Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Emotionale Erpressung im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 100

    Frage Emotionale Erpressung

    Moin,

    ich habe das Gefühl, das ich ab und an von meinen Eltern "emotional" erpresst werde.

    Mir werden Wörter/Sätze an den Kopf geworfen wie:

    - wenn du schlanker wärest, hätten wir dich lieber...
    - wenn du das und das nicht machst, dann...
    - tu auch mal was für uns, nicht immer nur für dich...
    - ach, das du auch nie auf mich hörst...
    - was bist du auch für ein grausames Kind....
    usw.

    Als ich meinen Kater aus dem Tierheim geholt habe, entbrach ein Streitgespräch zwischen mir und meinen Eltern, das ich die doch vorher hätte fragen sollen...und das ev. Konsequenzen auf mich zukommen würden. Aber ich ließ mich auch von einer zweiten Katze nicht abbringen - aber auch diesmal gab es Seitenhiebe: " Denk man ja nicht, das wir auf deine Viecher aufpassen, wenn du mal wegfährst", kam von meinen Eltern.

    Mir geht das nahe und mir tut das extrem weh, auch an der Seele und dadurch bin ich immer in einem Konflikt, ob ich nun Nein oder Ja sage und was passiert, wenn ich das und jenes nicht mache. Hat man mich dann weniger lieb - oder gar nicht...

    Mein Vater hat vor einiger Zeit gesagt:" Es ist nun mal so, wir sind von dir abhängig und du von uns"!

    Kennt ihr sowas auch?

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: Emotionale Erpressung

    Du hast ja komische Eltern!

    Also meine Eltern wollten früher auch gern über meine Ziele aufgeklärt werden, war manchmal auch ganz gut so, denn so konnte ich meine Pläne auch von einer Seite betrachten, die ich allen nicht gesehen hätte.

    Klar, Eltern sind für die Kinder da und die Kindern für die Eltern. Das sollte aber aus Liebe sein und nicht, weil man sich erpresst.

  3. #3
    Heinzeline

    Gast

    AW: Emotionale Erpressung

    hallo felidae,

    ich kann mir sehr gut vorstellen, dass du verletzt und traurig über die worte deiner eltern bist das sind aussagen die schon sehr grenzwertig sind.

    teilweise sind ja aussagen von deinen eltern die deutlich aufzeigen, dass sie ein problem mit deiner lebeneinstellung haben.

    es darf keiner was zu deiner "figur"sagen, oder dir erklären was du für ein "grausames kind" bist. das ist schon ein enormer druck der dir zugemutet wird. das dir solche aussagen in der seele wehtut ist nachvollziehbar und verständlich.

    dagegen angehen kannst du nur, wenn du dir gegenüber ehrlich bist, denn du bist so wie du bist, und genau so bist du ein mensch mit ganz vielen tollen, interessanten und positiven seiten. lass dir dieses nicht nehmen, und stehe zu einem klarem NEIN oder JA, auch wenn es aus sicht eines anderen unangemessen ist. jeder darf sich in seinem leben ausprobieren und neue ding erfahren. diese klappt aber nur wenn du zu dir stehst und dich ein "stückweit abgrenzen" kannst. hier ist es natürlich wie immer im "echten leben", es ist leichter geschrieben/gesagt, wie umgesetzt.

    ich finde es toll, dass du dir die "kätzle" zugelegt hast, denn diese netten tierle mögen dich genau so wie du bist.

    ich wünsche dir viel kraft energie und stärke

    liebe grüssle
    heinzi

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 126

    AW: Emotionale Erpressung

    Hallo Felidae,

    das ist ja wirklich zum was dir deine Eltern da vorsetzen. So etwas sagt man zu seinem Kind nicht !!!

    Ich sehe die Dinge mal aus meiner Sicht als Elternteil:


    - wenn du schlanker wärst...

    Was soll diese Bemerkung, jeder ist wie er ist. Der eine dünn, der andere moppelig.....
    Nur weil du nicht dem Idealbild entsprichst, kann du doch trotzdem ein toller Mensch sein

    - wenn du das oder das nicht machst.....

    Das ist ja wie im Kindergarten......

    - dass du nie auf uns hörst

    Auch ich benutzte manchmal diese Aussage aber etwas versteckt, denn manchmal ist es halt so, dass Eltern Recht haben. Aber ich gestehe meinen Kindern zu es selbst auszuprobieren - hmmm - und manchmal müssen sie dann einsehen dass Muttern Recht hatte. Aber das ist ein Lernprozeß durch den auch ich als Kind gegangen bin.

    - was bist du für ein grausames Kind

    Diese Bemerkung ist alleruntereste Schublade. Stell dich doch das nächste Mal hin wenn wieder so eine Bermerkung kommt und sag zu Ihnen : "Ein Kinder ist das Opfer seiner Erziehung" Vielleicht bringst du sie damit zum Still sein oder Nachdenken.

    Nun das mit der Katze ist deine Sache oder wohnst du noch zuhause? Wenn ja, dann hättest du sich meiner Ansicht nach (hier spricht wieder eine Mutter) schon fragen sollen. Solltest du alleine wohnen - na dann geht es deine Eltern nichts an!

    In deinem Profil sehe ich, dass du bzw deine Eltern seit Kindheit von deinem ADHS wiissen. Dann sollten sie doch wissen, das nicht alles so ist wie es bei Kindern die ADHS nicht haben. Ich habe selbst 2 Kinder mit ADHS und muss so über manches hinwegsehen, weil sie eben sind wie sie sind.

    Ich weiß ja nicht wie alt du bist, aber Felidae, Kopf hoch !!! Wir sind so und es ist manchmal schwer sich selbst zu akzeptieren auch für andere - aber mann kann damit leben und auch damit klarkommen.

    Lass dich nicht unterkriegen!!!!!

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 107

    AW: Emotionale Erpressung

    das is ja fies ich glaub ich würd da ja gar nicht mehr hin gehen. also hab ja 2 kinder, und ich werde mich hüten denen was an den kopf zu werfen was sie verletzten könnte. mir wurde auch manchmal als kind was gesagt, das tat weh. aber nicht in diesem ausmas wie bei dir, ich hätt meine kinder lieb egal wie sie aussehen oder wie dick/dünn sie sind. natürlich wenn sie sehr dick wären, würd ichs irgendwie versuchen dass sie abnehemn, aber nicht um ein tolles schlankes kind zu haben, sondern für sie der gesundheit wegen.
    fühl dich mal gedrückt

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 107

    AW: Emotionale Erpressung

    ausserdem, (kann sein dass ich damit vill allein steh) finde ich dass eltern sich nun mal dafür entscheiden ein kind zu kriegen und kind ist man nicht nur bis zum 18 gegurtstag. damit meine ich den satz du sollst mal was für die tun. ich würde von meinen kindern nix verlangen nur weil ich sie goberen und jahre lang umsorgt hab. klaro wenn die eltern hilfe brauchen bin ich auch da, mal wo hin fahren was einkaufen zu apotheke.... aber im grossen und ganzen bleibt man immer eltern auch wenn die kleinen erwachsen sind.
    bist du denn deutsche?? frag halt, weil in anderen kulturkreisen (siehe männe) da ist es normal dass sich die kinder um die eltern kümmern und immer parieren, da heissts wir haben dich aufgezogen und sobald sie gross sind haben die sich um die eltern zu kümmern, da gibts kein ich will aber nicht, des wär schande.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 126

    AW: Emotionale Erpressung

    Hallo Felidae,

    habe eben erst deine Vorstellung unter neue Mitglieder gelesen und somit haben sie einige Fragen im o.g. Beitrag geklärt.

    Wie du in deiner Vorstellung schreibst wohnst du alleine, also gehen deinen Eltern deine Katzen überhaupt nichts an. Du bist alt genug!

    In deiner Vorstellung hast du geschrieben, du hast 2 Tage vor Besuch geputzt und dann kam ein blöder Kommentar. Ich kenne das! Ich habe mich einmal umgedreht und nur gesagt " Wenn es dir nicht passt - kannst du es putzen oder du kommst nicht mehr!" und das zu meiner Schwiegermutter. Seither sagt sie kein Wort mehr zu mir über unsere Wohnung.

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Emotionale Erpressung

    Die scheinen ja mächtig Druck auf dich auszuüben! Ist sehr unfair von ihnen so wie ich das jetzt sehe. Ich kenn das, dass Eltern immer meinen einen verbessern zu müssen, in ihren Augen ist man wahrscheinlich immer noch das kleine Baby um das sich sorgenvoll gekümmert werden muss! Aber zuviel Sorgen und Gedanken um den Lebensstil eines anderen (In dem Fall das Kind: Du) lösen Probleme aus! Schliesslich bist du Alt genug selbst zu Entscheiden was FÜR DICH richtig und wichtig ist, was für Werte du haben willst, was dir gut tut!

    Das Einmischen deiner Eltern in diese Bereiche find ich unangebracht! Vor allem weil sie Macht über dich haben (Haben alle geliebten Menschen) und diese auch ausnutzen um dich scheinbar ein wenig zu "manipulieren" und das Kind zu "erschaffen" das SIE gern hätten. Ab einem gewissen Punkt sollte man (in dem Fall die Eltern) loslassen wenn man sein Gegenüber liebt und ihm die Freiheit gewähren sich zu entwickeln wie es für ihn (Dich) richtig ist. Auch wenn man dabei Fehler gemacht werden, die schmerzhaft sein können, so sind diese doch für die eigene Erfahrung und das erleben sehr wichtig um auf "eigenen Beinen" (Auch Psychisch gesehen nicht materiell) zu stehen.

    Sie sollten anfangen dich so zu akzeptieren wie du bist! Dir Ratschläge geben aber keine Vorhaltungen wie:"Hätt der Hund net gschissen, hätt er den Haas kriegt'"

    ///Achtung Nicht ernst nehmen///
    "Hättest du auf uns gehört..." Ja toll! Was dann? Hä?! Ich weiß selbst das einiges scheiße läuft braucht ihr mir net noch vorhalten! Kann ich granet gebrauchen auch noch dauernd auf Fehler hingewiesen zu werden die mich runterziehen und mein Selbstwertgefühl mindern und mich verletzen, ich weiß dass ich Scheiße bin, oben und unten den Ganzen Tag nur Scheiße rauskommt und der rest... Hättet ihr mich nicht dauernd psychisch fertig gemacht wär ich nicht von der Brücke gesprungen...
    ///Fertig///

    Sowas geht doch nicht! damit kommt man nicht weiter, mit Vorhaltungen mein ich! Jeder ist für sein tun verantwortlich! Wenn du von der Brücke springst sind nicht deine Eltern schuld! Und wenn du etwas anders machst als deine Eltern das wollen so müssen sie das auch akzeptieren weil sie dich nicht verändern können. Sie müssen vielleicht auch lernen das du Verantwortung tragen kannst, bist ja nicht mehr unerfahren und alt genug mit 33.

    Lass dich nicht so aufbringen! Lass dich nicht Abhängig machen!

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Emotionale Erpressung

    Hallo mitsammen,
    kenn ich auch sowas.
    Dann habe ich mich strukturiert mit solchen Mustern auseinandergesetzt. Seither erkenne ich sie früher und kann damit umgehen bzw sie vermeiden (zumindest öfter als vorher).
    Mir wurden die Augen durch folgende Bücher geöffnet:
    * Anleitung zum Unglücklichsein
    * Wenn Du mich wirklich liebtest, würdest du GERNE Knoblauch essen
    * Spiele der Erwachsenen
    * Schluss mit diesen Spielchen
    * Miteinander Reden 1-3
    lg
    ADHS'lser

Stichworte

Thema: Emotionale Erpressung im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum