Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 51

Diskutiere im Thema Geräusche und ich... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    der Weg ist gut

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 1.167

    AW: Geräusche und ich...

    ChaosQueeny schreibt:
    Gar nicht schräg. Regen und auch Gewitter sind klasse zum Einschlafen - besonders vom Band, wenn man sich keine Sorgen machen muss, dass es einem die Ziegel vom Dach fegt.

    Und dank Creatrice liebe ich jetzt meine Körpergeräusche mit Ohrstöpsel. (Aber ich habe auch ein gutes Verhältnis zu meinem Tinitus - meinem persönlichen Stressbarometer, was wohl auch nicht so ganz normal ist.) Es hat echt lange gedauert, bis ich mich daran gewöhnt hatte mit Ohrstöpseln zu schlafen. Druckgefühl, Kontrollverlust ...... aber inzwischen kann ich nicht mehr ohne.


    Mal neee doofe Frage


    Wie hört ihr denn morgens euren Wecker mit Ohrenstöpseln in den Ohren?

  2. #22
    like a Hobo...

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 639

    AW: Geräusche und ich...

    Das würde mich auch mal interessieren

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Geräusche und ich...

    Es wird ja nie alles gefiltert....

  4. #24
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Geräusche und ich...

    küchenchaos schreibt:
    Mal neee doofe Frage


    Wie hört ihr denn morgens euren Wecker mit Ohrenstöpseln in den Ohren?
    Mit Vibrationsalarm unterm Kopfkissen

  5. #25
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.932

    AW: Geräusche und ich...

    Wenn er lange genug klingelt, dann höre ich den Wecker auch. Da liegt die Betonung aber wirklich auf lange.

    Aber wenn ich ehrlich bin, dann höre ich die Melodie vom Handywecker besser, die muss auch nicht so lange und so laut spielen. Sie ist etwas höher und etwas abwechslungsreicher in den Tönen. Das hat mich anfangs selbst überrascht. Allerdings ist das bei mir wirklich auch ganz ohne Vibrationsalarm, denn von dem bekomme ich echt schlechte Laune.

    Was ich übrigens auch höre - trotz Stöpsel -, ist das reingepumte Wasser vom Aquarium, wenn das nicht ganz voll ist. Obwohl sich das ähnlich anhört wie Regen, macht mich das schier wahnsinnig. Da das Becken nicht besonders gross ist, bin ich oft dem Wahnsinn nahe ... äh ... wehe ihr sagt jetzt was ...

  6. #26
    der Weg ist gut

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 1.167

    AW: Geräusche und ich...

    Hmmmm .... jaaaaa .... also wie sag ich das denn nun?


    Mich macht ja das Weckerklingeln auch voll agressiv.
    Bei mir klingelt morgens mein Handy.
    Auf der kleinsten, leisesten Lautstärkenstufe.
    Außer mir hört den Wecker keiner, aber alles andere macht mich agressiv.

    Mit Ohrenstöpseln ... ob ich das dann auch noch hör?

  7. #27
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.932

    AW: Geräusche und ich...

    Also meins ist nicht auf der leisesten Lautstärke, aber doch deutlich leiser, als das Weckerklingeln, was ich inzwischen auch als unangenehm empfinde. Und ja, seit ich das Handy den Weckauftrag zugeschustert habe, kann ich nicht mehr verstehen, warum ich mich hab jahrelang vom Wecker quälen lassen. Mittlerweile reagiere ich auf den Wecker ziemlich aggressiv. Aber er wird auch nur noch in Notfällen eingesetzt.

    Allerdings kann ich dir nicht sagen, ob von der Lautstärke jetzt jemand anders aufwachen würde, denn wir müssen ja zur gleichen Zeit raus. Und im wachen Zustand höre ich den eigentlich nicht. Bin ich vorher wach, mach ich das Ding aus, aber das kommt echt selten vor. Also sind meine Erfahrungen diesbezüglich leider bei 0. Tut mir leid.

    Ich sag mal so, wenn du die Möglichkeit hast, könntest du das natürlich austesten. Man muss ja nicht gleich den Ernstfall proben, aber erst mal Stöpsel rein und im wachen Zustand probieren und dann mal einen Tag klingeln lassen, wo man eigentlich nicht raus müsste (Ich weiss, klingt babarisch, aber man muss ja nicht auf 5 Uhr früh stellen.) und so langsam rantasten. Ich hatte es erst mit Wecker probiert und dem Auftrag mich ggf. zu wecken und dann das Handy (nach einer Einstellung mit Ohrstöpsel im Wachzustand) zwischen geschaltet. Nach rund 2-3 Tagen hatte ich die richtige Lautstärke raus. Seitdem steht die Todesstrafe auf das Rumspielen an der Weck-Lautstärke. Verschlafpotential seit ca. einem halben Jahr ... rund 1 bis 2 Mal. Aber das lag eher an der Einschlafzeit, als an der Wecktonlautstärke.

    Was du mit Ohrstöpsel aber nicht völlig ausblenden kannst ist z. B. auch Schnarchen. Das wird dann von mir völlig pervers gehandhabt. Da kommen über die Stöpsel noch Ohrstöpsel vom MP3-Player oder Handy mit Entspannungsmusik oder eben Regengeräuschen gemischt mit anderen. (Ich habe da eine tolle App, wo man diverse Geräusche mischen kann.) Ob man so gut schläft? Äh, nee, eher nicht - es geht eindeutig zu Lasten des Komforts, aber immerhin, ich schlafe zumindest. Weil Schnarchen bringt mich zur Raserei, so lieb ich den Kerl auch sonst habe. Schlafentzug auf diese Art macht aus mir aber echt ein Monster.

  8. #28
    der Weg ist gut

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 1.167

    AW: Geräusche und ich...

    Das schnarchproblem stellt sich nicht.


    Was mich immer wieder im bett stehen läßt ist der Kurze.
    Der spricht im schlaf, allerdings eh zu einer Zeit wo er dann mit meinem Handywecker zusammentrifft.



    Und nachts allgemein ist das Problem nicht so groß wie tagsüber.
    Außer es war tagsüber so geräuschüberflutet dass ich noch zuviel in der pipeline hab was abgearbeitet werden will. Das kommt dann nachts hoch.
    Und dagegen helfen glaub ich auch keine ohrenstöpsel.

  9. #29
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.932

    AW: Geräusche und ich...

    Okay, bei mir war halt eins der Probleme, dass ich in der Nacht bei jedem kleinen Pieps aufgewacht bin seit der Entbindung. Ein Einbruch in der Nachbarschaft machte es nicht gerade besser (obwohl die Gefahr bei uns aus mehreren Gründen wirklich recht klein ist) und so konnte ich dann in der Nacht fast gar keinen Schlaf mehr finden, weil ich einfach auf jedes Geräusch gehört habe, was sich echt hoch schaukelte. Selbst wenn ich dann doch mal Schlaf fand, stand ich förmlich im Bett, wenn nur das kleinste Geräusch da war und konnte ewig nicht mehr einschlafen.

  10. #30
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 793

    AW: Geräusche und ich...

    Ich finde Klingeltóne die aggressiv machen ja praktisch zum wach werden. Nur so schaffe ich es aufzustehen und nicht zu verschlafen. Angenehme Töne baue ich in meinen Traum einfach mit ein und bis ich dann aufwache davon hat sich der Akku vom Handy verabschiedet.

Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hyperakusis Reizoffenheit, Bestimmte Geräusche
    Von Motdy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.04.2015, 13:09
  2. Bestimmte Geräusche lösen Bewegungsdrang/Agression aus
    Von Sanctus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.07.2013, 12:52

Stichworte

Thema: Geräusche und ich... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum