Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 37

Diskutiere im Thema Wie lange haltet ihr es aus still zu sitzen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Wie lange haltet ihr es aus still zu sitzen?

    Im allgemeinen hilft es tatsächlich sehr etwas in der Hand zu haben um damit zumindest den drang in den Fingern los zu werden. Doch hilft das leider trotzdem nicht all zu viel um den Druck los zu werden unter dem ich dabei stehe, eben mich nicht noch mehr zu bewegen. Füße wackeln, Beine überschlagen, Muskeln anspannen, das geschieht bei mir immer gleichzeitig. Am liebsten hätte ich gerne ein Trampolin! Ich glaube dieser Bewegungsdrang ist ein Versuch, genauso wie andauerndes rauchen, sich einen Takt zu geben um die Zeit in kleine Einheiten zu teilen.
    Die Angst, so jedenfalls bei mir kommt auch meist erst durch die innere anerzogene Stimme, die fordert still zu sitzen. Sonst gibts ne negative Reaktion darauf. Bzw. ich gehe dann davon aus als komisch, andersartig verurteilt zu werden. Wenn dann noch der dir Dozent/in mich im Blickfeld hat und wohl möglich noch Augenkontakt sucht ists aus und die ängstlihe Anspannung geht erst richtig los. Wie Gretchen anmerkte, das tut mir nicht gut!
    Aber wie wenn nicht doch das Trampolin?!
    Mit Mph gehts bei mir auch besser (misst, noch ein Grund das zeugs doch zu nehmen!).

  2. #12
    Wooosah!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Wie lange haltet ihr es aus still zu sitzen?

    Stillsitzen? Kann ich. So lang, bis der Stuhl beginnt, unbequem zu werden.

    Ernsthaft, ich verspüre permanent eine innere Unruhe bzw. Angespanntheit, aber Zappeln kann ich nicht. Ich spiele auch nicht dauernd mit irgendwas herum, so wie das manche andere machen. Wenn ich extrem nervös bin, nehm ich schon mal einen Stift oder sowas in die Hand, oder ein Papierchen, und falte daraus Mini-Flieger oder Schiffchen oder so Zeug, oder ich stehe auf und laufe herum, aber das passiert eher selten.

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Wie lange haltet ihr es aus still zu sitzen?

    Höchstens 5 min, dann muss ich meine Position ändern. Geht anderen oft auf die Nerven. Ich hab die Unruhe sowohl innerlich auch äußerlich. Das ist mit dem Alter auch keinesfalls besser geworden. Wenn das Medikament gut wirkt habe ich das Gefühl ich bin auf dem Stuhl festgeklebt, ist immer wieder ein ungewohntes Gefühl.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Wie lange haltet ihr es aus still zu sitzen?

    hey

    ich möchte mal was anregen ich selbst bekomm wenn ich versuche ruhig zu sitzen stehen usw auch ein ziemlich komisches gefühl wobei ich den zusammenhang erst mit meiner diagnose verstanden hab

    und seitdem mir das klar ist lass ichs einfach viel mehr raus weil sind wir uns mal ganz ehrlich was ist wohl unangenehmer?
    wenn man in der nähe von jemanden ist der rum zappelt oder wenn man versucht ein rumzappelt zu kontrollieren und dabei einfach ein wahnsinig schlechtes inneres gefühl hat?
    finds eigentlich ziemlich logisch das ich mich dann dafür entscheide das meine mitmenschen meine unruhige art erleben dürfen

    mir ist dürchaus klar das das nicht immer gut ankommt denke die erfahrungen hat jeder schon gemacht bei mir persönlich gehts da in richtung "was die leute da wohl von mir denken" und "das muss ja ziemlich nervig sein"
    aber es gibt ja einfach verschiedene situationen in vorlesungen, kino usw wo man leise sein sollte gut dann such ich mir bewegungen die nicht besonders laut oder ablenkend für andere sind aber das halt in einen rahmen wo ich sage ich versuche rücksicht auf andere zu nehmen ohne das es mir selbst unangenehm ist.
    klar bleibt es dabei nicht immer 100% leise aber kann man nunmal nicht verhindern

    wo es mir selbst immer am schwersten gefallen ist sind eher so situationen wo ich vl mit einer frau im bett liege und kuschel und ich merke wie ich einen bewegungsdrang bekomme
    da wurde aus meinen "ist mir doch egal wenn ich vl etwas ungut auffalle" eher zu einen "nein das passt da jetzt einfach gar nicht!"

    tja die erleuchtung hatte ich bei einer meiner letzten dates
    zufällig mit einer alten freundin ins schreiben gekommen und haben uns dann in einen lokal getroffen
    naja das date an sich lief echt toll haben uns super verstanden uns super unterhalten und sie sieht halt auch noch richtig hammer aus ne
    hab ihr dann auch erzählt das ich adhs habe wo sie meinte ja das hat ihr kleiner bruder auch (ja wie nice is das denn vl eine mal die dafür verständniss hat)
    wir sind an der bar gesessen und iwann dacht ich mir "boah ich will jetzt nicht mehr sitzen" gedacht-getan ich bin aufgestanden...
    ihre reaktion: "das macht mich nervös kannst du dich bitte wieder hinsetzen" hab das dann gemacht und gemerkt dass das ziemlich unangenehm ist
    ging dann noch ein bisschen und gab nen gute nacht kuss
    hab mir dann aber in nachhinein die frage gestellt will ich das eigentlich, das ich mich zusammen reisen muss nur um jemanden zu gefallen?
    meine therapeutin meinte ja mal entweder man hat verstäntniss für etwas oder man hat es nicht und heute geb ich ihr vollkommen recht
    was hab ich von ner super frau oder freunde wenn ich nicht so sein kann wie ich will?
    versuche inzwischen echt nur noch was mit menschen die mich akzeptieren wie ich bin leider fallen da auch menschen weg die ich mochte und wo ich das auch ein bisschen schade finde aber fühl mich seitdem echt wohler

    aber das sind halt alles meine gedanken/ansichten zu den thema

  5. #15
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 289

    AW: Wie lange haltet ihr es aus still zu sitzen?

    Stillsitzen? Na jaaa... Hinsetzen. Und Ende Irgendwas muss ich immer machen, geht gar nicht...

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Wie lange haltet ihr es aus still zu sitzen?

    Wie ist das denn bei denen ohne Hyperaktivität?
    Wenn ich nervös bin oder ähnliches, dann hibbel ich auch rum, oder wenn ich generell überfordert oder reizüberlutet bin.
    Sitze ich jedoch zuhause, wo ich mich recht gut von der Außenwelt abschotten kann, dann kann man mich eigentlich irgendwohin setzen und mich Stunden später in gleicher Position vorfinden.

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Wie lange haltet ihr es aus still zu sitzen?

    Ich schaffe so 5 Minuten, dann ist mein Limit erreicht. Manchmal bei Behörden oder beim Arzt musste ich bis zu einer Stunde oder gar länger warten, das war eine Qual. Ich bin dann aufgestanden und rausgegangen oder hab mich versucht irgendwie abzulenken mit dem Handy oder Gedankenspielen. Natürlich ist eine lange Wartezeit schon für einen gesunden Menschen anstrengend, aber für einen ADHSler meiner Sorte ist es wirklich ne Folter. Hat irgendwer einen Rat/Tipp wie man es schafft länger stillzusitzen?

  8. #18
    Bin hier neu, seid lieb zu mir

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Wie lange haltet ihr es aus still zu sitzen?

    Ich kann stundelang sitzen bleiben, bis mir der Hintern wehtut xD Dann änder ich meine Position mal und je bequemer der Stuhl, desto länger kann ich stillsitzen.

    Allerdings schweifen meine Gedanken ab

    Und wenn ich mal absolut gar nichts zu tun habe, dann schlafe ich... Ich kann immer und überall schlafen, sogar im stehen

  9. #19
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Wie lange haltet ihr es aus still zu sitzen?

    Ich kd der Busann sehr wohl längere Zeit sitzen bleiben, allerdings ist schon irgendwas inBewegung z. B. meine Hände

    Oder im Bus - da reicht es, Wenn ich am Fenster sitze und derBus in Fahrt ist.

    Oder wenn hochKonzertiert bin .. oder alleablenkende Reize ausgeschaltet sind ZB.. Kino

    Zapplig werde ich , Wenn ich übermüdet bin oder Sehr aufgeregt bin

  10. #20
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Wie lange haltet ihr es aus still zu sitzen?

    ich geh hier mal als "nur autist" mit...
    ich wage zu behaupten, dass ich über die fähigkeit verfüge, recht lange auf der stelle zu verharren und scheinbar "nichts" zu tun (ich denke dann, und bin beschäftigt), allerdings fällt mir dabei selber nicht auf, dass ich permanent irgendwie in bewegung bin...
    war bei der diagnostik witzig: "hyperaktivität brauchen wir nicht abzufragen, die sehe ich!" meine einlassung, ich würde doch wohl schon seit ner stunde ruhig sitzen wurde mit "und was machen sie mit ihren händen?" beantwortet...ich nestel wohl ständig an was rum...tu ich wirklich. ist mir nur so "normal", dass ich dem keine beachtung schenke...
    oder spanne meine muskeln an. das sogar fast permanent, das weiß ich, aber es stört mich verhaltenstechnisch nicht.

    was bei mir dazu kommt, ich bin haptischer stimmer, d.h. ich bekomme meine beruhigung durch kontakt mit oberflächen. (muss also nicht mit den händen wedeln, obwohl das auch sichtbar ist)
    die wahrscheinlichkeit ist recht groß, dass ich irgendwas "kraule" oder mir im gesicht damit reibe. wenn das nicht geht und ich nen stift habe, zeichne ich...

    in gesellschaft geh ich "wandern" ich kann dan nicht lange an einem ort bleiben...ich hab mich sogar selber bei einer "raucherpause" beim im kreisgehen erwischt.
    rumhibbeln hab ich mir in der schule abgewöhnt, die ermahnungen wurden zu lästig. was bleibt ist zum beispiel auf bahnhöfen rumlaufen, ich hasse warten und muss in bewegung sein, wenn alle rituale abgearbeitet sind und der zug noch nicht da ist.

    trotzdem kann ich stundenlang auf einem stuhl sitzen, solange ich beschäftigt bin.
    in seminaren und vorlesungen mit anwesenheitspflicht neige ich zum einschlafen, weil ich dadurch überforder, wenn ich nicht aktiv sein kann. ("aufmerksamkeit zeigen durch normales benehmen")

    im übrigen hilft ein wipp-/schaukelstuhl...

    was mein umfeld bezeichnent für mich fand: abgeknibbelte etiketten von bierflaschen.

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS und die Fähigkeit länger sitzen zu bleiben
    Von Maulbeere im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 4.03.2014, 22:12
  2. ADHS Probleme beim Zug fahren / still sitzen
    Von ADHSStefan im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.06.2013, 23:14
  3. Wie lange haltet Ihr bei Jobs durch, ohne rausgeschmissen zu werden?
    Von XPFchaot im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 2.06.2010, 06:40
Thema: Wie lange haltet ihr es aus still zu sitzen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum