Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 54

Diskutiere im Thema Alleinsein als Glückszustand! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Alleinsein als Glückszustand!

    Ich bin nun seit 5 Jahren Single. Seit 2 Jahren wohne ich in meiner Stadtwohnung. Ich habe mein Leben als Single eingerichtet. Mit einer Partnerin käme ich gar nicht klar. Ich müsste mein gewohntes Leben komplett umstrukturieren. Das beginnt damit, die Katzen nicht mehr in meinem Bett schlafen zu lassen und endet bei der Gemeindearbeit. Ich habe mittlerweile auch starre Bedingungen, die ich an eine Partnerschaft stelle.

  2. #42
    Auf neuen Wegen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Alleinsein als Glückszustand!

    Na genau das meine ich , auch ich muss durch meinen Job tagtäglich unter Leute , geht nicht anders , wenn ich nicht vor der Rente aussteigen will , doch der tägliche Zwang , das regelmäßig so sein , wie es eben zu sein hat , stresst mich enorm. Und ist vermutlich ein Grund , warum ich dann gerne allein bin ,,,,, andererseits bin ich auch gerne mit Menschen zusammen ( so im Traum und später....und so .... Sieht ja immer so schön aus bei den anderen) häufig fehlt mir im Alltag die Kraft ....oder Treffen mit anderen Menschen lassen mein Kopfkarussel icht zur Ruhe kommen ,,,,,,,zudem kann ich mit vielen Gesprächen auch nichts anfangen ( smalltalk ist irgendwie nicht meines ) und wenn ich mal eben noch Inliner fahren will ...oder plötzlich mal wider ein neues Hobby entdecke , bekomme ich häufig zu hören "" ach nee jetzt nicht noch , das hätte man in jüngeren Jahren machen Müssen "..... Also schneidere ich alleine , musiziere alleine gestalte Karten alleine und und ...........um jetzt mal eben so loszureisen , von Stadt zu Stadt fehlen schon jetzt mitunter Zeit und Geld und häufig auch die Kraft , dennoch nehme ich es immer mal wieder auf ....und fahre mit Bus und Bahn mal eben in irgendeine Stadt , weil im Namen eine Burg vorkommt oder ich als Kind mal dort war und ich mal sehen muss , ob denn die Schule noch steht ...... Vieles alleine ...mal gewollt mal nicht ... ..... ich stelle mir häufig die Frage .... Müsste ich jetzt eigentlich mal zur Ruhe kommen oder endlich mal richtig durchstarten ..... Zur Zeit brauchts noch etwas sortierarbeit .... Es ist kurz vor dem Sommerurlaub , da ist bei uns ( im Job)besonders viel los , doch als fester Punkt steht schon auf meinem Ferieplan , mal wieder tanzen zu gehen , alleine mal wieder in irgendeine Stadt zu fahren und mich mal wider einen ganzen Abend im "Biergarten" oder einem Straßencafé zu verbringen ..... "Sozialphobie "mal offen angehen

  3. #43
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 115

    AW: Alleinsein als Glückszustand!

    Zappelmaus, hast du eine Sozialphobie?
    Ich soll angeblich eine haben. Aber ich finde, dass das in meinem Fall eigentlich überhaupt nicht passt. Ich hab eher eine Störe-bloß-nicht-meinen-akribisch-geplanten-Tagesablauf- ach-mist-schon-wieder-alles-vergessen-oh-mann-geht-weg -ihr-macht-mich-wahnsinnig-Phobie. oder so.

  4. #44
    Auf neuen Wegen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Alleinsein als Glückszustand!

    Hallo Würfel , bin ja gerade dabei zu sortieren , so genau kann ich es gar nicht sagen , diese störe meinen "Tagesablauf - Phobie" kenne ich auch , "Mist ich vergesse so viel -und wenn's was ganz wichtiges ist -dann geschieht schlimmes -also kontrolliere lieber alles und lass dich dabei nicht stören Phobie - weil du ja so vergesslich bist und dann wider alles vergisst Phobie " .... Also das kenne ich auch . Ich habe aber über alles hinaus , was nicht zum Alltag gehört , schon auch gewisse Berührungsangst , vielleicht auch nur eine Schüchternheit ( mal mehr mal weniger ausgeprägt ) da ich mich viele Jahre in sehr ähnlichen Tages - Wochen - Bewegungs - Abläufen befand , habe ich viele Dinge lange nicht mehr getan ...... Nun verändert sich meine lebenssituation bzw. (Neudefinition meiner langjährigen Partnerschaft - was immer das heißen wird) und damit natürlich auch meine Tages - Wochen - Lebens - Gestaltung , da ist vieles ( wieder) neu und ungeübt , ich muss das gerade selbst erst herausfinden , was das nun ist . Ist alles noch so frisch und vieles noch so wirr....... Wünsche dir einen sortierten Tag LG Zappelmaus

  5. #45
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 306

    AW: Alleinsein als Glückszustand!

    Gern alleinsein und Sozialphobie würde ich auch definitiv nicht in einen Topf werfen.
    Ich bin gern mit Menschen zusammen, kann auch problemlos mit wildfremden Menschen "smalltalken", habe fast immer Familie um mich rum, aber ich wäre trotzdem gerne viel mehr allein.
    Genau an solchen Wir-wollen-wegfahren-und-ich-muß-noch-packen-und Katzensitter-organisieren- oder ähnlichen Tagen.
    Ich habe noch nie alleine gelebt, und bin praktisch direkt aus dem Elternhaus in die erste Beziehung gestolpert, deshalb weiß ich nicht, ob es mir vielleicht gut tun würde, wenigstens mal ein paar Monate in einer eigenen Wohnung zu leben.
    Aber dafür meine Beziehung aufs Spiel setzen möchte ich auch nicht....
    So bleibt es ein ständiges Organisieren, um wenigstens hin und wieder ein paar Tage "sturmfrei" zu haben...

  6. #46
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Alleinsein als Glückszustand!

    @September - Mir geht es ähnlich wie dir, nach dem Auszug aus meinem Elternhaus habe ich praktisch
    14 Tage später meinen Mann kennen gelernt. (War auch nicht schwierig, es war ein Studentenheim mit drei Stockwerken
    Männern und einem mit Frauen).

    Heute nachmittag ist mein Rentnersgatte zu Babysittertätigkeit gerufen worden und ich genieße es!!!!!!!!!!!!!

  7. #47
    Auf neuen Wegen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Alleinsein als Glückszustand!

    .......So heute , bzw. jetzt ist Alleinsein absolute Überlebensstrategie , nachdem ich nun 12 volle Stunden beruflich in den unterschiedlichsten kleingruppen ( Kollegen) unterwegs war ( wie das ja meist ist ...bei Betriebsfesten und Ausflügen ) , dreht sich mir der Kopf , die unterschiedlichen Eindrücke wollen sortiert und verarbeitet werden ...... Unterm Strich : -zumindest vorerst - ich habe es ausgehalten , fühlte mich zum Teil sogar gut eingebunden und unterhalten , hatte mal nicht das Gefühl völlig fehl am Platz zu sein und unter irgendwelchen Vorwänden fliehen zu müssen und auch wenn viele Schilderungen über bestimmte Formen des Familienleben , Haus und Garten auf mich nicht zutreffen , hatte ich mal nicht das Gefühl mich ( mit meiner Biografie verstecken zu müssen ) .... Irgendwie war es heute mal so , dass ich das Gefühl hatte nicht allen alles auf die Nase binden zu müssen , weil ich das entscheide und nicht weil ich vor Entdeckung Angst haben muss ..... Vielleicht kennt das ja jemand von euch , der / die auch erst als Erwachsene diagnostiziert (AD(H)S) wurde und vorher viele Fehldiagnosen und Therapien durchlebt hat .( so ein Gefühl von :eben nicht richtig sein , verbergen müssen .............. Sicher haben auch die einen oder anderen Situationen in denen ich lieber alleine bin /war mit gewissen Unsicherheiten des vor anderen (nicht) bestehen können zu tun ..... Wie schon mehrfach erwähnt ich bin gerade im Umbruch , in einer Neuorientierung , in der ich vermutlich Stück für Stück herausbekommen werde , wann ist mein Alleinsein , gewollt und einfach nur Ruhe und Erholung , wann Mangel an Gelegenheiten , wann eine gewisse Schwellenangst oder schon fast Phobie .......... Es geschieht gerade so viel Neues in mir und mit mir und ich lerne gerade nochmal ganz neu für mich , dass ich mein Boss ( meine Bössin ) bin ..... Sein darf und sein will ....... .....Allen , die mir in den letzten Tagen geantwortet haben herzlichen Dank .... Auch wenn ich nicht auf jeden Beitrag antworte ..... Ich bin es überhaupt nicht gewohnt über mich zu schreiben und so viel Kontakte zu haben ...also einfach danke , dass ihr da seid und mich willkommen heißt

  8. #48
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 258

    AW: Alleinsein als Glückszustand!

    Ich habe bisher noch nicht alle Antworten hier gelesen, finde mich aber bis jetzt in jedem einzelnen Beitrag wieder.

    Ich glaube, das wenn ich irgendwann mal heiraten sollte, nur eine Teilzeitehe, mit flexibler Arbeitszeit auf Selbstständigenbasis und bei vollem Lohnausgleich in Frage kommt
    Geändert von grobartig (10.07.2015 um 16:44 Uhr)

  9. #49
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 115

    AW: Alleinsein als Glückszustand!

    Pro Teilzeitehe!

  10. #50
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 547

    AW: Alleinsein als Glückszustand!

    Bei mir muss auch die Mischung stimmen. Vom zu vielen Alleinsein bekomme ich auch ne tübe Stimmung - von zu viel menschebkontakt bin ich aber ebenso leicht genervt - da bleibe ich auch schon mal von ner attraktiven Unternehmung Zuhause um meinem Bedürfniss nach Alleinsein nachzugehen. Auch kommt es bei mir stark drauf an mit wem ich mich freiwillig umgeben möchte, das sin grad mal ein halbes Dutzend Leute.

    Letztens waren wir auf dem Geburtstag von nem Kumpel. Es waren 12 Leute (incl. mir und meinem freund), eigentlich finde ich die Leute die da waren auch ganz nett, aber dennoch habe ich mich die letzten jahre selten so einsam gefühlt. Danach war ich richtig deprimiert.

    Ich sehs aber auch so dass es manchmal einfach stressfreier ist Dinge allein zu erledigen anstatt einen oder gar mehrere noch mitschleifen zu müssen - außer natürlich es handelt sich um ein Exemplar der 'passenden' Menschen.

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Angst vor dem Alleinsein + Sozialphobie?!
    Von jetztaber im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.12.2012, 00:51

Stichworte

Thema: Alleinsein als Glückszustand! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum