Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 35

Diskutiere im Thema Warum nicht früher? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Warum nicht früher?

    Es steht Medikinet drauf?
    Bzw. Medikinet Retard?
    Aber nicht Medikinet Adult?

    Medikinet Adult und Medikinet Retard sind sozusagen "baugleich".
    Das Medikament wurde erst nur für Kinder getestet und dafür eine Kassenzulassung beantragt.
    Erst 2011 kam die Kassenzulassung für Erwachsene dazu, das hat offenbar erforderlich gemacht, die Erwachsenenpackungen als eigenes Produkt mit eigenem Namen einzuführen.

    Nur Medikinet, ohne Retard und ohne Adult, ist unretardiert, hat also kürzere Wirkungsdauer, und diese Form des Medikaments ist nur für Kinder zugelassen, es gibt keine Kassenzulassung für Erwachsene, und es muss anders eingenommen werden, nämlich häufiger, und in anderer Dosierung.

    Wenn Du schreibst es sind keine Kapseln, sondern Tabletten, kann es nicht Medikinet Ratard sein. Nur das unretardierte gibts als Tabletten.

    Daraus folgt:
    Medikinet Retard wäre im Prinzip das "richtige" Mittel und funktioniert wie das was Du zuvor hattest.
    Allerdings hat eben das Medikinet Retard im Prinzip keine Kassenzulassung für einen Erwachsenen. Wenn nun das falsche aufgeschrieben oder verschrieben wurde, kann das möglicherweise Schwierigkeiten mit der Krankenkasse geben.

    Unretardiertes Medikinet ist höchstwahrscheinlich falsch, v.a. wenn der Arzt nicht deutlich darauf hingewiesen hat, und Du hast dafür nicht die richtige Dosierungsanweisung.

    Weil das unters Betäubungsmittelgesetz fällt, wird der gesamte Weg des Medikaments ausgesprochen umfangreich dokumentiert.
    Insofern ist durchaus möglich, dass irgendwer in der Kette irgend welchen "ärger" bekommt.

    Entweder der Arzt, der falsch verschrieben hat, die Apotheke, weil sie falsch bestellt hat, der Großhandel/Lieferant, weil er falsch geliefert hat -oder auch Du, weil die Kasse Dich ärgern will.

    Was steht denn auf dem Rezept und auf der Packung?

  2. #22
    ADLer

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 3.384

    AW: Warum nicht früher?

    Hallo,

    der Beschreibung nach ist es unretardiert, das stimmt.



    Unretardiertes Medikinet ist höchstwahrscheinlich falsch, v.a. wenn der Arzt nicht deutlich darauf hingewiesen hat, und Du hast dafür nicht die richtige Dosierungsanweisung.
    Hier sag ich mal:

    gut du meinst höchstwahrscheinlich, das schliest ein, das du auch anderes für möglich hälst.

    Das ist es auf jeden Fall.

    Denn:

    gerade am Anfang kann man gut mit unretardierten Medikinet eindosieren.

    Und:

    Auch Erwachsene bekommen es, wenn es besser hilft verschrieben.

    Ich habe es lange Zeit genommen.
    Auf Kassenleistung, was aber sicher eher die Ausnahme ist.


    Mit dem Arzt sollte es aber genau abgesprochen sein und wenn was unklar ist, ist auch hier die Anlaufstelle, alles andere sind nur Vermutungen!

    Viel Erfolg

    Angela

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Warum nicht früher?

    Hi,

    es steht drauf: Methylpheni TAD 20mg Tabletten/ TAD Pharma.

    Ohje, ich hoffe ja nicht, dass ich deswegen Ärger bekomme. Ich habe sonst Medikinet adult bekommen.

    Was soll ich denn jetzt tun?

    Mir ist bei der Wirkung auch aufgefallen, dass sie jetzt weg ist und ich wieder mehr gereizt bin.

    Ich habe aber daran keine Schuld. Die hat das Rezept unterschrieben und ihren Arzthelferinnen gegeben, die das dann ausgefüllt haben.

    Die haben mich nichts gefragt und es war mir nicht bewusst, dass die das nicht genau wussten. Die haben doch einen Brief von der Uni-Klinik, bei der ich die Testung gemacht habe erhalten und da sollte das doch drin stehen.

    Ohhhh man.
    Geändert von Code_Zero (14.01.2015 um 19:28 Uhr)

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Warum nicht früher?

    Am besten rufe ich morgen in der Uni-Klinik an und schildere mein Problem. Jetzt bin ich ganz aufgeregt!

  5. #25
    ADLer

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 3.384

    AW: Warum nicht früher?

    Das ist eine gute Idee.

    Und sei nicht so aufgeregt, du hast ja nix falsch gemacht.

    Ich drück die Daumen.

    LG

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Ich hab nochmal nachgelesen und du hast ja das Rezept erst gestern bekommen.

    Also hast du das unretardierte erst kurz genommen?

    Alles gut.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Also,

    einfach anrufen , klarstellen .

    Und nicht mit dem unretardierten rumprobieren.

    Das kriegst du bestimmt geregelt!

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Warum nicht früher?

    Ja, aber das wird zu Folge haben, dass sie mir das nicht mehr verschreibt und ich jedes mal 80 km in die Uniklinik fahren muss, weil die das Rezept nicht mit der Post schicken. Die wird mich anschnauzen, weil sie es auf den Sack bekommt. Das wollte ich ja nicht, aber sie hat sich anscheinend nicht die Zeit genommen das richtig zu machen.

    Nachher bekomme ich das vielleicht nicht mehr, weil die denken, dass ich Missbrauch begehe.

    Ja, ich hoffe es. Hab es erst gestern bekommen, ja.

  7. #27
    ADLer

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 3.384

    AW: Warum nicht früher?

    Es ist ein Tag her und du klärst das.

    Es können immer und von jeder Seite aus Fehler passieren.
    Hab ich das richtig verstanden, das die Ärztin eine in der Nähe ist und es das erste mal verschrieben hat?

    Da du es abklärst und das nach nur einem Tag, spricht das NICHT für einen Mißbrauch!

    Sprich dir Ärztin an, die es dir verschrieben hat.

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Im übrigen sind mir selbst so einige Fehler passiert und du glaubst gar nicht, was man alles verschusseln kann und wo man mitdenken muss..

    angefangen von der Unterschrift auf dem Rezept bis zu dem was draufsteht.

    das passiert.

  8. #28
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Warum nicht früher?

    Don't Panic.
    Dazu gibts keinen Grund.

    Ist wirklich nicht Dein Fehler.

    Aber beobachte mal genau die Wirkung, die das heute so hatte, bzw. morgen hat, wenn Du es wieder nimmst.


    Je schneller, freundlicher und entgegenkommender Du das klärst, um so entgegenkommender wird sie sein.
    u.U. vermeidest Du dann sogar, dass sie "Ärger" bekommt.

    Andererseits sollte ihr das auch wirklich peinlich sein:

    Du hättest ein retardiertes Medikament mit 20 mg Wirkstoff bekommen sollen.
    Sie hat dir unretardierte 20 mg verschrieben.
    Du hast schon festgestellt, dass die Wirkung nur halb so lange war.

    Damit wird der Wirkstoff aber innerhalb einer kürzeren Zeit vollständig freigesetzt - Du standest während der Wirkphase unter der doppelten (!) Dosierung wie zuvor mit dem retardierten.
    (für die selbe Wirkung wie 20 mg retard hättest Du zeitversetzt 2 x 10 mg einnehmen müssen)

    Bei anderen Medikamenten/Krankheiten kann so ein Fehler schnell richtig gefährlich sein. Sowas darf eigentlich nicht passieren.

  9. #29
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Warum nicht früher?

    Och ist mir auch schon passiert....... bei mir hat es die Apotheke falsch gemacht. Es sind alles menschen und meistens entschuldigen die sich dafür, nicht du bekommst Ärger. Die Ärztin wird auch keinen bekommen. Ich würde mit der Packung gleich morgen zu ihr gehen, denn die Uniklinik wird da kaum aus der Ferne was machen können. Sag ihr genau was du vorher bekommen hast, das müsste ja auch im Arztbrief stehen, und dann sag ihr, das die Retardierung nicht die richtige ist, und somit auch nicht die Dosis.

  10. #30
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Warum nicht früher?

    (ah, Creatrice hat auch geschrieben. Manches ist jetzt doppelt. Ich schick trotzdem ab)
    Insofern ist es vielleicht sowieso das Beste, Du rufst erst die Ärztin an.
    Damit signalisierst Du, dass Du ihr nicht an den Karren fahren willst - das würdest Du nämlich, wenn Du an ihr vorbei die Uniklinik verständigst über ihren Fehler.

    Mach ihr klar, dass Dir das sonderbar vorkam mit dem anderen Medikament, aber erst mal nix dabei gedacht hast, dann aber mit anderen (uns) darüber ins Gespräch gekommen bist und Dir klar ist, dass da ein Fehler passiert sein muss, den Du ja auch in der Medikamentenwirkung gespürt hast.
    Und frag nach, was Du jetzt am Sinnvollsten tun sollst.

    Damit gibst Du ihr die Möglichkeit, ohne Gesichtsverlust eine Lösung anzubieten. Wenn sie keine blöde Kuh ist, wird sie Dir dankbar sein das so aus der Welt schaffen zu können, Dich nicht "anschnauzen", sondern in Zukunft mit Deinen Verschreibungen besonders sorgfältig aufpassen, nichts verkehrt zu machen.

    Wenn sie doch eine blöde Kuh ist, ist es sowieso besser, Dir eine neue Ärztin zu suchen.

    Wenn sie nicht kooperativ ist, sei Dir klar darüber (und lass es gegebenenfalls auch durchschimmern), dass Du in einer wichtigen Beziehung am längeren Hebel sitzt: sie hat Mist gebaut, und wenn ihre Lösung nichts taugt, wirst Du bei der Uniklinik nachfragen, was Du machen sollst - was bei einem BTM - Mittel für die Ärztin unangenehm sein kann.

    So viel zum "Ärger": Creatrice hat natürlich recht: Es gibt keinen richtigen "Ärger". Aber das mit den BTM-Mitteln wird schon sehr genau genommen (so kenne ich das jedenfalls bei uns in der Gegend), und wenn da was nicht stimmt, gibts schnell mal erhöhten Bürokram. Es ist eben lästig bis unangenehm.

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Warum bin ich nicht wach ?
    Von cajo81 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2014, 01:00
  2. warum kann ich nicht konsequenter sein?
    Von zeta im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.11.2013, 14:09
  3. USA--> hat adderall, ritalin usw, Ö,CH, bzw DE NICHT warum nur?? :(
    Von diesel1991 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 05:48

Stichworte

Thema: Warum nicht früher? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum