Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 28

Diskutiere im Thema Suchen ADSler meist die Fehler bei anderen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Suchen ADSler meist die Fehler bei anderen?

    Ich sage schon, was mich stört, aber ich rege mich nicht auf und schreie auch nicht ( bin aber auch wahrscheinlich selbst kein ADSler). Das war aber immer schon so. Ist häufig von Vorteil. Aber wohl auch nicht immer gut. Manchmal ausrasten täte sicher mal gut.

    Drüber reden tun wir beide schon viel. Leider haben wir hier in der Fremde aber keine Freunde oder Bekannten, sind also immer auf uns alleine gestellt. Eine Therapie hatte er vor längerer Zeit nach Wochen abgebrochen, weil er meinte, das bringt ihn nicht weiter. Das mag gut sein, da die Therapeutin tiefenpsychol. arbeitete, Verhaltenstherapie wäre sinnvoller gewesen. Aber hier muß man froh sein, überhaupt kurzfristig jemanden zu bekommen ( Wartezeit weit über 6 Monate).
    Wirklich wichtig ist mir, dass er lernen kann, dass er die Verantwortung meist selbst hat und nicht die anderen. Gesagt habe ich ihm das schon oft, aber ich habe das Gefühl, er will auch das nicht eigenverantwortlich in die Hand nehmen. Ich denke, er ruht sich darauf aus, dass er denkt, ich regele das jetzt für ihn. Er meint, er hat ADS, helfen müssen ihm die anderen.
    Es fehlt eben auch an seiner Planung. Würde er erst überlegen, was zu tun ist, könnte er sich auf bestimmte Probleme vorbereiten oder vorab um Hilfe bitten oder Fragen stellen. zB. gestern beim Kochen. Er möchte was Asiatisches machen: Fleisch, diverse Gemüse, Soße, Reis. Mittendrin, als schon die Hälfte fertig war, weiß er plötzlich nicht, wie er jetzt noch schnell die Möhren gar bekommt. Und daran bin dann ich schuld. Hätte er mir vorher gesagt, was er machen will, hätte ich ihm sagen können, wie es geht.
    So geht das ständig. Aber er fühlt sich im Recht. Wenn etwas schief läuft, gibt es immer jemand anderen, der die Verantwortung trägt.
    Das ärgert mich einfach.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Suchen ADSler meist die Fehler bei anderen?

    @ bindi,

    kann dich gut verstehn.
    ich glaube es birgt auch eine gewisse gefahr, sich auf so einer diagnose auszuruhn, und eigenverantwortung komplett abzulehnen.

    das ist dann natürlich bescheiden, und machen kannst du da im grunde nicht wirklich viel. ich glaub je mehr du machst, und drängelst, und tust, umso mehr geht er dann raus.
    bei mir besteht da zumindest dann die gefahr

    ich brauch den "druck" wirklich selbst machen zu müssen.
    mein mann hält sich da zb weitgehendst raus. er nimmt mich wie ich bin, drängelt zu nichts, beschäftigt sich aber auch nicht übermäßig mit adhs, er handelt nur reaktionär. wie im beispiel auf einen impulsivausbruch.


    hier kann ich dir nur raten zu versuchen, dich nicht in die rolle der macherin drängen zu lassen, und ihm diese dinge dann abzunehmen.
    er selbst muß da was tun, du kannst nur unterstützend sein.
    das mit den therapieplätzen ist wirklich doof, vlt gibts ja was richtung selbsthilfe usw wo er zwischenzeitig überbrücken kann?

    nimmt er medis usw?

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 72

    AW: Suchen ADSler meist die Fehler bei anderen?

    das dich das ärgert kann ich sehr gut verstehen. heute ärgert mich sowas auch, früher war ich ähnlich. Eine verhaltenstherapie wäre sicher gut, auch wenn sie erts in 6 Monaten beginnen kann. Laßt euch auf die Warteliste setzen.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Suchen ADSler meist die Fehler bei anderen?

    hierzu noch:

    Es fehlt eben auch an seiner Planung. Würde er erst überlegen, was zu tun ist, könnte er sich auf bestimmte Probleme vorbereiten oder vorab um Hilfe bitten oder Fragen stellen. zB. gestern beim Kochen. Er möchte was Asiatisches machen: Fleisch, diverse Gemüse, Soße, Reis. Mittendrin, als schon die Hälfte fertig war, weiß er plötzlich nicht, wie er jetzt noch schnell die Möhren gar bekommt. Und daran bin dann ich schuld. Hätte er mir vorher gesagt, was er machen will, hätte ich ihm sagen können, wie es geht.
    So geht das ständig. Aber er fühlt sich im Recht. Wenn etwas schief läuft, gibt es immer jemand anderen, der die Verantwortung trägt.
    Das ärgert mich einfach.
    zieh dir hier einfach den schuh nicht an und geh in die diskussion.
    block ihn ab damit daß er genau weiß, daß du da nix für kannst und laß ihn damit stehn.
    in zukunft sag ihm, daß er alleine kochen soll, sag ihm aber auch daß das essen ja nicht perfekt sein muß, dir aber solche dinge zu müssig sind. ihm muß klar werden, daß dich sein chaotisches kochen nicht stört, wohl aber sein umgang.
    setz ihm ganz klare grenzen, daß er so nicht mit dir umgehn kann, indem du gar nicht groß diskutierst, sondern nur handelst. so ist er unweigerlich auf sich selbst zurück geworfen.

    bei mir funktioniert das zumindest so hervorragend

    das mit dem fragen und planen ist so ne sache. da kann ich ihn schon verstehn, daß er dich nicht fragen möchte. ich hab da zugegebenermaßen auch meinen stolz

    ich käme mir ja wie eine behinderte vor, wenn ich ständig um hilfe fragen müsste bei meinem partner.
    und noch schlimmer, wenn sie mir "aufgedrängt" werden würde.
    ihr seid noch nicht lange zusammen, vlt legt sich das auch noch im laufe der zeit. vlt aber auch nicht.
    das ist denk ich auch nicht der punkt. der punkt ist, daß du akzeptieren kannst, daß er manche dinge eben "anders" macht als andere leute, und er lernt, daß er für seine missglücke in der hinsicht selbst verantwortlich ist und es nicht dir in die schuhe schiebt.
    im grunde ist es ja auch latte, ob er zB die karotten vergessen hat, dann gibts das essen halt ohne, schmeckt auch
    Geändert von nachteule (17.01.2010 um 21:45 Uhr)

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Suchen ADSler meist die Fehler bei anderen?

    wenn das so einfach wäre. MIR ist egal, wie er was kocht. . Er hat gesagt, er kocht gerne und übernimmt den Part gerne täglich. Biete ich im Vorfeld Hilfe an, weist er sie ab. Auch wenn ich sage, dass es doch nicht wichtig ist ( zB. keine Möhren ), ist er Perfektionist. "Da MÜSSEN Möhren rein." Nur, wenn er dann überfordert ist oder merkt, dass es nicht perfekt wird, rastet er aus. Er schreit rum ( mit sich selbst) und/ oder beschuldigt mich, dass ich ihn total alleine lasse mit der Arbeit, mich um nichts kümmere, ihm nicht helfe.
    Geht aber auch bei anderen Sachen so. Erinnert mich an kleine Kinder, die alles alleine machen wollen, und dann wütend werden, wenn es nicht so klappt, wie sie es gerne hätten.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Suchen ADSler meist die Fehler bei anderen?

    Werner60 schreibt:
    das dich das ärgert kann ich sehr gut verstehen. heute ärgert mich sowas auch, früher war ich ähnlich. Eine verhaltenstherapie wäre sicher gut, auch wenn sie erts in 6 Monaten beginnen kann. Laßt euch auf die Warteliste setzen.
    Wir sind im Begriff 400 km wegzuziehen. Eigentlich sollte es schon zum 1.2. sein, verzögert sich nun aber. Wir sitzen hier mit gepackten Umzugskartons.
    Das macht es schwierig mit der Therapie usw. Sind wir dann noch hier oder schon woanders ? Müssen deshalb Termine hier UND dort machen. Blöde Situation. Man kann nichts planen.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Suchen ADSler meist die Fehler bei anderen?

    bindi schreibt:
    wenn das so einfach wäre. MIR ist egal, wie er was kocht. . Er hat gesagt, er kocht gerne und übernimmt den Part gerne täglich. Biete ich im Vorfeld Hilfe an, weist er sie ab. Auch wenn ich sage, dass es doch nicht wichtig ist ( zB. keine Möhren ), ist er Perfektionist. "Da MÜSSEN Möhren rein." Nur, wenn er dann überfordert ist oder merkt, dass es nicht perfekt wird, rastet er aus. Er schreit rum ( mit sich selbst) und/ oder beschuldigt mich, dass ich ihn total alleine lasse mit der Arbeit, mich um nichts kümmere, ihm nicht helfe.
    Geht aber auch bei anderen Sachen so. Erinnert mich an kleine Kinder, die alles alleine machen wollen, und dann wütend werden, wenn es nicht so klappt, wie sie es gerne hätten.

    jaja, das ist ein guter vergleich kommt mir auch sehr bekannt vor
    das hilfe ablehnen, dann doch überfordert sein, und dem partner sagen du hilfst mir nie kenn ich auch *pfeif*

    da musst du einfach konsequent und gradlinig bleiben, er kanns nicht
    er möchte gerne alleine kochen, prima, also kocht er alleine, er tobt und schreit in der küche, laß ihn toben.
    er beschuldigt dich dann, lach ihn aus und frag ob das jetzt sein ernst sei. mir wird dann mein auffürhn immer gleich bewußt und manchmal lach ich dann sogar mit und alles ist wieder gut
    er muß merken, daß du dich einfach nicht in diese schiene drängen lässt.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 124

    AW: Suchen ADSler meist die Fehler bei anderen?

    Danke.
    Es tut sehr gut, zu lesen, dass es genau dieses gleiche Erleben eines ADSlers gibt. Ein Grund, weshalb ich dem Forum beigetreten bin. Ich möchte herausbekommen, was an seinem Verhalten typisch ADS ist ( obwohl es " typisch ADS" nicht gibt, ich weiß), und was ich im konkreten Fall tun kann. Da sind eure Selbstwahrnehmungen Gold wert.
    Irgendwie mache ich vieles ja auch schon so. Aber ich bin mir dann nicht sicher, ob das richtig ist. Jetzt weiß ich mal wieder, dass es so ist.

    Ich werde versuchen, eure Ratschläge zu beherzigen.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 254

    AW: Suchen ADSler meist die Fehler bei anderen?

    das ist schon wirklich sehr schwierig für einen partner, damit umzugehn.
    mein mann ist auch der erste, mit dem das so wirklich gut funktioniert, und der sich auch davon nicht stressen lässt
    das wiederum gibt mir auch die chance, da an mir zu arbeiten.
    heute wieder einen typischen vorfall gehabt: gesaugt (juhu!), aber mal wieder so verpeilt, mir den kopf an der treppe angeschlagen. impulsiver reflex: kurzer tobsuchtsanfall, sauger flog in die ecke

    mein mann gekommen, nur gegrinst, sonst nix gesagt. hat gereicht, daß ich selbst sofort wieder runter kam, und auch nur gepeinlicht gegrinst hab
    ich drück dir die daumen, dein freund kann sich glücklich schätzen daß du so bemüht bist!

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 78

    AW: Suchen ADSler meist die Fehler bei anderen?

    Ja, diese Angewohnheit hatte ich früher auch! So habe ich von mir abgelenkt, wenn ich wieder kritisiert wurde! Mittlerweile reagiere ich anderes darauf, aber nicht wirklich zum positiven, sondern mit Trotz und infantilem Rumbocken!

    Ja, genau! Mein Freund tadelt sehr oft mir, weil ich ihm
    a) oft nicht zuhöre, wenn er was von mir möchte und er mir desshalb alles dreimal erzählen muss
    b) Ich nicht struktriert den Haushalt nachgehe, so, dass eine Sache immer vernachlässigt wird, etwa das Geschirr spülen oder Wäsche waschen
    c) Ich ständig Aufgaben vergesse, die er mir gibt

    Er reagiert oft etwas cholerisch, aber Chaos beherrscht mein Leben! Es ist schwer das zu ändern!

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS und Nähe / Distanz zu anderen
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 04:12
Thema: Suchen ADSler meist die Fehler bei anderen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum