Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 33

Diskutiere im Thema Zum wiederholten Male Bargeld verloren im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 12

    Zum wiederholten Male Bargeld verloren

    Ich komme gerade vom Supermarkt, habe wieder einmal 15 Euro verloren... ich weiss nicht ob es mir nie zurückgegeben wurde (an der Kassa) oder ob ich es irgendwo "verstreut" habe. Meine Freundin hat nach vielen Jahren schon die Schnauze voll, sie hat vor Zorn und Enttäuschung geweint da wir ohnehin nicht einmal mehr Geld haben um Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Das ist das Lebensmittelgeld das ich hier verliere, wie kann das sein? Wie soll ich motiviert arbeiten um überhaupt wieder Geld zu verdienen wenn ich weiss dass ich anscheinend "behindert" bin und die einfachsten Tätigkeiten vermassle. Ich weiss nicht mehr weiter das wirkt wie eine Kleinigkeit aber es ist keine wenn es *andauernd* passiert.

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 279

    AW: Zum wiederholten Male Bargeld verloren

    Das ist ja ärgerlich, atreju, tut mir leid für dich/euch:-)

    Ich weiß nicht, wie man das mit Geld lösen soll, aber vielleicht fällt dir selbst eine Stütze ein. Ich z.B. bin ein Künstler darin, meinen Schlüssel zu verlegen. Schon blöd, wenn man dann nicht mehr ins Haus kommt. Darum habe ich ein langes blaues Band (so wie Kinder die um den Hals hängen haben), woran mein Schlüssel befestigt ist. Dieses Band ist mit einer Schlinge an meiner Umhängetasche um den Gurt gebunden. Verlasse ich das Haus, sehe ich als erstes nach, ob da was Blaues zu sehen ist. Dieses Nachsehen hat sich im Laufe der Jahre bei mir automatisiert.

    Vielleicht kaufst du dir ein Portemonnaie in Signalfarbe mit Schlinge dran, das du auch an irgendeine Tasche (auch Jackentasche) bindest und gewöhnst dir an der Kasse an, dieses Portemonnaie samt Geld erst "sehen" zu müssen, bevor du den Laden verlässt?

    Das ist reine Übungssache. Jaja, leichter gesagt als getan, ich weiß ;-)

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Zum wiederholten Male Bargeld verloren

    Danke dir KlaraUnsinn es tut gut zu hören dass man nicht alleine ist mit Problemen dieser Art. Ich habe auch schon oft den Schlüsseldienst holen müssen weil ich mich ausgesperrt habe, letztes Jahr habe ich 200 Euro bezahlt weil der Mann vom Schlüsseldienst das Schloss *aufbohren* musste.

    Ich habe ein Portmonnaie aber "in der Hitze des Gefechts" an der Kasse bin ich ganz ehrlich anscheinend irgendwie oft überfordert (es passiert zu viel gleichzeitig und im Hintergrund wartete bereits der/die Nächste..) es ist wirklich lächerlich wenn man bedenkt dass ich einen Beruf ausübe bei dem jeder denkt dass man viel "im Kopf" haben muss. Ich weiss dass das nicht unbedingt maßgebend ist aber es schlägt schon auf das eigene Selbstbewusstsein wenn man sich dauernd vorkommt wie ein Scharlatan der sich einfach nur gut verkaufen kann aber ansich die einfachsten Dinge die jedes Kind kann einfach nicht zusammenbekommt.

    Egal, ich werde zusehen dass ich mir angewöhne nur eine Jackentasche zu verwenden in dem ich Sachen verstaue und dass ich *wirklich* zu *allererst* das Geld 1. nachzähle und 2. einstecke...

    Ich habe aber auch schon oft genug vergessen meinen Einkauf mitzunehmen nachdem ich ihn verstaut habe, andererseits wird das oft eher von jemandem anderen bemerkt und ich werde darauf hingewiesen... es ist zum verzweifeln, vielleicht habe ich gar kein ADHS und bin einfach nur debil. OK, OK ich lasse das, es ist lächerlich sich hier öffentlich selbst zu bemitleiden. Ich frage mich nur warum ich MPH nehme wenn mir immer noch solche Sachen passieren.

    Nocheinmal danke dass du dir die Zeit genommen hast mir zu helfen, ich weiss das sehr zu schätzen.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Zum wiederholten Male Bargeld verloren

    Manchmal denke ich mir ich brauche einfach noch viel mehr Struktur als ich mir vorstellen kann, vielleicht wäre ich ein guter Soldat geworden (ich bin leider Pazifist). Vielleicht wäre das die Lösung gewesen, wenn es da immer jemanden gibt der mich die ganze Zeit über darauf "hinweist" was (um Punkt 6:00 Uhr wird aufgestanden!) und wie (Stiefel müssen glänzen!) ich etwas falsch gemacht habe. Vielleicht wird mein Smartphone ja einmal diese Rolle übernehmen, teilweise tut es das ja schon ich verwende erst einen Kalender seitdem ich Google Calendar habe und mich der überallhin verfolgt

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 279

    AW: Zum wiederholten Male Bargeld verloren

    Ach was, du musst nicht an dir zweifeln. Das hat gar nichts mit deiner Intelligenz zu tun, sondern einfach mit unserem Krankheitsbild. Unkonzentriertheit und Schusseligkeit sind doch Probleme, die wohl alle in unterschiedlichen Ausprägungen haben!:

    Ich glaube, bei so wichtigen Dingen wie "Geld, Schlüssel, Einkaufstaschen" ist es günstig, mit "Eselsbrücken", also Verstärkern zu arbeiten. Ein loses Portemonnaie in einer Jackentasche ist für Schusselige einfach nicht wirklich zielführend. Portemonnaie und Einkaufstasche in knallrot oder knallgrün besorgen und die Kasse erst verlassen, wenn du beide Knall-Dinge gesichtet hast. Das kann man lernen, sich da zu automatisieren.

    Ich habe seit 6 Wochen einen Coach und spreche mit der Dame über solche Dinge. Z.B. bringen mich Dinge aus dem Konzept, die nicht geplant waren. Letztens war ich gemütlich einkaufen, wollte nur das Nötigste besorgen, weil ich am Samstag dann den Großeinkauf machen wollte. Da sagt die Frau an der Fleischtheke zu mir: "Ich wünsche Ihnen einen schönen Feiertag!" Wie, Feiertag, was für ein Feiertag? Ich war vollkommen konfus, konnte nicht mehr denken, obwohl wir gerade mal 12 h mittags hatten. Ich hatte also noch genug Zeit für meine Einkäufe. Ich kaufte alles mögliche, vollkommen durcheinander und ungeplant und stellte am Samstag dann fest, dass ich das alles gar nicht essen kann, also wieder vieles weg schmeißen würde und Brot hatte ich dann auch noch vergessen.

    Mein Coach riet mir, mir ein Signal mitzunehmen, z.B. ein rotes Lederarmband. Wenn solch eine Situation kommt, soll ich auf das Armband sehen, mich irgendwo hinsetzen und kurz überlegen, was denn jetzt am wichtigsten ist. Du wirst lachen, das hat sogar schon geklappt (nicht immer, aber sowas automatisiert sich ja).

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Zum wiederholten Male Bargeld verloren

    Ich kenne das wenn man auf einmal *völlig* "auf dem falschen Trichter" ist und vor allem bleibt wenn etwas unvorhergesehenes passiert! Ich bin aus diesem Grund froh dass ich nicht mit dem Auto fahre (n muss)!
    Das mit dem Armband ist wirklich interessant, sowas wie ein Talisman? Ich finde das eine großartige Idee! Ein Zauberartefakt! Ich werde mir da etwas überlegen!

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Zum wiederholten Male Bargeld verloren

    Ich hatte noch keine Tätowierung in meinem Leben und ich werde auch jetzt nicht mehr viel zeit darauf verschwenden ein gutes "Verstärker" Motiv und einen Tätowierer für meine Hand zu suchen! Zurück an die Arbeit, ich muss Geld verdienen!

    - - - - - - - - - - Beiträge zusammengeführt (< 3 Minuten Zeitunterschied) - - - - - - - - - -

    Stichwort "abbiegen" diese Seite hier ist schon sehr interessant....NEEEEEIIIIIIIII IN ich schließe meinen Browser jetzt: http://www.deppimpact.com/bodyart.php

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Zum wiederholten Male Bargeld verloren

    ich denke da hilft wirklich nur eins - sich des Problems bewusst sein , bist du ja jetzt und nicht schnell noch neben bei einkaufen gehen, sondern ganz bewusst sich zu sagen "so jetzt gehe ich einkaufen, ich achte darauf das Geld ordentlich zu zählen, nur in de eine dafür vorgesehene z.B. rechte Jackentasche das Portemonnaies zurückzustecken und dann in Ruhe den Einkauf einzubacken".

    Mich regt es auch immer auf und setzt mich total unter Stress, wenn de Kassiererin so schnell alles immer das Band schieben und ich mit einpacken nicht nachkomme bzw. ich mich Ihrem Tempo anpassen soll. Das weiß ich inzwischen und bin vorbereitet und sage dann ganz konsequent "sie können noch schneller machen, dann fällt hier alles runter, ich werde nicht mit ihnen in einen Wettbewerb treten, wer es schneller kann".

    Also meine Erfahrung ist alles was wir "nebenbei" machen und uns nicht darauf konzentrieren, geht oft schief, deswegen so banal wie es klingt, sag dir "ich muss mich jetzt darauf konzentrieren", "es bewusst machen" - mir hilft das jedenfalls, ich hoffe auch dir. Und noch ein kleiner Trost: ich sag mir immer bei schlimmen Sachen o.k. kein Bein gebrochen oder eben immer was schlimmeres als gerade passiert ist. Sag dir, o.k. Mist 15 Euro, aber Gott sei Dank hab ich nicht den Schlüssel verloren.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 243

    AW: Zum wiederholten Male Bargeld verloren

    Haha,

    ich hab nicht mal 'ne Brieftasche! Die millionen, die ich schon an Geld verloren habe, die kann ich garnicht mehr zählen!

    Wäre vermutlich besser wenn mir Geld nicht so egal wäre...

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Zum wiederholten Male Bargeld verloren

    Das einzige was ich an Geld "verliere" sind die gebühren für neue EC Karten.... Ich habe auch zu viel Geld verschenkt durch Dusseligkeit als dass ich nochmal den Fehler machen würde Bargeld mit mir herumzutragen Meine Partnerin hat das alleinige Anrecht auf Bargeld. Eingeschränkt bin ich dadurch aber nicht, es gibt kaum etwas was man nicht mir ec-Karte zahlen kann.

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. job verloren
    Von Kleinmelina im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.11.2014, 23:20
  2. Ausbildung verloren
    Von ausweglos im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 02:24
Thema: Zum wiederholten Male Bargeld verloren im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum