Wildfang schreibt:
Ich erkenne mich auch nur deswegen im Spiegel weil ich misten der einzige bin der reinguckt. Mein extrem schlechtes Gesichter- und Namensgedächtnis hat schon zu lustigen und peinlichen Situationen geführt (erst gestern wieder). Geschichten über und von den Leuten kann ich mir aber sehr gut merken.

Nein, ich bin kein Autist.
Oh wie oft ich schon irritiert vorm Spiegel stand und mich erstmal "sammeln" musste, weil ich irgendwie mit einem anderen Gesicht gerechnet habe...

Personengedächtnis habe ich schon, hab auch eher wenig Probleme mit Namen etc. und wenn ich jemanden erkenne, dann weiß ich auch in aller Regel wer das ist, wie die Person heißt, woher ich die Person kenne etc.
Nur, dafür muss ich die Person erstmal erkennen und das mit den Gesichtern ist so eine Sache. Da ist es bei mir wie bei paukipaul.

Wenn die Aspie-Tests bei dir keine Auffälligkeiten zeigen würde ich das gelassen sehen, man erreicht als AD(H)Sler in aller Regel mehr Punkte als der Durchschnitt, da die beiden "Störungen" (wie auch immer man es nennen mag) wohl recht eng miteinander verwandt sind. Aber wenn du "echter" Autist bist, dann sind die Ergebnisse in den Tests eigentlich auch ziemlich eindeutig.

Diese Probleme mit der Gesichtererkennung ist wohl auch bei ADHSlern recht häufig.