieben hund und mich stört es nicht all zu sehr, wenn es nicht 100%ig ordentlich ist. wir arbeiten alles, eins nach dem anderen, bis zum erträglichen maß ab. und wenn ich einen aktiviätsschub habe (weil ich zuviel arbeit habe und es sich zu hause auch auswirkt), dann mache ich rundumschlag. dann bin ich mächtig stolz auf mich. gehe durch den wohnbereich und schaue mir alles mehrfach an und sage mir: mensch, das hast DU geschafft.

    ein anderer würde mich eventuell für verrückt halten, sich für so alltäglihkeiten auf die schulter zu klopfen. aber wir wissen was es bedeutet dies annähernd alltäglich zu schaffen.

    habe mir auch im laufe der jahre "hilfsmittel" aller art angeschafft. geschirrspüler (einräumen geht immer, ausräumen folgt zeitversetzt). trockner in unmittelbarer waschmaschinennähe. NICHT mehr bügeln, also weniger wäsche die ungeräumt rumliegt. alles geht schneller und ich bügle nur noch 5 - 10 % von allem.

    manchmal hungere ich auch lieber, als zu kochen oder mir etwas zu essen zu machen, wenn ich allein bin. schaffe es einfach nicht.

    ...

    ich denke, wir sollten etwas mehr verständnis für uns selbst aufbringen. wir werden NIE so sein, wie alle anderen, die regelmässig ihren schreibtisch aufräumen, die immer ihre unterlagen finden oder sie immer fristgerecht abgeben (wir schaffen das i.d.r. nur mit immensem kraftaufwand / ich zumindest). und man staune ich bin in einer leitenden tätigkeit und schaffe es alles am laufen zu halten (im grossen und ganzen), habe aber auch unterstützung von meinen lieben kolleginnen.

    und eines muss uns auch klar sein, manche dinge schaffen wir im alltag eben nur mit unterstützung und etwas liebevollem druck. ich lerne immer mehr mir hilfe zu holen, zu delegieren, und einfach mal fünf gerade sein lassen. wichtig ist, dass andere nicht (all zu sehr) darunter leiden müssen.

    nun ist mein beitrag doch etwas lang geworden.

    herzliches mara

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 220

    AW: Überforderung durch Unterforderung?

    Dori schreibt:
    Hej Jens

    Hab mal den link rüberkopiert


    Stndig unter Hochspannung - ZDFinfokanal - ZDFmediathek - ZDF Mediathek

    bei mir hängt der link manchmal einfach nochmal anklicken dann funktionierts meist
    kannste gleich anschauen

    LG Dori

    habe mir diesen film nun angesehen und nur geheult. danke danke danke für den tipp. am schönsten der satz am ende, wie besonders wir sind und kreativ, und dass wir dass, was wir (dann) tun, sehr gut machen.

    und ich verstehe so sehr diese wut, es nicht früher gewusst zu haben. aber auch den zustand, der erleichterung und dem, dass man nun anders weiter machen kann.

    danke für diesen hinweis. übrigens kann man den film nur noch bis 15.1.11 ansehen, also los ....

    lg mara

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 122

    AW: Überforderung durch Unterforderung?

    Perfekt umschrieben! Ich brauche das auch: IMMER in Aktion sein, sobald "Lücke" entsteht, fange ich an zu grübeln!

    Ich hab jetzt ein paar Tage "frei" und ich hab absichtlich alles mögliche geplant, damit ich in keine dummen, grüblerischen Situationen gerate & psychisch ausgeglichen bleib! LG

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Überforderung durch Unterforderung?

    Geht mir auch so.
    Hab ich viel Druck im Nacken, laufe ich zur Höchstform auf. Sind nur Kleinigkeiten zu erledigen brauch ich ewig.
    Bei den Jobs wars auch immer so - hab ziemlich oft gewechselt und oft Sachen gemacht, für die mir absolut die Qualifikation fehlte - ich hab immer gesagt" was mir an Qualifikation fehlt, mach ich mit meinem Arbeitseifer wieder wett"
    Das hat mich immer motiviert mich enorm anzustrengen. Anfangs zumindest. Soabald ich die ganzen Aufgaben durchschaut habe und es nichts neues mehr zu entdecken gab hab ich das Interesse verloren, mich gelangweilt und irgendwann gekündigt.

    Im Augenblick bin ich selbstständig und hab festgestellt, dass viel Freizeit sehr belastend ist.
    Wir haben sonst Projekte, bei denen ich oft bis 12 Stunden am Tag 7 Tage die Woche arbeite. Dem Körper gehts dann nicht so gut, aber die Psyche fühlte sich mehr als wohl. Ich schau auf die Uhr und es sind schon Stunden vergangen, die mir wie ein Bruchteil der Zeit vorkommen.
    Dafür gibt es halt im Winter Leerlaufzeiten, so wie jetzt. Das nächste Projekt startet im Februar und ich weiss absolut nichts mit mir anzufangen.

    lg
    bunny

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 220

    AW: Überforderung durch Unterforderung?

    ja das kenne ich auch. je mehr um die ohren, umso mehr kann ich leisten. da bin ich in hochform. aber wehe, ich habe zeit! da nehme ich mir viel vor (insb. haushalt, aber da kommt mir nur das grosse heulen ). leider bekomme ich dann NICHTS hin. und die zeit vergeht im flug und ich habe mir lauter tolle sachen ausgedacht, die ich machen könnte oder die man mal erledigen müsste und oha! nanu! nichts erledigt. nur in meinem kopf passieret. meist ists dann schon rum und ich bekomme nichts geregelt. aber ich habe auch tage, da bin ich morgens schon voller elan, das nutze ich dann aus und erledige soviel ich kann

    herzliche grüsse an euch alle und schiff ahoi
    mara

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Überforderung durch Unterforderung?

    Danke für euer Feedback. Wahnsinn, das es uns allen irgendwie ähnlich geht! Das Thema Haushalt bzw. Chaos kenne ich auch... meine bessere Hälfte erträgt es mit Fassung aber unangemelter Besuch ist mir auch ein Graus!

    Zum Job im Büro, der mich wahnsinnig macht: Morgen ist es wieder soweit - ein neuer Bürotag. Mir graust es so dermaßen davor! Was soll ich tun? Habt ihr Tipps? Ich merke, wie nervös ich werde. Könnte dann entweder nur essen als völlig idiotische "Nervenahrung" oder die Decke hochgehen.
    Plane, nachher noch zum Sport zu gehen, Dampf ablassen. Aber morgen, heute Nacht, auf dem Weg ins Büro??? Bin für jeden Tipp sehr dankbar...

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Überforderung durch Unterforderung?

    lilly schreibt:
    Hallo ihr,
    kennt ihr es auch dass ein langweiliger monotoner Job der allergrößte Stressfaktor ist?
    Mir geht es gerade so und ich könnte wirklich verzweifeln.
    Eigentlich bin ich seit 10 Jahren selbstständig tätig und dies bekommt mir super. Ich bin dabei irre produktiv, schaffe manchmal an einem Morgen mehr als andere an drei regulären Arbeitstagen. Arbeite mir viel Ideenreichtum, Kreativiät, neuen Impulsen und Konzepten. Dafür arbeite ich natürlich nicht 8 Stunden kontinuierlich am Schreibtisch durch. Auf Achse zu sein, zig Termine, to do Listen, das kann ich dabei auch super, da bekomme ich eher noch einen Energieflash und gehe total aus mir heraus.

    Momentan muss ich aber notgedrungen auch 20 Stunden pro Woche einem normalen Bürojob nachgehen. Das macht mir dermaßen fertig, da die Arbeit zum einen monoton ist und ich sehe, mit welch einer Ruhe und Langsamkeit meine Kollegen (nett, aber eben anders!) im Büro die Stunden mehr oder weniger rumkriegen. Mich macht es wahnsinnig, mein normalerweise sehr hohes Arbeitstempo runterzuschrauben um auf die Abläufe anderer zu warten und dabei noch si zu tun als wäre ich beschäftigt. Dass ich nicht einfach gehen kann wenn ich mein Pensum, das voll und ganz den gestellten Aufgaben entspricht, fertig gestellt habe! Stattdessen muss ich gegen die Uhr arbeiten! Dieses sich-zurücknehmen, bewusst langsam arbeiten, um die 8 Stunden auszufüllen... kennt das jemand von euch? Ich bin anschließend dermaßen platt, völlig aus dem Ruder, könnte nur heulen, essen und mich zuhause hinlegen...

    Die Phase wird zwar zum Glück bald überstanden sein aber jeder einzelne Tag ist seitdem so belastend für mich...
    ich habe haargenau das selbe problem!in sämtlichen jobs temporär auch unterfordert - nur leider hatte ich nie genug disziplin und durchhaltevermögen um so viel zu lernen, als das ich in der position wäre um meine kreativität und meine super ideen auszuleben ... aufgrund der tatsache das dies halt nun mal so in unserer gesellschaft so ist, verkümmern echt viel zu viele leute von uns die viel mehr potenzial haben.

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Überforderung durch Unterforderung?

    lilly schreibt:
    Danke für euer Feedback. Wahnsinn, das es uns allen irgendwie ähnlich geht! Das Thema Haushalt bzw. Chaos kenne ich auch... meine bessere Hälfte erträgt es mit Fassung aber unangemelter Besuch ist mir auch ein Graus!

    Zum Job im Büro, der mich wahnsinnig macht: Morgen ist es wieder soweit - ein neuer Bürotag. Mir graust es so dermaßen davor! Was soll ich tun? Habt ihr Tipps? Ich merke, wie nervös ich werde. Könnte dann entweder nur essen als völlig idiotische "Nervenahrung" oder die Decke hochgehen.
    Plane, nachher noch zum Sport zu gehen, Dampf ablassen. Aber morgen, heute Nacht, auf dem Weg ins Büro??? Bin für jeden Tipp sehr dankbar...
    #

    geh laufen ... nach 45 min hast du dein runners high bist ausgeglichen und dir ist alles egal, egal wie scheiße es dir vorher ging

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Überforderung durch Unterforderung?

    Danke euch!
    Ja, Sport ist immer gut. Werde morgen vor dem Büro laufen gehen. Das klappte neulich schon mal gut, tatsächlich war mir danach im Büro alles sch...egal, hab einfach die Aufgaben gemacht, nicht einmal zu schnell... Aber irre, dass man so einen "Panzer" braucht!
    Ich meinem Hauptjob als Selbstständige geht es mir da ganz anders, da kann ich mich entfalten, wie ihr ja auch schreibt, da kommt Potenzial sinnvoll zum Einsatz und ich erhalte ja entsprechend positives Feedback von Kunden und Geschäftspartnern. Insofern bin ich sooooooo froh, dass ich mich dieses weite Stück selbst verwirklichen kann /darf, zumal ich sehr für diesen Weg kämpfen muss. So wie jetzt mit dem Nebenjob im Büro,anders geht es finanziell halt noch nicht. Aber es LOHNT SICH ALLEMAL, dafür zu kämpfen, dass man seine Talente und sein ganz persönliches Potenzial im Beruf leben kann, das möchte ich jedem wirklich nur empfehlen!!! Ich sage mir, dass es immer mehr in die von mir gewünschte Richtung geht, diese Büroplackerei jetzt gerade ist eben nur noch ein Stolperstein auf dem Weg dahin...

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Traumabehandlung durch EMDR
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 4.09.2009, 22:32
  2. Schmerzen durch Magersucht...?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 01:26

Stichworte

Thema: Überforderung durch Unterforderung? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum