Seite 4 von 10 Erste 123456789 ... Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 98

Diskutiere im Thema Wart ihr auch länger Kind? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Ward ihr auch länger Kind?

    Ich war immer Kind und werde immer Kind bleiben. (ich versuche soviel wie es geht davon zu behalten und trauere um jedes Stückchen welches verloren geht.)

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Ward ihr auch länger Kind?

    Ja, hier, ich auch!

    Ich war immer ca. 3 Jahre "jünger". Das wurde in der Grundschule dann irgendwann auffällig und auf dem Gymnasium ein Problem. Wie bei dir haben mich dann alle nicht mehr ernst genommen und ich habe angefangen, mich unterzuordnen. Ich sah auch immer anders aus als die anderen - Zöpfe, Cordhosen, Kinderbrille und auch körperlich noch kindlich, als die anderen schon beim Frauenarzt saßen und sich die Pille verschreiben ließen.

    Ich war auch sozial hinterher, das zog sich bis in meine 20er. Ich habe da immer sehr drunter gelitten, weil ich mir so zurückgeblieben vorkam. Ich habe auch in der Natur (wir wohnten in der Nähe der Pferderennbahn) meinen Bewegungsdrang und meine Fantasie ausgelebt - das hat sehr, sehr gut getan.

    Ich habe mal heulend meine Eltern gefragt, ob ich denn wirklich 1975 geboren bin, weil ich mir jünger vorkam ...

    Eigentlich bin ich gar nicht so unglücklich mit meinem ADHS, aber das hat mich sehr runter gezogen und mein Leben auch irgendwie geprägt ...

  3. #33
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    AW: Ward ihr auch länger Kind?

    @Micky75
    Ja, absolut, klingt genauso wie bei mir!!!!
    Und ich bin auch eigentlich gar nicht so unglücklich mit meinem ADHS, klar hab ich das 24 std am Tag, klar ich hab viel darunter gelitten, Zu Hause und in der Schule und in der falschen Therapie später. Aber ich hab da so meinen eigenen Weg gefunden wenigstens alleine damit klar zu kommen. Ich habe meine Kanarien die ich sooo liebe (meine Kinderchen); meine Musik, die ich mache, meine Kreativität, mein Stolz anders zu sein, den ich mir hart erarbeitet habe. Ich bin da so mit ADHS wie einge meiner Kanarien mit Behinderung, die in ihren Spezial-Käfigen gut klar kommen, aber halt außerhalb eben nicht. So ist das für mich in der Welt und in der Leistungsgesellschaft, da komm ich nicht klar, aber alleine. Daher hab ich auch so ein bisschen Angst was meine ADHS-Behandlung angeht, ich hab jetzt einen tollen ADHS-Arzt und was ich da schon "gelernt hab über mich" war wow, noch nie zuvor gehabt, aber was wird sich mit Behandlung ändern, werde ich gute Eigenschaften des ADHS verlieren? werd ich mich verlieren? Da hab ich so n' bissel Schiss, obwohl ich so froh bin endlich schon mal wirklich verstanden und ernst genommen zu werden und rAT ZU FINDEN....

    LG cANARY

  4. #34
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 546

    AW: Ward ihr auch länger Kind?

    Ich war auch sehr lange Kind... auch heutzutage lege ich noch kindische Verhaltensweisen an den Tag und das mit fast 29. Ich halte mich definitiv für entwicklungsverzögert. Andererseits kann ich aber auch sehr ernst und überlegt sein - was glaub ich aber hauptsächlich an meiner Ängstlichkeit liegt.

    In der Schule war ich einfach nur "die Wunderliche". Ich wurde nicht direkt als "kindisch" bezeichnet, sondern wurde geärgert, weil ich einfach anders war. Andere Klamotten, andere Interessen, anderes Verhalten... einfach total anders wie der Rest. Meinen Namen kannte immer jeder als erstes.

    Ich habe mich auch lange nicht für Jungs interessiert. Es wurde schon gemunkelt ich sei lesbisch. Für mich waren Hunde sehr lange meine Lieblingsgesellschaft. Ich hatte zwar schon eine Freundin, aber halt nur eine und die war auch wunderlich. Zugang zu meinen gleichaltrigen Klassenkameraden hatte ich eigentlich nie wirklich. Ich bin immer so im Pulk mitgeschwommen. Hab mal ein bisschen mit dem gespielt, mal da ein paar Mal zu Besuch gewesen. Aber so eine richtig dicke Freundschaft hatte ich eigentlich nur zu der einen Freundin.

    Heute ist es auch noch so, dass ich manchmal Verhaltensweisen an den Tag lege die man eher Kindern zuschreibt. Klassisches Beispiel: Rennen. Manchmal überkommt es mich und ich muss einfach losrennen. Dann renn ich ein kleines Stück, dreh mich um wo meine Begleiter bleiben und renn weiter.
    Auch klettere ich gerne wo rauf oder balanciere wo drüber. Auch auf Spielplätzen habe ich immer noch Spaß, am meisten mag ich Seilbahnen, Wippen und Schaukeltiere. Als Erwachsener kann man da aber nur noch Nachts hingehen.
    Ich erkunde gerne Dinge oder bleibe unvermittelt stehen weil mich am Wegesrand etwas fasziniert.
    Auch deute ich gerne mit dem Finger auf Dinge (nicht auf Menschen) und rufe laut "Schau mal da!"

    Ich würde die o.g. Frage also definitiv mit "JA!!!" beantworten


    Nachtrag: Daher finde ich Geocaching ein so tolles Hobby. Man kann da auf Bäume klettern, wo reinkriechen, im Masch waten, im Wasser spielen und das alles in der freien Natur und mit Gleichgesinnten und man hat meistens irre viel Spaß dabei (außer es fängt irgendwann in Strömen das Regnen an und man ist 1 km vom Auto weg...)
    Geändert von Susilein (26.01.2015 um 22:35 Uhr)

  5. #35
    Lysander

    Gast

    AW: Ward ihr auch länger Kind?

    Was heißt hier "ward"?

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Ward ihr auch länger Kind?

    @Lysander

    Gut gesagt!!!

    Was ich manchmal für komische Ideen und kreativen Blödsinn mache-
    soviel mit Kollegen als auch in Filmen, die ich drehe-
    die staunen immer alle wo ich das hernehme...
    manche wissen eben auch kindliche Seiten noch richtig zu schätze-
    schade dass das meist erst so spät kommt-
    wenn viele schon ganz engstirnige Erwachsene sind!!!

  7. #37
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.692

    AW: Ward ihr auch länger Kind?

    ich bin fast 45...

    und es gibt so sätze,
    die beginne ich am liebsten
    folgendermaßen:

    wenn ich mal groß bin, dann möchte ich....
    .

  8. #38
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.926

    AW: Wart ihr auch länger Kind?

    Ja gut, ich beginne auch Sätze mit: "Wenn ich mal gross bin ..." Vorzugsweise, wenn ich mit meinem Mann rede, aber eher deswegen, weil er mich für zu klein hält.

    Ich gehe ja auch bei Mai-Regen raus und schau, ob ich noch wachse. Ob ich ein Kindskopf bin? Sieht man das nicht schon daran?

  9. #39
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Wart ihr auch länger Kind?

    Scheint wirklich etwas mit ADS zu tun zu haben dieses entwicklungsverzögert zu sein - ich jedenfalls war es auch, von Anfang an, als Baby viel das auf, dann sehr spät laufen und noch später reden gelernt ( erst mit drei etwa, dann aber gleiech einen kompletten Satz gesagt, wei man mir erzählte, waren alle total baff danach), naja und in die Pubertät kam ich erst mit 17, meine Mutter dachte immer ich hab es schon hinter mir und erzählte oft, dass es bei mir nicht so schlimm, wie bei meiner Schwester war, was sie da aber noch nicht wußte war, dass die Pupertät erst noch vor mir lag und um so heftiger dann verlief als bei 13 Jährigen.

  10. #40
    Zappelphillipp!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 459

    AW: Ward ihr auch länger Kind?

    Lysander schreibt:
    Was heißt hier "ward"?
    JAA Stimmt, Blöd von mir... Ich hätte schreiben sollen "SEIT IHR AUCH NOCH IMMER KIND???"

Seite 4 von 10 Erste 123456789 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Einlernen in neuen Job - Dauert bei euch auch alles ein wenig länger?
    Von Mari90 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.02.2014, 20:34
  2. Ich und ADS - bekommt's/ hat's mein Kind auch?
    Von Schnubbel im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 19:43

Stichworte

Thema: Wart ihr auch länger Kind? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum