Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 45

Diskutiere im Thema Erste Fahrstunden - jetzt schon verzweifelt und entmutigt :-( im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Erste Fahrstunden - jetzt schon verzweifelt und entmutigt :-(

    Ich kenne das. Ich bin 29.Habe oft meine ganze Existenz, meinen ganzen Selbstwert in Frage gestellt. Tu das nicht. Zweifle nicht und mach weiter. Ich habe habe 2.5 Jahre und 60 Fahrstunden gebraucht. Und dann beim ersten mal bestanden. Habe mir gleich ein Auto gekauft und fahre heute, gemäss Fahrlehrer, bei dem ich zur "Qualitätssicherung" nach einem halben Jahr nochmals eine Fahrstunde genommen habe, besser als die meisten Fahrer die sonst unterwegs sind.

  2. #32
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Erste Fahrstunden - jetzt schon verzweifelt und entmutigt :-(

    Hach, Mensch - ich kann dich gut verstehen!

    Wie so einige andere hier habe auch ich sehr lange gebraucht, bis ich den Führerschein hatte. Inzwischen fahre ich seit über 30 Jahren und hatte noch nie einen Unfall. Und: Einparken kann ich immer noch nicht. Ich brauche riesengroße Parklücken, weil ich das mit dem Einschwenken und Einlenken und Hinundherlenken einfach nicht hinbekomme. Deshalb fahre ich auch nicht mit dem Auto in die Innenstadt, sondern mit dem Bus

    Ja - und auch das, was Kaot schreibt -
    Habe oft meine ganze Existenz, meinen ganzen Selbstwert in Frage gestellt
    - das kenne ich auch. Und wie viele von uns (leider) nicht nur aus der Fahrschule.

    Das Damoklesschwert der totalen Selbst-Verachtung hängen wir ADHS-ler ziemlich oft über unseren Kopf und das hat ja auch Gründe.

    Also: Kopf hoch und nicht den Mut verlieren, sondern einfach weiterüben. Und wenn´s länger dauert, dann dauert es länger. Vielleicht wird aus dir ja dann eine defensive, vorausschauende Fahrerin, die auch Geduld mit den anderen Autofahrern hat - das können wir nämlich alle gut gebrauchen auf der Straße, die immer mehr zur Kampfzone wird (oder empfinde das nur ich so?).

    Es ist schwer. Schwerer als für andere Menschen, in vielen Bereichen. Aber es ist machbar. Und mutig, wenn man trotz des Scheiß-Gefühls und der ganzen aufgeregten Tüddeligkeit einfach dranbleibt und weiterlernt. Und das, finde ich, ist wahrer Mut.


    Liebe Grüße,

    Luzie

  3. #33
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Erste Fahrstunden - jetzt schon verzweifelt und entmutigt :-(

    war der falsche Tread

  4. #34
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Erste Fahrstunden - jetzt schon verzweifelt und entmutigt :-(

    Hallo,

    oh wie ich das kenne!

    Ich habe meinen Führerschein mit über 30 gemacht und aufgehört, die Stunden zu zählen. Ich habe auch erfolgreich verdrängt, was ich dafür gezahlt habe Es war viel. Bei mir war es weniger die Verwendung der Kupplung sondern die vielen Eindrücke während des Fahrens, die mich fertig gemacht haben. Und ich habe, gerade am Anfang, gemerkt, wie meine Konzentration richtig abgesoffen ist, je länger die Stunde dauerte.

    Ich habe geflucht, ich habe geheult und ich war kurz davor, aufzugeben. Ich habe an mir gezweifelt und meine Genetik verflucht. Und die praktische Prüfung beim dritten Mal bestanden.

    Jetzt fahre ich eine Weile und merke, wie die Sicherheit langsam steigt. Wie ich die ersten Male tatsächlich Spaß am Fahren habe. Und vor allem wie meine Konzentrationsfähigkeit außerhalb des Fahrens gestiegen ist.

    Gib nicht auf, lass dir deine Zeit. Du wirst mehr zahlen als andere, ist doof aber nicht änderbar. Lass dich nicht zu einer frühen Prüfung drängen und wechsle auch notfalls den Fahrleher, wenn du das Gefühl hast, dass es nicht passt. Ich habe damals gleich gesagt, dass ich sehr unsicher bin und habe eine sehr tolle und geduldige Fahrlehrerin bekommen, die mir auch ehrlich Rückmeldung gegeben hat und mich auch erst zur Prüfung angemeldet hatte, als sie überzeugt war, dass ich es auch schaffen kann.

    Ob man dem Fahrlehrer sagt, dass man unter AD(H)S leidet, muss man selbst entscheiden. Ich habe mich dagegen entschieden weil ich befürchtet habe, auf Vorurteile zu treffen, ist ja leider häufig genug der Fall.

    Grüße

    Der Terrorwichtl

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Erste Fahrstunden - jetzt schon verzweifelt und entmutigt :-(

    Kopf hoch! Du schaffst das!

    Bei mir hat es ein Jahr gedauert, bis ich den Führerschein hatte.
    In der ersten praktischen Prüfung hab ich eine Zweiphasenampel übersehen und bin erst an der Fußgängerampel stehen geblieben.
    Nach dem Führerschein bin ich zweimal geblitzt worden.
    Mit anderen Leuten im Auto konnte ich fast nicht fahren, weil ich mich nicht auf Verkehr und Gespräche konzenzrieren konnte.
    Mittlerweile nach 3 Jahren eigenes Auto läuft es gut und ich werde gelobt für meine teilweise schnelle, aber sichere Fahrweise.

    Es ist ein Lernprozess, gib dir die Zeit ;-)

  6. #36
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Erste Fahrstunden - jetzt schon verzweifelt und entmutigt :-(

    Hi,

    also ich finde es schonmal mutig, dass du überhaupt soweit gekommen bist und finde, dass du dich auf keinen Fall jetzt entmutigen lassen solltest.

    Ich selbst schiebe den Führerschein schon seit Jahren auf, hab für mich beschlossen, dass ich im Sommer aber endlich mit 'nem Rollerführerschein anfange, weil das in meinen Augen nicht ganz so anspruchsvoll ist wie Autofahren und wenn ich erstmal einen Rollerführerschein hab, kann ich später immernoch das Autofahren lernen, ohne von Null anfangen zu müssen. Da hast du schon wesentlich mehr erreicht als ich

    Ich kann mir auch gut vorstellen, dass ein Übungsplatz viel bringt, wenn man ihn regelmäßig in Anspruch nimmt. Wenn du so grundlegende Sachen wie Anfahren, Geschwindigkeit halten, "geschmeidiges" Gasgeben und Abbremsen sicher beherrscht, dann kannst du dich in der Fahrschule besser auf den vollständigen Ablauf und später die Fahrstrecken und den "komplizierten" Verkehr konzentrieren. Und dann werden die 90 Minuten auch nicht mehr konzentrationsmäßig so anstrengend sein.
    Das würde ich dann halt nicht alles auf einmal üben, sondern nach und nach darauf aufbauen... vorausgesetzt,dass dein Freund das mitmacht oder am besten noch ein anderer Freund.

    Wie läuft es denn mittlerweile bei dir?

    Grüßle

  7. #37
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Erste Fahrstunden - jetzt schon verzweifelt und entmutigt :-(

    Danke Lilliana, mittlerweile läuft es etwas besser, obwohl ich die üblichen Problemchen habe, die euch sicherlich auch nicht fremd sind.

    Allerdings hätte ich heute theoretische Fahrprüfung gehabt, jetzt muss ich sie aber zu einem späteren Zeitpunkt nachholen, weil ich vergessen habe, die Prüfungsgebühr zu bezahlen. Was mich so sehr ärgert, dass ich wieder am heulen bin. Die Frau des Fahrlehrers sagte vorhin beim Telefonat zu mir, sie hätte es mir vorletzte Woche nochmal mitgeteilt, aber irgendwie ist mir das völlig entglitten :'-(

  8. #38
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Erste Fahrstunden - jetzt schon verzweifelt und entmutigt :-(

    Das ist wirklich ärgerlich Dauert dann hoffentlich nicht so lange, bis du die nachholen kannst?
    Das wird schon *knuff*

  9. #39
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Erste Fahrstunden - jetzt schon verzweifelt und entmutigt :-(

    Danke für deine Worte. Ich kann die Prüfung in, denke ich mal, ein oder zwei Wochen nachholen. Aber trotzdem ist das ärgerlich, und auch peinlich

  10. #40
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.933

    AW: Erste Fahrstunden - jetzt schon verzweifelt und entmutigt :-(

    Gar nicht so peinlich, wie du denkst. Es geht auch Normalos so, wie ich erfahren durfte.

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Fahrstunden als unaufmerksammer ADS-Typ (F98.8)
    Von gravel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 16.11.2012, 01:27

Stichworte

Thema: Erste Fahrstunden - jetzt schon verzweifelt und entmutigt :-( im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum