Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 35 von 35

Diskutiere im Thema AD(H)S und das Chaos um einem rum...:( im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 121

    AW: AD(H)S und das Chaos um einem rum...:(

    Das frage ich mich auch immer wohin mit den. Kleinkram .

  2. #32
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 121

    AW: AD(H)S und das Chaos um einem rum...:(

    Zauberschrank, weil ich nicht weiß wer das Zeugs da immer reinlegt.

  3. #33
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    AW: AD(H)S und das Chaos um einem rum...:(

    .... Ich habe jetzt einen sehr guten ADS Arzt, das war so witzig, ich bin letztes mal zum ersten mal gefragt worden wie es mit meinem Chaos so ist.... Echt cool, ich bin so was in der Therapie vorher noch nie gefragt worden, da wusste ich, ich bin am richtigen Ort, endlich. Mein Zimmer geht ja noch im Moment, aber ich habe 2 weitere Zimmer in Beschlag genommen, wo das was in meinem Zimmer vorher drin war jetzt gestapelt ist, seit Wochen/Monaten, meine Oma dreht durch, auch in der Küche ist eine klitze kleine Chaosecke und- Lade, das is meine
    .... Aber ich habe mir jetzt vorgenommen mein Zimmer muss Tip Top werden, denn ich habe 2 neue junge gesunde Vögel, die nun unbedingt ihren täglichen Freiflug brauchen, was die behinderten leider alle nicht haben können, das heist, das Zimmer darf absolut keine Chaosanteile enthalten, das wäre zu gefährlich, aber ehrlich gesagt, macht mich der Druck mein Zimmer ordentlich halten zu müssen echt etwas depri, ich hatte sowas noch nie, es stresst mich schon, obwohl ich weis, das meine Tiere die beste Motivation sind fürs Aufräumen

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 112

    AW: AD(H)S und das Chaos um einem rum...:(

    Bin heute zu müde um viel zu schreiben aber vielen lieben dank an alle die bisher geschrieben haben. Mir geht es leider auch so wie euch und auch wenn davon mein Chaos nicht im geringsten weniger wird ist es doch schön zu wissen das es nicht nur mir so geht .

  5. #35
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 84

    AW: AD(H)S und das Chaos um einem rum...:(

    Canary schreibt:
    ....Jetzt mal n' paar Fragen an euch mit Chaoten:

    könnt ihr euch damit indentifizieren?
    - signed

    Nehmt ihr das Chaos um euch herum auch nicht so wahr wie andere, bzw. auch erst wenn ihrs versucht zu beseitgen?
    - Bin mir nicht sicher, denn in manchen Dingen habe ich einen Vorteil - ich habe ein außergewöhnliches Gedächtnis. Fotografisch kann man es nicht nennen, den Fachausdruck habe ich vergessen, aber das ist es nahe zu. Es ist für mich nicht wiklich ein Chaos, denn ich beherrsche es. Wenn ich irgend eine Sache brauche, dann weiß ich wo sie in dem Chaos zu finden ist - ich gehe hin räume was zur Seite und tada! Schlimm wird es wenn ich versuche aufzuräumen. Wenn ich etwas in der Hand halte, dann fallen mir gleich mehrere Dinge die ich zusammen mit diesem Gegenstand wegräumen könnte. Die sind jedoch auf die ganze Wohnung verteilt, eigentlich kein Thema also gehe ich los und dann *huch* da liegt ja zufällig was interessantes, daran hängen Errinerungen. 4 Stunden später erwische ich mich das ich was vollkommen anderes mache, das Chaos ist nicht beseitigt - es ist nicht besser, nur anders.

    Wart ihr als Kinder auch schon so extrem unordentlich?
    - nicht so extrem, denn da gabs ja meine Ma, die mich immer wieder getreten hat damit ich mein Zimmer aufräume und wenn ich es nicht hinbekommen hab, dann hat sie eben nachgebessert. Da sie auch ADHD hat (naja eigentlich hab ich es von ihr und dafür liebe ich sie um so mehr - kein Quatsch, sonst wäre ich wie die 95% der Langeweiler auf dieser Kugel! Danke Mama und tut mir leid wegen der grauen Haare meinentwegen und dem ganzen Stress) und sie permanent damit beschäftigt war den Haushalt zu rocken, uns zu erziehen, etc. etc. etc. und es bei uns immer ganz ordentlich ausgesehen hat, frage ich mich wie sie es hinbekommen hat. Sie selbst kann diese Frage auch nicht beantworten.

    Strengt euch das Aufräumen auch mehr an insgesamt?
    - das ist schon sehr Anstrengend, vor allem dann wenn ich erst damit anfange, wenn es bereits sehr extrem geworden ist

    Was hat euch geholfen ordentlicher zu werden?
    - Nun ich denke nicht das ich viel ordentlicher geworden bin, aber seit Mitte Januar hab ich es ganz gut im Griff glaube ich. Aktuell ist es nie wirklich aufgeräumt, aber zumindest soweit klar, dass wenn ich 30 min Zeit investiere ich eine Frau mit nach Hause bringen könnte. Für meine Freunde hängt ein Schild da: "Meine Bude war vor 4 Wochen aufgeräumt, du hast es verpasst! Sorry."

    Zum einen hab ich mir Gedanken gemacht wie ich es besser in den Griff bekomme. Die Lösung ist einfach: je weniger crap - desto weniger aufräumen. Also hab ich einfach (ok das war alles andere als einfach ) irgendwo angefangen.

    --> Klammotten und Wäsche z.B.: weil ich ständig vergesse Handtücher einzupacken wenn ich in den Urlaub fahre, muss ich mir immer welche vor Ort kaufen. Hab sie mal durchgezählt, 39 Stück und 12 Badetücher. Klammotten und alles was man halt waschen muss. Aussortiert und weggeschmissen, bzw. Altkleider. Da hatt ich auch nicht mehr so viel zu Waschen, weil die Wäscheberge nicht so groß werden und man sich nicht ständig neue Sachen aus dem Schrank holen kann.

    --> Geschirr, genau das gleiche. Ich lebe allein, ich habe mir 4 Tassen, 4 Teller, Messer etc. etc. übrig gelassen, der Rest ab in die Umzugskiste und in den Keller. Da wird der Spühlberg auch nicht mehr so groß.

    und so weiter und so weiter

    Kann man da Therapeutisch was machen?
    - Ich mache Ergotherapie und hab eine richtig coole Ergo-peutin die mich sehr unterstützt. Ganz nebenbei sieht sie auch noch sehr gut aus, was einen zusätzlichen Anreiz gibt den anstrengenden shice mitzumachen halt ein netter Bonus

    - Ich versuche jeden 2. Tag mindestens 30 min was in der Bude zu machen, stell mir einen Timer auf 10 min (damit ich nicht doch was ganz anderes mache), dreh die Musik auf und dann rock ich die Bude. Alle 14 Tage etwa mach ich dann 3-4 Stunden am Stück. Ich schreib mir vorher alles auf mein Whiteboard, detailiert, dann wieder Timer auf 10 min, Musik und ab dafür. Sobald ich was geschafft hab streich ich es durch. Der Vorteil wenn man es detailiert aufschreibt ist: selbst wenn ich nicht alles schaffe, sehe ich dennoch das ich viel gemacht habe, weil viel durchgestrichen ist.

    Beim Aufräumen nehm ich Medis. Hab letztens es ohne Medis versucht, war echt super: ich hab 6 Stunden durch die Bude getanzt und nichts geschafft. Aber ich hatte echt fun.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Auch wenn mich das Chaos nicht stört habe ich festgestellt, dass wenn die Bude passabel aussieht - ich viel entspannter bin und mehr auf richtig coole Sachen flashen kann. Denn ich habe das Gefühl auch wenn mein Bewustsein sich nicht an dem Chaos stört, für mein Unterbewustsein ist es ein Reiz und das macht mich dann im Alltag schusseliger, gereizter und verpeilter.


    (^^ Uff, ist ja mal ein krasser Text, wollte gar nicht soviel schreiben) Oo.

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. Es ist wie in einem Dampfdrucktopf
    Von planlos im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 2.06.2013, 19:36
  2. Wie ist das eigentlich mit einem GdB.....?
    Von myhope im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 02:50

Stichworte

Thema: AD(H)S und das Chaos um einem rum...:( im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum