Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema Gefühle äußern im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    Gefühle äußern

    Kennt ihr das: ihr wollt mit jemandem etwas klären, z.B. mit einer guten Freundin/Freund, der/die euch verletzt hat, überlegt euch auch genau, was ihr sagen wollt und wenn es so weit ist, dann fliegen die Gedanken nur so durcheinander im Kopf und ihr bringt keinen Ton raus und wenn, dann nur Gestammel und dann werdet ihr innerlich total wütend auf euch selbst und auf den anderen?

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: Gefühle äußern

    also bei mir ist das ähnlich, ich weiß zwar ganz genau, was ich sagen will, kann es aber nur schwer formulieren oder wenn mir jemand gegenüber steht, sage ich dann was ganz anderes.

    Ich habe für mich das so gelöst, dass ich mich dann hinsetze und das aufschreibe, da kann ich dann so lange ändern, bis es passt und teile eben in schriftlicher Form mit, was ich sagen möchte. Wenn es persönlicher sein soll, kann man ja auch per Hand schreiben und nicht am PC.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Gefühle äußern

    Hallo,
    mir geht es oft so, dass jemand sauer auf mich ist, weil ich nicht den richtigen Ton erwische und ich nicht verstehe, warum mein Gegenueber so beleidigt reagiert.Mit meinen langjaehrigen Freunden habe ich daran gearbeitet, schlimm ist es oft bei Leuten, die ich nicht kenne.

  4. #4
    Heinzeline

    Gast

    AW: Gefühle äußern

    hallo dany,

    genau diese problem hatte ich auch, ich habe mir aber angewöhnt die gefühle zu formulieren. klar geht das nicht von heut auf morgen, sondern bedarf schon einer längere zeit. damit es mir einfacher viel, bin ich her und habe auch den leuten erstmal meine positiven gefühle formuliert. danach bin ich her und habe stück für stück die negativen formuliert.

    was ich übrigens super interessant finde ist, dass die meisten leute damit kein problem haben. sie versuchen nachzuvollziehen was in mir vorgeht und entsprechend für meine gefühle wie traurigkeit, verletztheit oder entäuschung vertändnis haben.

    heute ist es für mich normal auch mal zu sagen, was in mir vorgeht bzw welches gefühl gerade da ist.

    ich wünsche dir jedenfalls für die nächste situation sehr viel kraft und energie, damit du deine gefühle formulieren kannst.


    lg
    heinzi

  5. #5
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    AW: Gefühle äußern

    Danke euch!
    Die nächste Situation ist leider schon bald. Übermorgen. Beziehung klären... sagen was mich stört... oh weia.. mir ist jetzt schon übel. Besonders, weil ich weiß, dass mein Gegenüber sich am liebsten schnell rechtfertigt und auch gerne mal motzt und sich aufführt. Wenn das sich dann auf mich überträgt kann ich das Gespräch vergessen..
    Das Schlimmste ist: ich habe Angst, dass ich was falsches sage, also im SInne von Vorwürfen, rummaulen, Aufstand proben... oder noch schlimmer: alles zuvor überlegte vergesse und nur noch chaos im Kopf ist.

  6. #6
    Sunshine

    Gast

    AW: Gefühle äußern

    Ich kenne solche Situationen auch und habe mir im laufe der zeit dann Strategien angeeignet, also im Berufsleben, wenn ich z.B. ein Gespräch mit meinem Chef haben musste, weil ich einen Fehler gemacht habe, habe ich mir immer zu Hause vorgestellt, das die Person vor mir sitzt und dann habe ich das sozusagen durchgespielt, wie beim Schauspielunterricht Klingt vielleicht ein bisschen verrückt, hat aber den Vorteil, dass ich dann viel ruhiger in das Gespräch gegangen bin, weil ich vorbereitet war.

    Bei Beziehungen ist das ganze natürlich viel schwieriger, weil es da um Emotionen geht, was man nicht immer so kontrollieren kann. Da habe ich dann auch immer Briefe geschrieben, wo ich alle Gefühle reinpacken konnte, ohne das ich Angst haben musste, das man mir nicht zuhört, ablenkt oder gar alles abschmettert. Gerade solche Gespräche setzten einen viel zu sehr unter Druck, was man beim Briefschreiben nicht hat, sondern kann in Ruhe überlegen, was man eigentlich sagen möchte.

    @Dany: warum solltest Du etwas "falsches" sagen? Das heißt doch, das Du deine Gefühle und Meinung zurückstellst, um dem anderen Recht zu geben. Das halte ich für kontraproduktiv, weil es dir letzten Endes ja nichts bringt, wenn Du die Dinge nicht aussprechen kannst und nicht äußern kannst, wie Du dich fühlst. Wenn dein Gegenüber wirklich daran interessiert ist, was dich stört, dann soll er dich auch ausreden lassen. Ihr könnt das doch so machen, das erst Du sagst, was dich stört ohne das dein Gegenüber sich dazu äußert und dann kann er ja sagen, was ihm an dir stört und notfalls sich rechtfertigen. Es geht ja darum, etwas zu klären und auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen.

    Was mir auch immer aufgefallen ist, bei solchen Gesprächen, dass wenn man eh schon mit einem mulmigen Gefühl an die Sache ran geht, geht man mit einem noch schlechteren Gefühl wieder raus. Deswegen schaue ich immer, das es mir zu der zeit gut geht, ich stabil bin und auch einige Rückschläge verkrafte. Ich male mir dann immer vorher aus, was das schlimmste ist, was mir passieren könnte und dann überlege ich, ob es denn wirklich so schlimm ist. Hoffe ihr versteht was ich damit meine Aber das ist nur meine ganz persönliche Art, mit emotional schwierigen Situationen umzugehen.



    Liebe Grüße
    Sunshine

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 3.146

    AW: Gefühle äußern

    Sunshine schreibt:

    Was mir auch immer aufgefallen ist, bei solchen Gesprächen, dass wenn man eh schon mit einem mulmigen Gefühl an die Sache ran geht, geht man mit einem noch schlechteren Gefühl wieder raus. Deswegen schaue ich immer, das es mir zu der zeit gut geht, ich stabil bin und auch einige Rückschläge verkrafte. Ich male mir dann immer vorher aus, was das schlimmste ist, was mir passieren könnte und dann überlege ich, ob es denn wirklich so schlimm ist. Hoffe ihr versteht was ich damit meine Aber das ist nur meine ganz persönliche Art, mit emotional schwierigen Situationen umzugehen.
    Das ist übrigens eine Strategie, die ich auch von einer sehr guten Psychologin als Hilfestellung bekommen habe. Stell Dir wirklich das allerschlimmste vor, was passieren kann, wird zum Beispiel bei Angst- oder Panikattacken gemacht. Man stellt es sich viel schlimmer vor. In der Realität wirst Du nicht sterben oder einen Herzinfarkt erleiden oder im Boden versinken in einer solchen Situation, in der Realität ist Dein Gegenüber vielleicht angepisst, reagiert traurig, aggressiv, lacht Dich aus, wie auch immer, aber das alles ist bei weitem viel weniger schlimm als das schlimmste, nämlich dabei zu Tode zu kommen. Und wenn Du das übst, erscheinen solche Situationen nicht mehr so bedrohlich, weil etwas ganz schlimmes NIE eintreten wird.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Gefühle äußern

    Hallo!

    Auch ich kenne solche Situationen, leider.
    Ich nehme mir jedesmal vor zu sagen was mich bewegt, wie ich mich dabei fühle, doch am Ende sag ich ganz andere Dinge, weil meist der- oder diejenige auch noch ein Freund von mir oder meinem Mann ist und ich sie/ihn nicht verletzen will mit meinen worten.
    Ich versuche dann über die hintertür denjenigen darauf zu bringen, dass da irgendwas nicht in ordnung war, mit mässigem erfolg nur.
    Ich vergesse zu oft, dass ich anders ticke und die mich gar nicht verstehen, bzw. nicht verstehen, was ich damit sagen will.
    Und wenn ich dann doch mal direkt was sage, werde ich auch wieder falsch verstanden, ob dann mein ton nicht passt oder die mimik?
    Das ist ganz schön nervig, ich hab halt nicht alles mit einmal im griff.
    Und das wiederum macht mich sauer auf mich selbst! Ein Teufelskreis!

    LG

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 628

    AW: Gefühle äußern

    hallo querdenker, ja das kenne ich alles nur zu gut. in der letzten leider nur zu oft mit meinem freund. bin am verzweifeln. ich kann ihm einfach nicht ins gesicht sagen, das mich das wütent macht, das er stänig vor dem pc sitzt und spielt. und wenn ich dann was sage kommt es falsch an. ob wohl ich der meinung war, das ich das richtige sage.

    dadurch werde ich immer falsch verstanden und dadurch nichts mehr sage und nur verstumme, was für mich, die am liebsten stunden lang reden könnte, nicht normal ist.

  10. #10
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 170

    AW: Gefühle äußern

    Querdenker schreibt:


    Ich versuche dann über die hintertür denjenigen darauf zu bringen, dass da irgendwas nicht in ordnung war, mit mässigem erfolg nur.
    Oh ja, die Hintertreppendiplomatie ist mir nur zu gut bekannt ..
    Aber entweder ich werd dann irritiert angesehen oder bekomme zu hören, ob ich nicht endlich einmal das sagen kann, was ich möchte. Und dann bin ich demotiviert und wütend und fühl mich erst recht schlecht..
    Geändert von Sunshine (18.01.2010 um 11:51 Uhr) Grund: Zitat Code richtig gestellt ;-)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Starke Gefühle mit Methylphenidat / Ritalin
    Von Andrea71 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 18:13
  2. Zusammenhang: Gefühle, Gedanken und Handlungen
    Von Sally im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 16:00

Stichworte

Thema: Gefühle äußern im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum