Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 30

Diskutiere im Thema Wie Aggressivität sinnvoll ausleben? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    sirwadsen

    Gast

    AW: Wie Aggressivität sinnvoll ausleben?

    @Oracle bei mir geht's gerade auch seit paar tagen durch Innere Unruhe wut usw echt schlimm sowas mach aber zurzeit zu wenig Sport denk ich.

    Sonst wenn mir jemand auf die Eier geht bei der Arbeit verprügle ich Autoreifen hehe irgendwo weit weg in der Lagerhalle

    Und wenns daheim hochkocht schüttle ich schnell mal 50 Liegestütze in den Boden

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Wie Aggressivität sinnvoll ausleben?

    Hallo oracle.kid,

    ich klinke mich bei den Bewegungstipps mit ein.


    Durch das Laufen von längern Strecken im Teuto bin ich innerlicher ruhiger geworden. Die Reizbarkeit ist geringer geworden und die „ Zündschnur“ ein bisschen länger. Es ist ein tolles Gefühl im Körper, wenn ich nach ca. 1.100 verbrannten Kilokalorien wieder zu Hause vor der Tür stehe. Der Kopf ist freier und die Familie besser zu ertragen.

    Gruß
    OwlSenne

  3. #23
    Martisse

    Gast

    AW: Wie Aggressivität sinnvoll ausleben?

    Also wenn man mit Games bzw. Videospielen gut kann, dann etwas was die Wut gut abbauen kann, wie zum Beispiel nen´guten First Person Shooter oder shooter im allgemeinen. Oder ein schönes Rollenspiel .

  4. #24
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Wie Aggressivität sinnvoll ausleben?

    hallo zusammen,

    um die aggression in obengenannten situationen abzubauen hab ich für mich persönlich verschiedene strategien entwickelt:

    wenn es mir auf arbeit passiert, versuche ich defensiv zu reagieren, ruhig zu bleiben, keine worte unbedacht an das gegenüber abzugeben, weil ich weiss das es dann schnell eskalieren kann.
    ich sag mir dann meistens, komm noch 10,20,30,min, dann hast du es geschafft, dann kannst du idich ins auto setzen, nach hause fahren, rechner hochfahren, spiel starten (bf4 , far cry=ego shooter)und dich an dem virtuellen gegenüber abreagieren. meistens reicht mir dann auch ne stunde, um wieder klare gedanken fassen zu können.

    sollte ich mich in der nähe meines sommerdomizils befinden( ich bin meist entweder in der nähe des zuhauses oder des sommerdomizil):
    dann sag ich mir: komm noch...........auto setzen, ins domizil fahren, auto abstellen, rauf aufs boot, motor an , und ab gehts mit 30 kmh über die havel....
    meist reicht mir dann schon ne kleine tour, 10-20min.
    dann irgendwo anhalten, anker werfen, sich ins boot legen, den wellengang spüren, und relativ ruhig über das geschehene noch mal nachdnken.

    bin ich doch mal irgendwo weiter weg : z.b. im urlaub beim angeln, oder auswärts beim arbeiten, so ist mein auto mein zufluchtsort.
    für mich ist das wie mein eigenes kleines geschütztes reich.
    ich setz mich dann ins auto, verriegele alle türen von innen, machg das radio an, leg ne onkels oder in extremo cd ein, dreh die lautstärke hoch, lehne mich zurück und schliesse die augen.
    je nach situation sitz/lieg ich dann schon mal 30-40 min im auto und hör musik.
    irgendwann wechsel ich dann die musikrichtung zu was ruhigem, chilligen wie robin schulz, falscher hase etc...
    und frag mich dann ob es mir das wirklich wert ist mich soi darüber aufzuregen.


    mir passiert es oft das ich mich in solche situationen sehr hineinsteigern kann, das aus einer mücke in null komma nichts ein elefant wird, der am liebsten gleich losstürmt.
    aber ich habe gelernt, mich zusammenzureissen, dann stehe ich eben als das dümmerle da, das sich nicht in konfliktsituationen richtig mit worten wehren kann.
    aber andererseits kann ich so schlimmeres verhindern,
    und habe genug zeit meine selbstschutz strategien ungehindert umzusetzen.

    meine jetzige EX freundin hat das immer nicht verstanden, warum ich in konfliktsituationen mit ihr immer die flucht in meine wohnung angetreten habe.
    wäre ich geblieben, wäre es weiter eskaliert.bin ich dann bei mir angekommen, sieht nach ner stunde alles wieder gut aus(zumindest für mich)
    irgendwie sind das immer die extreme.
    extreme nähe
    extreme distanz

    LG
    cleansman

    PS: sry, ich schaff das irgendwie nicht mich kurz zu fassen.,...

  5. #25
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Wie Aggressivität sinnvoll ausleben?

    Ich hab jetzt ncht alles gelesen, aber be der Überschrift wollt ch doch mal was dazu schreiben. ch denke, se st irgendwie faslch gewählt, denn Agressivität sollte man nicht ausleben und deswegen ist auch die Farge "we sinnvoll ausleben" grundsätzlch falsch.

    Du müsstest eher fargen "wie kann ich mich bei aufkommender Agressivität sinnvoll verhalten " oder " wie Agressivität sinnvoll umleiten ?"

  6. #26
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Wie Aggressivität sinnvoll ausleben?

    Liebe WIntertag,

    ich kann sehr gut verstehen, was du meinst. Für mich ist aber diese Überschrift genau richtig. Der Punkt ist nämlich der, dass ich meine Impulse durch meine (wahrscheinliche) Hochbegabung recht gut verstecken und wegrationalisieren kann.
    Eigentlich mache ich das so gut wie immer.

    Das löst aber ein sehr beklemmendes Gefühl bei mir aus, da ich dann letztlich nicht "ich" sein konnte. Und deswegen möchte ich lernen, meinen Gefühlen wieder mehr Raum geben zu können. Aggression gehört für mich einfach mal zum menschlichen Empfinden dazu und ist deswegen auch ein Teil, den ich wieder zulassen möchte. Denn momentan kann ich Streitereien ja nur schwer "zufriedenstellen" führen.

    Und gerade weil ich weiß, dass Aggression sehr verletzend sein kann, geht es mir darum, jetzt schon einen sinnvollen Umgang damit entwicklen zu lernen. Dabei freue ich mich sehr über die Hilfe und Tipps hier
    Ich möchte nämlich nicht wieder zu aggressiv/impulsiv handeln und so wieder alle Menschen vor den Kopf stoßen, die mir wichtig sind.

    Ich hoffe, ich konnte dir die Wahl des Titels ein bisschen besser erklären

    Viele liebe Grüße,
    oracle



    Boah, gerade kam mir noch so, dass Aggression meist nur durch Verletztheit entsteht. Also müsste man ja nur lernen, das anzusprechen, was einen verletzt.... Das muss man ja aber auch erstmal fühlen...
    Geändert von oracle.kid ( 9.02.2015 um 00:45 Uhr)

  7. #27
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.115

    AW: Wie Aggressivität sinnvoll ausleben?

    Das Thema ist wirklich interessant, auch ich habe da meine Probleme und rationalisiere alles
    und versuche fair zu sein. Leider, leider kann ich meine Wut nicht kontrollieren. Das bedeutet,
    dass ich rationalisiere, mich erkläre, meine Gefühle ausdrücke und mein Gegenüber sieht nur die Körpersprache,
    dass ich ruhig bin.
    Egal, wie sehr ich es dem jenigen versuche begreiflich zu machen,
    wird er es nicht verstehen, solange meine Körpersprache nicht mitredet (denke ich mir mal)
    Wenn ich aber meine Impulse rauslasse und versuche nur ein Teil meiner Wut, Hass, Verletztheit
    zu zeigen, dann explodiert es regelrecht. Und es ist ein regelrechter Bombenanschlag
    der keinem nutzt und es nur verletzte gibt.
    Was soviel heißt, dass ich keine Stufen habe um es zu zeigen

  8. #28
    wali_karimya

    Gast

    AW: Wie Aggressivität sinnvoll ausleben?

    hmm, ja. Echt komisch. Entweder hält man sich verdeckt oder man explodiert.

    Boah... ich hab nie streiten können (war irgendein Schutzmechanismus)... und als ich dann in jemanden soviel Vertrauen hatte,....bist du.... da ging es los.
    Ich redete mich dermaßen in Rage.... hörte nicht mehr auf... monologisierte... aber eig nur dann, wenn das Gegenüber auf "stur" stellte und so "gar nicht" auf mich eingehen wollte (wahrscheinlich konnte). Aber das regt mich dann sooooooooooo auf, dass ich schon alleine deswegen so kämpfe...

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Wie Aggressivität sinnvoll ausleben?

    ich gehe boxen. das training tut unheimlich gut und viel von den negativen impulsen kann ich so rauslassen.

  10. #30
    wali_karimya

    Gast

    AW: Wie Aggressivität sinnvoll ausleben?

    interessant. Ich würde mich da nicht "stark" genug dafür fühlen. Da muss man ja schon einen gewissen Willen und eine gewisse Härte haben. Die hab ich nicht. Ich will alles in Harmonie, weich, sanft, lieb. Ich hab mich ja schon beim Judo-Training schwer getan (Judo heißt immerhin: der sanfte Weg.... )

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Stimmungseinbrüche mit Aggressivität
    Von Hermine1977 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.09.2014, 18:50
  2. wem hilft mph gegen aggressivität?
    Von zeta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.01.2014, 15:05
  3. Reizüberflutung und Aggressivität
    Von zlatan_klaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 19:24
  4. Beziehungsproblem ADHS und Aggressivität
    Von Lieberteddy im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 16:11

Stichworte

Thema: Wie Aggressivität sinnvoll ausleben? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum